Der Bahn-Thread 2.0

  • Ich jedenfalls jedem empfehlen nen Sitzplatz zu reservieren... |-) Sehr gut investierte 4,50€. ;)

    Muss man im ICE immer. Heutzutage kriegt man sonst gar keinen Platz mehr auf alle größeren Strecken.

    Sitze grundsätzlich in einem Bistro mit einem leckeren Bier für einen ähnlichen Preis.

    Teilweise einen ganzen Tisch für mich.

  • So... Sitze jetzt wieder im Nahverkehr von Koblenz Richtung Trier, eine Stunde später als geplant.

    Waren knapp 40 Minuten Verspätung, dadurch hab ich auch die RB verpasst, die raus ist, als wir in den Bahnhof rein sind... Aber wird so auch nur 20 Minuten später.

  • Also mein Fazit, alles in allem hat das ganze besser geklappt als ich befürchtet hatte... Vor allem gestern mit dem vollständigen Ausfall im Norden hatte ich echt Schiss, dass nix mehr geht. Die Verspätung und der übervolle ICE lang natürlich auch an der Störung und den vorigen Zugausfällen und ohne diese(n) Spinner im Gleis hätte das heute auch alles reibungslos geklappt.


    Ich würde so ne Fahrt wieder machen, wenn ich alleine unterwegs bin und die Kosten wie in diesem Fall deutlich unter denen vom Auto liegen. Ab 2 Personen rechnet sich das finanziell mit den regulären Preisen schon nicht mehr.

  • Ab und zu mal paar Berichte in der Vergangenheit, gestern dann im Norden alles lahmgelegt und heute kam nun diese Meldung aus Thüringen. Egal, wer aus welchen Gründen dahintersteckt, aber so langsam überkommt einem ein unruhiges und mulmiges Gefühl bei der Zugfahrt.

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Gestern von der DB nun endlich eine Antwort bekommen. Fahrgastrechteformular hatten wir am 12.09. beim Servicecenter eingereicht. Bekommen 30% erstattet.

  • Mal interessehalber, weil unsereins die DB regional bedingt nicht nutzen kann: Sind die 30% eine aufgerufene Kulanzgröße oder gibt's da festgelegte Staffelungen?

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Mal interessehalber, weil unsereins die DB regional bedingt nicht nutzen kann: Sind die 30% eine aufgerufene Kulanzgröße oder gibt's da festgelegte Staffelungen?

    Info

    After the game is in front of the game

  • Ich brauche den Bericht gar nicht zu lesen,weil schon die ersten Worte das bestätigen,was ich vor längerer Zeit schon Mal im Fernsehen gesehen habe.

    Wir blamieren uns damit in ganz Europa.

    Today`s music ain`t got the same soul

    i like it old time rock and roll.

  • Die Fahrt nach Berlin ging heute pünktlich los. Nur, dass wir von Hannover nach Uelzen gefahren sind, jetzt auf Stendal zurollen und es erst von dort aus Richtung Berlin weitergeht. 13:15 wäre die Ankunftszeit in Berlin gewesen.


    Reserviert hatten wir Plätze in Wagen 25. Die Nummerierung heute geht von Wagen 1-10. Es gilt heute mal freie Platzwahl. |-) Da der Zug bisher nicht annähernd voll ist, egal. Gut, dass wir sofort gefragt haben und nicht erst durch den Zug geirrt sind.

    Eine Gesellschaft, in der Lachfältchen mit Nervengift weggespritzt werden, sollte vielleicht mal ihre Werte überdenken.

  • Die Fahrt nach Berlin ging heute pünktlich los. Nur, dass wir von Hannover nach Uelzen gefahren sind, jetzt auf Stendal zurollen und es erst von dort aus Richtung Berlin weitergeht. 13:15 wäre die Ankunftszeit in Berlin gewesen.


    Das war aber seit ein par Tagen klar und war keine Schusseligkeit oder schlechte Planung der Bahn. Die Infrastruktur wäre gerade auf der Strecke völlig intakt.


    Zugunglück bei Gifhorn: Fernverkehr bis Ende November gestört
    Nach der Kollision zweier Güterzüge bei Leiferde (Landkreis Gifhorn) müssen Reisende der Bahn zwischen Hannover und Berlin bis mindestens 27. November mit…
    www.ndr.de


    Und wenn es eng wird, wird der Halt in Wolfsburg halt ausgelassen, so flexibel sind die.

  • Gar keine Frage. Wir waren um 14:30 Uhr in Berlin. Das hat gut geklappt.

    Aber die falschen Wagennummern hatten die meisten unser Mitreisenden. Es galt für alle freie Platzwahl.

    Eine Gesellschaft, in der Lachfältchen mit Nervengift weggespritzt werden, sollte vielleicht mal ihre Werte überdenken.

  • Thema Maske... Mit steigendem Alkoholpegel sinkt das Verständnis für die Maske beträchtlich stelle ich hier in der RB grade fest. |-)


    Aber dass die betreffende Zugbegleiterin nen osteuropäischen Migrationshintergrund hat erkennt man noch sofort...

  • Für den Trip nach Düsseldorf zu den 3 ? habe ich mir eine bzw zwei Zugfahrt(en), und ich wurde nicht enttäuscht, es gab verschiedene Facetten.

    Die Hinfahrt ging noch relativ glatt, nur eine Verzögerung in Köln wegen eines medizinischen Notfalls im Zug.

    Bei der Rückfahrt wurden wir schon mit einer Verspätungsorgie aller Züge empfangen, unser ICE aus Hamburg Altona war in einem besonderen Lostopf, er wurde mit einer Verspätung von nur 10 Minuten angekündigt, aus der dann 15 Minuten wurden.

    Dies führte dann aber zu einem Rattenschwanz mit mehrerer Zwangsstops wegen Gleisbelegungen. Letztlich kamen wir mit einstündiger Verspätung am Zielort an. Das durchwegs freundliche Bahnpersonal schien mit seine Nerven am Ende. O-Ton der Zugbegleiterin: "Die Bahn verheizt ihr restliches Personal"

    After the game is in front of the game

  • O-Ton der Zugbegleiterin: "Die Bahn verheizt ihr restliches Personal"

    dabei können die am wenigsten dafür!

    Ein Versuch ist immer der erste Schritt zum Scheitern

  • O-Ton der Zugbegleiterin: "Die Bahn verheizt ihr restliches Personal"

    dabei können die am wenigsten dafür!

    Scheiße fällt ja bekanntlich immer nach unten. Die hohen Herren nehmen sich doch davon nichts an. Die vereinbaren lieber ne Kooperation mit Guido Maria Kretschmer für neue Uniformen, die schäbbig sind wie die Nacht. Quelle...

    "Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen!"


    Harald Juhnke


    :bfcjb:

  • O-Ton der Zugbegleiterin: "Die Bahn verheizt ihr restliches Personal"

    dabei können die am wenigsten dafür!

    Scheiße fällt ja bekanntlich immer nach unten. Die hohen Herren nehmen sich doch davon nichts an. Die vereinbaren lieber ne Kooperation mit Guido Maria Kretschmer für neue Uniformen, die schäbbig sind wie die Nacht. Quelle...

    Lenkt auch nicht vom zuspätkommen ab

    Ein Versuch ist immer der erste Schritt zum Scheitern

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!