1. Bundesliga 2023/2024, nach dem 34. Spieltag: Saisonrückblick

  • Ich sehe das so: alles unter nem halben Dutzend ist quasi schon ein Sieg. Folgt mir für mehr praktische TIpps fürs Überleben als Fußballfan :bigjoint:


    orm: Gute Besserung und willkommen im Team Booster!

    Fußball ist kein Freizeitvergnügen, Fußball ist eine Lebensform.
    Wolfram Eilenberger

  • orm ;D Danke für die Aufhellung meiner Stimmung am Nachmittag ;)

  • Ich sehe das so: alles unter nem halben Dutzend ist quasi schon ein Sieg. Folgt mir für mehr praktische TIpps fürs Überleben als Fußballfan :bigjoint:


    orm: Gute Besserung und willkommen im Team Booster!

    Glückwunsch zum Quasi-Sieg!

  • Jo, man sollte nun einen DICKEN Haken hinter diese Hinrunde machen. Zu Weihnachten gibt es Wasser und Brot und zum neuen Jahr geht es zur Vorbereitung ins Schweigekloster...nur trainieren, nicht quatschen.

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

  • orm

    Hat den Titel des Themas von „1. Bundesliga, 17, Spieltag: FC Bayern München - VfL Wolfsburg“ zu „1. Bundesliga, 18, Spieltag: VfL Bochum - VfL Wolfsburg“ geändert.
  • :deuboc: vs. :deuwob:




    Rückrundenauftakt bei Anne Castroper, zum Abschluss am Sonntagabend. Auch wenn wir den glorreichen SCP mit 5:4 weggefidelt haben, gehe ich nicht davon aus, dass dieses Spiel ein Offensivschmankerl wird. Muss es auch nicht, es geht vorrangig darum, Punkte zu sammeln, um dem schlechten Vibe aus der Hinrunde entgegen zu wirken. Gelingt das nicht, ist die Kacke richtig am Dampfen.


    Ich bin gespannt, ob Kohfeldt die Tage mit Training nun so nutzen konnte, um seine Ideen erfolgreich in die Köpfe der Spieler zu verpflanzen.

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

  • Ja, definitiv ein ganz wichtiges Spiel, weil es direkt den Ton für die Rückrunde setzt. Gewinnen wir das Ding haben wir die Negativspirale durchbrochen und wichtige Luft nach unten verschafft bzw. (man muss es so klar sagen) gegen einen direkten Konkurrenten im Klassenerhalt gewonnen. Dann kann die Stimmung natürlich auch schnell wieder ins Positive wechseln und wir können mit dem günstigen Spielplan uns relativ schnell unten rausarbeiten.


    Wenn wir aber verlieren ist das Gegenteil der Fall. Dann hatte man eine gemeinsame Vorbereitung samt Trainingslager in der Winterpause, die gefühlt gleich für die Katz war. Bochum setzt sich von uns ab es wird so richtig ungemütlich.


    Offensiv wird das sicherlich nicht schön. Entscheidend ist gleich mal die richtige Intensität auf den Platz zu bringen und auch hinten wieder mehr Sicherheit zu haben. Ich bin sehr gespannt, ob das Team jetzt auch taktisch schon anders auftritt bzw. Kohfeldt da jetzt schon mehr eigene Handschrift einbringen konnte.

  • Wenn die Abwehr mal ihrem Namen gerecht wird glaube ich sogar an Punkte.

    Am besten gleich drei davon

    Gendern ist, wenn der Sachse mit dem Boot umkippt

  • So ein Spiel nach all dem Gelaber vorab - Wahnsinn. Für mich der Tiefpunkt der Saison und der punktgenau zum Rückrundenauftakt in die minimale Hoffnung hinein. Das war komplette Arbeitsverweigerung. Wenn Du in einem unterirdischen Fußballspiel, was mit Profisport nichts zu tun hat, am Ende gegen einen uninspirierten schwachen Gegner vollkommen verdient verlierst, dann bist Du beim VfL Wolfsburg 2021/22. Bisher ging es ja immer irgendwie gut - bleibt zu hoffen, dass das wieder so ist.

    Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.

    (Tocotronic, Let there be Rock)

  • Ich tippe mal, daß auch Kohfeldt das Saisonende nicht beim VfL erleben wird.

  • Das wird eine harte und laaaange Rückrunde. Diese zwei Gesichter, aus der Vorsaison und der aktuellen, sind für mich nicht mehr erklärbar.

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

  • 5 gegen 2 im Strafraum - mit Torwart 6 gegen 2 - und Du fängst Dir ein Kopfballtor. Sagt alles. Schlimm.

    Fußball ist kein Freizeitvergnügen, Fußball ist eine Lebensform.
    Wolfram Eilenberger

  • Das war einfach nur entsetzlich anzuschauen. Und damit ist klar, was uns für eine Rückrunde bevorsteht. Offensiv geht ja gar nichts, da war gefühlt Baku der einzige, der mal so ein bisschen was wie Torgefahr erzeugt hat.

    Ganz schlimm fand ich ja Roussillon, ich habe das Gefühl, dass uns der Otavio-Ausfall härter trifft als befürchtet.

    Aber ok, wer war denn gestern schon gut... unfassbarer Auftritt. Klar, Bochum hatte auch kaum Chancen, aber man spielt ja nicht um ein 0:0 zu erreichen, erst recht bei einem direkten Konkurrenten gegen den Abstieg. Was haben die bitte in der Winterpause so getrieben??? Da stimmt es doch hinten und vorne nicht. Ich glaube dieses Jahr könnte es echt für uns soweit sein mit Liga 2. Wenn ein Team, das letztes Jahr noch verdient in die CL eingezogen ist, so auftritt, dann liegen da grundlegende Dinge im argen, denn von jetzt auf gleich verlernt man das Fußballspielen nicht.

  • Was haben die bitte in der Winterpause so getrieben???

    Das frage ich mich auch. Vielleicht hätte man ja doch mehr als ein Testspiel gegen Paderborn vereinbaren sollen? Ich glaube immer noch felsenfest an den Wert einer richtigen Klatsche für irgendeinen Bezirksligisten...

    Fußball ist kein Freizeitvergnügen, Fußball ist eine Lebensform.
    Wolfram Eilenberger

  • In der Rückreise sehen wir einen neuen VfL. Verändert.


    Noch schlimmer.... :vogelzeigen:

    Gendern ist, wenn der Sachse mit dem Boot umkippt

  • Ich tippe mal, daß auch Kohfeldt das Saisonende nicht beim VfL erleben wird.

    Wen er zu Hause gegen Hertha verliert ist Schluss - das ist doch alternativlos, auch wenn es Wahnsinn ist, wie viele Leute wir aktuell verbrennen.

    Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.

    (Tocotronic, Let there be Rock)

  • Ich tippe mal, daß auch Kohfeldt das Saisonende nicht beim VfL erleben wird.

    Wen er zu Hause gegen Hertha verliert ist Schluss - das ist doch alternativlos, auch wenn es Wahnsinn ist, wie viele Leute wir aktuell verbrennen.

    Mit neuem Coach gewinnen wir dann wieder die ersten drei Spiele und dann geht's wieder abwärts. Vielleicht müssen wir einfach schneller wechseln! :amkopfkratz: So ne Art geplante Trainerentlassung. Wir verpflichten direkt nur für 5 Spiele und dann: next.

    Dumm nur, dass ich überhaupt nicht das Gefühl habe, dass es an Kohfeldt liegt. Aber ja, bei einer Niederlage gegen Berlin ist das wohl alternativlos. Dann möge bitte Magath erscheinen und den Hügel der Leiden reaktivieren.

  • ...oder es kommt dann doch der bereits gewünschte Favre....warten wir es ab. aktuell sind mir Namen, Personen und Einzelschicksale egal: Punkte sammeln egal wie!

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

  • Vielleicht müssen wir einfach schneller wechseln! :amkopfkratz: So ne Art geplante Trainerentlassung. Wir verpflichten direkt nur für 5 Spiele und dann: next.

    Gefällt mir gut. Wieso nicht gleich einfach mal 6 oder 7 Trainer einstellen und dann rotieren? |-)

    Fußball ist kein Freizeitvergnügen, Fußball ist eine Lebensform.
    Wolfram Eilenberger

  • Vielleicht müssen wir einfach schneller wechseln! :amkopfkratz: So ne Art geplante Trainerentlassung. Wir verpflichten direkt nur für 5 Spiele und dann: next.

    Gefällt mir gut. Wieso nicht gleich einfach mal 6 oder 7 Trainer einstellen und dann rotieren? |-)

    Ich will auch! :O

    Gendern ist, wenn der Sachse mit dem Boot umkippt

  • Ich tippe mal, daß auch Kohfeldt das Saisonende nicht beim VfL erleben wird.

    Wen er zu Hause gegen Hertha verliert ist Schluss - das ist doch alternativlos, auch wenn es Wahnsinn ist, wie viele Leute wir aktuell verbrennen.

    Mit neuem Coach gewinnen wir dann wieder die ersten drei Spiele und dann geht's wieder abwärts. Vielleicht müssen wir einfach schneller wechseln! :amkopfkratz: So ne Art geplante Trainerentlassung. Wir verpflichten direkt nur für 5 Spiele und dann: next.

    Dumm nur, dass ich überhaupt nicht das Gefühl habe, dass es an Kohfeldt liegt. Aber ja, bei einer Niederlage gegen Berlin ist das wohl alternativlos. Dann möge bitte Magath erscheinen und den Hügel der Leiden reaktivieren.

    Ich sehe das auch so, dass das nicht wirklich am Trainer liegt. Aber er muss trotzdem gewinnen. Ich glaube es bräuchte jetzt vor allem Mut das gesamte Gefüge (gibt eh keins) auseinander zu reißen. Kein einziger Spieler verdient aktuell einen Stammplatz. Es muss doch hungrige Jungs im Kader (oder in der Jugend) geben, die jetzt ihre Chance wittern. Stell die auf, bring die rein - schlechter geht es nicht mehr. Wir brauchen keine talentierten Einzelspieler, wir brauchen erstmal wieder Grundtugenden. Einsatz, unabdingbare Geilheit auf Siege, neue Spielzüge, Risikobereitschaft.

    Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.

    (Tocotronic, Let there be Rock)

  • orm

    Hat den Titel des Themas von „1. Bundesliga, 18, Spieltag: VfL Bochum - VfL Wolfsburg“ zu „1. Bundesliga, 19, Spieltag: VfL Wolfsburg - Hertha BSC“ geändert.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!