34. Spieltag: VfB Stuttgart - 1. FC Köln (Letzer Spieltag und Endspiel um Plaltz 15!!!)

  • Glückwunsch, fast auf den letzten Drücker

    24.09.2012 - 08.12.2012

    Danke an Wayne Simmonds (Philadelphia Flyers, 9 Spiele, 4 Tore, 10 Assists), Chris Stewart (St. Louis Blues, 15 Spiele, 6 Tore, 14 Assists) sowie Clarke MacArthur (Toronto Maple Leafs, 8 Spiele, 4 Tore, 6 Assists) im Trikot der Eispiraten Crimmitschau

  • Meine Fresse,

    meine Nerven...... :augen:


    GERETTET!!!!!! :hurra:

    Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!

  • Glückwunsch VfB! Allein für das Festhalten am Trainer und das unaufgeregte (Weiter-) Arbeiten ein - wie ich finde - durchaus verdienter Klassenerhalt.

    "Denn anders als Arbeitsstelle, Lebenspartner oder Automarke ist der Lieblingsklub nicht austauschbar.

    Mit ihm ist der Mensch ein Leben lang verbandelt wie mit der eigenen Haut.

    Sie mag Falten kriegen, doch ablegen kann sie niemand. Selbst wenn man das manchmal gern möchte."

    (Lars Wallrodt)

  • Alter bin sowas von durch, also das war schon mega emotional, die Art und Weise 90+2 , dann noch gefühlt immer noch 5 Minuten zu spielen bis der abpfeift und beim BVB war es auch noch nicht aus, ahja danke BVB :nuke:


    Was ein Ende, mental hätten wir die Relegation glaube ich nicht geschafft.....


    Aber nun einfach nur Happy. :juchuu::applaus::dance3::bigjoint::drink:

  • Unsere zwei Japaner die Matchwinner Ito per Kopf auf den kleinen Endo per Kopf, es ist unfassbar schön.


    Endo gut, alles gut.

  • In der nächsten Saison mag ich Euch dann wohl wieder nicht, aber meinen ehrlichen Glückwunsch und Respekt! In diesen Zeiten weiß man halt gestandene Clubs mehr denn je zu schätzen. Feiert schön, habt Ihr Euch verdient.

    :rfc: Ignore the Nonsense, the Irrelevant and the Noise :rfc:

  • Immer noch irgendwie total unwirklich.


    So eine beschissene Saison, so geile Spiele und Aufholjagden gegen Augsburg, gegen Gladbach. So krasse Patzer wie gegen Bochum, in Hoffenheim, unnötige Punktverluste, Schiedsrichterentscheidungen gegen uns.


    Und dann heute: wieder Moral gezeigt, wieder ganz zum Schluss das Ruder rumgerissen. Noch immer nicht zu fassen, was das für eine Saison war. Irgendwie ganz komisch, aber Fußball ist krass. Heute das Happy End auf unserer Seite gehabt und wir können stolz sein; genauso häufig wütend bin ich auf die Jungs und das Trainerteam gewesen.


    Jetzt wird es spannend, was nach der Saison passiert. Materazzo? Mislintat? Sasa & Sosa? Mangala? Mavropanos? Mangala? Alles irgendwie offene und unbeantwortete Fragen, die in jegliche Richtung gehen könnten. Materazzo und Gladbach war ja schon vor der Saison mal heiß gerüchtet - das könnte wieder auflodern, falls man nicht weiter zusammenarbeiten will. Aber ich kann mir zum jetzigen Zeitpunkt nicht vorstellen, dass man getrennte Wege gehen wird. Irgendwie hat die Saison doch zusammengeschweißt - aber das ist wieder nur die nicht vorhandene Fußballromantik. Wahrscheinlich wird es einen riesigen Umbruch geben und wir stehen erstmal geschockt da, wer uns alles verlassen wird.

  • Auch Sansibar will die nicht!

    "Denn anders als Arbeitsstelle, Lebenspartner oder Automarke ist der Lieblingsklub nicht austauschbar.

    Mit ihm ist der Mensch ein Leben lang verbandelt wie mit der eigenen Haut.

    Sie mag Falten kriegen, doch ablegen kann sie niemand. Selbst wenn man das manchmal gern möchte."

    (Lars Wallrodt)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!