18. Spieltag: SG Wattenscheid 09 - SC Preußen Münster 4:5 (1:4)

  • Selbst auf N-TV sind ein paar Zeilen über das Spiel zu lesen…

    „Herr Schäfer kann sich gerne bei mir für den Geschäftsführer-Posten der KGaA bewerben“


    - Sebastian Kramer

  • STOLZ

    Klar kann (ist) man da als Fan erstmal stolz, aber den Spielern tut sowas extrem weh. Ich hoffe das sie eher das positive aus den Spiel noch mit nehmen können und das fünfte sie nicht zerbrochen hat. Anders herum hätte es natürlich die Mannschaft so sehr gepusht das der Abstieg wirklich kein Thema mehr gewesen wäre.

    24.09.2012 - 08.12.2012

    Danke an Wayne Simmonds (Philadelphia Flyers, 9 Spiele, 4 Tore, 10 Assists), Chris Stewart (St. Louis Blues, 15 Spiele, 6 Tore, 14 Assists) sowie Clarke MacArthur (Toronto Maple Leafs, 8 Spiele, 4 Tore, 6 Assists) im Trikot der Eispiraten Crimmitschau

  • Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Wattenscheid statt Bochum

  • Gott, wie bitter, aber in der Mannschaft muss es passen. So zurückzukommen... charakterlich wirklich bockstark!

    :rfc: Ignore the Nonsense, the Irrelevant and the Noise :rfc:

  • Nur diese Abwehr nebst Torwart... Sorry, das war gestern streckenweise nicht mal Landesliga-Niveau. Das 4:5 war eine Frage der Zeit, denn ein Gegentor nach einer Ecke hat sich über die gesamte Spielzeit angebahnt. So wie der Torwart bei jeder (!) Ecke unkontrolliert durch den Strafraum flog... Eigentlich, wenn man die Elfmeter und die vermeidbaren Quatschtore abzieht, hätte das Spiel 1:0 für Wattenscheid enden müssen.

    Nanakorobiyaoki

  • Ich wollte gerade fragen, was jetzt schon wieder los war.

    Schwarz und Weiss, das sind die Farben, bei uns im Revier...werden sie immer bleiben...

  • Was für ein Spiel. Und wieder mal die Feststellung, welche Palette an Emotionen so ein einzelnes Fußballspiel in einem auslösen kann. :amen:


    Die Anfangsphase, also die ersten zehn Minuten, fand ich richtig gut von uns. Man hat mutig mitgespielt und stand nicht so tief wie sonst. Umso schmerzhafter, dass zwei individuelle Fehler, die einfach nicht passieren dürfen, dann direkt zu zwei Gegentoren führten und einem somit all die Mühe direkt versaut haben. Einen unnötigen Elfmeter später stand es dann schon 3:0 und die Messe war gefühlt gelesen. Anschlusstreffer, mini Hoffnung und auch diese wurde durch den direkten Gegenschlag eiskalt zunichte gemacht. Bäh... Renke und Meier mit schlechten Leistungen und Neufeld ist zwar oft stark auf der Linie, bringt einen sonst aber wirklich oft zum verzweifeln. Bin ich kein Fan von...


    Klar, Münster ist gefühlter Drittligist und wir nur ein etwas besserer Oberligist, eine Niederlage, auch eine deutliche, war also durchaus eingeplant, aber so wie es lief, war der Spielverlauf einfach extrem unbefriedigend. Vogelwild die Hintermannschaft. Und ohne Tunga hätte es sicher noch deutlich häufiger gebrannt. Der Typ ist echt der Hammer und ein absoluter Gewinn.


    Zur zweiten Halbzeit kamen dann Yildiz und Canbulut und sofort entwickelte sich ein komplett anderes Spiel unserer Mannschaft. Das schnelle Tor hat einen dann auch tatsächlich leise hoffen lassen und die Jungs haben Gas gegeben und gebissen. Mehr kann man gegen so einen Gegner auch nicht verlangen.
    Trotzdem wurde es hinten immer gefährlich. Realistisch betrachtet kam es zu dem Herzschlagfinale auch nur, weil Münster ein, zwei 100%er vergeigt hat. Aber das haben sie nunmal und wir haben es genutzt. Wahnsinns Moral. Lerche leider mit einem furchtbar dämlichen Platzverweis (zum wiederholten Male). Das muss er echt dringend in den Griff bekommen, ansonsten hat er eine wahnsinns Präsenz auf dem Platz und macht in einzelnen Situationen wirklich den Unterschied. Tolle Entwicklung. Nach dem 4:3 wurde es wild in der Lohrheide und als dann der Ausgleich fiel, ist der Laden explodiert. GEIL!

    Der Rest... naja. Irgendwie war es klar, oder? Wäre auch zu märchenhaft gewesen. Der Schock saß tief, tat echt richtig weh. Aber böse kann man den Jungs nicht sein und wenn man das Niveau der letzten Wochen hält, kann man vielleicht wirklich drei Teams hinter sich lassen. Bocholt bricht grad ja ein wenig ein.


    Kulisse war gut, auch wenn ich in Anbetracht von 1300 Gästefans schon auf ein wenig mehr Zuspruch der Heimseite gehofft hatte. 50:50 etwa im Gesamten.
    Wartezeiten an der Kasse und am Würstchenstand natürlich wie immer indiskutabel. Der F-Block aufgrund von Hausverboten im Boykott, sehr schade, aber verständlich.

    Der Gästemob, unterstützt von einigen Bochumern, überzeugte optisch und mit der Mitmachquote, aber was die Lautstärke angeht, war es für mich eher enttäuschend. Ziemlich einschläfernd wurde jedes Lied über zehn Minuten am Stück gesungen. Ich kann mit dieser Art des Supports zwar sicher mehr anfangen als der Durchschnitt, aber das war schon etwas zu viel des Guten und so blieb mein Eindruck der über 1000 Preußen eher mäßig.

    Achja, wahnsinns Bullenaufmarsch inkl. Reiterstaffel und Polizeidrohne.


    Hoffe nun, dass Münster den Aufstieg packt. Ich mag den Club aus alten Tagen bekanntlich sehr gerne, aber diese direkten Aufeinandertreffen drohen das etwas kaputt zu machen aufgrund deren Freundschaft zu teilen der Bochumer Ultraszene und dem daraus resultierenden Gehabe der Preußen-Szene bei Spielen gegen uns. Deren Solidaritäts-Spruchband bzgl. der Hausverbote möchte ich trotzdem positiv hervorheben, starkes Ding.
    Und wenn man in unterschiedlichen Ligen kickt, kann ich Preußen Münster auch wieder bedenkenlos lieb haben. ;)


    WATTENSCHEID 09 WIRD NIEMALS UNTERGEHN! :sgwfahne:

    Wattenscheid statt Bochum

  • kann ich Preußen Münster auch wieder bedenkenlos lieb haben.

    Du lernst auch einfach nichts dazu. :D

    „Herr Schäfer kann sich gerne bei mir für den Geschäftsführer-Posten der KGaA bewerben“


    - Sebastian Kramer

  • Der Gästemob, unterstützt von einigen Bochumern, überzeugte optisch und mit der Mitmachquote, aber was die Lautstärke angeht, war es für mich eher enttäuschend.


    Das hatte ich während des Spiels schon zu Hannoi1896 gesagt: Das wird wieder ordentlich Fleißpunkte bei 'Blickfang Ultra' geben, aber es hatte halt absolut keinen Mehrwert.

    Nanakorobiyaoki

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!