1. Bundesliga 2023/2024, . 23. Spieltag: Eintracht Frankfurt - VfL Wolfsburg

  • :deuwob: vs. :deukoe:



    Der Samstag rückt näher und wie bereits geschrieben, kann das schon ein richtungsweisendes Spiel sein. Ein klein wenig hoffe ich, dass nach Schließung des Transferfensters nun wieder mehr Ruhe und Fokus einkehrt. Denn in den vergangenen Tagen gab es einige Gerüchte, die mit Sicherheit auch zu Unkonzentriertheiten führten....Casteels, Baku, Lacroix, Bialek, Kruse, Vranckx etc.


    Köln ist stark, aber machbar, vor allem, da sie sich selbst noch finden müssen bei der Doppelbelastung. Keine Ahnung, wie gefestigt die sind, aber es wird keine leichte Sache.


    Sollte das Ganze in die Binsen gehen, wird es ungemütlich um Kovac, jede Wette.

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

  • orm

    Hat den Titel des Themas von „1. Bundesliga, . 5.. Spieltag: VfL Wolfsburg - 1. FC Köln“ zu „1. Bundesliga, . 5. Spieltag: VfL Wolfsburg - 1. FC Köln“ geändert.
  • ich kann nicht dabei sein. Wie immer gegen Köln.

    Aber dann gewinnt der VfL immer.

    Gendern ist, wenn der Sachse mit dem Boot umkippt

  • Puuuuuuuuuuh, macht das Angst.....Was für eine Kacktruppe schon wieder. :schulterzucken:

    Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.

    (Tocotronic, Let there be Rock)

  • Puuuuuuuuuuh, macht das Angst.....Was für eine Kacktruppe schon wieder. :schulterzucken:

    Man hat sich doch schon dran gewöhnt. Ich habe nix gesehen, nur den Ticker sporadisch verfolgt

    Lust auf weitere Spiele mach das nicht

    Gendern ist, wenn der Sachse mit dem Boot umkippt

  • Das ist wird ne laaaaange Saison. und vielleicht schaffen sie es ja pünktlich zum 25jährigen Jubiläum abzusteigen :augen:

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

  • Das ist wird ne laaaaange Saison. und vielleicht schaffen sie es ja pünktlich zum 25jährigen Jubiläum abzusteigen :augen:

    hatten wir ja auch noch nicht.... |-)

    Gendern ist, wenn der Sachse mit dem Boot umkippt

  • Tja Leute, vielleicht ist es zu früh für Panikmache, aber da passt doch irgendwas ganz elementar in der Mannschaft nicht. Wenn du so früh in Führung gehst kannst du doch in der Folge nicht so auftreten? Und wenn man sich dann einzelne Szenen so anguckt dann kann man schon agro werden. Bei aller Sympathie für Guilavogui und er ist ja auch sicher ein dufte Typ, aber was macht der denn da bitte beim 2:4? Der kann mir doch nicht erzählen, dass er da tatsächlich versucht hat den Ball bzw. Gegner zu erlaufen und wenn doch dann haben wir noch ein ganz anderes Problem, denn dann stimmts physisch offensichtlich nicht. Dem wäre ich ja sogar weggelaufen. Klar, das Spiel wurde im Prinzip schon früher verloren, aber das ist sinnbildlich für mich. Wie einfach man gegen uns zu Chancen und Toren kommt ist schon krass. Und Kovac wirkt bereits jetzt schon bissl ratlos, so wie der da ständig durchrotiert und die Startelf und Formation umbaut... Puh, das kann eine lange Saison werden.

    Als nächstes dann zur Eintracht mit unserem Ex, die gerade erst die Leipziger rasiert haben. Da kann man nur hoffen, dass die sich unter der Woche die Lunge aus dem Leib rennen. Aber gegen uns dürfte vermutlich derzeit auch deren zweiter Anzug reichen.

  • In dieser Saison finde ich es tatsächlich keine "Panikmache"....mit Bremen und Schalke sind da zwei gestandene Bundesliga-Clubs aufgestiegen. Auch ein Fürth gibt es nicht. Ich würde gerne den Abstiegskampf so früh wie möglich ausrufen...

    Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.

    (Tocotronic, Let there be Rock)

  • WJ, du hast Guilavogui ins Spiel gebracht. Er ist für mich so ein bisschen das Sinnbild für eine seltsame Teamstruktur. Letzte Saison so langsam ausgefadet und verliehen. Nun zurück und in der Stammelf. Bei aller Sympathie die ich ebenfalls für ihn habe - wie vermutlich jeder: Das passt sportlich vorn und hinten nicht mehr. Dafür wurde ein Vranckx abgegeben. In der Zentrale fehlt ein klarer Schlager-Ersatz also ganz offensichtlich.


    Wenn man Arnold hört ("keine eingeschworene Truppe"), dann lässt das tief blicken. Wobei ich bei aller Kritik auch die Spieler in die Bringschuld nehme, am Zusammenhalt etwas zu tun.

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

  • Gerade Arnold soll nach den letzten 2 Jahren aber auch mal den Ball flach halten. Und wenn man (selbsternannten) Insidern glaubt, dann ist gerade er im Team überhaupt nicht unumstritten.

    Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.

    (Tocotronic, Let there be Rock)

  • Das kann ich mir sogar gut vorstellen, da bei ihm häufiger ne Leader Attitüde festzustellen ist, die nicht immer mit Leistung untermauert wird.

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

  • Es könnte halt wirklich sein, dass dieses ganze "Gerüst" vielleicht einfach doch mal ausgetauscht gehört. Bei Casteels würde ich noch am ehesten trauern - rein sportlich gibt es aber von den altgediegenen Spielern keinen anderen, dem ich nachtrauern würde. Arnold ist schon eine Instanz aber sportlich wirklich schon lange nur noch grauer Ligaschnitt. Auch in der CL-Quali-Saison war meiner Meinung nach Schlager der deutlich stärkere. Ich will hier keinen Abgesang einleiten und mich auch nicht auf ihn einschießen aber die große Hoffnung auf Arnold als Zugpferd habe ich echt nicht mehr. Wir brauchen eine neue Identität in dieser Truppe. Ich hatte gehofft mit Baku und auch Nmecha kann da was gehen aber die tun sich ja auch schwer..

    Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.

    (Tocotronic, Let there be Rock)

  • orm

    Hat den Titel des Themas von „1. Bundesliga, . 5. Spieltag: VfL Wolfsburg - 1. FC Köln“ zu „1. Bundesliga, . 6. Spieltag: Eintracht Frankfurt - VfL Wolfsburg“ geändert.
  • :deusge: vs. :deuwob:




    Viel gibt es aktuell nicht, was einem Hoffnung machen könnte. Entweder es wird ein unerwarteter Lucky Shot und wir kommen mit was Zählbarem zurück, oder es wird die erwartete Niederlage, die die Gesamtsituation noch schwieriger macht.


    Ich wäre auf jeden Fall dafür, KEINE Experimente mit einer Dreierkette zu machen, Guilavogui und Brekalo nicht starten zu lassen und auch bei Baku und Arnold darf man scharf nachdenken.

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

  • In Frankfurt hatten wir doch eigentlich oft überraschend ganz gut ausgesehen. Das darf gerne wieder mal so sein...Glaube ich daran? Frag nicht!

    Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.

    (Tocotronic, Let there be Rock)

  • Kovac hat Kruse aus dem Kader gestrichen, obwohl der wohl nicht verletzt ist...

    Gendern ist, wenn der Sachse mit dem Boot umkippt

  • In Frankfurt hatten wir doch eigentlich oft überraschend ganz gut ausgesehen. Das darf gerne wieder mal so sein...Glaube ich daran? Frag nicht!

    Nein, ich frag nicht. Ich gratulier dafür zähneknirschend :sleep:


    ;)

    Sei a Mensch

  • Das erstaunlichste an diesem Sieg ist ja, dass der nicht mal glücklich/unverdient war. Nach Fußball sah das zwar nur bedingt aus aber kämpferisch war das ganz ganz stark, die Mannschaft hat wirklich alles reingehauen. Respekt!

    Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.

    (Tocotronic, Let there be Rock)

  • Ich glaub ja inzwischen dass der Kovac ne ziemlich linke Socke ist... Sägt im Endeffekt den Kruse genau so ab, wie er es seinerzeit bei Müller versucht hat. Dieses mal hazzeein Schmadtke offensichtlich nicht so viel Rückgrat... Wwnn sowas einmal passiert OK, aber das hat etz schon a gewaltes Gschmäckle.

    "Denn anders als Arbeitsstelle, Lebenspartner oder Automarke ist der Lieblingsklub nicht austauschbar.

    Mit ihm ist der Mensch ein Leben lang verbandelt wie mit der eigenen Haut.

    Sie mag Falten kriegen, doch ablegen kann sie niemand. Selbst wenn man das manchmal gern möchte."

    (Lars Wallrodt)

  • Würde ich nicht so konspirativ bewerten, denn ich sehe es so, dass Kovac durchaus gewillt war, ihm Chancen zu geben. Aber die ehrliche Betrachtung ergibt halt, dass ein fauler (und teilweise genialer) Sack nicht unbedingt mit einem Fitnessfanatiker kompatibel ist. Man könnte einwerfen, dass diese Erkenntnis aber durchaus auch früher hätte einsetzen können.

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!