Aufstieg in die Regionalligen 2023/24

  • Vermutlich ja, hab eben auf die Schnelle mal in den Statuten gesucht, aber für den Fall noch nichts gefunden.

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Nach nem ausführlichen Blick in die Statuten: "Verzichtet ein Verein auf sein Aufstiegsrecht in die Regionalliga bzw. erhält er keine Zulassung, so geht das Aufstiegsrecht auf die nächstplatzierte, aufstiegsberechtigte Mannschaft der jeweiligen Staffel über."


    Der NOFV hat das mittlerweile auch so bestätigt, die endgültige Entscheidung trifft das Präsidium am 27. Juni. Siehe auch hier ausführlich

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Danke!


    Weshalb lässt man jetzt nochmal 14 Tage verstreichen, bis es offiziell ist? Sind sich doch alle einig.

    Wattenscheid statt Bochum

  • Darüber rätsel ich auch. Am Ende ist von den im Präsidium dafür Zuständigen, die diese Entscheidung rechtsgültig und formell unterschreiben müssen, ausgerechnet der Vorsitzende des Spielausschusses im Urlaub. |-) :D

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Das ist für Plauen aber auch ein Nachteil. Auch wenn es nur noch Formsache ist, aber so lang hat man halt keine Planungssicherheit

    24.09.2012 - 08.12.2012

    Danke an Wayne Simmonds (Philadelphia Flyers, 9 Spiele, 4 Tore, 10 Assists), Chris Stewart (St. Louis Blues, 15 Spiele, 6 Tore, 14 Assists) sowie Clarke MacArthur (Toronto Maple Leafs, 8 Spiele, 4 Tore, 6 Assists) im Trikot der Eispiraten Crimmitschau

  • Das ist für Plauen aber auch ein Nachteil. Auch wenn es nur noch Formsache ist, aber so lang hat man halt keine Planungssicherheit

    Eben, genau mein Gedanke.


    Wobei der VFC es schon verkündet hat.

    Wattenscheid statt Bochum

  • Dieses OK durch das NOFV-Präsidium ist Ende Juni nur noch Formsache, die Statuten sind ja eindeutig. Der NOFV hatte sich sowohl mit Schiebock, als auch mit Plauen schon dazu kurzgeschlossen.


    Die Planungen waren in Plauen mit ligenunabhängigen Verträgen schon sehr weit fortgeschritten, der Großteil des Stammpersonals bleibt. Was potentielle neue Spieler angeht, werden die kurz ruhenden Gespräche auch bereits wieder aufgenommen. Im administrativen und technischen Bereich hat man ebenfalls vorgearbeitet. Die einzige wirkliche Planungsunsicherheit betrifft Plauen wie alle anderen auch - die des ja erst noch zu verkündenden Spielplanes für die neue Saison. Sport im Osten hat auch das Thema heute mal ausführlich hier behandelt.


    Nach 9 langen Jahren ist Plauen endlich wieder in der Regionalliga - Gratulation dafür.

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Also ich finde Plauen auch wesentlich attraktiver als Bischofswerda. Letztere wären doch wahrscheinlich wie immer nach einem Jahr abgeschlagen wieder abgestiegen vor insgesamt wenigen hundert Zuschauern. Dazu kein taugliches Stadion und horrende Kosten, dieses RL Abenteuer wäre komplett sinnlos gewesen.

    "Wo finde ich... die Kirche?"

    "Sag mal, ist das ein Gesicht oder ein Hintern da vorne an deinem Kopf?"

    "Na toll, woher weißt du das? Es stand auf einer alten Steintafel." ;D

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!