Der Corona-Thread

Hallo liebe qiumianerinen und qiumianer!

Das Update auf Woltlab Suite 5.2 ist nun durch. Bitte meldet euch neu an, damit ihr wieder rein kommt.
Solltet ihr noch Fragen haben zur neuen Software oder Fehler entdecken, schreibt ins Admininfos Board.

Und bitte ladet eure Avatare nochmal neu hoch, wo ggf. das Bild pixelig ist.
Beim Update sind die zwar alle wieder eingestellt worden, durch einen Imagefilter aber leider teilweise eben pixelig.

Danke!

Grüße
Euer Admin-Team

PS: Diese Nachricht kann man mit dem kleinen "x" rechts oben ausschalten!
  • Das kann ich dir sogar genau sagen, weil ich es gerade in der Zeitung gelesen habe.

    Das brauchst du mir gar nicht genau zu sagen, weil in dem Link ,den ich gepostet habe, die genauen Quoten,Zahlen,etc. der Wochen 10 bis 41 drin stehen.

    Zeigt mir aber,das du anscheinend die Links,die hier gepostet werden mit Informationen gar nicht anschaust.

  • Je höher die Positivenquote ist, umso höher ist die Dunkelziffer. Das ist Logik. Wäre die Positivenquote theoretisch bei 100%, weiß man ja ganz sicher, dass es mehr Infizierte gibt.


    Ok.

    Nun ist sie also da, die zweite Welle. Und sie ist da - pünktlich - wie vorausgesagt. Drosten hat es im Frühling genau so prognostiziert. Es wird ein Abflauen im Sommer geben, damit einhergehend ein Nachlassen der Aufmerksamkeit, und im Herbst werden die Infektionen zurückkehren, stärker als zuvor.


    Das wurde an vielen Stellen bezweifelt bis verhöhnt. Ich erinnere mich auch an Sätze hier im Forum „Es wird keine zweite Welle geben“, egal jetzt, von wem und wann. Darum geht es nicht. Auch geht es nicht um Rechthaberei und Besserwisserei. Ich hätte sonstwas dafür gegeben, dass ich jetzt hätte sagen dürfen: „Meine Befürchtungen und meine Schwarzmalerei waren falsch. Es ist doch alles nicht so schlimm.“


    So ist es leider nicht. Vor wenigen Tagen war ich noch der Meinung, dass es keinen zweiten Lockdown geben wird. Da bin ich mir heute nicht mehr sicher. Die Zahlen steigen derart, dass ich das Schlimmste befürchte. Und es wird vor allem um die Auslastung der Krankenhäuser gehen. Da gibt es momentan noch Luft, aber die Einweisungen auf die Intensivstation nehmen erschreckend zu. Und, liebe Mitbürgerinnen: Dieses Mal wird es nicht reichen, abends zu applaudieren. Es gab große Töne seitens der Politik, was die Personalsituation und die Bezahlung angeht - passiert ist im letzten halben Jahr.....garnichts. Das ist der wesentliche Punkt, den ich kritisiere. Das ist weit skandalöser als unglückliche Beherbergungsverbote.


    Die Kanzlerin hat sich ein letztes Mal (so denke ich) flehentlich an die Bürger gewandt. Bleibt zuhause, keine Feiern, keine Reisen.

    Es wird verhallen. Ab nächste Woche werden krasse Maßnahmen kommen. Wie in allen anderen Staaten ringsum.

  • So krass wie in Belgien, die nicht einmal eine Sperrstunde haben und noch überlegen? Ich glaube es wird keinen 2.Lockdown geben. Warum? Weil der Staat es sich nicht mehr leisten kann. Klingt doof, aber ist so.

    #FCKDFB


    :bvbklatsch:You'll never walk alone!!! :lokklatsch:

  • Kommt drauf an, was man unter einem Lockdown versteht. Schulen? Geschäfte? Ausgang? Schon im Frühling war unser Lockdown mit dem wie in Italien und Spanien nicht vergleichbar. Frankreich hat jetzt in einigen Metropolen strikte AUSGANGSSPERRE von 21-6 Uhr. Das muss man sich mal hier vorstellen :balla:

  • Die Infektionsherde sind Familienfeiern,private Feiern anderer Art und Fälle am Arbeitsplatz/Büro.

    Die richtigen Maßnahmen wären also,diese beiden Dinge zu verbieten(bzw. Home Office zu verordnen) und dies auch streng zu kontrollieren.(wie genau das gehen soll,muss man dann schauen). Das würde innerhalb zwei Wochen die Fallzahlen um 50-80% reduzieren.

    Natürlich muss dann massiv kontrolliert werden,das die Feiern nicht in die Gastronimischen Einrichtungen verlegt werden. Denn die Regeln sind eigentlich schon recht streng,aber gerade in den Städten hapert es massiv an der Umsetzung.

  • Da wird eher kontrolliert, ob im Freien Masken getragen werden :schulterzucken:

    Fußball-Hospiz am Fuchshof. Wo man einem Verein beim Sterben zuschauen konnte.

  • Kampfkater die Karte ist aber schon ein paar Tage alt. Die müsste mal überholt werden ;)

    24.09.2012 - 08.12.2012


    Danke an Wayne Simmonds (Philadelphia Flyers, 9 Spiele, 4 Tore, 10 Assists), Chris Stewart (St. Louis Blues, 15 Spiele, 6 Tore, 14 Assists) sowie Clarke MacArthur (Toronto Maple Leafs, 8 Spiele, 4 Tore, 6 Assists) im Trikot der Eispiraten Crimmitschau

  • Zahlen Deutschland 17.10.2020 (RKI - Zahlen)


    Neuinfizierte: 5.587

    Gesamt: 361.974

    Todesfälle: 10

    Gesamt: 9.777

    Genesene Gesamt: 291.900


    Aktive Fälle: 60.297 (+ 3.677)

    24.09.2012 - 08.12.2012


    Danke an Wayne Simmonds (Philadelphia Flyers, 9 Spiele, 4 Tore, 10 Assists), Chris Stewart (St. Louis Blues, 15 Spiele, 6 Tore, 14 Assists) sowie Clarke MacArthur (Toronto Maple Leafs, 8 Spiele, 4 Tore, 6 Assists) im Trikot der Eispiraten Crimmitschau

  • Man was für Horrorzahlen im Bei den Nachbarn! Frankreich 32000, GB 16000, Italien 10000, Ukraine 6000, Niederlande 8000 , Belgien 10000, Polen 9600, :schreck:Und der Winter steht uns noch bevor.

    Und hier demonstrieren immer mehr gegen die Schutzmaßnahmen, Masken etc. Teilweise auch mit immer mehr Aggressivität.


    Der Kabarettist Schröder sagte letztens, dass die Menschheit erst gut ist, wenn sie sich selbst ausgerottet hat. Dann kann die Welt in Frieden leben.

    Ich hätte nicht gedacht, dass ausgerechnet ich das Mal sage, aber:
    Ich vermisse die Zeit, als die Nichtexistenz Bielefelds noch die größte Verschwörtungstheorie im Internet war.

    Quelle: twitter.com/TomKraftwerk

  • Und hier demonstrieren immer mehr gegen die Schutzmaßnahmen, Masken etc. Teilweise auch mit immer mehr Aggressivität.

    naja aber jetzt gehen schon wieder die Hamsterkäufe los. :schulterzucken:

    Das sind wohl die selben Vollpfosten die auch gegen die Maßnahmen sind.

    #FCKDFB


    :bvbklatsch:You'll never walk alone!!! :lokklatsch:

  • Das Problem ist,das viele Maßnahmen sinnlos sind.

    Man muss da ansetzen,wo die meißten Infektionen entstehen.Im privaten Feiern und im Büro. Wenn man an diesen Stellen dafür sorgt,das nichts passiert.(in dem man es verbietet und kontrolliert) hat man durchaus die Akzeptanz in der Bevölkerung bei größtmöglicher Freiheit.

    Maskenpflicht am Platz im Stadion oder - wie man ja ernsthaft überlegt - überall in der Öffentlichkeit auch im freien - sind völlig sinnlos und bringen gar nichts,solange sich weiterhin 10 oder 15 Leute bei Familienfeiern,Partys,etc. treffen dürfen.


    Wenn das die Menschen von sich aus nicht kapieren,muss man es eben mit aller Härte durchsetzen.SOnst hat man das Problem in 2 Jahren immer noch.

  • Lauf mal in der Schildergasse oder Breite Strasse in Köln. Ohne Maske nicht möglich!


    Wir waren letzten Freitag dort und konnten nur entsetzt den Kopf schütteln. Es wird teilweise, obwohl Platz ist, 30cm ohne Maske an einem vorbeigegangen obwohl man ausweicht. Wir trugen Maske und nach 15 Min. hatte ich genug von der Innenstadt und wir brachen es ab. Ich muss zugeben, ich hasse Menschen.|-)

    #FCKDFB


    :bvbklatsch:You'll never walk alone!!! :lokklatsch:

  • Die Vorgabe ist ja eigentlich Abstand einhalten und wos nicht geht Masken tragen :OMenschenmassen mochte ich auch noch nie.


    Ansonsten... es wird Herbst, die Leute halten sich vermehrt weniger im Freien auf und die Zahlen steigen ... so weit, so erwartbar.


    Maskenpflicht im Freien :kaffee:


    Im Kampf gegen diese Zahlen wird also eine Maskenpflicht im Freien eingeführt :amkopfkratz:


    Jedenfalls wird es die Helden in Alten- und Pflegeheimen freuen, daß Geld da ist um Personal im Fachbereich Sicherheit und Ordnung aufzustocken und um einen Sicherheitsdienst zur Kontrollunterstützung zu beauftragen.


    Bin also beim FSVler :cool2:

    Fußball-Hospiz am Fuchshof. Wo man einem Verein beim Sterben zuschauen konnte.

  • Man will angeblich den Lockdown um jeden Preis verhindern, was per se schon Unsinn ist, da er das einzig wirkungsvolle Tool im Winter sein wird, aber macht einen faulen Kompromiss nach dem anderen. Dazu lässt man auch noch zu dass ständig Gerichte die Maßnahmen kippen. Kann man nur mit dem Kopf schütteln.

    Es wird zu 100% ein weiterer Lockdown kommen, zumindest in den meisten Regionen mit hohen Zahlen. Berlin Neukölln wird der erste sein und viele werden Folgen bis zum Frühling.

    Sobald die 10.000 am Tag fällt wird es soweit sein. Und das wird in 1-2 Wochen sein.


    Und wenige Wochen Lockdown werden weder die Wirtschaft noch das Land zerstören. Das Rumeierei aktuell aber schon.

    Ich lehne eine Diskussion auf dem Niveau total ab

  • Da liebe ich doch unsere Fußgängerzone in unserer Kleinstadt. Da hast so auf 300 bis 400 m drei Läden. Da begegnest schon per se sehr wenigen Leuten, an Tagen wie heute musst schon mal 10 Minuten auf und ab laufen um überhaupt mal jemand zu sehen. Außer in der angrenzenden Kirche ist grad der Gottesdienst zu Ende. Da kommen da vielleicht so um die 10 Leute mit einmal raus geströmt ;) .

    24.09.2012 - 08.12.2012


    Danke an Wayne Simmonds (Philadelphia Flyers, 9 Spiele, 4 Tore, 10 Assists), Chris Stewart (St. Louis Blues, 15 Spiele, 6 Tore, 14 Assists) sowie Clarke MacArthur (Toronto Maple Leafs, 8 Spiele, 4 Tore, 6 Assists) im Trikot der Eispiraten Crimmitschau

  • Es wird zu 100% ein weiterer Lockdown kommen, zumindest in den meisten Regionen mit hohen Zahlen. Berlin Neukölln wird der erste sein

    Da wird sich die Polizei sicherlich jetzt schon drauf freuen.:D


    EIn Lockdown bringt nur dann etwas,wenn ich wirklich massiv kontrolliere und damit verhindere,das sich die Menschen bei Partys in den Wohnungen treffen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!