Mundschutz & Co - Wie schütze ich mich und andere?

Hallo liebe qiumianerinen und qiumianer!

Das Update auf Woltlab Suite 5.2 ist nun durch. Bitte meldet euch neu an, damit ihr wieder rein kommt.
Solltet ihr noch Fragen haben zur neuen Software oder Fehler entdecken, schreibt ins Admininfos Board.

Und bitte ladet eure Avatare nochmal neu hoch, wo ggf. das Bild pixelig ist.
Beim Update sind die zwar alle wieder eingestellt worden, durch einen Imagefilter aber leider teilweise eben pixelig.

Danke!

Grüße
Euer Admin-Team

PS: Diese Nachricht kann man mit dem kleinen "x" rechts oben ausschalten!
  • In Berlin wird man jetzt angehalten Mundschutz zu tragen, als Kunde, beim Einkaufen.
    Kommt von ganz oben.


    Ein Mundschutz bringt sehr wohl was, natürlich kein 100% Schutz aber besser als nichts bei Tröpfchen.



    PS: Alle Regelungen noch viel zu lasch. 5 Personen pro Discounter, alles andere ist Körperverletzung.

    Ich lehne eine Diskussion auf dem Niveau total ab

    Einmal editiert, zuletzt von Bilal83 ()

  • Dann müssen sie aber den Mundschutz austeilen wenn sie das zum Zwang machen söllten

    24.09.2012 - 08.12.2012


    Danke an Wayne Simmonds (Philadelphia Flyers, 9 Spiele, 4 Tore, 10 Assists), Chris Stewart (St. Louis Blues, 15 Spiele, 6 Tore, 14 Assists) sowie Clarke MacArthur (Toronto Maple Leafs, 8 Spiele, 4 Tore, 6 Assists) im Trikot der Eispiraten Crimmitschau

  • Dann müssen sie aber den Mundschutz austeilen wenn sie das zum Zwang machen söllten

    Ist bisher nur eine Bitte denke ich. Austeilen wird niemals passieren

    Ich lehne eine Diskussion auf dem Niveau total ab

  • Schon allein weil keine da sind.
    Eben im Radio gehört, dass eine Lieferung von 1 Mio Gesichtsmasken irgendwo in Afrika "verschollen" ging.

    Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet - erst dann wird es Frieden geben - Jimi Hendrix

  • Ja, hab ich vorhin im Radio gehört...was daran passt dir nicht? :amkopfkratz:

    Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet - erst dann wird es Frieden geben - Jimi Hendrix

  • Ein Mundschutz bringt sehr wohl was, natürlich kein 100% Schutz aber besser als nichts bei Tröpfchen.


    Die bringen schon was. Aber nur wenn die Infizierten die tragen.

    Le teste di legno fanno sempre chiasso.

  • Das heisst, wenn das alle tragen müssten, könnte sich keiner mehr infizieren?

    Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet - erst dann wird es Frieden geben - Jimi Hendrix

  • Das heisst, wenn das alle tragen müssten, könnte sich keiner mehr infizieren?


    Als nicht infizierter bringen die wenig, weil ein potenziell infizierter eine Wolke hustet oder niest und die Tröpfchen an der Maske vorbei können (gerade bei den OP Masken). Wenn jedoch ein Infizierter eine OP-Maske trägt, dann entsteht keine sich bewegende Wolke, das wird von der Maske aufgefangen und verbreitet sich damit so gut wie nicht.


    Bei den Schutzmasken kommt es etwas auf das Ventil an, aber dort wird es in der Regel auch grösstenteils abgefangen und der Rest entsprechend abgelenkt, dass es sich kaum verbreitet. Wenn die eng anliegen, dann ist aber auch für nicht-infizierte die Sicherheit deutlich höher mit einer solchen Maske.


    Es wäre jedoch weiterhin kein 100% Schutz. Bringt aber deutlich mehr als 1,5m Abstand nicht einzuhalten...

    Le teste di legno fanno sempre chiasso.

  • Ein Mundschutz bringt sehr wohl was, natürlich kein 100% Schutz aber besser als nichts bei Tröpfchen.

    Die bringen schon was. Aber nur wenn die Infizierten die tragen.

    Auch bei den anderen.
    Wenn mich nur ein paar kleine Tröpfchen erreichen sollte kann es dort hängen bleiben und nicht in meine Atemwege geraten.
    Jeder muss sich damit schützen und zwar sofort!

    Ich lehne eine Diskussion auf dem Niveau total ab

  • Jeder muss sich damit schützen und zwar sofort!


    Da ist nur ein Problem, wie soll sich damit jeder schützen?
    Der Grossteil der Masken ist kein anständiger Schutz, aber selbst die sind kaum noch zu erhalten, und wenn, dann soll sich jeder welche kaufen, wo auf der anderen Seite viel weniger Einnahmen rein kommen?
    Die sind mittlerweile so selten, dass man in Bergamo billiger Gold bekommt als so ne Maske...

    Le teste di legno fanno sempre chiasso.

  • Jeder muss sich damit schützen und zwar sofort!

    Da ist nur ein Problem, wie soll sich damit jeder schützen?
    Der Grossteil der Masken ist kein anständiger Schutz, aber selbst die sind kaum noch zu erhalten, und wenn, dann soll sich jeder welche kaufen, wo auf der anderen Seite viel weniger Einnahmen rein kommen?
    Die sind mittlerweile so selten, dass man in Bergamo billiger Gold bekommt als so ne Maske...

    Jeder soll das um Mund und Nase tut was er hat, ganz einfach. Und wenn es nur ein Schal oder ein Taschentuch ist.
    Alles ist besser als gar nichts.


    Den Leuten einzureden, dass nur FFP3 Masken etwas bringen, war ein fataler Fehler der zu Hamster Käufen geführt hat und deshalb fehlen diese Masken in den notwendigen medizinischen Bereichen. Und dazu kommt noch dass Millionen Menschen der Meinung waren dass sie gleich garnichts tun brauchen "weil wir ja eh alle krank werden".

    Ich lehne eine Diskussion auf dem Niveau total ab

    2 Mal editiert, zuletzt von Bilal83 ()

  • Ein Mundschutz bringt sehr wohl was, natürlich kein 100% Schutz aber besser als nichts bei Tröpfchen.

    Die bringen schon was. Aber nur wenn die Infizierten die tragen.

    Dazu noch eine Anmerkung: Infizierte haben "draußen" sowieso nichts verloren.

    Ich lehne eine Diskussion auf dem Niveau total ab

  • Wir testen ja jetzt alle 80 Mio. Da werden wir ja bald alle wissen, ob wir noch raus dürfen oder nicht.


    „Ich habe meinem Berater gesagt, es gibt einen Klub, zu dem ich auf gar keinen Fall wechseln kann...“ - Manuel Schmiedebach

  • Viele wissen/merken es ja gar nicht.
    Schätze die Dunkelziffer der Infizierten extrem hoch ein, in etwa das Zehnfache der bekannten Zahlen.
    Auf jeden Fall ist der hochgelobte Krisenmanager Spahn widerlegt mit seiner Aussage vom Januar, wir wären bestens gerüstet. Altmaier sagte danach im TV, dass keine Masken verfügbar sind, weil alle nach China verkauft wurden. Das war zu einem Zeitpunkt, als Experten schon lange vor einer weltweiten Ausbreitung gewarnt hatten. Soviel zu bestens gerüstet..... :look:

    Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet - erst dann wird es Frieden geben - Jimi Hendrix

  • So manchmal verstehe ich bestimmte Hygienevorschriften nicht, vielleicht kann mir das ja jemand erklären.
    Wenn in der Einrichtung in der ich arbeite ein Bewohner an Covid 19 erkrankt oder der Verdacht besteht dass er erkrankt ist, sollen wir vor Betreten des Zimmers Kittel und Maske anlegen. Kittel und Masken haben wir noch nicht, aber verstehen kann ich das noch. Nach der Versorgung des Bewohners sollen wir noch in dessen Zimmer Kittel und Maske darin ablegen und da hängen lassen. Das verstehe ich gerade nicht. Wenn es eine Schleuse gäbe, aber so? Abgesehen davon, mach mal einem Menschen mit geistiger Behinderung klar, dass er sein Zimmer nicht mehr verlassen darf.

    Einmal editiert, zuletzt von BTSVMatze ()

  • Dazu noch eine Anmerkung: Infizierte haben "draußen" sowieso nichts verloren.


    Warum nicht?
    Warum soll ein infizierter, der ansonsten gesund ist, nicht raus dürfen? Wenn alle eine Maske tragen und deswegen sicher sind, dann geht von dem doch keine Gefahr mehr aus...


    Wir testen ja jetzt alle 80 Mio.


    Ernsthaft? Hat das jetzt irgendwer vor?
    Bei aktuell 260.000 Tests oder wieviele die maximal am Tag machen können? Dauert dann ja nur 300 Tage, in denen sich die Leute schon wieder infiziert haben können...

    Le teste di legno fanno sempre chiasso.

  • sollen wir vor Betreten des Zimmers Kittel und Maske anlegen. Kittel und Masken haben wir noch nicht, aber verstehen kann ich das noch. Nach der Versorgung des Bewohners sollen wir noch in dessen Zimmer Kittel und Maske darin ablegen und da hängen lassen. Das verstehe ich gerade nicht. Wenn es eine Schleuse gäbe, aber so?


    Schleuse wäre natürlich optimal. Aber auch so, ihr lasst die Kittel und Maske mit den Viren dort im Zimmer. Der Patient ist idealerweise in scherer Entfernung und kann daher nicht die darunter liegende Kleidung kontaminieren. Und so kommt ihr dann sauber wieder aus dem Zimmer raus.

    Le teste di legno fanno sempre chiasso.

  • Ernsthaft? Hat das jetzt irgendwer vor?

    Ich hätte die Ironiesmileys doch setzen sollen. ;)


    „Ich habe meinem Berater gesagt, es gibt einen Klub, zu dem ich auf gar keinen Fall wechseln kann...“ - Manuel Schmiedebach

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!