1. Bundesliga, 9, Spieltag: VfL Wolfsburg - SC Freiburg

  • Ich will ja nicht schreiben, dass ich es kommen gesehen habe, aber ich habe es kommen gesehen. Wobei sehen falsch ist, denn ich konnte nix sehen |-)


    Was man aber so liest, liest sich wie eine Bestätigung der letzten Wochen, dass nämlich die Offensive zu wünschen übrig lässt. Die späten Gegentore waren wohl zusätzlich auch noch nette Geschenke, also sind diese Punktverluste absolut unnötig gewesen.

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

  • Ich habe wie immer nix gesehen. Und das ist wohl auch richtig gut so.... :augen:

    Ein Versuch ist immer der erste Schritt zum Scheitern

  • Tja, Satz mit x... aber wie sagte Arnold so schön: Wir sind nicht der FC Bayern. Dass die erste Niederlage kommen wird war klar. Notwendig war das aber m.E. trotzdem nicht. Knackpunkt für mich ein Stück weit das 1:1 direkt vor der Pause. Wer weiß wie das Spiel läuft, wenn wir mit der Führung in die Pause gehen. Das war aber auch einfach richtig schwach verteidigt, so darf der Ball da niemals durch den Strafraum gehen. Gerade vor Brooks' Füßen springt das Ding da auf, da muss man konsequenter sein.

    Schade, das sah gegen Frankfurt noch deutlich besser aus.

    Offensiv ging wieder nicht viel, irgendwie kriegen wir Wout diese Saison auch noch nicht so richtig eingebunden. Was solls, Mund abputzen, weiter gehts.

  • Zum Glück kommt nun mit Sevilla ja der absolute Aufbaugegner #machbareGruppe |-)

    Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.

    (Tocotronic, Let there be Rock)

  • Wer weiß, manchmal brauchts ja den starken Gegner, um sich mal zusammenzunehmen und zu zeigen, was man wirklich kann...

    Fußball ist kein Freizeitvergnügen, Fußball ist eine Lebensform.
    Wolfram Eilenberger

  • :deuwob: vs. :deubmg:



    Am Samstag kommt ein Gegner zu uns, der seit 18 Jahren nicht mehr bei uns gewonnen hat....wie ich kürzlich irgendwo gelesen habe. Ich will mal schwer hoffen, dass das auch so bleibt :D Ernsthaft, zwar war der Start von Borussia unter dem neuen Trainer nicht prickelnd, aber es ist immer noch Mönchengladbach, da muss man mit Allem rechnen.


    Bei uns dürften bis auf die Langzeitverletzten Alle an Bord sein. Wout sollte mal wieder mehr Zielwasser trinken oder aber auch mal ne Pause erhalten. Wir haben ja nun Alternativen, die auch einem absoluten Stammspieler wie ihm, mal nen Bankplatz bescheren können.


    Punkte, egal wie, wäre schön |-)

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

  • WolfsburgerJung

    Hat den Titel des Themas von „1. Bundesliga, 6, Spieltag: TSG Hoffenheim - VfL Wolfsburg“ zu „1. Bundesliga, 7, Spieltag: VfL Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach“ geändert.
  • So, was sagen wir im Nachgang zum Spiel? Es zeigt, dass der Trend kein guter ist und Antworten auf die offensive Misere her müssen.

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

  • Bis auf teilweise Live-Radio-Konferenz habe ich diesmal nichts mitbekommen bzw. gesehen. Denke es gibt so Spiele, wo halt alles zusammenkommt. Wenn du nach 7 Minuten schon 0:2 zurückliegst ist das natürlich Grütze. Dafür waren wir dann doch lange wieder im Spiel und wohl auch am Ausgleich dran, dann kriegst du nen Platzverweis. Als der zweite Platzverweis kam (der ja dann zurückgenommen wurde) hab ich das Radio ausgemacht.

    Der Trend ist natürlich nicht gut und vielleicht kommt die Länderspielpause dann jetzt mal ganz günstig. Glücklicherweise haben wir ja gar nicht so viele Nationalspieler, so dass in der Zeit gut gearbeitet werden sollte.

  • Bis auf teilweise Live-Radio-Konferenz habe ich diesmal nichts mitbekommen bzw. gesehen. Denke es gibt so Spiele, wo halt alles zusammenkommt. Wenn du nach 7 Minuten schon 0:2 zurückliegst ist das natürlich Grütze. Dafür waren wir dann doch lange wieder im Spiel und wohl auch am Ausgleich dran, dann kriegst du nen Platzverweis. Als der zweite Platzverweis kam (der ja dann zurückgenommen wurde) hab ich das Radio ausgemacht.

    Der Trend ist natürlich nicht gut und vielleicht kommt die Länderspielpause dann jetzt mal ganz günstig. Glücklicherweise haben wir ja gar nicht so viele Nationalspieler, so dass in der Zeit gut gearbeitet werden sollte.

    Da stimme ich Dir zu. Und Arnold z.B. könnte, denke ich, mal zwei, drei freie Tage auch gut gebrauchen. Der war ja quasi nur unterwegs und jetzt sieht man meiner Meinung nach, dass die Belastung schon sehr hoch war. Also ein guter Zeitpunkt, sich zusammenzuraufen und nach der Pause richtig Gas zu geben.

    Fußball ist kein Freizeitvergnügen, Fußball ist eine Lebensform.
    Wolfram Eilenberger

  • orm

    Hat den Titel des Themas von „1. Bundesliga, 7, Spieltag: VfL Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach“ zu „1. Bundesliga, 8, Spieltag: 1. FC Union Berlin - VfL Wolfsburg“ geändert.
  • :deuuni: vs. :deuwob:




    Am Samstag geht es weiter und das Team muss nach Berlin. Das wird keine leichte Aufgabe, mit einer eher mittelprächtigen Verfassung zu einem Gegner zu müssen, der immer noch auf einer sportlichen Euphoriewelle surft. Ich bin gespannt, ob sich das Training in den letzten zwei Wochen irgendwie bemerkbar macht, insbesondere Richtung Tore schießen. Überraschende Ausfälle wird es wohl nicht geben, so dass die Truppe, die auf dem Platz stehen wird, stark genug sein sollte, bei entsprechender Leistung und Engagement Zählbares einzufahren.

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

  • Tja, das wird eine harte Nuss und mir fehlt ein bisschen die Fantasie dafür, dass wir das gewinnen werden. Union ist seit einer gefühlten Ewigkeit zuhause ungeschlagen, die sind schon brutal heimstark. Mit einem Unentschieden könnte ich da schon gut leben.

    Aber ja, ich stimme dir zu: hoffentlich haben wir die zwei Wochen gut genutzt und gehen offensiv mit einem besseren Plan in das Spiel. Ich persönlich würde ja Lukas Nmecha mal eine Chance von Anfang an geben.

    Fehlen wird ja leider Lacroix, mal sehen wie Brooks und Bornauw das zusammen da hinten gestalten.

  • Jau, das war genau so ein Spiel, wie ich es befürchtet hatte. Ich habe in den letzten Wochen immer betont, nicht von Krise zu schreiben, auch jetzt weigere ich mich, da es solche Phasen immer mal wieder gibt und wir eigentlich ein gewisses Potenzial mitbringen, um wieder bessere Ergebnisse zu erzielen. Aber wenn es nicht zu ungemütlich werden soll, muss da echt bald was passieren. Das Offensivspiel ist uninspiriert und die wenigen Chancen werden nicht genutzt ( :cool2: Dodi).


    Ich habe es nicht gesehen, aber der kicker schreibt, dass Lukebakio vor dem zweiten Tor der Berliner alles Andere als eine gesunde Arbeitseinstellung demonstriert hat. Darüber hinaus bin ich noch nicht so überzeugt, dass für die drei Neuen Nmecha, Lukebakio und Waldschmidt ein Philipp auf die Bank muss. Ich find, der bringt noch am ehesten Überraschungsmomente ein. Und das Weghorst mal auf der Bank Platz nehmen musste, ist nachvollziehbar. Ich bin gespannt, wie er dieses Zeichen aufnimmt.

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

  • Darüber hinaus bin ich noch nicht so überzeugt, dass für die drei Neuen Nmecha, Lukebakio und Waldschmidt ein Philipp auf die Bank muss. Ich find, der bringt noch am ehesten Überraschungsmomente ein.

    Philipp hat doch von Anfang an gespielt... ;)

    Ansonsten... joa. Das geht schon Richtung Krise. Es hat sich ja keiner von dem guten Saisonstart hier blenden lassen, aber so ein starker Einbruch war jetzt auch nicht zwingend zu erwarten. Offensiv weiterhin zu harmlos, hinten nicht mehr so sicher. Das 2:0 ist halt eine Verkettung unglücklicher Aktionen. Lukebakio wird da abgekocht, allerdings muss er dann halt auch hinterhergehen und nicht den Spielzug für beendet erklären. Für die Aktion gehört er für mich auf die Bank, fertig. Auch wenn man eine große Chance immer mal vergeben kann, aber der muss da auch das 1:0 machen. Ich will nicht so weit gehen wie van Bommel, der meinte, dass wir dann gewonnen hätten, aber zumindest stünden die Chancen mit einer Führung deutlich besser.

    Tja, und offensiv... das Personal wechselt, das Ergebnis ist das gleiche. Dass Weghorst mal auf der Bank landet finde ich folgerichtig, der läuft seiner Form auch hinterher. Auf jeden Fall dürften (nicht nur in Bezug auf ihn) unangenehme Zeiten anbrechen.

    Wir sind jetzt auf Platz 6 und das ist ein Platz, der auch eher unserer Kragenweite entspricht. Nichts desto trotz muss man jetzt mal langsam anfangen auch wieder was zu gewinnen.

  • Wenn man sich auf die Aufstellungsprognose des kicker im Vorfeld verlässt |-)


    Kann man erahnen, dass ich nur ne Zusammenfassung flüchtig nebenbei sehen konnte? :D

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

  • orm

    Hat den Titel des Themas von „1. Bundesliga, 8, Spieltag: 1. FC Union Berlin - VfL Wolfsburg“ zu „1. Bundesliga, 9, Spieltag: VfL Wolfsburg - SC Freiburg“ geändert.
  • :deuwob: vs. :deuscf:




    Es wird interessant. Am Samstag kommt eine starke, homogene Truppe, die auf einen immer verunsicherter wirkenden Haufen trifft. Rein personell kann MvB bis auf die bekannten Ausfälle, aus dem "Vollen" schöpfen, es gibt meines Wissens nach also keine überraschenden Ausfälle. Vom Papier her muss da also eine schlagkräftige Mannschaft auf dem Platz stehen, aber, ABER, die letzten Wochen haben gezeigt, dass ordentlich Sand im Getriebe ist und Selbstverständlichkeiten und Automatismen nicht mehr greifen. Wenn ich entscheiden dürfte, würde ich zB Mbabu mal draussen lassen ( :D ), aber auch Guilavogui durch Vranckx ersetzen. Auch ein Lukebakio wäre erstmal draussen, für Waldschmidt oder Philipp.


    Warten wir es ab, aber ich habe wenig Hoffnung, dass die paar Tage mit Training und Lippenbekenntnissen gereicht haben, um ein komplett anderes Gesicht zu zeigen. Ich bin mal sehr defensiv und würde mich schon über einen Punkt freuen.

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

  • Das Problem kann der Druck sein, denn hiermit steht nun quasi der erste Pflichtsieg an und das ist bekanntlich eine unglückliche Konstellation. Wenn Du dieses Spiel aber nicht gewinnst, dann ist die Kacke am Dampfen...Ich suche gerade meinen Optimismus noch.

    Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.

    (Tocotronic, Let there be Rock)

  • Jo, da ist es passiert. Der Herbst ist für den einen oder anderen doch kürzer gewesen |-)


    Dass es dann doch so schnell geschehen ist, hat mich ein wenig überrascht, aber okay, MvB hatte ja nun nicht den wirklich besten Start hier und die ersten vier bis fünf Spieltage, in denen die Ergebnisse noch stimmten, waren die Gegner ehrlicherweise auch recht dankbar. Wie man so hört, ist auch die radikale Änderung von Umschalt- zu Ballbesitzspiel nicht wirklich auf Gegenliebe gestoßen und trotz lauter werdender Stimmen intern, es doch wieder mit der alten, erfolgreichen Strategie zu versuchen, hat da MvB auf stur geschaltet. Schade für ihn, da man gleichzeitig auch hörte, dass es menschlich wohl auf jeden Fall passte.


    Jetzt müssen auch Schmadtke und Schäfer eine ernsthafte Diskussion über ihre Fehleinschätzung zur Trainerbesetzung führen, denn irgendwie schien das Ganze ein großes Missverständnis zu sein.


    ...und Frontzeck übernimmt jetzt erstmal das Training.... :schreck:

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!