Die Rückkehr der Fans : Meinungen, Theorien und Stand der Dinge

  • Moin auch,


    gestern hat der DFB einen 41 seitigen Leitfaden an die Profivereine geschickt, damit die ihre Konzepte für eine schrittweise Rückkehr der Fans erarbeiten können.
    Hat das schon jemand durchgearbeitet, von unserer Seite (Fanszene FC Bayern) kenne ich bislang nichts.
    Der Artikel auf dfb.de beinhaltet auch einen Download Link für den Leitfaden als pdf.
    Die dritte Liga wurde dabei vergessen? :schulterzucken:


    Aktueller Stand der Dinge für den Amateur Fußball
    Bayern : kein Spielbetrieb / keine Zuschauer
    (das wird nach und nach komplettiert)



    PS : ich wusste nicht wohin damit, ggf verschieben

  • Ich habe mich mit dem Thema bisher nicht befasst und habe auch den Leitfaden nicht gelesen, aber grds finde ich es gut, dass der DFB dieses Thema angeht und Strategien sowie Ideen entwickelt.


    Es gab ja auch hier diverse Meinungen, dass der DFB das Thema erst gar nicht angehen will, weil die Fans ja eh nur stören. Das ist natürlich meiner Meinung nach Quatsch.


    Wie das jetzt vonstatten gehen soll, darüber darf man streiten. Ich kann durchaus die Leute verstehen, die sagen "ganz oder gar nicht", aber andererseits sind ein paar wenige Zuschauer auch besser als gar keine.

    SCV und der FC

  • Ganz oder gar nicht kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen, zumal sich das Problem nur für einige wenige Clubs stellt. ;)

  • Ganz oder gar nicht kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen, zumal sich das Problem nur für einige wenige Clubs stellt. ;)

    Wieso, das stellt sich eigentlich für jeden Klub? :amkopfkratz:



    Es ist halt irgendwie schwer vorstellbar, wenn man in München 6.000 Leute begrüßt, in Dortmund 8.000 oder in Verl 500.
    Und dann womöglich alle mit Abstand voneinander und schlimstenfalls mit Maske...


    Ich kann da schon verstehen, dass der Stimmungsblock (um mal das Wort Ultras zu vermeiden) nicht angetan von ist.


    Aber irgendwie besser als gar nichts...

    SCV und der FC

  • Aber nicht jeder Verein kann sein Stadion voll machen. Wenn 50% der Zuschauer rein dürfen (hyptothetisch) ist das für Bayern und Dortmund scheiße, für Hertha normal und der Club wäre froh wenn sonst so viele kommen würden.


    Was die Stimmungsblöcke angeht denke ich dass es da keine homogene Meinung geben wird, zumindest nicht bei uns.

  • Ich kann da schon verstehen, dass der Stimmungsblock (um mal das Wort Ultras zu vermeiden) nicht angetan von ist.

    Hm, das könnte ich wiederum überhaupt nicht verstehen. Dass es aufgrund der Hygienekonzepte eventuell nicht möglich sein wird, Stimmungsblöcke zu gestalten, kann natürlich gut sein. Aber dann zu sagen: dann sollte lieber gar keiner ins Stadion finde ich auch falsch. Gerade diejenigen, die argumentieren, dass der Fußball ja für die Fans ist, sollten es doch eher befürworten, dass auch wieder Fans ins Stadion dürfen, wenn auch noch nicht so viele.


    Wir sind ja längst nicht mehr bei der Frage, ob überhaupt gespielt wird, oder nicht. Das steht ja ohnehin fest. Bei der Frage, ob einige wenige Fans ins Stadion dürfen oder halt gar keine, wäre ich definitiv für ersteres.

  • Ein Stadion nur mit Sitzplätzen ist jedenfalls der feuchte Traum eines jeden DFB Funktionärs...

    So wirds aber wohl ablaufen wenn es sein soll das Zuschauer reinkommen. Auf die Stehplätze werden wir definitiv diese Saison nicht wiedersehen wenn überhaupt. :schulterzucken: Solange diese Coronapandemie rumgeistert sind Stehplätze nicht vorgesehen.

  • Ein Stadion nur mit Sitzplätzen ist jedenfalls der feuchte Traum eines jeden DFB Funktionärs...

    Ich weiß nicht, ob das der Traum der Funktionäre ist. Es wird halt immer gerne behauptet. Fakt ist aber, dass es in Deutschland richtig viele Stehplätze gibt und es sie auch bei Länderspielen wieder geben wird.

    SCV und der FC

  • Ein Stadion nur mit Sitzplätzen ist jedenfalls der feuchte Traum eines jeden DFB Funktionärs...

    So wirds aber wohl ablaufen wenn es sein soll das Zuschauer reinkommen. Auf die Stehplätze werden wir definitiv diese Saison nicht wiedersehen wenn überhaupt. :schulterzucken: Solange diese Coronapandemie rumgeistert sind Stehplätze nicht vorgesehen.

    Das kann ich nicht verstehen.
    In dem verlinkten PDF ist ein exemplarisches Stehplatzmodell angegeben.

  • dann kann Sky auch wieder Fangesänge einspielen.
    Meine irgendwo gelesen zu haben, das im Konzept auch Stehplätze zugelassen sind wenn die 1,5 Meter Abstand eingehalten werden können

    Ein Versuch ist immer der erste Schritt zum Scheitern

  • Wenn es okay ist, dass sich Funktionäre wie Löw, Watzke oder Kahn auf der Tribüne rumtreiben ohne irgendeine für die Durchführung des Spiels notwendige Arbeit zu verrichten (ungleich TV-Produktionsmenschen, Sicherheitsmenschen, etc), dann sollte es auch möglich sein andere Leute - unter Einhaltung des 1,5m-Abstands - ins Stadion zu lassen. Würde dann die Sitzplätze entsprechend beschränkt freigeben. Wer sich nicht dran hält, wird hinausbegleitet. Das sollte übrigens auch für die o.g. Menschen scheinbar besserer Klasse gelten. Zuteilung per Losverfahren, man muss eh personalisierte Tickets verkaufen.

  • Aber mit Stehplätzen verdienste doch kein Geld.

    Mit leeren Sitzschalen auch nicht.


    „Die sportlich Verantwortlichen in der Bundesliga haben häufig nicht genügend Managerqualität“ - Martin Kind

  • Sitzschalen ;D Prolet!


    In der Fly Emirates Premium Business Class Lounge sitzt man königlich auf/in kuschlig weichen VIP-Superior Sesseln.

  • Wirft sich wenigstens ein Kind aus einem Dritte-Welt-Land (also England) vor einem auf den Boden, damit man seine Füße auf dem Rücken ablegen kann? Ansonsten ist das wirklich mieser Service.

    „Herr Schäfer kann sich gerne bei mir für den Geschäftsführer-Posten der KGaA bewerben“


    - Sebastian Kramer

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!