Wüstengeplapper

  • Ich habe mal einen Laberthread eröffnet - der Titel kann natürlich geändert werden...



    Die FIFA hat die Anstoßzeiten der WM in Katar 2022 bekanntgegeben. Das Eröffnungsspiel steigt hierzulande um 11 Uhr, das Finale am 4. Advent um 16 Uhr


    https://www.sportschau.de/fuss…er-anstosszeiten-100.html

    SCV und der FC

  • Also der Threadtitel gefällt mir. Aber für solche Nachrichten ist mir ein Laberthread irgendwie zu schade. Wird wahrscheinlich nochmal aufgeteilt in einen Laberthread und in "Nachrichten rund um die WM 2022" ...

  • Boykott!

    Wird leider nicht passieren.....

    Man sieht ja auch hier im Board wie viele Leute sich trotzdem für die WM (Quali....) interessieren...... :(

    Viele lehnen zwar die WM in Katar grunds#ätzlich ab, geguckt wird trotzdem fleißig....

  • Gerade von der Shirt-Aktion gestern gelesen. Was für eine unglaublich schäbige Aktion...

    „Herr Schäfer kann sich gerne bei mir für den Geschäftsführer-Posten der KGaA bewerben“


    - Sebastian Kramer

  • Gerade von der Shirt-Aktion gestern gelesen. Was für eine unglaublich schäbige Aktion...

    Warum?

    SCV und der FC

  • Boykott!

    Wird leider nicht passieren.....

    Man sieht ja auch hier im Board wie viele Leute sich trotzdem für die WM (Quali....) interessieren...... :(

    Viele lehnen zwar die WM in Katar grunds#ätzlich ab, geguckt wird trotzdem fleißig....


    Ich hab's nur im Ticker gesehen, keine einzige Minute der Spiele. Und so werde ich es auch bei der WM halten .. |-)

  • Gerade von der Shirt-Aktion gestern gelesen. Was für eine unglaublich schäbige Aktion...

    Warum?

    Weil jeder der Beteiligten bei nächster Gelegenheit auch auf den Gräbern eines unbezahlten „Gastarbeiters“ kicken wird und auch der Verband ganz offensichtlich überhaupt kein Problem damit hat.

    Würden wir nur über die übliche Korruption reden wäre mir das egal, bei Toten hört der Spaß für mich irgendwie auf. Und wenn man dann öffentlich mal ein Lippenbekenntnis für Menschenrechte hinlegt, um kurz darauf für die Tyrannen das Spielzeug zu spielen, dann finde ich das irgendwie befremdlich.

    „Herr Schäfer kann sich gerne bei mir für den Geschäftsführer-Posten der KGaA bewerben“


    - Sebastian Kramer

  • was war? :amkopfkratz:


    "Wenn du am Herzen operiert werden musst, lässt du das ja auch nicht von nem Schnulzenautor machen, nur weil der sich mit Herzschmerz auskennt" - Kareem Abdul-Jabbar

  • ;D ;D ;D :finger:


    Ist halt genauso, wie sich mit 'Gegen Rassismus' T-Shirts aufzuwärmen, aber bei nächstbester Gelegenheit den Amiri einen "scheiß Afghanen" zu rufen. :schulterzucken:


    "Wenn du am Herzen operiert werden musst, lässt du das ja auch nicht von nem Schnulzenautor machen, nur weil der sich mit Herzschmerz auskennt" - Kareem Abdul-Jabbar

  • :finger:

    Ich weiß doch, wie ich dich begeistern kann. :D


    Edit: von Spielern erwarte ich ehrlich gesagt nichts anderes. Die ziehen das an, was denen hingelegt wird. Die würden so auch ein Zeichen für Kinderarbeit setzen - ist denen egal.

    „Herr Schäfer kann sich gerne bei mir für den Geschäftsführer-Posten der KGaA bewerben“


    - Sebastian Kramer

  • Ich finde es irgendwie befremdlich, dass die Norweger für ihre Aktion gefeiert werden und auch die norwegischen Klubs mit ihrem Boykott Aufruf Lob ernten und beim DFB ist das wieder lächerlich und peinlich. Meine gar nicht mal das Forum, sondern Reaktionen im Netz.


    Natürlich kann man das kritisieren, auch weil der DFB letztlich natürlich teilnimmt. Aber würden die Spieler gar nichts machen, wäre es auch verkehrt gewesen.


    Etwas Aufmerksamkeit in die Richtung kann jedenfalls nicht schaden und wird in irgendeiner Form auch bei den passenden Stellen ankommen

    SCV und der FC

  • Bei Norwegen muss man auch klar zwischen dem Verband (der auch gerne Unwahrheiten verbreitet) und Vereinen unterscheiden, die tatsächlich mehr wollen als ein dummes Lippenbekenntnis. Zumindest gibt es in Norwegen viele Leute, die wirklich bereit sind die Konsequenzen zu ziehen...

    Es ärgert mich halt. Da wird ein Zeichen gegen denjenigen gesetzt, dem man demnächst hilft seine Einnahmen und sein Image zu verbessern, wofür derjenige Leute umgebracht hat.

    „Herr Schäfer kann sich gerne bei mir für den Geschäftsführer-Posten der KGaA bewerben“


    - Sebastian Kramer

  • Aber würden die Spieler gar nichts machen, wäre es auch verkehrt gewesen.


    Aber diese Lippenbekenntnisse helfen doch nun niemandem weiter. Das ist wie wenn man sich vor Spielbeginn ein Mal mit dem Banner "Zeig Rassismus die rote Karte" durch den Mittelkreis läuft. Es ändert sich dadurch nichts. Vor allem nicht, wenn außer diesen Plakaten sehr wenig passiert.


    Fritz Keller, März 2020: "In den Niederlanden und England ist Rassismus schon länger ein Problem als bei uns."

    Jörg Schmadtke, Januar 2021: "Wir haben im Fußball kein Rassismus-Problem. Wenn wir das jetzt künstlich versuchen herbeizureden, da bin ich auch ein Gegner davon."


    Zwei Beispiele von unendlich vielen, dass es für die PR ganz gut aussieht, wenn man sich volksnah und an Grundrechten interessiert gibt, aber die Handlungen dem komplett zuwider laufen.


    Ist es dem DFB ernst damit? Schön, dann soll er als größter Fußballverband der Welt voran gehen und den Rotz boykottieren. Boykottiert der DFB? Vermutlich nicht, also kannste diese (wahrscheinlich in Bangladesch genähten) T-Shirts direkt in die Tonne kloppen.


    "Wenn du am Herzen operiert werden musst, lässt du das ja auch nicht von nem Schnulzenautor machen, nur weil der sich mit Herzschmerz auskennt" - Kareem Abdul-Jabbar

  • Wird leider nicht passieren.....

    Man sieht ja auch hier im Board wie viele Leute sich trotzdem für die WM (Quali....) interessieren...... :(

    Viele lehnen zwar die WM in Katar grunds#ätzlich ab, geguckt wird trotzdem fleißig....

    Ich würde da trennen wollen.


    Als keine sprichtwörtliche Rand"notiz" bei uns hängt seit ca. 6-7 Jahre ein Notizzettel am Kühlschrank, auf dem ich geschworen habe, die WM in Katar nicht zu schauen. Ich werde mir die Endrunde in Katar nicht anschauen. Aber die Quali dazu verfolge ich schon, gestern immerhin eine HZ geschaut. Ich trenne da - das eine ist die Quali für eine Endrunde, die theoretisch überall ausgespielt werden könnte und das andere ist dann die Endrunde, die an einem Ort ausgespielt wird, der für mich nicht akzeptabel für ein Fussballturnier ist. Sollte - warum auch immer - die WM nicht Katar, sondern woanders stattfinden, dann würde ich das Turnier sehr wahrscheinlich schauen. Daher sehe ich die Quali schon losgelöst von der Endrunde in Katar, da die Spiele (noch) nicht in Katar stattfinden.

    Das kann man natürlich auch anders sehen und bereits die Quali, die ja schon irgendwie untrennbar mit Katar verbunden ist, nicht schauen.

  • Als keine sprichtwörtliche Rand"notiz" bei uns hängt seit ca. 6-7 Jahre ein Notizzettel am Kühlschrank, auf dem ich geschworen habe, die WM in Katar nicht zu schauen.


    wie Bart Simpson 100x auf ne Tafel geschrieben? :D


    "Wenn du am Herzen operiert werden musst, lässt du das ja auch nicht von nem Schnulzenautor machen, nur weil der sich mit Herzschmerz auskennt" - Kareem Abdul-Jabbar

  • Ich hab's nur im Ticker gesehen, keine einzige Minute der Spiele. Und so werde ich es auch bei der WM halten ..

    Ich werde mir die Endrunde in Katar nicht anschauen. Aber die Quali dazu verfolge ich schon


    Niemand muss sich hier rechtfertigen oder so! ;)
    Jeder kann die WM (Quali) so verfolgen wie er/sie möchte.

    Kein Problem.


    Mein Kommentar....

    Man sieht ja auch hier im Board wie viele Leute sich trotzdem für die WM (Quali....) interessieren......

    ....hat sich auf den oben verlinkten Artikel bezogen.


    83% der Befragten lehnen eine WM in Katar ab und wären für einen Boykott.

    Und trotzdem werden von diesen 83% garantiert sehr sehr viele Leute im Dezember 2022 trotzdem die WM am TV verfolgen.

    Und genau deswegen wird es auch niemals einen Boykott dieser WM geben.
    Es gibt so viele Leute (auch in meinem Umfeld) die über Katar schimpfen und das alles ja soooo skandalös finden.
    Am Ende werden diese Leute trotzdem jedes WM-Spiel gucken....

    Wegen mir können wir gerne die WM in diesem Forum komplett ignorieren.

    Nur ein Knopfdruck und dieses WM-Board ist komplett verschwunden.
    Wegen mir wird es 2022 keine WM bei qiumi geben.
    Wenn die Mehrheit das hier so möchte....sehr gerne.


    Aber mein Eindruck ist eher der, dass die Mehrheit der User sich durchaus trotzdem für diese WM interessiert.

    Das muss ich dann natürlich auch so akzeptieren. Dann bleibt das WM-Board natürlich auch so bestehen.

  • Ja, lass und wenigstens mosern und meckern!


    WM im Dezember ist grundsätzlich falsch. Bezüglich Katar möchte ich erst abwarten, was nach 2022 ist. Da wird dann leider kein Hahn nach den Arbeitsbedingungen dort krähen. Gibt ja keinen Anlass mehr. Wer entsprechend informiert und interessiert war, kennt die Bedingungen in den reichen Ölstaaten, die trotz allen Geldes und Petrodollars weiterhin eine archaische, feudale Ständegesellschaft geblieben ist. Der Umgang mit "Gastarbeitern" aus den ärmeren, islamischen Ländern ist nur die sichtbare Spitze des Eisbergs, egal ob im Katar, den VAE oder Saudi-Arabien. Wer in Dubai Urlaub macht - und ich bin immer wieder überrascht, wie viele da schon waren - urlaubt auf blutigem Sand.


    Deswegen bin ich eher skeptisch, was den plötzliche Aufschrei angeht. Nachvollziehbar, absolut, aber ich befürchte, dass ist in Fußballkreisen das Thema der Saison und danach widmet man sich dem nächsten Projekt.


    Wenigstens graben sich die Verbände selbst das Grab. Die zahlungskräftige Kundschaft im Westen macht Rabatz und die Korruption der FIFA wurde offensichtlich. Falls es spürbare Einbrüche gibt, werden Sponsoren und Fernsehsender auch nicht mehr jeden Preis bezahlen. Und genau da will ich hin - diese finanzielle Spirale durchbrechen und das Druckpotential der Verbände endlich eindämmen. Damit wäre viel gewonnen.


    Und noch einmal: Fußball-WM in der Vorweihnachtszeit. Kannste dir nicht ausdenken. Eventuell das erste Jahr mit Weihnachtsmärkten und Glühweinständen. Obwohl, wenn man das kombiniert .. :schreck:


    edit: Fanweihnachtsmarkt am Brandenburger mit Halb-Liter-Eimer Heidelbeerglühwein. Brasilien gegen Südkorea mit gefrorenen Füßen und "Rudolf the Red-Nose Reindeer" aus der Weihnachtsgeschenkebude nebenan .. ;D

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!