Saisonziel: Aufstieg - Die Saison 19/20

Hallo liebe qiumianerinen und qiumianer!

Das Update auf Woltlab Suite 5.2 ist nun durch. Bitte meldet euch neu an, damit ihr wieder rein kommt.
Solltet ihr noch Fragen haben zur neuen Software oder Fehler entdecken, schreibt ins Admininfos Board.

Und bitte ladet eure Avatare nochmal neu hoch, wo ggf. das Bild pixelig ist.
Beim Update sind die zwar alle wieder eingestellt worden, durch einen Imagefilter aber leider teilweise eben pixelig.

Danke!

Grüße
Euer Admin-Team

PS: Diese Nachricht kann man mit dem kleinen "x" rechts oben ausschalten!
  • Ich sollte heute arbeiten, sitze jetzt aber mit ner Zerrung daheim. Ergo muss ich mir den scheiß auch noch geben |-)

    a.k.a. Michi
    Derbysieger 24.10.15 & 18.04.18
    Avatar des Jahres 2015!

  • Gerade die Ausschnitte gesehen. Diese Defensive ist atemberaubend schlecht, das toppt noch die anderen Mannschaftsteile. Vor dem zweiten und dem dritten Tor ist der Ball stundenlang auf dem Weg in den Strafraum und trotzdem orientiert sich da keiner sinnvoll zu den Gegenspielern.


    Drei Siege und vier Unentschieden aus elf Spielen sind einfach viel zu wenig. Oftmals verdammt schlecht gespielt und kaum kriegen sie vorne mal was gebacken, schon kommen noch Pech und Unvermögen dazu.
    Zu diesem Zeitpunkt schon sieben Punkte hinter Platz 3 zu stehen (wo Stuttgart ja auch schon mit einem mäßigen Punkteschnitt steht) hätte ich aber bei allem Pessimismus nicht geglaubt.

    „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
    C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.

  • Erster Heimsieg? 8

    1. Jawoll! (3) (4) 50%
    2. Ein bisschen (1) (2) 25%
    3. Nø (0) (2) 25%

    Zu denen fällt mir nichts ein und ich kann das Spiel sowieso nicht sehen, also ist mir das alles scheißegal. :D
    Aus unerfindlichen Gründen glaube ich sogar, dass die das gewinnen können.


    edit:


    5 Punkte:
    Hannoi1896


    3 Punkte:
    Schmiddie
    Dodo
    Fossa


    2 Punkte:
    MagicOe
    Gönner
    Slayer74
    Sather


    1 Punkt:
    Kater
    SVW1899
    Giancarlo
    Gönner
    schmiddelfeld
    Badnerka

    „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
    C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.

    Einmal editiert, zuletzt von Hannoi1896 ()

  • Sexy Rurik macht das schon.

    Zitat

    „Wer Religion ernst nimmt, ist selbst schuld. Ernst zu nehmen sind nur deren in der Summe negativen Auswirkungen auf die Gesellschaft. “ (Evangelium der heiligen Nudel).

  • 1:1.
    Sechs Heimspiele, drei Tore, vier Unentschieden, zwei Niederlagen. Das ist alles kein Zufall, auch wenn das Ding von Ducksch eigentlich drin sein muss!
    Aber die Reaktionen im Fanmag sprechen für sich. Wo man auch zuletzt den Willen der spielerisch limitierten Truppe gelobt hat war zumindest gestern Abend pure Fassungslosigkeit.
    Gut, dass ich keine Zeit hatte den Schrott zu gucken...

    „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
    C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.

  • Fußball ist ja trotzdem. Leider.


    Bei 96 ist Interims-Trainer Saric direkt mal mit dem großen Besen durch. 4-3-3 mit Anton im ZM, Hansson und Weydandt (wtf) auf den Außen und Elez in der 4-er Kette. Zieler im Tor.


    Ach ja: 1:0 für Heidenheim nach 3 Minuten. Läuft.


    Danke nach Heidenheim für das Spruchband vor'm Anpfiff. :nuke:


    Ein Saarland entspricht exakt 359.908,96 Fußballfeldern.

  • Jahrestag, Auswärtsspiel in Heidenheim, Spiel 1 nach Slomka.
    Und schon wieder den Thread vergessen...
    Nach nicht mal drei Minuten steht es auch schon wieder 1:0 für den Gegner, Kleindienst. In der 5. Minute gerade fast das 2:0, das geht irgendwie alles viel zu einfach.

    „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
    C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.

  • Kampfkater: kannst du die Threads zusammenlegen? Hab auch gerade einen eröffnet und liege mit dem Handy auf der Couch, da ist das etwas kniffliger... |-)


    was stand auf dem Spruchband?

    „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
    C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.

  • Zieler im Tor.


    Wäre im Sturm besser aufgehoben.

    Zitat

    „Wer Religion ernst nimmt, ist selbst schuld. Ernst zu nehmen sind nur deren in der Summe negativen Auswirkungen auf die Gesellschaft. “ (Evangelium der heiligen Nudel).

  • Pfostentreffer von Ducksch. Nach 20 Minuten ist man in diesem Spiel dann auch mal angekommen...


    Ein Saarland entspricht exakt 359.908,96 Fußballfeldern.

  • Heidenheim hat eine irre eingespielte Truppe, wo jeder genau weiß, was er machen muss. 96 ist individuell deutlich stärker, aber so dermaßen unorganisiert...
    Jetzt gerade aber mal eine Chance. Pfosten!

    „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
    C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.

  • Einen Pfostentreffer gab es, ansonsten viel Ballbesitz am gegnerischen 16er ohne irgendeine Aussicht auf einen nennenswerten Abschluss. Immerhin das Chaos in der Defensive hat nach der dritten dicken Chance von Heidenheim nachgelassen. Viel Luft nach oben...

    „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
    C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.

  • Heidenheim hat meine Eckenvariante geklaut! Das funktioniert sowohl bei Fifa, als auch gegen 96. 2:0.


    Ein Saarland entspricht exakt 359.908,96 Fußballfeldern.

  • Das geht alles so unfassbar einfach. Irgendwer im Fanmag schrieb vorhin, die Abwehr ist so schlecht, dagegen würde sogar 96 treffen. Passender kann man es nicht formulieren.

    „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
    C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.

  • Jo, und 3:0. Das alles wäre nicht passiert, wenn Albornoz nicht wie der erste Mensch in den Zweikampf gegangen wäre.


    Ein Saarland entspricht exakt 359.908,96 Fußballfeldern.

  • Jo, und 3:0. Das alles wäre nicht passiert, wenn Albornoz nicht wie der erste Mensch in den Zweikampf gegangen wäre.

    Das dachte ich schon vor dem 1:0.

    „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
    C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!