PDC European Tour 2020

Hallo liebe qiumianerinen und qiumianer!

Das Update auf Woltlab Suite 5.2 ist nun durch. Bitte meldet euch neu an, damit ihr wieder rein kommt.
Solltet ihr noch Fragen haben zur neuen Software oder Fehler entdecken, schreibt ins Admininfos Board.

Und bitte ladet eure Avatare nochmal neu hoch, wo ggf. das Bild pixelig ist.
Beim Update sind die zwar alle wieder eingestellt worden, durch einen Imagefilter aber leider teilweise eben pixelig.

Danke!

Grüße
Euer Admin-Team

PS: Diese Nachricht kann man mit dem kleinen "x" rechts oben ausschalten!
  • Hier eine Übersicht für die European Tour 2020


    Turniere
    Hasselt - Belgian Darts Championship (28.02.-01.03.)
    Sindelfingen - European Darts Grand Prix (20.-22.03.)
    Leverkusen - European Darts Open (27.-29.03.)
    München - German Darts Grand Prix (11.-13.04.)
    Graz - Austrian Darts Open (01.-03.05.)
    Budapest - Hungarian Darts Trophy (08.-10.05.)
    Riesa - International Darts Open (22.-24.05.)
    Trier - European Darts Matchplay (26.-28.06.)
    Hildesheim - German Darts Championship (03.-05.07.)
    Jena - German Darts Open (10.-12.07.)
    Leeuwarden - Dutch Darts Masters (11.-13.09.)
    Gibraltar - Gibraltar Darts Trophy (25.-27.09.)
    Prag - Czech Darts Open (16.-18.10.)


    Qualifikation
    Es sind 48 Spieler bei den Turnieren teilnahmeberechtigt. Die Top 16 der Pro Tour Order of Merit qualifizieren sich fix für die 2. Runde am Samstag, alle 32 Spieler, die sich über ein Quali-Turnier qualifizieren, steigen am Freitag in Runde 1 in das Turnier ein.
    PDC Pro Tour Order of Merit: Die Top 16 der Pro Tour Order of Merit (Rangliste aller Pro Tour und European Tour Turniere) sind für den Samstag (2. Turniertag) fix gesetzt.
    Tourcardholder Qualifier: 24 Spieler können sich über ein Qualifikationsturnier der Tourcard-Inhaber für die Turniere qualifizieren
    Host Nation - Vertreter: Die besten beiden Spieler der Pro Tour Order of Merit sind qualifiziert. Zusätzlich gibt es noch ein Qualifikationsturnier, wo sich zwei weitere Spieler qualifizieren können.
    East Europe Qualifier: Ein Spieler aus den Ländern Russland, Ukraine, Weißrussland, Polen, Tschechien, Slowakei, Slovenien, Ungarn, Bulgarien, Rumänien, Kroatien, Bosnien, Serbien, Mazedonien, Albanien, Montenegro, Kosovo, Moldawien und Georgien
    Nordic & Baltic Qualifier: Ein Spieler aus den Ländern Färöer Inseln, Island, Norwegen, Dänemark, Schweden, Finnland, Estland, Lettland und Litauen
    Associate Qualifier: Zwei Plätze gehen an Nicht-Tourcardinhaber außerhalb des Austragungslandes


    Spielmodus
    Seit 2014 steigen die Top 16 der Pro Tour Rangliste erst am Samstag in die Turniere ein. Am Freitag treffen die Gewinner der Qualifier-Turniere aufeinander, die Sieger dieser 16 Spiele treffen am Samstag in Runde 2 auf die topgesetzten Spieler. Einzige Ausnahme: Das Osterturnier in München findet von Samstag bis Montag statt.
    Freitag: 1. Runde: 1. Session: 8 Spiele der 1. Runde; 2. Session: 8 Spiele der 1. Runde
    Samstag: 2. Runde: 1. Session: 8 Spiele 2. Runde; 2. Session: 8 Spiele 2. Runde
    Sonntag: Finaltag: 1. Session: Achtelfinale 2. Session: 1/4-Finale, 1/2-Finale und Finale
    Gespielt wird bei jedem Turnier bis zum Halbfinale im Modus Best of 11 Legs (first to 6). Im Halbfinale beträgt die Spieldistanz Best of 13 Legs, im Finale wird nochmals auf Best of 15 Legs erhöht.


    Preisgeld
    Sieger: £25.000
    Finalist: £10.000
    Halbfinale: £6.500
    Viertelfinale: £5.000
    Achtelfinale: £3.000
    2.Runde: £2.000
    1.Runde: £1.000
    Gesamt: £140.000

  • 1. Turnier: Belgian Darts Championship in Hasselt (28.02.-01.03.)


    1. Runde (28.02.)


    Darren Penhall 3-6 Ryan Searle (80,16 - 92,10)
    Andy Boulton 5-6 Andy Hamilton (91,56 - 90,81)
    Kai Fan Leung 4-6 Steve Beaton (86,77 - 92,98)
    Luke Humphries 1-6 Ronny Huybrechts (82,91 - 89,32)
    Michael Barnard 0-6 Damon Heta (81,71 - 102,48)
    Wesley Plaisier 6-5 Benjamin Pratnemer (86,09 - 82,16)
    Martijn Kleermaker 6-4 Stephen Bunting (83,14 - 87,74)
    Justin Pipe 4-6 Mervyn King


    Dirk van Duijvenbode 6-4 Luke Woodhouse (101,59 - 93,33)
    Mike De Decker 6-5 Ron Meulenkamp (94,25 - 91,34)
    Callan Rydz 3-6 Gabriel Clemens (98,93 - 94,37)
    Danny Noppert 6-2 Geert de Vos (88,78 - 86,62)
    Ryan Harrington 2-6 Kim Huybrechts (86,18 - 89,88)
    Rowby-John Rodriguez 3-6 Steve Lennon (87,16 - 89,77)
    Steve West 6-0 Jeffrey van Egdom (78,42 - 67,03)
    Dimitri van den Bergh 6-3 Derk Telnekes (86,58 - 83,78)

    2. Runde (29.02.)


    Michael Smith (16) 6-1 Ronny Huybrechts (103,28 - 97,12)

    Joe Cullen (9) 3-6 Martijn Kleermaker (87,46 - 91,80)

    Krzysztof Ratajski (5) 6-2 Gabriel Clemens (98,29 - 94,56)

    Glen Durrant (8) 4-6 Mervyn King (99,91 - 105,98)

    Rob Cross (12) 6-1 Damon Heta (91,17 - 92,06)

    Ian White (2) 3-6 Dirk van Duijvenbode (88,19 - 87,42)

    Jermaine Wattimena (13) 2-6 Danny Noppert (100,40 - 108,96)

    James Wade (7) 6-3 Steve Lennon (97,79 - 96,07)

    Nathan Aspinall (10) 6-3 Steve Beaton (98,73 - 93,47)

    Gerwyn Price (3) 6-1 Wesley Plaisier (89,66 - 82,72)

    Peter Wright (4) 6-2 Andy Hamilton (90,92 - 85,15)

    Michael van Gerwen (1) 6-3 Mike de Decker (99,71 - 91,08)

    Jeffrey de Zwaan (15) 6-4 Kim Huybrechts (93,24 - 91,97)

    Jamie Hughes (14) 6-5 Dimitri van den Bergh (92,15 - 97,42)

    Mensur Suljovic (6) 6-4 Ryan Searle (93,19 - 98,28)

    Jonny Clayton (11) 2-6 Steve West (104,14 - 100,65)


    Achtelfinale (01.03.)


    Michael van Gerwen 5-6 Michael Smith (97,43 - 93,35)

    Mervyn King 6-3 Martijn Kleermaker (93,11 - 94,18)

    Peter Wright 6-3 Danny Noppert (99,18 - 92,76)

    Krzysztof Ratajski 6-3 Rob Cross (93,22 - 90,81)

    Dirk van Duijvenbode 6-4 Jeffrey de Zwaan (94,76 - 91,06)

    James Wade 4-6 Nathan Aspinall (97,42 - 103,29)

    Gerwyn Price 6-0 Jamie Hughes (103,66 - 101,81)

    Mensur Suljovic 6-4 Steve West (103,58 - 96,02)

    Viertelfinale (01.03.)


    Michael Smith 6-1 Mervyn King (107,85 - 93,19)

    Peter Wright 6-4 Krzysztof Ratajski (102,09 - 97,51)

    Dirk van Duijvenbode 6-5 Nathan Aspinall (103,86 - 103,75)

    Gerwyn Price 6-2 Mensur Suljovic (100,16 - 88,31)

    Halbfinale (01.03.)


    Michael Smith 7-5 Peter Wright (102,04 - 100,10)
    Dirk van Duijvenbode 4-7 Gerwyn Price (91,38 - 92,58)

    Finale (01.03.)


    Michael Smith - Gerwyn Price 3:8 (96,26 - 100,03)

    Einmal editiert, zuletzt von svw1899 ()

  • Die Turniere in Leverkusen und München sind verschoben worden. Nachholtermin ist noch nicht bekannt.

  • Drei Turniere sind dieses Jahr noch in Deutschland geplant. Der Rest wurde abgesagt.

    Die PDC Europe hat ihren Kalender für die Saison 2020 im Zuge der Corona-Pandemie ein weiteres Mal überarbeitet. Alle European Tour Turniere, die nun ursprünglich geplant waren, wurden abgesagt. Dafür sind allerdings drei Events mit Zuschauern in Deutschland geplant. Hildesheim steht als Austragungsort der German Darts Championship als erster Turnierort im September fest, die zwei weiteren Events werden noch bekanntgegeben.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!