Corona-Impfung

Hallo liebe qiumianerinen und qiumianer!

Das Update auf Woltlab Suite 5.2 ist nun durch. Bitte meldet euch neu an, damit ihr wieder rein kommt.
Solltet ihr noch Fragen haben zur neuen Software oder Fehler entdecken, schreibt ins Admininfos Board.

Und bitte ladet eure Avatare nochmal neu hoch, wo ggf. das Bild pixelig ist.
Beim Update sind die zwar alle wieder eingestellt worden, durch einen Imagefilter aber leider teilweise eben pixelig.

Danke!

Grüße
Euer Admin-Team

PS: Diese Nachricht kann man mit dem kleinen "x" rechts oben ausschalten!
  • So nun hat’s Merkel offiziell gemacht. :stoehn:Definitiv wird bis Herbst man zu kämpfen haben das genug Impfstoff da ist. Soviel zum Versprechen das jeder bis Sommer ein impfangebot bekommen kann.

    Du blödes...! Keine Quelle, keine inhaltliche Aussage, nur wieder irgendeine Scheisse hingerotzt um zu provozieren!


    Und SteffSn Nur weil irgendwer, der sich selbst Verfassungsrechtler schimpft das sagt (Priorisierung) ist es noch lange nicht zwingend richtig!

    T. O. F. T. S.

  • Im Sommer ein Impfangebot für einen Termin im September bekommen und alles stimmt... Aber die Quelle würde ich auch gerne lesen.

    Ich hätte nicht gedacht, dass ausgerechnet ich das Mal sage, aber:
    Ich vermisse die Zeit, als die Nichtexistenz Bielefelds noch die größte Verschwörtungstheorie im Internet war.

    Quelle: twitter.com/TomKraftwerk

  • Es geht ihm doch gar nicht um irgendwas das stimmt oder um Inhalte oder um Aussagen. Es geht ihm lediglich darum zu pöbeln und dagegen zu sein. Typischer Leerdenker!

    T. O. F. T. S.

  • Da ist man mal ne zeitlang nicht im Board und schon lernt man auch hier User neu kennen :(

  • Da ist man mal ne zeitlang nicht im Board und schon lernt man auch hier User neu kennen :(


    Da hilft nur eins: Öfter vorbeikommen. |-)


    „Ich habe meinem Berater gesagt, es gibt einen Klub, zu dem ich auf gar keinen Fall wechseln kann...“ - Manuel Schmiedebach

  • Ist die Frage, ob ich das möchte. Ich behalte gerne meine heile Welt |-)

  • tja wie sicher ist der Impfstoff wirklich? Und welche Vorerkrankungen? :(


    Heimbewohnerin verstirbt kurz nach Corona-Impfung in Weyhe

    Der Impfstoffe sind sicher, getestet und freigegeben über 750.000 mal allein in Deutschland verabreicht, ohne dass es Massenhaft Nebenwirkungen gibt. In England gab es ein paar wenige allergische Reaktionen, jedoch nicht im Umfang dass man sich Sorgen machen muss.

    Dieser Todesfall wird sicher genauer analysiert werden, ist auch nötig so kurz nach der Impfung, ein Risiko sehe ich dadurch aber nicht.

    :ossi: CORONA RAUS!!!

  • schon herrlich, wenn er den Artikel auch nur etwas gelesen hätte, dann hätte er selber gesehen, dass unklar ist, ob der Tod mit der Impfung zu tun hat und deswegen sie implizite Infragestellung der Sicherheit des Impfstoffs nicht tragfähig ist...

    Le teste di legno fanno sempre chiasso.


    Wir können von Glück sagen, dass wir mit Chips geimpft werden. Unsere Eltern wurden noch mit Disketten geimpft.

  • schon herrlich, wenn er den Artikel auch nur etwas gelesen hätte, dann hätte er selber gesehen, dass unklar ist, ob der Tod mit der Impfung zu tun hat und deswegen sie implizite Infragestellung der Sicherheit des Impfstoffs nicht tragfähig ist...

    Sehe ich auch so, ist fast wie Corona positiv nach erster Impfung man muss genau lesen, sonst ist das gefährlich.


    In so einem Alter kann es auch vorkommen, dass Leute einfach tot umkippen, kenne selbst einige Fälle. Das das so kurz nach der Impfung passiert, mag zwar erstmal kurz nachdenklich stimmen, aufgrund der Anzahl der Impfungen und der Alterstruktur der geimpften ist das aber nicht völlig unwahrscheinlich.

    :ossi: CORONA RAUS!!!

  • Unbekannte Langzeitfolgen einer Corona Erkrankung vs. mögliche Nebenwirkungen und Folgen einer Impfung.


    Kann sich ja jeder selber aussuchen. ;) Finde aber deshalb das Argument der Impfskeptiker so sinnlos.

    Unsere Liebe übersteht jedes Leiden, wir werden ein Leben lang Borussen bleiben.

  • Finde aber deshalb das Argument der Impfskeptiker so sinnlos.


    Impfskeptiker gab es aber schon immer. Heutzutage sind die halt nur presenter, weil die ihre Meinung sehr viel besser verbreiten können

    Le teste di legno fanno sempre chiasso.


    Wir können von Glück sagen, dass wir mit Chips geimpft werden. Unsere Eltern wurden noch mit Disketten geimpft.

  • Die einzigen Sachen die nicht geklärt sind, was passiert in vier oder fünf Jahren?

    Hm. Ich habe kürzlich auf Twitter von einem Arzt gelesen (leider weiß ich die genaue Quelle nicht mehr), dass es bis heute keinen Impfstoff gibt, der später als 8 Monate nach der Impfung noch Schäden verursacht hat. Und auch hier (ZDF.de) wird das bestätigt und nachvollziehbar begründet.


    Ich für meinen Teil werde mich am ersten Tag, an dem es für mich möglich ist, impfen lassen. Gerne mit einem RNA-Impfstoff. Das Risiko, evtl. 2-3 Tage mit Fieber im Bett zu liegen, erscheint mir exponentiell geringer als das, was eine Corona-Infektion mit mir bzw. meinem Umfeld anstellen kann. Da höre ich lieber auf meinen Kopf als auf meinen Bauch.


    Schon gar nicht lasse ich mir irgendeinen Stuss von den Impfgegnern/-skeptikern erzählen. Man kann von der Gattung Mensch halten was man will, aber die - noch dazu sehr schnelle - Entwicklung des mRNA-Impfstoffs zeigt einmal mehr, dass der Mensch zu großartigen Leistungen imstande ist. Mit der Einstellung so mancher "besorgter Bürger" würden wir immer noch auf Bäumen oder in Höhlen sitzen, weil unten auf dem Boden bzw. draußen könnte es ja unerwünschte Nebenwirkungen geben.


    Das Thema wird sich ohnehin viel schneller erledigen, als es sich die Impf-Apokalyptiker heute vorstellen können: Wenn Restaurants, Sportstätten, Kinos, Geschäfte, Clubs, Friseure, Hotels, Fluglinien etc. einen Impfnachweis verlangen (und das wird definitiv kommen), wird sich ganz schnell zeigen, wie stabil sie in ihrer "Meinung" sind und was ihnen diese "Meinung" wert ist.

  • Ich finde das irgendwie eine völlige Hasendiskussion mit diesen Impfnachweisen. All diese setzen voraus, dass ich nach der Impfung gegen Infektionen immun bin, bin ich aber nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht. Da können wir alle auch mit FFP2-Masken mit Atemfilter rumrennen. Kommt aufs Gleiche raus.

    "In 1866 Liechtenstein's last military engagement sent 80 men to war. 81 returned, as they had made a friend."

    Einmal editiert, zuletzt von Der nichtmehrsodicke Olaf ()

  • Schon gar nicht lasse ich mir irgendeinen Stuss von den Impfgegnern/-skeptikern erzählen. Man kann von der Gattung Mensch halten was man will, aber die - noch dazu sehr schnelle - Entwicklung des mRNA-Impfstoffs zeigt einmal mehr, dass der Mensch zu großartigen Leistungen imstande ist. Mit der Einstellung so mancher "besorgter Bürger" würden wir immer noch auf Bäumen oder in Höhlen sitzen, weil unten auf dem Boden bzw. draußen könnte es ja unerwünschte Nebenwirkungen geben.

    Da gebe ich Dir absolut Recht, möchte aber noch anmerken, dass der mRNA-Impfstoff jetzt nicht neu entwickelt, sondern bereits bestehende Forschungsstände für Sars-COV2 abgeändert wurde. Es gab ihn als Basis vorher schon aus der Forschung für HI-Virus-Impfungen oder Krebserkrankungen. Ich weiß nur nicht, inwiefern er vorher schon verimpft wurde. Aber dadurch war er so schnell "fertig" für die Erprobungsphasen und schließlich Zulassung.

    Ich hätte nicht gedacht, dass ausgerechnet ich das Mal sage, aber:
    Ich vermisse die Zeit, als die Nichtexistenz Bielefelds noch die größte Verschwörtungstheorie im Internet war.

    Quelle: twitter.com/TomKraftwerk

  • Ich finde das irgendwie eine völlige Hasendiskussion mit diesen Impfnachweisen. All diese setzten voraus, dass ich nach der Impfung gegen Infektionen immun bin, bin ich aber nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht. Da können wir alle auch mit FFP2-Masken mit Atemfilter rumrennen. Kommt aufs Gleiche raus.

    Dabei gibt es aber doch einen gravierenden Unterschied: Mit Impfung kann ich mir zwar die Viren einfangen und sie wohl auch weitergeben, aber ich bekomme kein Covid-19. Das ist ja der Hauptzweck der Impfung. Und wenn ausschließlich Geimpfte in einem Raum zusammenkommen, wird diese Zusammenkunft auch kein einziges Todesopfer produzieren.

  • Die einzigen Sachen die nicht geklärt sind, was passiert in vier oder fünf Jahren?

    Hm. Ich habe kürzlich auf Twitter von einem Arzt gelesen (leider weiß ich die genaue Quelle nicht mehr), dass es bis heute keinen Impfstoff gibt, der später als 8 Monate nach der Impfung noch Schäden verursacht hat. Und auch hier (ZDF.de) wird das bestätigt und nachvollziehbar begründet.

    Das stimmt so nicht. Vor ca 10 Jahren Jahren grassierte die Schweinegrippe in Europa. Da es gerade bei jungen Leuten einige Todesfälle gab, bemühte man sich, schnell einen Impfstoff zu entwickeln. In Deutschland wurde Pandemrix weniger verimpft, aber in den nordischen Ländern traten nach der Impfung Fälle von Narkolepsie auf. Neuerkrankungen führt man sogar teilweise heute noch auf die Impfungen aus dem Jahr 2009 zurück. Ich schaffe es gerade nicht, das zu verlinken, aber es gibt einige seriöse Artikel darüber, die gut zu finden sind.

    Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben etwas Spiel.

  • Wenn ich genug suche, dann finde ich genügend Angaben zu Todesfällen nach der Einnahme einer Aspirintablette.


    Ich finde diese Diskussion über Nebenwirkungen, Spätfolgen und Risiken der Coronaimpfung nur noch albern. Nichts ist risikofrei, garnichts. Nicht das Autofahren, das Spazierengehen, auch nicht der eheliche Beischlaf (ein Seitensprung birgt sogar das Risiko, einem Mord zum Opfer zu fallen).


    Alles ist eine Abwägung von Risiko und Nutzen. Dieses Scheißvirus lässt sich nun mal nicht durch gutes Zureden aus der Welt schaffen. Eine Impfung ist die alleinige und einzige Alternative. Wie übrigens bei allen bisherigen Pandemien und Epidemien. Aber hier wird - angeheizt durch Medien, Idioten und Scharlatane nur diskutiert. Nicht umsonst steckt im Wort „schimpfen“ das Wort „impfen“ (der war nicht von mir).


    Aber es gibt auch gute Nachrichten: Inzwischen sind laut neuer Umfrage nur noch 10% gegen Impfen, 68% dafür, 22% unentschlossen. Läuft.

  • Ich finde das irgendwie eine völlige Hasendiskussion mit diesen Impfnachweisen. All diese setzten voraus, dass ich nach der Impfung gegen Infektionen immun bin, bin ich aber nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht. Da können wir alle auch mit FFP2-Masken mit Atemfilter rumrennen. Kommt aufs Gleiche raus.

    Dabei gibt es aber doch einen gravierenden Unterschied: Mit Impfung kann ich mir zwar die Viren einfangen und sie wohl auch weitergeben, aber ich bekomme kein Covid-19. Das ist ja der Hauptzweck der Impfung. Und wenn ausschließlich Geimpfte in einem Raum zusammenkommen, wird diese Zusammenkunft auch kein einziges Todesopfer produzieren.

    Aber Hartplatz, Du bist doch nach wie vor infektiös und somit ein Risiko, weil Du das Virus in Dir trägst und verbreitest. Das ist dann eben überhaupt kein Unterschied für die Allgemeinheit, lediglich für Dich. Wieso solltest Du damit mehr dürfen als andere?

    "In 1866 Liechtenstein's last military engagement sent 80 men to war. 81 returned, as they had made a friend."

  • Das mit dem Impfen bzw. in einem Impfteam nimmt seltsame Formen an. Erstmal musste meine Chefin jetzt schon 4 mal die gleiche Liste abgeben, wo die Leute draufstehen, die geimpft werden wollen. Immer ist jemand anderes zuständing. Seltsam...


    Dann haben sich zwei Kolleginnen freiwillig gemeldet, die in einem Impfteam arbeiten wollen. Und zwar bei unserem Arbeitgeber. Eine der Kolleginnen hat Urlaub und würde sogar unentgeldlich mitmachen. Aber irgendwie geht das nicht aus irgendwelchen arbeitsrechtlichen Gründen. Dazu dürften meine Kolleginnen nicht vor oder nach dem Dienst da helfen, dann würde man die Dienstzeit überschreiten. Meiner Stationsleitung wurde gesagt, sie solle die Kolleginnen nicht soviel auf der Staton arbeiten sollen, damit sie mehr beim Impfen helfen könnten. Aber Krankenschwestern möchte man eigentlich doch nicht, sondern eher MTAs, also medizinisch-technische Assistent*innen....früher nannte man die Arzthelfer*innen. Ich habe mich bei der Stadt Bochum gemeldet, die hätte im Moment auch keinen Platz frei. Find ich auch seltsam. Auf der einen Seite heisst es, man suche dringend, auf der anderen Seite werden viele abgelehnt. Versteh das, wer will.

    Schwarz und Weiss, das sind die Farben, bei uns im Revier...werden sie immer bleiben...

  • Das ist dann eben überhaupt kein Unterschied für die Allgemeinheit, lediglich für Dich. Wieso solltest Du damit mehr dürfen als andere?


    Aber selbst wenn es so ist, dann ist die Freiheit ja nicht, dass Du als geimpfter dann jeden Tag 1000 willkürlich ausgewählten Menschen direkt in den Mund atmen darfst. Der Ansatz geht ja eher dahin, dass geimpfte untereinander dann etwas mehr Freiheiten geniessen könnten.

    Wenn man dann eine entsprechende Impfschwelle hat und letztlich nur noch die Impfgegner und die, die sich nicht impfen lassen sollten, nicht geimpft sind, dann müssen sich nur noch die schützen, was dann mit FFP2 Masken machbar ist. Und halten sich die Impfgegner nicht dran, dann sind sie wirklich in der Situation, dass sie nur noch sich selber gefährden und nicht mehr die Allgemeinheit.


    Was die Übertragung des Virus angeht, dürfte diese bei geimpften allerdings auch diese eingeschränkt sein, im Zweifelsfall dadurch, dass die Viren bei ihnen keinen Wirt finden und sich daher nicht lange halten werden und sich nicht vermehren.

    Etwas ähnliches hatte man damals übrigens bei Polio, da verhielt es sich genauso, die Menschen waren selber geschützt, konnten aber das Virus tragen und selber anstecken. Genauso könnten die aktuellen Covid-Impfungen der erste Schritt sein die Leute zu schützen und ein zukünftiger Impfstoff verhindert dann auch die Infektion und die Weitergabe.

    Le teste di legno fanno sempre chiasso.


    Wir können von Glück sagen, dass wir mit Chips geimpft werden. Unsere Eltern wurden noch mit Disketten geimpft.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!