1. Bundesliga, . 18. Spieltag: SV Werder Bremen - VfL Wolfsburg

  • :deuwob: vs. :deuboc:




    Zum Start kommt der Aufsteiger, mit einem alten Bekannten: Thomas Reis. Los geht es am WE des 13. August, zumindest mit dem Ligabetrieb. Der Pokal findet eine Woche vorher statt.


    Es wird spannend zu sehen sein, wie sich das Team mit neuem Übungsleiter bis dahin findet und zeigt.

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

  • Irgendwie bezeichnend, dass der Saisonstart hier ein wenig untergegangen ist. Ich konnte das Spiel leider nicht sehen, aber wie man liest, war es ein verdienter Sieg. Nicht glanzvoll, aber am Ende doch den reiferen Auftritt hingelegt.

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

  • Das war dann insgesamt glücklicherweise doch mehr Licht als Schatten. Die Kombinationen waren teilweise sehr schön und wir haben uns viele Chancen herausgespielt. Das war unter Glasner ja teilweise ein Problem. Insgesamt haben wir auch kaum was zugelassen.

    Am wichtigsten ist natürlich, dass wir die drei Punkte geholt haben. Heimspiel gegen einen Aufsteiger, da müssen Punkte her. Der ganz große Druck ist nach dem Pokalblackout somit raus und unser Coach hat einen erfolgreichen Bundesliga-Einstand gefeiert.

    Allerdings muss man natürlich auch sagen, dass wir es trotz bester Chancen gegen einen Aufsteiger in Unterzahl nicht geschafft haben, das Spiel vorzeitig zu entscheiden. Oft wird so was bestraft und Bochum hatte seine Chance. Diesmal ist es gutgegangen, aber das hätte gern weniger dramatisch verlaufen dürfen.

    Alles in allem aber ein guter Start in die Saison! :nuke:

  • WolfsburgerJung

    Hat den Titel des Themas von „1. Bundesliga, 1, Spieltag: VfL Wolfsburg - VfL Bochum“ zu „1. Bundesliga, 2, Spieltag: Hertha BSC Berlin- VfL Wolfsburg“ geändert.
  • :deubsc: vs. :deuwob:


    Heute sind wir bei der Hertha zu Gast. Ein schweres Spiel, die Berliner sind mit Dardai immer unangenehm und haben gut eingekauft, z.B. Jovetic. Den Start haben sie zwar verbockt, aber wir haben ja auch nicht gerade überzeugt. Ich bin gespannt wie sich das Team präsentiert und ob wir es wieder schaffen, so viele Chancen herauszuspielen. Ich bin aber leicht pessimistisch und glaube irgendwie, dass für uns maximal ein Unentschieden drin ist.

    In der Startelf keine Überraschungen. Denke es macht Sinn zu Beginn auf Konstanz zu setzen, gerade wenn das neue System noch nicht sitzt.

  • Spitzenreiter? :amkopfkratz: Spitzenreiter! ;D


    Ich konnte schon wieder nix sehen, aber das Ergebnis ist doch ganz nett. Über die Leistung an sich kann ich also nicht viel sagen, nur dass man liest, dass es schon ein wenig verdient war, da man vor allem in der ersten Hälfte mehr fürs Spiel getan hat. Tja, und dann grüßt nach zwei Spieltagen everybodys darling von ganz oben. Ernsthaft, mit Blick auf unsere beiden ersten Gegner kann man von einem vernünftigen Saisonstart sprechen, zweimal Favorit, zweimal gewonnen. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, dann kommt nächste Woche Leipzig, das wird dann schon nen anderer Schnack.

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

  • Erinnerte bissl an die Glasnerzeit. Nicht viele Torchancen kreiert aber dann eiskalt Chancen genutzt und einen Rückstand gedreht. Spricht auf jeden Fall weiterhin für den Charakter der Mannschaft! :nuke:

    Saison jetzt bitte sofort beenden! :D

    Nmecha hat seinen Wert jetzt schon mal angedeutet, ganz wichtiges Tor! Klar waren das jetzt nicht gerade die stärksten Gegner, aber der Start ist schon mal gelungen und gerade gegen die musst du halt auch die Punkte holen. Und van Bommel hat jetzt auch mal etwas Ruhe.

    Und Brekalo jetzt bitte immer von der Bank bringen, da bringt der einfach am Meisten.

  • orm

    Hat den Titel des Themas von „1. Bundesliga, 2, Spieltag: Hertha BSC Berlin- VfL Wolfsburg“ zu „1. Bundesliga, 3, Spieltag: VfL Wolfsburg - Leipzig“ geändert.
  • :deuwob: vs. Leipzig




    Am Sonntag steht der erste richtige Brocken vor der Tür. Das wird ein Gradmesser über die Leistungsstand der Truppe. Die in dieser Woche aufgetauchten ersten Lobhudeleien sollten dabei absolut ausgeblendet werden, die vernebeln der Truppe nur die Köpfe. Personell gibt es laut WAZ einige Fragezeichen, so bei Weghorst, Guilavogui und Waldschmidt. Ich bin gespannt, wie sich Lacroix präsentieren wird :D


    Ich hoffe, dass ich am Sonntag endlich mal Zeit finde, das erste Spiel komplett zu sehen...

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

  • Auf die Truppe darf man heute uneingeschränkt Stolz sein. Und es war toll zu sehen, dass die Moral und der Zusammenhalt gut zu sein scheint - spricht auch für die Laune der Truppe. Klasse! So geht man gerne in die Pause.

    Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.

    (Tocotronic, Let there be Rock)

  • Das war ein wirklich leidenschaftlicher Auftritt und gab einen guten Einblick, dass es aktuell in der Truppe stimmt. Wir spielen zwar nicht den geschmeidigsten Fußball, aber so wie bereits letzte Saison, scheint es auch jetzt so zu sein, dass niemand Bock hat, gegen uns zu spielen.


    Geilste Szene: Brooks läuft durch Silva durch und kommentiert seine Theatralik mit "Geh schlafen" :D

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

  • Denke wir haben Leipzig in einer dankbaren Situation erwischt. Mit dem neuen Coach läuft da auch noch nicht alles rund, Abgänge sind noch nicht kompensiert, bissl Theater um Sabitzer... trotzdem kann ich euch nur zustimmen, Respekt an unsere Truppe! So muss das sein, Einsatz und Wille sind absolut da. Dass spielerisch da noch Luft nach oben ist, war ja zum einen zu erwarten (waren halt noch nicht viele Spiele unter van Bommel) und macht zum anderen ja auch Mut. 9 Punkte, bester Saisonstart aller Zeiten, was willst du mehr! Erst recht unter neuem Coach...

    So lässt sichs entspannt in die Länderspielpause gehen. :nuke:

  • Im Übrigen, der absolute Downer ist der Ausfall von Schlager. Ich hoffe, dass das nichts Schlimmes ist, befürchte aber eine längere Geschichte für ihn.

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

  • Der nächste Sieg, diesmal extrem glanzlos gegen Fürth. Hut ab, auch wenns kein Augenschmaus war.

    Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.

    (Tocotronic, Let there be Rock)

  • WolfsburgerJung

    Hat den Titel des Themas von „1. Bundesliga, 3, Spieltag: VfL Wolfsburg - Leipzig“ zu „1. Bundesliga, 3, Spieltag: Greuhter Fürth - VfL Wolfsburg“ geändert.
  • Die Ballbesitzstatistik ist ja schon echt krass... 72 % für uns. Wenn man dann noch sieht, dass Fürth 7 km mehr gelaufen ist als wir, sieht man schön, dass wir Ball und Gegner haben laufen lassen. Zudem haben wir kaum Chancen zugelassen. Bemängeln kann man natürlich, dass wir selber auch nicht sonderlich viele kreiert haben. Aber insgesamt war das schon ein verdienter Sieg und insgesamt auch recht abgeklärt. Wirklich stark! :nuke:

    Klar, der Einbruch wird kommen, gerade jetzt wenn die englischen Wochen anstehen. Aber vier Siege aus vier Spielen ist schon mal ein richtig geiler Start, die Punkte werden wir alle noch brauchen.

    Stark auch, dass wir defensiv so stabil standen, obwohl in der Viererkette hinten drei Positionen neu besetzt wurden. Genau so muss das laufen, wenn man so viele Spiele vor der Brust hat! :rotate:

  • WolfsburgerJung

    Hat den Titel des Themas von „1. Bundesliga, 3, Spieltag: Greuhter Fürth - VfL Wolfsburg“ zu „1. Bundesliga, 3, Spieltag: VfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt“ geändert.
  • :deuwob: vs. :deusge:


    Treffen mit dem Ex sind ja immer so eine Sache. Das kann auch schon mal sehr unangenehm werden. Ist mit dem Ex-Trainer nicht anders, er kann das Team, vieles vom System....

    So unangenehm wars aber gar nicht. Wobei ich mich schon beim Stande von 0:1 mit dem Gedanken ertappt habe, dass ich Glasner diesen Sieg nicht gönne... |-) gut, so kams dann zum Glück auch nicht.

    Auch wenn es diesmal nicht zum Sieg gereicht hat gibt es eigentlich nicht viel zu meckern. Der Einsatz hat gestimmt, allzu viel hat man hinten nicht zugelassen (auch wenn es teilweise bissl wild war) und offensiv sah das schon wesentlich besser aus als in den letzten Spielen. Ich denke ein Sieg für uns wäre nicht unverdient gewesen.

    Lukebakio fand ich sehr stark, der hat gestern gezeigt, dass er durchaus eine sinnvolle Verpflichtung war. Loben muss man auch Mbabu, der hat mich zwar teilweise in Halbzeit 1 mit seinen Flanken in den Wahnsinn getrieben, aber er hatte ziemlich viele intelligente Läufe und tolle Aktionen offensiv. Die rechte Seite war gestern jedenfalls eindeutig unsere Stärkere.

    In der Defensive hat mir Bornauw sehr gut gefallen, beim Gegentor hat er halt Pech, dass sein Gegner den so stark trifft. Aber ansonsten hat er viele wichtige Bälle abgelaufen bzw. erobert. Da muss Brooks aufpassen, dass ihm da nicht der Platz verloren geht.

    Jetzt haben wir mit 13 Punkten aus 5 Spielen insgesamt einen sehr starken Start hingelegt, auch wenn gestern ein Dreier drin war und die Tabellenführung futsch ist. Aber insgesamt gibt es nicht viel zu meckern. Offensiv war das gestern auch ein Schritt in die richtige Richtung und damit ist auch eine Entwicklung erkennbar.

  • Ich war gestern seit langer Zeit mal wieder bei einem Bundesligaspiel im Stadion und war schon überrascht, dass unser Auftritt in der Presse auch verhältnismäßig gut angekommen ist. Ich war ggf. etwas vom Bier, leichtem Kopfschmerz und einem privaten Anruf kurz vor Anpfiff etwas gezeichnet. Ich fand vor allem die erste Halbzeit grauenhaft, auch wenn natürlich Chancen da waren. Die zweite Hälfte war dann spätestens ab der (zirka) 65. Minute ganz in Ordnung. Und ja, Mbabu (von mir sehr oft gescholten) war echt stark und auch Lukebakio hat mir sehr gut gefallen. Auch wenn beiden nicht alles gelungen ist, sie trauen sich, gehen ins Risiko und machen das Spiel schnell. Das brauchen wir! Die Innenverteidigung ist wahrscheinlich die beste, die wir jemals hatten und da war Bornauw auch kein Qualitätsverlust - im Gegenteil, sehr sehr stark. Aber nochmal mehr, auch gestern, sticht da Lacroix heraus. Ich glaube wirklich nicht, dass wir jemals einen besseren IV hatten und wer mich kennt der weiß, dass ich Barzagli sehr verehre. Der war natürlich ein anderer Spielertyp. Und dennoch, in Sachen Präsenz, Körpersprache, Schnelligkeit und Timing ist Lacroix für Höheres berufen. Der kann auch die CL gewinnen - naaaaaaatürlich müsste er dafür nichtmal den VfL verlassen ;).


    Schwachstelle bleibt für mich das MIttelfeld - Arnold mit Ball mit der dritten grauenhaften Vorstellung in Serie. Ich weiß es nicht, vielleicht sind es taktische Zwänge aber es MUSS von ihm einfach mehr kommen. Von Guila erwarte ich wirklich rein den Defensivkraken-Modus. Bei Arni kotzt es mich an, da er so viel mehr kann und wir dort auch wirklich jemanden brauchen, der das Spiel in die Hand nimmt.


    Frankfurt hat sehr klug gefoult. Häufig in der Zone, wo es im Spielaufbau noch keine gelbe Karte gibt. Da waren sie uns überlegen, das muss man zugeben. Ansonsten hätten wir sicherlich "verdient" gewinnen können aber im Endeffekt ist auch der Punkt für Frankfurt nicht unverdient, so zumindest meine Meinung.

    Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.

    (Tocotronic, Let there be Rock)

  • Schwachstelle bleibt für mich das MIttelfeld - Arnold mit Ball mit der dritten grauenhaften Vorstellung in Serie. Ich weiß es nicht, vielleicht sind es taktische Zwänge aber es MUSS von ihm einfach mehr kommen. Von Guila erwarte ich wirklich rein den Defensivkraken-Modus. Bei Arni kotzt es mich an, da er so viel mehr kann und wir dort auch wirklich jemanden brauchen, der das Spiel in die Hand nimmt.

    Gut, dass du das ansprichst. Gestern ist mir auf jeden Fall schmerzlich bewusst geworden, wie sehr uns der Ausfall von Schlager noch wehtun wird. Arnold ist irgendwie in letzter Zeit im Mittelfeld kaum präsent und offensiv auch ohne Akzente. Da nehme ich tatsächlich Guilavogui mehr war. Der wiederum ist zum einen sicher nicht so talentiert wie Arnold und Schlager, zum anderen nimmt der sich auch in jedem Spiel seine Auszeiten bzw. sogar richtige Aussetzer. Bisher gings ja weitestgehend gut, aber ich frage mich, ob man nicht Gerhardt da mal wieder eine Chance geben sollte. In der Vergangenheit war er eigentlich auch in der Zentrale recht verlässlich, wenn er da gespielt hat (meist weil irgendwer gefehlt hat).


    In der Offensive hatten gestern Steffen und Waldschmidt klar das nachsehen gegenüber Weghorst und Lukebakio. Steffen (den ich eigentlich sehr schätze) wurde ja konsequenterweise auch zur Halbzeit ausgewechselt und meiner Meinung nach hatte Nmecha direkt auch viel mehr Präsenz und Szenen .Kann aber natürlich auch daran gelegen haben, dass unser Team als Ganzes in Halbzeit 2 offensiv besser war. Waldschmidt fand ich insgesamt eher unglücklich, war teilweise sogar gelb-rot-gefährdet. Hatte dann aber entscheidenden Anteil am Ausgleich, was dann halt natürlich für ihn spricht.

    Vielleicht abschließend noch:

    Ich fand vor allem die erste Halbzeit grauenhaft, auch wenn natürlich Chancen da waren.

    Also verglichen mit den beiden Hälften in Lille war die erste Hälfte überragend! :D Ich fand sie tatsächlich nicht so schlecht, wobei die zweite dann klar besser war.

  • orm

    Hat den Titel des Themas von „1. Bundesliga, 3, Spieltag: VfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt“ zu „1. Bundesliga, 6, Spieltag: TSG Hoffenheim - VfL Wolfsburg“ geändert.
  • :deu1899: vs. :deuwob:




    Am Samstag geht es an die A6, Ausfahrt Sinsheim-Süd. Nach den ersten vier günstigen Spieltagsgegnern, ist man gegen Frankfurt zum ersten Mal auf härtere Gegenwehr gestoßen und auch das Spiel gegen Lille hat gezeigt, dass der schöne Saisonstart nicht die Sinne vernebeln sollte. Aus diesem Grund sehe ich das Spiel gegen Hoffenheim auch als kleinen Wegweiser, denn auch wenn deren Saisonstart nicht so überzeugend war, steckt doch (Überraschungs-)Potential in der Truppe...ich sage nur Kramaric.


    Sollte es keine Punkte geben, bin ich noch weit entfernt, von Krise zu sprechen, aber der Boden der Tatsachen käme dann sehr nahe und das wiederum wären dann wirklich interessant zu beobachten, wie Trainer und Team damit dann umgehen.


    Gehen wir aber mal davon aus, dass es ein Dreier wird und wir die Bayern vor uns her scheuchen :D

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

  • Ich habe ein ungutes Gefühl. Das ist meist ein gutes Zeichen. :D

    Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.

    (Tocotronic, Let there be Rock)

  • Ich habe ein ungutes Gefühl. Das ist meist ein gutes Zeichen. :D

    wehe du irrst Dich!

    Ein Versuch ist immer der erste Schritt zum Scheitern

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!