Die Pokalsaison 2019/2020

Hallo liebe qiumianerinen und qiumianer!

Das Update auf Woltlab Suite 5.2 ist nun durch. Bitte meldet euch neu an, damit ihr wieder rein kommt.
Solltet ihr noch Fragen haben zur neuen Software oder Fehler entdecken, schreibt ins Admininfos Board.

Und bitte ladet eure Avatare nochmal neu hoch, wo ggf. das Bild pixelig ist.
Beim Update sind die zwar alle wieder eingestellt worden, durch einen Imagefilter aber leider teilweise eben pixelig.

Danke!

Grüße
Euer Admin-Team

PS: Diese Nachricht kann man mit dem kleinen "x" rechts oben ausschalten!
  • In der ersten DFB-Pokal-Hauptrunde hoffen viele Fans, dass dem 1. FC Kaiserslautern ein namhafter Gegner zugelost wird. Wer gegen wen spielt, kann am Samstag live in der "ARD-Sportschau" verfolgt werden.
    Es geht mit großen Schritten der neuen Saison entgegen und am Samstag steht der erste Pflichttermin für die Fans der Roten Teufel im Fernsehprogramm: Die erste Runde im DFB-Pokal wird ausgelost. Im Rahmen der "Sportschau" überträgt die "ARD" die Ziehung der Kugeln ab 18:00 Uhr live. Losfee ist die ehemalige Fußball-Nationalspielerin Nia Künzer. DFB-Vizepräsident Peter Frymuth fungiert als Ziehungsleiter.
    Als Sieger des Verbandspokals Südwest befindet sich der 1. FC Kaiserslautern auch in diesem Jahr im "Amateuretopf" und hat Heimrecht gegen ein Team aus der 1. oder 2. Bundesliga. Insgesamt haben sich 64 Mannschaften für den Wettbewerb qualifiziert. Dabei sind alle Teams der ersten beiden Ligen der abgelaufenen Saison sowie die vier bestplatzierten Drittligisten. Hinzu kommen die 21 Gewinner der Landespokal-Wettbewerbe (in Ausnahmefällen die Finalisten) und drei Klubs der größten Landesverbände (Bayern, Niedersachsen und Westfalen).
    Ausgespielt wird die erste Hauptrunde zwischen dem 9. und 12. August 2019, also zwischen dem 4. und 5. Spieltag der 3. Liga.


    Quelle: Der Betze brennt

  • Das Los hat entschieden: Der 1. FC Kaiserslautern empfängt den rheinland-pfälzischen Rivalen Mainz 05 zum DFB-Pokal-Auftakt im Fritz-Walter-Stadion. Gespielt wird am Wochenende des 09.-12. August 2019.
    Bei der Auslosung im Rahmen der "Sportschau" zogen Ex-Nationalspielerin Nia Künzer und DFB-Vizepräsident Peter Frymuth das Heimspiel der Roten Teufel als vierte Partie. Die FCK-Fans dürfen sich damit auf ein stimmungsvolles Duell vor angemessener Kulisse gegen den ungeliebten Nachbarn aus der Landeshauptstadt freuen. Sportlich haben die Mainzer die vergangene Saison in der Bundesliga auf Tabellenplatz 12 (43 Punkte) abgeschlossen.
    Zuletzt standen sich der FCK und die ungeliebten Nullfünfer in der Bundesliga-Saison 2011/12 gegenüber: Das damalige Hinspiel auf dem Betze gewannen die Lautrer mit 3:1, im Rückspiel siegte Mainz mit 4:0
    Der FCK hat am zweiten August-Wochenende bereits vier Spieltage in der 3. Liga hinter sich und sollte damit voll im Rhythmus sein. Für Gegner Mainz ist das Pokalmatch hingegen das erste Pflichtspiel der neuen Saison. Die exakte Terminierung der Partie erfolgt voraussichtlich Ende Juni, Anfang Juli.


    Quelle: der betze brennt




    Der 1. FC Kaiserslautern empfängt Mainz 05 in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals - es ist das erste Rheinland-Pfalz-Duell seit sieben Jahren! Das sagen die Verantwortlichen beider Klubs zu dem Los.
    FCK-Trainer Sascha Hildmann: "Ich freue mich total auf das Derby vor einer sicherlich tollen Kulisse, gegen einen Gegner, der der klare Favorit ist. Wir werden bei diesem Spiel sicherlich eine rot-weiße Wand im Rücken haben und werden dementsprechend alles reinhauen. Wer weiß, was auf dem vollen Betze alles möglich ist."
    FCK-Geschäftsführer Martin Bader: "Nach dem Sieg im Verbandspokal war uns klar, dass wir einen starken Gegner in der ersten Runde bekommen. Nun ist es Mainz 05 geworden. Sportlich ist das eine Riesen-Herausforderung für uns gegen eine Mannschaft, die sich seit Jahren in der Bundesliga etabliert hat. Ein solches Derby elektrisiert die Massen. Wir hoffen auf eine tolle Kulisse und werden auch auf dem Platz alles dafür geben, dass das Spiel den richtigen Derbycharakter bekommt. Und in einem Derby ist vieles möglich."
    Mainz-Trainer Sandro Schwarz: "Mit dem Derby in Kaiserslautern haben wir ein geiles Los gezogen. Gleich in der ersten Runde ein Derby, top! Wir gehen mit einer Riesenvorfreude an die Aufgabe heran, wollen uns als Bundesligist aber natürlich durchsetzen und im Pokal weiterkommen als in der vergangenen Saison."
    Mainz-Sportvorstand Rouven Schröder: "Mit dem Duell am Betzenberg dürfen wir uns und vor allem unsere Fans endlich mal wieder ein auf ein echtes rheinland-pfälzisches Derby freuen. Wir wissen um die Atmosphäre, wollen als Bundesligist aber unserer Favoritenrolle gerecht werden und haben auch im DFB-Pokal Ziele."
    (Zitatquellen: 1. FC Kaiserslautern und Mainz 05)


    Quelle: Der Betze brennt

  • Ein Hauch von Bundesliga-Feeling auf dem Betzenberg: Das DFB-Pokal-Heimspiel des 1. FC Kaiserslautern gegen Mainz 05 wurde auf Samstag, den 10. August 2019 um 15:30 Uhr terminiert.
    Die Ansetzungen gab vor wenigen Minuten der Deutsche Fußball-Bund bekannt. Im Free-TV werden die Partien des KFC Uerdingen gegen Borussia Dortmund - erstmals auf "Sport1" - sowie von Energie Cottbus gegen Bayern München ("ARD") übertragen.
    Das Match der Roten Teufel gegen den Rheinland-Pfalz-Rivalen aus Mainz war am 15. Juni gezogen worden. FCK-Trainer Sascha Hildmann gab sich direkt nach der Auslosung kämpferisch: "Wir werden bei diesem Spiel sicherlich eine rot-weiße Wand im Rücken haben und werden dementsprechend alles reinhauen. Wer weiß, was auf dem vollen Betze alles möglich ist." Wann der Kartenvorverkauf startet, wird in den kommenden Tagen vom FCK bekanntgegeben.


    Quelle: der Betze brennt

  • Der 1. FC Kaiserslautern bestreitet sein erstes Spiel im Verbandspokal der Saison 2019/20 bei der DJK SV Phönix Schifferstadt im Ludwigshafener Südweststadion. Anpfiff der Partie der 4. Runde ist am Mittwoch, 04. September, um 19:30 Uhr.
    Wie der Landesligist aus der Vorderpfalz auf seiner Homepage mitteilte, sei der Wechsel ins Südweststadion notwendig, da im heimischen Phönix-Sportpark die Vorgaben des Südwestdeutschen Fußballverbandes für die Durchführung der Partie nicht zu erfüllen seien.
    Schon in der Vorsaison mussten zwei Gegner des FCK im Südwestpokal in ein größeres Stadion umziehen. Das Halbfinale gegen den FV Dudenhofen (2:1) fand aus diesem Grund Anfang April ebenfalls in Ludwigshafen statt. Informationen zum Vorverkaufsstart will der FCK zeitnah bekanntgeben - unter anderem wird es Tickets beim Betze-Fanshop Schifferstadt zu kaufen geben.


    Quelle: Der Betze brennt

  • Der 1. FC Kaiserslautern trifft heute in einer Woche (04. September 2019, 19:30 Uhr) im "Sechzehntelfinale" des Verbandspokals auf Phönix Schifferstadt. Der Vorverkauf für die Partie im Ludwigshafener Südweststadion ist offiziell gestartet.
    Die Eintrittskarten kosten 11,- bzw. ermäßigt 9,- Euro (Stehplatz) und 18,- bzw. ermäßigt 15,- Euro (Sitzplatz Haupttribüne) und sind zunächst ausschließlich vor Ort in Schifferstadt erhältlich. Die in der siebten Liga spielenden Gastgeber schreiben dazu: "Wir als Verein, auch mit einer Vielzahl von Unterstützern, können es nicht realisieren, das wir Karten online verkaufen oder Karten in den Postversand geben. Das übersteigt unsere Kapazitäten. Wir hoffen hier sehr auf Verständnis."
    Der FCK als Gastverein erhält wie üblich ein eigenes Ticket-Kontingent und möchte zeitnah über die Verkaufsmodalitäten in Kaiserslautern informieren.
    Die Vorverkaufsstellen in Schifferstadt lauten wie folgt:
    Phönix Sportpark
    Mittwoch 28.08. - 18:00 bis 21:00 Uhr
    Donnerstag/Freitag 29./30.08. - 17:00 bis 20:00 Uhr
    Samstag, 31.08. - 11:00 bis 15:00 Uhr
    Sonntag 01.09. - 11:00 bis 15:00 Uhr
    KFZ Scira - Meisterbetrieb
    Am Katzenbaumschlag 7b, Schifferstadt
    Donnerstag, 29.08. - 08:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 17:00 Uhr
    Freitag, 30.08. - 08:00 bis 12:00 und 13:00 bis 16:00 Uhr
    Betze-Fanshop / City Reisebüro Schifferstadt
    Kirchenstraße 5, Schifferstadt
    Donnerstag, 29.08. - 09:00 bis 12:30 Uhr und 14:30 bis 18:00 Uhr
    Freitag, 30.08. - 09:00 bis 12:30 Uhr und 14:30 bis 18:00 Uhr
    Samstag 31.08. - 09:00 bis 12:00 Uhr
    » Zur kompletten Meldung des DJK SV Phönix Schifferstadt:



    Quelle: Der Betze brennt

  • Fünftligist SV Gonsenheim trifft am 25. September im Verbandspokal auf den 1.FC Kaiserslautern. Gespielt wird im Mainzer Bruchwegstadion.
    Das teilte der Gonsenheimer Vereinsvorsitzende Mayer jetzt auf SWR-Anfrage mit. Man habe sich sowohl mit dem FCK als auch mit dem Verband auf diesen Termin geeinigt, so Mayer.
    Auch Mainz 05 habe sehr geholfen: Neben dem Bruchwegstadion stellen die 05er nach Angaben von Mayer auch den Sicherheitsdienst zur Verfügung. Es sei nicht möglich gewesen in Gonsenheim zu spielen, weil dort die Fangruppen nicht getrennt werden können.
    Die Tickets für das Spiel können vermutlich ab Samstag online auf der Homepage des SV Gonsenheim bestellt werden, Vorverkaufsstellen werden noch eingerichtet. Insgesamt fasst das Bruchwegstadion rund 7.500 Zuschauer. Die Auslosung hatte ergeben, dass der Fünftligist SV Gonsenheim im Verbandspokal Südwest den Drittligisten aus Kaiserslautern empfängt.


    Quelle: swr.de

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!