#17 Jerome Boateng

  • Finde die Nicht-Verlängerung falsch, kann aber die Aussage von Hoeneß verstehen. Heute konnte man in einem Kommentar (kicker?) lesen, dass sonst die Frage aufgekommen wäre, warum er Boateng in der Nationalmannschaft sieht, aber zu schwach/alt für Bayern sein soll. Es wäre also auch Kritik aufgekommen, egal was er gesagt hätte. Seine Aussage wäre so gesehen zum Schutz der Vereinsentscheidung zu betrachten. Mit dem Abgang macht man sich eine unnötige Baustelle auf.

  • Finde die Nicht-Verlängerung falsch, kann aber die Aussage von Hoeneß verstehen. Heute konnte man in einem Kommentar (kicker?) lesen, dass sonst die Frage aufgekommen wäre, warum er Boateng in der Nationalmannschaft sieht, aber zu schwach/alt für Bayern sein soll. Es wäre also auch Kritik aufgekommen, egal was er gesagt hätte. Seine Aussage wäre so gesehen zum Schutz der Vereinsentscheidung zu betrachten. Mit dem Abgang macht man sich eine unnötige Baustelle auf.

    Was für eine opportunistische Scheiße,*


    *Meine nicht deine Aussagen.

  • Stellt Euch mal vor, der Jupp wäre noch Trainer und möchte Boateng behalten, der Vorstand beschließt jedoch den Vertrag nicht zu verlängern. Glaubt einer ernsthaft, dass hätte es gegen?! Alleine daran sieht man welches Standing Flick zugestanden wird. Das ist weder „Bayern like“ noch sonst wie normal.


    Ja, wir haben Elber, Ribery, Rafinha alle weggeschickt, ABER es waren immer Entscheidungen, die der Trainer aus sportlichen Gründen mitgetragen hat. Hier stellt man sich diametral dagegen. Für mich ist das ein klarer Affront von Brazzo, den Uli & Co mittragen.

  • Dass Hoeneß einen eigenen Spieler so vor den Bus wirft, hätte ich nicht erwartet.

    Warum so vor den Bus wirft? Er sagt doch nur was Sache ist. Jerome hat seine besten Tage bereits hinter sich. Verstehe diese Aufregung hier nicht. :schulterzucken:

  • Dass Hoeneß einen eigenen Spieler so vor den Bus wirft, hätte ich nicht erwartet.

    Warum so vor den Bus wirft? Er sagt doch nur was Sache ist. Jerome hat seine besten Tage bereits hinter sich. Verstehe diese Aufregung hier nicht. :schulterzucken:

    Was heißt hier Aufregung... mir kann das alles auch total egal sein. Ich finde es einfach interessant, dass man von Bayern-Seite so komplett anders mit ihm umspringt als sonst mit Vereinsangehörigen. Trotz all seiner Verdienste.

    Und mit "er sagt doch nur was Sache ist" machst du es dir aber auch sehr einfach. Es ist schon ein Unterschied, WER etwas sagt. Wenn diese Aussage von einem x-beliebigen Experten in irgendeinem Fußball-Talk gefallen wäre, wäre es doch total latte. Wenn es aber ein wesentlicher Funktionär des eigenen Vereins ist, hat das doch eine völlig andere Tragweite.

    Um das mal auf mein Arbeitsleben zu übertragen: Wenn irgendjemand aus einem anderen Fachbereich sagen würde: "Der WolfsburgerJung bringts nicht mehr, den würde ich für kein Projekt mehr empfehlen", dann ist das zwar auch nicht gerade schön zu hören, aber so lange ich den Rückhalt aus meinem Team bzw. Fachbereich hätte, könnte ich damit gut leben. Wenn dann aber mein eigener Bereichsleiter öffentlich proklamieren würde, dass man den WJ besser künftig nicht mehr in irgendwelche Projekte einbeziehen sollte, dann wäre das für mich schon hart.

  • Ich mach's ganz kurz. Wenn dein eigener Bereichsleiter mit deiner Arbeit nicht mehr zufrieden ist, dann mußt du leider gehen. Willkommen im realen Leben. :winke:

  • Ich mach's ganz kurz. Wenn dein eigener Bereichsleiter mit deiner Arbeit nicht mehr zufrieden ist, dann mußt du leider gehen. Willkommen im realen Leben. :winke:

    Sein Bereichsleiter ist aber mit ihm zufrieden und würde ihn gerne behalten.

    I can't breathe.

  • Wozu dann die Aufregung? Meine Güte, hängt doch bloß nicht diese ganzen Vorgänge in diesem Sport (der schon lange nicht mehr das ist, was er mal war)so hoch. Es gibt weiß Gott wichtigere Dinge im Moment.


    Und noch was: War Boateng seinem Arbeitgeber gegenüber immer fair? Ich glaube nicht.

    Einmal editiert, zuletzt von Bear ()

  • Sein Bereichsleiter ist aber mit ihm zufrieden und würde ihn gerne behalten.

    Flick hat letztens selbst im TV-Interview gesagt, als es um Sane, Werner und Havertz ging, dass er gerne alle gehabt hätte. Logisch. Ich auch. Weder Flick noch ich müssen das aber bezahlen. Und ich bin mir sicher, dass Boateng keinen Einjahresvertrag zu reduzierten Bezügen unterschrieben hätte. Ist aber natürlich reine Spekulation. Ich glaube aber nicht, dass man die Zeit über nie ein Wort gesprochen haben wird. Beide Seiten werden ihre Vorstellungen kundgetan haben. Und wenn der AR dann entschließt, dass man nicht verlängert, ist das in Ordnung.


    Ja, wir haben Elber, Ribery, Rafinha alle weggeschickt, ABER es waren immer Entscheidungen, die der Trainer aus sportlichen Gründen mitgetragen hat. Hier stellt man sich diametral dagegen. Für mich ist das ein klarer Affront von Brazzo, den Uli & Co mittragen.

    Wegschicken... Mal ehrlich, wie soll der Verein sich denn zukünftig überhaupt noch von Spielern trennen können? Nur, wenn die es wollen? Na, dann Mahlzeit. Es muss doch möglich sein mit einem zur neuen Saison 33-jährigen Spieler den Vertrag nicht mehr zu verlängern. Das ist doch kein Wegschicken.


    Und was Affront angeht... Ich glaube das zwar nicht mit Brazzo und Uli, aber wenn, was ist denn auf der anderen Seite mit Hernandez? Da könnte man ja auch einen Affront sehen, dass Flick ihn hintenan stellt, obwohl seine Leistungen wahrlich nicht schlechter sind, als von denen, die meist spielen. Normal hätte Alaba nach seiner Aktion auf die Bank gehört und Hernandez spielen müssen. Aber da sagt niemand, dass der unfair behandelt wird.


    Es muss sportlich und wirtschaftlich passen. Alle Vereine versuchen aktuell einzusparen, wo es nur geht. Und wenn da Boateng keine Rolle mehr spielt, finde ich das völlig nachvollziehbar. Jetzt nicht ganz sooooo ernst gemeint, aber trotzdem schon auch: Soll sich Flick doch freuen. Hätte er eine Ausrede, weil er (das ist meine Meinung), eh Bundestrainer werden will.

    :rfc: Ignore the Nonsense, the Irrelevant and the Noise :rfc:

    Einmal editiert, zuletzt von Caledonia ()

  • Caledonia


    Das ist doch lächerlich, was Du sagt, mal ehrlich. Es muss möglich sein einen Vertrag auslaufen zu lassen? Ja warum denn? Er ist Leistungsträger und der Trainer zählt auf ihn. Im Interesse des Vereins wäre es nach einer wirtschaftlichen Lösung zu suchen, aber offensichtlich versucht man erst gar nicht UND das ist der springende Punkt!


    Hier geht es gerade um einen kindischen Machtkampf von Brazzo, der uns Flick als Trainer kosten könnte. Bravo, da lohnen sich die eingesparten Gehaltsmillionen ja mal richtig 🤪

  • Das ist doch lächerlich, was Du sagt, mal ehrlich. Es muss möglich sein einen Vertrag auslaufen zu lassen? Ja warum denn? Er ist Leistungsträger und der Trainer zählt auf ihn. Im Interesse des Vereins wäre es nach einer wirtschaftlichen Lösung zu suchen, aber offensichtlich versucht man erst gar nicht UND das ist der springende Punkt!

    Ich finde diesen Begriff "Wegschicken" einfach so übertrieben. Darum geht es mir. Dieses Spielern geht es heute so gut. In der Regel bestimmen sie, wann sie gehen. Gerne auch vorzeitig, wenn es irgendwo mehr Geld gibt. Der Vertrag läuft jetzt aber aus. Beide Seiten hatten sich bis zu diesem Sommer auf eine Zusammenarbeit geeinigt. Und was Du als springenden Punkt ansiehst, ist reine Spekulation. Wir haben keine Ahnung. Ich bin mir eigentlich sicher, dass man in den vergangenen Monaten mal die Standpunkte ausgetauscht hat. Bayern wird gewusst haben, was Boateng will und der umgekehrt, wie es sich Bayern vorstellen könnte. Und das lag zu weit auseinander. Aber auch das ist nur Spekulation, klar.


    Da sitzen doch keine Idioten bei Bayern. Der Verein ist mit der bestgeführteste der Welt. Aber hier wird ständig so getan, als hätten die alle keine Ahnung. Hält man ältere Spieler, verbaut man jungen Spielern den Weg, macht man es umgekehrt, werden verdiente Spieler vom Hof gejagt und jedes Transferfenster ist schon fast ein Desaster. Ich finde das einfach oft übertrieben.


    Und was ist erst los, wenn der Verein irgendwann zu Müller, Neuer, Lewandowski oder wem auch immer sagen muss, dass es keinen neuen Vertrag gibt? So ist es nun mal. Es sind meist die Vereine, die bei älteren Spielern irgendwann keinen neuen Vertrag in Aussicht stellen. Oder eben zu Bezügen, die den Spielern nicht gefallen.

    Hier geht es gerade um einen kindischen Machtkampf von Brazzo, der uns Flick als Trainer kosten könnte. Bravo, da lohnen sich die eingesparten Gehaltsmillionen ja mal richtig

    Vielleicht geht es ja auch um einen kindischen Machtkampf von Flick? Lauterbach hat keine Ahnung, Brazzo soll das Maul halten... Ist ja nun nicht so, als würde Flick auf Samtschuhen durch Bayern tapsen. Aber es sind immer Brazzo und Hoeness. Mag sein, aber so sicher wäre ich mir da nicht, dass Flick so ein einfacher und unschuldiger Mensch ist. Wobei ich dieses ganze Theater mit Flick und Brazzo eh nur belächle. Die müssen sich nicht lieben, nur gut miteinander arbeiten. Und so schlecht ist es die letzten Monate ja nun wahrlich nicht gewesen. Von daher nehme ich das eh nicht zu wichtig.


    Sollte Flick wegen Brazzo gehen wollen, dann bitte sehr sehr gerne. Solche Leute immer gehen lassen, wenn es ihnen nicht passt. Auch völlig egal wer. Würde umgekehrt auch für Brazzo gelten. Wer jault kann gehen.

    :rfc: Ignore the Nonsense, the Irrelevant and the Noise :rfc:

    2 Mal editiert, zuletzt von Caledonia ()

  • Hatte ja mal geschrieben, dass ich gespannt bin was bei einigen passiert, wenn man sich an UH nicht mehr abarbeiten kann. Okay geht auch mit Brazzo.

    Brazzo ist im Herzen sicher nicht weniger "Bayern" als Flick. Da könnte man auch fragen, warum bekennt sich Flick nicht klar und deutlich zu Bayern, auch für nächste Saison? Aber was soll diese gegeneinander Aufwiegen der Verantwortlichen. Auch das wurde schon x-mal gesagt und dürfte bekannt sein. Solche Vertragsangelegenheiten entscheidet seit Jahren keine Einzelperson. Oder glaubt hier wirklich wer, dass z.B. OK in diese Entscheidungen nicht eingebunden wird. Spricht man dann in Zukunft auch so über OK?

    Wer sich über das freut, was er hat, hat keine Zeit mehr über das zu klagen, was er nicht hat.

  • Dann wird man sich hoffentlich an Oli Kahn abarbeiten, damit die Mannschaft in Ruhe gelassen werden kann.

    Sowas zeichnet Führungskräfte auch aus.

    Sowas auszuhalten.

  • Schmeißt den Brazzo endlich raus. Der stiftet nur Unruhe

    FSK 12 heißt, der Held kriegt das Mädchen. FSK 16 heißt, der Bösewicht kriegt das Mädchen. Und FSK 18 heißt, jeder kriegt das Mädchen.

  • Schmeißt den Brazzo endlich raus. Der stiftet nur Unruhe

    Glaubst Du wirklich im Ernst, dass Brazzo beim FC Bayern allein einen Spieler verpflichten, verkaufen oder über eine Verlängerung entscheiden kann?

    :rfc: Ignore the Nonsense, the Irrelevant and the Noise :rfc:

  • Nein. Aber er ist dafür nach außen Verantwortlich. Wenn Flick und mehrere verdiente Spieler den Verein wegen den ganzen Unruhen verlassen :knueppel:

    Hatte auch vom Kanhn mehr Klartext erwartet.

    FSK 12 heißt, der Held kriegt das Mädchen. FSK 16 heißt, der Bösewicht kriegt das Mädchen. Und FSK 18 heißt, jeder kriegt das Mädchen.

  • Welche verdienten Spieler wollen denn wegen "den ganzen Unruhen" den Verein verlassen? :amkopfkratz:

    Alaba hat eher selbst Unruhe rein gebracht und wechselt sicher nicht, weil es bei Real, Barca oder Co mehr Ruhe gibt. Bei allen anderen gehandelten geht die Trennung doch von Bayern aus.

    Goretzka hat erst am Wochenende durchblicken lasse, dass er seine Zukunft in München sieht.

    Wer sich über das freut, was er hat, hat keine Zeit mehr über das zu klagen, was er nicht hat.

  • Jungs, der Vertrag läuft aus und gut ist es! Für eine Verlängerung seines Vertrag hat er sich gestern nun wirklich nicht empfohlen! Lasst ihn nach Italien ziehen, da bekommt er das annähernde Gehalt wie jetzt und beide Seiten sind zufrieden! Und zu Flick, puh, der sah bei den letzten PKs nicht wirklich entspannt aus, der wird vermutlich im Sommer weg sein! Flick ist die letzte Chance für Bierhoff, der hat Angst dass Rangnick kommt und den Saustall DFB mal auf links dreht, die Gefahr besteht bei seinem alten Weggefährten Hansi nicht wirklich!

    Das kannste schon so machen, aber dann isses halt Kacke......!

  • die Gefahr besteht bei seinem alten Weggefährten Hansi nicht wirklich!

    mmh, da wäre ich mich nicht so sicher. Er ist jetzt ein Trainer den die Welt nicht nur kennt, sondern aufgrund seiner Erfolge mit Euch auch ernst nimmt. Der wird sich so leicht nichts mehr sagen lassen. Er hat ja gezeigt, dass er was drauf hat. Man sieht es ja bei Euch. "Halts Maul XY" hätte er sich früher nie getraut zu jemanden zu sagen, oder wir haben ihn alle falsch eingeschätzt, der brave Hansi aus der zweiten Reihe.

    Sollte er zum DFB gehen, dann wird er da auch mehr Kompetenzen wollen.

    Ois Chicago !
    fuck politics & fuck religion

  • Ist ja eh alles spekulativ, nur sehe ich das notwendige große Reinemachen nicht unter Flick!

    Das kannste schon so machen, aber dann isses halt Kacke......!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!