Der Corona-Thread

Hallo liebe qiumianerinen und qiumianer!

Das Update auf Woltlab Suite 5.2 ist nun durch. Bitte meldet euch neu an, damit ihr wieder rein kommt.
Solltet ihr noch Fragen haben zur neuen Software oder Fehler entdecken, schreibt ins Admininfos Board.

Und bitte ladet eure Avatare nochmal neu hoch, wo ggf. das Bild pixelig ist.
Beim Update sind die zwar alle wieder eingestellt worden, durch einen Imagefilter aber leider teilweise eben pixelig.

Danke!

Grüße
Euer Admin-Team

PS: Diese Nachricht kann man mit dem kleinen "x" rechts oben ausschalten!
  • Ich bin ja wahrlich kein Söder-Freund, aber hier muss ich ihn klar in Schutz nehmen. Die meisten Fälle der letzten Wochen wurden von Reiserückkehrern aus Kroatien verursacht. Das ist von den meisten Teilen Bayerns aus nun mal sehr bequem mit dem Auto zu erreichen. Selbiges gilt für Tschechien, wo Hygienemaßnahmen überhaupt nicht ernst genommen werden.

    I can't breathe.

  • In Bayern wurde zuletzt auch extrem viel getestet.

    Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet - erst dann wird es Frieden geben - Jimi Hendrix

  • Liegt das Ansteigen der Inzidenz in Bayern vielleicht an der unvernünftigen positiv getesteten Frau, die in Garmisch-Partenkirchen auf einer Party war und dort ein Spreading-Event ausgelöst hat? Ein heftiger Fall durch goße Dummheit beeinflusst das nun einmal für alle negativ.

    Ich hätte nicht gedacht, dass ausgerechnet ich das Mal sage, aber:
    Ich vermisse die Zeit, als die Nichtexistenz Bielefelds noch die größte Verschwörtungstheorie im Internet war.

    Quelle: twitter.com/TomKraftwerk

  • Liegt das Ansteigen der Inzidenz in Bayern vielleicht an der unvernünftigen positiv getesteten Frau, die in Garmisch-Partenkirchen auf einer Party war und dort ein Spreading-Event ausgelöst hat? Ein heftiger Fall durch goße Dummheit beeinflusst das nun einmal für alle negativ.

    Die Tante gehört meiner Meinung nach für ein paar Jahre weggesperrt.

    I can't breathe.

  • Liegt das Ansteigen der Inzidenz in Bayern vielleicht an der unvernünftigen positiv getesteten Frau, die in Garmisch-Partenkirchen auf einer Party war und dort ein Spreading-Event ausgelöst hat? Ein heftiger Fall durch goße Dummheit beeinflusst das nun einmal für alle negativ.

    So super war das ganze wohl gar nicht.


    Die Diskussion hier zeigt ja gut auf, was schon länger kritisch hinterfragt werden muss. Im öffentlich-medialen Diskurs und auch hier im Forum ist die Meinung weit verbreitet, dass wir vor Allem dank unserer Politik und schneller und harter Maßnahmen so niedrige Zahlen haben und diese Politik gegenüber der anderer Länder so "gute Arbeit" geleistet hat.

    Dass dann das Bundesland, das wohl die härtesten Maßnahmen ergriffen hat und dessen MP medial als stärkster Hardlinerin Regierungsverantwortung auftritt, die höchsten Fall- und Todeszahlen pro Einwohner aufweist, passt dann irgendwie doch nicht so ganz ins Bild.

    Vielleicht sollte man einfach ein wenig mehr Unaufgeregtheit im Umgang mit dem Virus wagen?! Und sich eingestehen, dass eben nicht alles politisch steuerbar ist.

    Ich empfehle jedem, unbedingt diesen Beitrag zu lesen.

    Im Wesentlichen stimmen die Aussagen in der Stellungnahme mit dem überein, was ich schon seit Wochen hier kritisiere:

    -Viele Maßnahmen sind unverhältnismäßig oder es gibt kaum Evidenz für ihre Wirksamkeit.

    -Viele Medien berichten alarmistisch, tendenziös oder teilweise schlicht falsch. Oftmals fehlen hochrelevante Bezugsgrößen. Besonders wichtig ist da die fehlende Differenzierung Testpositiv-Infiziert-Erkrankt.

    -Die Schätzungen zur Sterblichkeit waren zu Beginn der "Pandemie" deutlich zu hoch angesetzt.

    -Bei hohen finanziellen Kosten ist es fragwürdig, ob anlasslose Massentests bei einer niedrigen Prävalenz überhaupt einen relevanten Nutzen/ eine tatsächliche Aussagekraft haben.

  • Trotzdem ist die größte Fehlerquelle auch hier der Mensch selbst. Diejenigen, die sich nicht an Quarantäneauflagen halten, die vielleicht gar nicht erst die Testergebnisse abwarten, große nur teilweise private Partys in Clubs feiern etc.


    Auch wenn diese Frau "nur" ein paar weitere Personen angesteckt hat, selbst vielleicht von einem Kollegen angesteckt wurde. Es zeigt einmal mehr, man sieht es nicht, aber die Regeln haben vielleicht nicht für jeden einen Sinn, aber für die meisten einen Schutz. Aber in dieser Gesellschaft geht es leider den meisten nur noch um sich selbst.


    Ich würde meines Lebens nicht mehr froh, würde ich vorsätzlich (und nichts anderes ist das dann) mir auferlegte Maßnahmen wie Abwarten oder Quarantäne mißachten, dabei jemanden anstecken, der am Ende vielleicht sogar die Krankheit nicht überlebt oder zumindest mit Langzeitschäden rechnen muss.

    Ich hätte nicht gedacht, dass ausgerechnet ich das Mal sage, aber:
    Ich vermisse die Zeit, als die Nichtexistenz Bielefelds noch die größte Verschwörtungstheorie im Internet war.

    Quelle: twitter.com/TomKraftwerk

  • Zahlen Deutschland 15.09.2020 (RKI - Zahlen)


    Neuinfizierte: 1.901

    Gesamt: 263.663

    Todesfälle: 6

    Gesamt: 9.368

    Genesene Gesamt: 236.000


    Aktive Fälle: 18.295 (+ 495)

    24.09.2012 - 08.12.2012


    Danke an Wayne Simmonds (Philadelphia Flyers, 9 Spiele, 4 Tore, 10 Assists), Chris Stewart (St. Louis Blues, 15 Spiele, 6 Tore, 14 Assists) sowie Clarke MacArthur (Toronto Maple Leafs, 8 Spiele, 4 Tore, 6 Assists) im Trikot der Eispiraten Crimmitschau

  • Ein solches Verhalten dürfte nie auszuschließen sein, es wird aber sicherlich auch wieder begünstigt durch eine Politik Söders, die tausende kerngesunde und nicht infektiöse Menschen in Quarantäne nimmt, auch um die eigene Linie der Angst weiter zu rechtfertigen.

    Und es ist auch wider bezeichnend, dass die Medien ein riesen Fass aufmachen und reihenweise über "Die Superspreaderin" (klingt schon nach drittklassigem Horrorfilm) zu berichten, um dann kleinlaut einzuräumen, dass die Dame überhaupt nicht gesuperspreadert hat.

  • Die Tante gehört meiner Meinung nach für ein paar Jahre weggesperrt.

    Der Staatsanwalt hat sich der Sache ja schon angenommen. Die kann so bis zu 3 Jahre bekommen. Ich glaube auch das sie nicht mit Bewährung weg kommen wird, da hat sie es mit Bayern im "falschen" Bundesland aus getestet. Zudem wird hier ganz schnell die deutsche Justiz ein Exempel statuieren.

    24.09.2012 - 08.12.2012


    Danke an Wayne Simmonds (Philadelphia Flyers, 9 Spiele, 4 Tore, 10 Assists), Chris Stewart (St. Louis Blues, 15 Spiele, 6 Tore, 14 Assists) sowie Clarke MacArthur (Toronto Maple Leafs, 8 Spiele, 4 Tore, 6 Assists) im Trikot der Eispiraten Crimmitschau

  • "Masken Markus" als medialer Hardliner hat kolossal versagt. Seine Handlungsweise bewirkt im Verhältnis zur Einwohnerzahl mehr Infizierte als in anderen Bundesländern. Und das bald deutlicher sichtbar


    Man kann es sich natürlich auch einfach machen und nur auf blanke Zahlen schauen, statt auf die ganzen Umstände in der Region zu achten...

    Le teste di legno fanno sempre chiasso.

  • Ich empfehle jedem, unbedingt diesen Beitrag zu lesen.

    Im Wesentlichen stimmen die Aussagen in der Stellungnahme mit dem überein, was ich schon seit Wochen hier kritisiere:

    Viele schlaue Sätze. Das Wesentliche ist eben: Die Autoren, genau wie Du, tragen - im Gegensatz zu Politikern - null Verantwortung. Es ist nicht verboten, Ansichten zu haben oder abzuleiten. Es ist auch nicht verboten, Ratschläge zu geben, wenn man nicht mit Konsequenzen rechnen muss. Mehr muss ich dazu nicht sagen.


    Solange ich Effekte und Entwicklungen sehe wie zB aktuell in Frankreich, Spanien und GB (wo teilweise auch die Todeszahlen wieder ansteigen), bleibe ich bei meinen Maßnahmen, die da heißen Abstand, Vorsicht und Verzicht. Gestern sind wir mit dem Fahrrad von Coburg nach Wirsberg gefahren und hatten viel Freude. Lebbe geht weiter.

  • "Masken Markus" als medialer Hardliner hat kolossal versagt. Seine Handlungsweise bewirkt im Verhältnis zur Einwohnerzahl mehr Infizierte als in anderen Bundesländern. Und das bald deutlicher sichtbar


    Man kann es sich natürlich auch einfach machen und nur auf blanke Zahlen schauen, statt auf die ganzen Umstände in der Region zu achten...

    Wie gesagt: Im Vergleich mit anderen Staaten war das auch kein Thema, wenn betont wurde , welch "gute Arbeit" die deutsche Politik doch leistet.

  • "Masken Markus" als medialer Hardliner hat kolossal versagt. Seine Handlungsweise bewirkt im Verhältnis zur Einwohnerzahl mehr Infizierte als in anderen Bundesländern. Und das bald deutlicher sichtbar


    Man kann es sich natürlich auch einfach machen und nur auf blanke Zahlen schauen, statt auf die ganzen Umstände in der Region zu achten...

    Wie gesagt: Im Vergleich mit anderen Staaten war das auch kein Thema, wenn betont wurde , welch "gute Arbeit" die deutsche Politik doch leistet.


    die deutschen Medien können sich ja auch schlecht hinstellen und sagen, dass es nicht nur an der Politik liegt, sondern vor allem daran, dass die deutschen deutlich unsozialer sind als die Menschen anderer Länder...

    Le teste di legno fanno sempre chiasso.

  • Ich empfehle jedem, unbedingt diesen Beitrag zu lesen.

    Im Wesentlichen stimmen die Aussagen in der Stellungnahme mit dem überein, was ich schon seit Wochen hier kritisiere:

    Viele schlaue Sätze. Das Wesentliche ist eben: Die Autoren, genau wie Du, tragen - im Gegensatz zu Politikern - null Verantwortung. Es ist nicht verboten, Ansichten zu haben oder abzuleiten. Es ist auch nicht verboten, Ratschläge zu geben, wenn man nicht mit Konsequenzen rechnen muss. Mehr muss ich dazu nicht sagen.


    Solange ich Effekte und Entwicklungen sehe wie zB aktuell in Frankreich, Spanien und GB (wo teilweise auch die Todeszahlen wieder ansteigen), bleibe ich bei meinen Maßnahmen, die da heißen Abstand, Vorsicht und Verzicht. Gestern sind wir mit dem Fahrrad von Coburg nach Wirsberg gefahren und hatten viel Freude. Lebbe geht weiter.

    Wo evidenzbasiert gearbeitet wird, geht man strukturiert und sachlich vor. Das kann dem Umgang mit dem Virus nur gut tun.

    Da wir doch wohl noch ein Weile mit damit werden leben müssen, empfiehlt sich meiner Meinung nach durchaus eine wissenschaftliche Aufarbeitung der Maßnahmen. Etwas anderes passiert in dem von Blutgrätsche zitierten Artikel doch nicht. Das heißt doch nicht automatisch: Masken weg! Alle antreten zum Kuscheln!

    Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben etwas Spiel.

    Einmal editiert, zuletzt von Stimme der Vernunft ()

  • sind wir nicht eigentlich sozialer als die Menschen anderer Länder, wenn wir uns an die AHA-Regeln halten?

    Ich hätte nicht gedacht, dass ausgerechnet ich das Mal sage, aber:
    Ich vermisse die Zeit, als die Nichtexistenz Bielefelds noch die größte Verschwörtungstheorie im Internet war.

    Quelle: twitter.com/TomKraftwerk

  • Da wir doch wohl noch ein Weile mit damit werden leben müssen, empfiehlt sich meiner Meinung nach durchaus eine wissenschaftliche Aufarbeitung der Maßnahmen. Etwas anderes passiert in dem von Blutgrätsche zitierten Artikel doch nicht. Das heißt doch nicht automatisch: Masken weg! Alle antreten zum Kuscheln!

    Recht hast du. Natürlich haben wissenschaftlich basierte Artikel ihre Berechtigung - mehr noch: Wir brauchen sie. Nur dass sie eben, wenn sie denn passen, genau von dieser „Masken-weg-Fraktion“ missbraucht werden. Und genau zu dieser Klientel zähle ich Blutgrätsche


    Sorry :schulterzucken:

  • sind wir nicht eigentlich sozialer als die Menschen anderer Länder, wenn wir uns an die AHA-Regeln halten?


    sozial meinte ich jetzt z.B. den Umgang mit Alten, die in anderen Ländern teilweise deutlich mehr eingebunden sind, herzlicherer Umgang mit Freunden und Bekannten u.ä. Da empfinde ich das Leben in Italien deutlich herzlicher und näher als in Deutschland z.B.

    Le teste di legno fanno sempre chiasso.

  • Also mir persönlich fehlt das Umarmen beim Begrüßen schon sehr, diese aktuell sinnvolle Distanz bei Familie, Freunden und sogar Arbeitskollegen ist nicht schön. Und das hier im sturen Westfalen ;).

    Ich hätte nicht gedacht, dass ausgerechnet ich das Mal sage, aber:
    Ich vermisse die Zeit, als die Nichtexistenz Bielefelds noch die größte Verschwörtungstheorie im Internet war.

    Quelle: twitter.com/TomKraftwerk

  • Dass das Hände schütteln auf der Arbeit fehlt, find ich klasse. :D


    Und im Freundeskreis wird sich ehrlich gesagt normal begrüßt.

    FCK NZS

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!