1. Bundesliga 2023/2024, . 24. Spieltag: VfL Wolfsburg - VfB Stuttgart

  • :deus04: vs. :deuwob:


    So, weiter geht die Fahrt. Und die führt uns einmal durch die komplette Tabelle. Nachdem wir gegen die Bayern als Tabellenführer gespielt haben geht es nun also nach Gelsenkirchen zum Tabellenletzten. Auch wenn ich mich mit dem Wörtchen "müssen" in Bezug auf Auswärtsaufgaben eigentlich schwer tue, aber die Schalker sind in dieser Spielzeit dermaßen schwach, dass wir dort eigentlich nicht ohne Punkt wegfahren dürfen. Sie sind das schwächste Heimteam der Liga, aber immerhin haben sie von ihren mickrigen 11 Punkten 8 zuhause geholt. Im Hinspiel haben wir sie zuhause aber schon nicht schlagen können und zuletzt haben sie zweimal unentschieden gespielt, sie wehren sich also und einfach wird es nicht.

    Die Frage ist: liegt die jüngste Niederlagenserie von 3 Spielen an den jeweils starken Gegnern oder gibt es wieder einen allgemeinen Abwärtstrend, nachdem wir zwischenzeitlich die Liga in Grund und Boden gespielt haben? Ich denke heute Abend wissen wir die Antwort. Wenn wir verlieren wird endgültig Ernüchterung einkehren. Zumindest dürfte dann aber auch das Thema internationaler Fußball, dass einige in Bezug auf uns schon aufgemacht haben (meines Erachtens völlig verfrüht), beendet sein.

    Und ich stimme bei orm mit ein, hört auf mit den Experimenten und lasst uns wieder mit der guten alten Viererkette spielen. Ich finde es ja durchaus ok, dass offensiv bzw. im Mittelfeld auch immer mal rotiert wird, denn es hat sich ja gezeigt, dass da einige brauchbare Leute unterwegs sind, aber defensiv und vom System her würde ich eher auf Konstanz setzen, gerade wenn man damit erfolgreich war.

  • Man spricht ja immer mal wieder gerne davon, dass ein Team, ein Verein in irgend einer Art und Weise eine Identität entwickelt oder für etwas steht. Und beim VfL kann man mit Fug und Recht behaupten, dass das die VIererkette ist. Seit Jahren und unabhängig vom Personal auf Platz und Trainerbank, war das der Garant, um hinten gute Arbeit zu leisten und so die Basis für einen gewissen Erfolg zu legen.


    Warum das so ist, keine Ahnung. Aber es ist ja nun überdeutlich und sollte jedem, der es wagt, nochmal Experimente zu wagen, um die Ohren gehauen werden.


    Zum Spiel: Ja, Schalke ist schwach, aber ja, sie wehren sich trotzdem mit Allem was sie haben. Und das macht sie immer mal wieder sehr unangenehm. Das ist dann am Ende auch wieder eine Charakterfrage, ob der VfL sich auch auf solche Gegner einlassen und erfolgreich bespielen kann.


    In der Tat bin ich gespannt, wer im Mittelfeld auflaufen wird.

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

  • Ich hab ein ganz ganz mieses Bauchgefühl und glaube ehrlich gesagt nicht daran, dass wir da heute was mitnehmen. :schreck: Dafür war mir zuletzt einfach wieder viel zu viel der Schlendrian drin...

    Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.

    (Tocotronic, Let there be Rock)

  • aber die Schalker sind in dieser Spielzeit dermaßen schwach

    Viele Spiele hast du von uns in dieser Saison noch nicht gesehen, oder? ;)


    Wirklich "schwache" Auftritte hatten wir in dieser Saison genau drei.
    Auswärts in Hoffenheim, in Leverkusen und zu Hause gegen Leipzig.
    Ansonsten haben wir zwar oft verloren, aber von "dermaßen schwach" waren wir da weit entfernt! ;)


    Gestern haben wir auch wieder sehr ordentlich gespielt, hätten sicher auch drei Punkte verdient gehabt.
    Und trotzdem standen wir am Ende, mal wieder, mit leeren Händen da....

  • Wieder eine schwache Leistung von uns, bin mit diesem Punkt sehr zufrieden - mehr ist bei solchen Auftritten nicht drin. Respekt an die Schalker Mannschaft und das Stadion, das hat mich schon beeindruckt. Ganz am Ende hatte ich plötzlich das Gefühl, dass wir vielleicht noch unverdient einen reinmurmeln - das sind ja immer die schönsten SIege, leider kam es dazu nicht mehr.


    Jetzt Leipzig und Köln...es wird Zeit, dass die Mannschaft wieder Zugriff auf das Mittelfeld bekommt und wir das Offensivspiel ordnen. Das ist nun im vierten Spiel in Folge einfach nur noch wüst und von Zufällen geprägt. Und sobald Arni nicht seine Topform erreicht schenken wir das Zentrum an jeden Gegner kampflos her. Wir mussten uns auch gestern bei jedem "Angriff" richtig durchs MIttelfeld ackern - Schalke konnte deutlich häufiger einfach durchmarschieren. Das schont die Kräfte des Gegners und das ist selten eine gute Idee... ;)

    Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.

    (Tocotronic, Let there be Rock)

  • Viele Spiele von euch habe ich in der Tat noch nicht gesehen, aber ich glaube bei bis dato 11 Punkten aus 19 Spielen ist es nicht vermessen von einer schwachen Spielzeit zu reden. ;) Dass ihr da nicht jedes mal chancenlos weggeklatscht wurdet ist mir klar, aber am Ende des Tages habt ihr auch erst 2 Siege in 20 Spielen geholt. Wie gesagt habe ich euch nicht so intensiv verfolgt, aber von Schalke als Aufsteiger hatte ich da doch anderes erwartet.

  • Wieder eine schwache Leistung von uns

    ...schon wieder. Ich richte den Blick dann wieder mal nach unten - 2-3 Siege wären noch ganz schön. Ansonsten erwarte ich nicht mehr viel diese Saison. Einen Spieler will ich jedoch herausnehmen, der für mich auch gestern wieder beeindruckend war - Micky Van de Ven. Der ist so unglaublich stark und dabei so flexibel - was der in der Innenverteidigung spielt und dann aber auch, komplett anders, auf der Außenbahn abrufen kann ist Wahnsinn. Natürlich würde ich mir sehr wünschen, dass er bleibt. Aber ich bin auch neugierig wie weit er es schaffen kann, wenn der zu einem Topclub geht. Traue ihm ganz viel zu. Ich glaube in Sachen Defensivtalent ist er vielleicht der stärkste Spieler, den wir jemals hatten.

    Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.

    (Tocotronic, Let there be Rock)

  • Da komme ich nach etlichen Tagen mal wieder dazu, mich hier einzuloggen, nur um festzustellen, dass der fehlende Spieltagsthread gegen Leipzig egal ist, der Gegner egal ist und das Ergebnis egal ist.


    Irgendwie bezeichnend, dass immer noch der Schalke-Spieltag dasteht.

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

  • Da komme ich nach etlichen Tagen mal wieder dazu, mich hier einzuloggen, nur um festzustellen, dass der fehlende Spieltagsthread gegen Leipzig egal ist, der Gegner egal ist und das Ergebnis egal ist.


    Irgendwie bezeichnend, dass immer noch der Schalke-Spieltag dasteht.

    egal!

    Gendern ist, wenn der Sachse mit dem Boot umkippt

  • So kann es weitergehen. Endlich!

    Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.

    (Tocotronic, Let there be Rock)

  • Entschuldigt bitte, ich komme gerade eher selten dazu, hier reinzuschauen. Wird sich aber auch wieder ändern :victory:


    Schön zu sehen, dass das Team doch mal wieder die Kurve kriegt.


    Auf den nächsten Spieltag bin ich dann mal gespannt. Da könnte der Abstand zu Platz 6 entweder wieder zusammenschrumpfen oder ordentlich anwachsen.

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

  • orm

    Hat den Titel des Themas von „1. Bundesliga, . 20. Spieltag: Schalke 04 - VfL Wolfsburg“ zu „1. Bundesliga, . 23. Spieltag: VfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt“ geändert.
  • :deuwob: vs. :deusge:



    Nach ein paar Spieltagsthreadaussetzern, nun wieder mal einer zu einem durchaus spannenden Spiel. Gewinnt die Eintracht, ist Platz 6 erstmal acht Punkte weg. Gewinnt der VfL, kann man ernsthaft nochmal mitmischen bei den internationalen Plätzen.


    Beide Teams hatten bisher ihre Hochs und Tiefs, so dass ich mich schwer tue mit einer Einschätzung. Wir haben so gut wie keine wichtigen Ausfälle, so dass vor allem in der Offensive es wieder interessant werden dürfte, wer starten darf.

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

  • keine Experimente? Da kann was nicht stimmen!

    Gendern ist, wenn der Sachse mit dem Boot umkippt

  • Also ein Unentschieden war in meinem Vorausblick aufs Spiel irgendwie nicht auf dem Schirm |-)


    Unterhaltsam ja, aber nicht Fisch, nicht Fleisch....und Mainz und Leverkusen batteln mit uns nun bis zum Rest der Saison um Platz sechs oder sieben.

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

  • Also ein Unentschieden war in meinem Vorausblick aufs Spiel irgendwie nicht auf dem Schirm |-)


    Unterhaltsam ja, aber nicht Fisch, nicht Fleisch....und Mainz und Leverkusen batteln mit uns nun bis zum Rest der Saison um Platz sechs oder sieben.

    :boxen:

    Gendern ist, wenn der Sachse mit dem Boot umkippt

  • und Mainz und Leverkusen batteln mit uns nun bis zum Rest der Saison um Platz sechs oder sieben.

    Wenn Du damit am Ende richtig liegst wäre das für mich ein sehr großer Erfolg. :)

    Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.

    (Tocotronic, Let there be Rock)

  • Recap zum Union-Spiel:


    Ich würde sagen, dass da zwei Punkte verschenkt wurden und ich mal wieder Kovacs Aufstellung nicht so ganz nachvollziehen konnte. Es ist ja nicht so, als hätten wir ne Dreifachbelastung und müsten durch Rotation Belastungssteuerung vornehmen. Ich habe prinzipiell nichts gegen Wettbewerb, aber hier und da sollte das Team spielen, dass schon länger so zusammen spielt.


    Nun gut, es ist noch Alles offen.

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

  • Ja ein komisches Spiel, eine seltsame Aufstellung. Aber wahrscheinlich gehört es einfach zu seinen Methoden, dass die Trainingsleistung schon auch eine zentrale Rolle spielt. Zudem ist das ja inzwischen bei vielen Teams so (siehe z.B. auch Bayern vs. PSG), dass Tempospieler, die in der Regel Stammspieler sind, in der zweiten Hälfte kommen. Aber vor allem in Verbindung mit dem Ergebnis am Ende fragt man sich schon, ob das nun so toll aufgegangen ist.


    Wir hätten das Spiel zwar sicherlich gewinnen können aber wir hätten es genauso verlieren können. Wir waren einfach nicht bissig genug, nicht konzentriert genug. Ich war ziemlich genervt in der zweiten Halbzeit. Es plätscherte dann doch sehr vor sich hin...vieles schien eher zufällig zu passieren.

    Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.

    (Tocotronic, Let there be Rock)

  • orm

    Hat den Titel des Themas von „1. Bundesliga, . 23. Spieltag: VfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt“ zu „1. Bundesliga, . 25. Spieltag: VfB Stuttgart - VfL Wolfsburg“ geändert.
  • :deuvfb: vs. :deuwob:



    Heikles Spiel am Samstag. Stuttgart steckt ganz tief unten drin und Labbadia hat noch nicht seine Magic dort entfalten können. Sie sind aber gezwungen zu punkten, denn da unten geht es ziemlich eng zur Sache.


    Bei uns heißt es, dass L. Nmecha wieder mit Knieproblemen zu tun hat. Der kicker steckt Marmoush erneut in der Startelf in die Spitze. Ich weiß ja nicht, ich würde eher Wind bevorzugen.


    Wenn wir dort nicht punkten, dürfte der Zug Richtung Platz 7 schon ziemlich schwierig zu erreichen sein.....

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

  • Da Du uns aber ja einen Fight bis zum Ende der Saison um Platz 7 versprochen hast würde ich sagen, dass wir einfach mal gewinnen.

    Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.

    (Tocotronic, Let there be Rock)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!