Moderner Fünfkampf

  • In Tokio sollen vom 5. bis zum 7. August 2021 insgesamt zwei Wettkämpfe im Modernen Fünfkampf ausgetragen werden. Pro Geschlecht soll ein Wettkampf ausgetragen. Als Wettkampfstätte dient für die Wettbewerbe im Degenfechten das Musashino Forest Sport Plaza. Die Wettkämpfe im 200 m Freistilschwimmen, Springreiten und Combined (3200 m Crosslauf / Pistolenschießen) sollen im Tokio Stadion abgehalten werden. werden.

    FRAUEN

    MÄNNER


    Grazie Vale! #ForzaAlex

  • Moderner Fünfkampf, Einzel, Frauen


    DatumGoldSilberBronze
    06.08.GroßbritanienLitauenUngarn


    Moderner Fünfkampf, Einzel, Männer


    DatumGoldSilberBronze
    07.08.GroßbritannienÄgyptenSüdkorea

    Grazie Vale! #ForzaAlex

    2 Mal editiert, zuletzt von MPMangfall ()

  • Bei den Frauen gewann Annika Schleu das Fechten und Rebecca Langrehr wurde 9.

    Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)

  • Combined (3200 m Crosslauf / Pistolenschießen)

    Also quasi Biathlon im Sommer? :D


    Dann hätten die Rollschuhe an. :D


    Moderner Fünfkampf ist so merkwürdig in seiner Zusammensetzung, dass es schon wieder spannend ist.

    Ein Sport für Offiziere. :D

    Zitat

    „The fundamental cause of the trouble is that in the modern world the stupid are cocksure while the intelligent are full of doubt." (Bertrand Russell)

  • Ein Sport für Offiziere. :D


    Das ist tatsächlich der Hintergrund. :D


    Wiki: "Ziel dieser Sportart sollte der ideale Athlet sein. Bis zum Zweiten Weltkrieg wurde Moderner Fünfkampf größtenteils von Angehörigen von Militär und Polizei betrieben."


    „Die sportlich Verantwortlichen in der Bundesliga haben häufig nicht genügend Managerqualität“ - Martin Kind

  • Ein Sport für Offiziere. :D


    Das ist tatsächlich der Hintergrund. :D


    Wiki: "Ziel dieser Sportart sollte der ideale Athlet sein. Bis zum Zweiten Weltkrieg wurde Moderner Fünfkampf größtenteils von Angehörigen von Militär und Polizei betrieben."


    Jein, Coubertain wollte eine moderne Version des antiken Fünfkampfes mit den Attributen und Fertigkeiten eines modernen Gentleman. Dass das grad Offiziere erfüllten liegt auf der Hand.

    Zitat

    „The fundamental cause of the trouble is that in the modern world the stupid are cocksure while the intelligent are full of doubt." (Bertrand Russell)

  • Was für ein Drama. Da liegt man so souverän vorn und dann macht das Pferd nicht mit....


    Offenbar hätte sie das Pferd tauschen können, da dieses im ersten Durchgang wohl schon einmal verweigert hat.


    Sehr sehr schade.... allerdings frage ich mich auch, warum man das Pferd dann unbedingt zwingen will den Parcours zu reiten, wenn es nicht will.

  • Selten so dämlich eine sichere Medaille verschenkt worden. :rolleyes:

    Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet - erst dann wird es Frieden geben - Jimi Hendrix

  • Selten so dämlich eine sichere Medaille verschenkt worden. :rolleyes:

    Naja, da will ich der Sportlerin nichtmal etwas vorwerfen. Das Pferd wollte einfach nicht. Da ist eher die Frage, ob es Sinn macht, ein Pferd zu reiten, welches überhaupt nicht will.


    LuebeckerAFI

    Das habe ich mir auch gedacht. Das Tier zu schlagen und zudem bereits heulend auf dem Pferd zu sitzen, macht das Pferd nicht sicherer.

    Hier sollte man die Regel wirklich mal überdenken.

  • Das auf das Pferd "einprügeln" gibt natürlich auch kein schönes Bild ab

    Die Bilder habe ich auch gerade gesehen und ich bin etwas fassungslos.
    Ich dachte eigentlich die Zeiten wo Pferde beim Reitsport gequält oder geschlagen werden sind lange vorbei.... :(

  • auch von aussen immer die Rufe "Weiter..." nee, das Pferd wollte nicht mehr, das hatte keinen Sinn mehr... Wenn man es hätte wechseln können, hätten sie es machen müssen, schon vor dem Ritt.

    Le teste di legno fanno sempre chiasso.


    Wir können von Glück sagen, dass wir mit Chips geimpft werden. Unsere Eltern wurden noch mit Disketten geimpft.

  • Naja, da will ich der Sportlerin nichtmal etwas vorwerfen. Das Pferd wollte einfach nicht. Da ist eher die Frage, ob es Sinn macht, ein Pferd zu reiten, welches überhaupt nicht will.

    Das meinte ich ja. Aber erst im Interview danach mit der Trainerin erfahren, dass man das Ersatzpferd nicht nehmen DURFTE, was ich für komplett blödsinnig halte.

    Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet - erst dann wird es Frieden geben - Jimi Hendrix

  • Das auf das Pferd "einprügeln" gibt natürlich auch kein schönes Bild ab

    Die Bilder habe ich auch gerade gesehen und ich bin etwas fassungslos.
    Ich dachte eigentlich die Zeiten wo Pferde beim Reitsport gequält oder geschlagen werden sind lange vorbei.... :(

    Das ist das einzige, was hängen bleibt.... Könnte ich kotzen. Seit sich Peta sehr undifferenziert und polemisch zu Wort meldete nachdem in der Vielseitigkeit ein Pferd starb, gibt es eine Onlinekampagne zum Thema Tierwohl im Sport. Auch die ganz großen (Olympiateilnehmer) sind dabei.

    Ein Bärendienst von der Fünfkämpferin, nur weil die ihre Nerven nicht im Griff hat :kotz:

    Reinfliegen in jedes Duell und hoffen, dass danach der andere liegt und nicht du.


    Matthias Lehmann

  • Vorschlag fürs nächste Mal:


    Externer Inhalt m.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Besser für Mensch und Tier.

    Zitat

    „The fundamental cause of the trouble is that in the modern world the stupid are cocksure while the intelligent are full of doubt." (Bertrand Russell)

  • Hab ich das Reglement richtig verstanden? Die dürfen nicht ihre eigenen Klepper mitbringen, sondern kriegen nen Zossen zugelost und wenn der im ersten Durchgang schon keinen Bock auf irgendwen hat, dann hat se mal Pech gehabt? Die Regel ist natürlich komplett schwachsinnig und noch viel schwachsinniger, wenn das Einfluss auf die Goldmedaille hat.


    „Die sportlich Verantwortlichen in der Bundesliga haben häufig nicht genügend Managerqualität“ - Martin Kind

  • Das sind die Medaillengewinnerinnen im modernen Fünfkampf:


    Gold: Kate French (Großbritannien)


    Silber: Laura Asadauskaite (Litauen)


    Bronze: Sarolta Kovacs (Ungarn);

    Grazie Vale! #ForzaAlex

  • Hab ich das Reglement richtig verstanden? Die dürfen nicht ihre eigenen Klepper mitbringen, sondern kriegen nen Zossen zugelost und wenn der im ersten Durchgang schon keinen Bock auf irgendwen hat, dann hat se mal Pech gehabt? Die Regel ist natürlich komplett schwachsinnig und noch viel schwachsinniger, wenn das Einfluss auf die Goldmedaille hat.


    strange vor allem, wenn man bedenkt, dass in den anderen Pferdesportarten die eigenen Tiere genutzt werden...

    Beim Springreiten kennen die Reiter ihre Pferde, haben mit denen trainiert, etliche Wettkämpfe bestritten und beim modernen Fünfkampf haben sie 20 Minuten Zeit mit dem Pferd warm zu werden...


    Diese Regel gilt aber allgemein beim modernen Fünfkampf, die Sportler sollten das also von den Qualifikationswettkämpfen bereits kennen. Trotzdem halt selten dämlich, denn jedes Tier ist anders und man muss wissen, wie man das Tier zu nehmen hat, sich auf das Tier einlassen. Und gerade wenn das Tier schon gebockt hat, braucht es eventuell einen Reiter den es kennt, zu dem es Vertrauen hat, das hat ein Tier nicht mal eben nach 20 Minuten...

    Le teste di legno fanno sempre chiasso.


    Wir können von Glück sagen, dass wir mit Chips geimpft werden. Unsere Eltern wurden noch mit Disketten geimpft.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!