NFL - 2020 Offseason Laberthread

Hallo liebe qiumianerinen und qiumianer!

Das Update auf Woltlab Suite 5.2 ist nun durch. Bitte meldet euch neu an, damit ihr wieder rein kommt.
Solltet ihr noch Fragen haben zur neuen Software oder Fehler entdecken, schreibt ins Admininfos Board.

Und bitte ladet eure Avatare nochmal neu hoch, wo ggf. das Bild pixelig ist.
Beim Update sind die zwar alle wieder eingestellt worden, durch einen Imagefilter aber leider teilweise eben pixelig.

Danke!

Grüße
Euer Admin-Team

PS: Diese Nachricht kann man mit dem kleinen "x" rechts oben ausschalten!
  • aber uns wird auch ein neuer "Sport" vorgestellt.
    youtube.com/watch?v=O2AbcCbyJ2U


    Das ist ja großartig! ;D


    „Ich habe meinem Berater gesagt, es gibt einen Klub, zu dem ich auf gar keinen Fall wechseln kann...“ - Manuel Schmiedebach

  • Perfekt für diese Tage. Keiner muss dafür rausgehen. :D

    Your fans could build a thousand bridges, but if one eats horseshit, you’re not know as bridge builders. You're shit eaters.

  • Ich glaube, das mache ich jetzt den ganzen Nachmittag.


    „Ich habe meinem Berater gesagt, es gibt einen Klub, zu dem ich auf gar keinen Fall wechseln kann...“ - Manuel Schmiedebach

  • Morgen früh auf Arbeit bevor die Kollegen kommen. :D

    Zitat

    „Wer Religion ernst nimmt, ist selbst schuld. Ernst zu nehmen sind nur deren in der Summe negativen Auswirkungen auf die Gesellschaft. “ (Evangelium der heiligen Nudel).

  • Das ist an Scheinheiligkeit schwer zu überbieten.

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

  • Achtung, ich muss da natürlich mal etwas relativieren. :D


    1. Sind heute andere Leute am Ruder als seinerzeit. Die Owner lassen der Administration seit jeher freie Hand.


    2. Zudem wird wirklich immer ausgeblendet, dass Kaep für sein sehr ordentliches Gehalt immer schlechtere Stats hatte, so dass das Angebot der 49ers eben dieses zu reduzieren von Kaep ausgeschlagen wurde und er gekündigt hat.


    Ich werte das jetzt mal als Vorstoß von John Lynch, um den aktuellen Status Quo der Franchise zu diesem Thema zu unterstreichen und daran kann ich nun nichts verwerfliches erkennen. Ihm muss auch bewusst gewesen sein, dass das jetzt Reaktionen hervorruft. Deshalb finde ich es stark, es trotzdem so zu tun!

    "In 1866 Liechtenstein's last military engagement sent 80 men to war. 81 returned, as they had made a friend."

  • Oder mal andersrum gefragt: Glaubt ihr, bei den Texans hätte er die Gelegenheit bekommen, ein zweites Mal zu knien?

    "In 1866 Liechtenstein's last military engagement sent 80 men to war. 81 returned, as they had made a friend."

  • Naja der Kündigung ist er ja nur ein paar Tage zuvor gekommen. ;)


    Ich häng das jetzt auch nicht so hoch wie viele der Kommentare, bei denen einfach mehr Emotion dabei ist. Eine Grundironie sehe ich dennoch. Wenn sie hätten ein Zeichen setzen wollen, dann hätte man das damals schon machen können, das Problem war dasselbe und sie hatten die Gelegenheit sich hinter ihren Spieler zu stellen.


    Der Owner war derselbe. ;)

    Your fans could build a thousand bridges, but if one eats horseshit, you’re not know as bridge builders. You're shit eaters.

  • Ja aber genau die de Bartolos / Yorks haben Kaep eine ganze Saison knien lassen ohne dazu politisch Stellung zu beziehen und ohne Druck auf ihn auszuüben. Das wäre bei anderen Franchises so nicht möglich gewesen. Es liegt in der Natur der Franchiseführung in San Francisco, die sportliche Kompetenz entsprechenden Protagonisten ohne Einmischung zu überlassen. Was hätten die denn machen sollen? Kaep trotz Salary Cap in einer nach Verstärkungen lechzenden Franchise weiterhin fürstlich entlohnen, weil ihnen seine Meinung gefällt? Und sorry, der Druck von außen war enorm. In seinem letzten Spiel für die Niners ist Kaep bei den Rams vom halben Stadion rassistisch beleidigt worden. Und es war eben nicht so, dass er den Anschein erweckt hat, im Kopf frei für Football zu sein. Eric Read bekam ein Vertragsangebot für ein Jahr vorgelegt, das er als zu niedrig empfand. Das wäre woanders vermutlich auch anders gelaufen und man hätte ihn während der Saison gecutted.


    Die Niners jetzt als das alleinige Übel der hochkomplexen Gesamtsituation damals hinzustellen finde ich gleichsam oberflächlich wie absurd.


    Das mit den Cutabsichten bei Kaep hat übrigens der aktuelle GM John Lynch an die Öffentlichkeit gebracht, dieses Szenario erfolgte kurz vor seinem Arbeitsbeginn. Das macht ihn jetzt damit nun nicht unglaubwürdiger.

    "In 1866 Liechtenstein's last military engagement sent 80 men to war. 81 returned, as they had made a friend."

  • Der Gegenwind kam prompt. Dass immer wieder angeblicher disrespect gegenüber Hymne, Flagge und Militär ins Spiel gebracht wird, ist so ein offensichtliches Strohmann-Argument, dass es weh tut. Zeigt deutlich, dass diese Personen sich nicht mit der eigentlichen Sachen beschäftigen können oder wollen.


    In diesem Zusammenhang hat mein heißgeliebter A-Rod Folgendes gesagt: https://twitter.com/richeisen/…68311129480019968/photo/1

    "Yeah well, that´s just like ... your opinion, man"

    Einmal editiert, zuletzt von orm ()

  • Ah das erklärts. Hatte gestern nur Rodgers Kommentar gesehen und mich über einige "Rodgers > Brees" Kommentare darunter gewundert, aber dann erstmal nicht weiter nachgehakt.

    Your fans could build a thousand bridges, but if one eats horseshit, you’re not know as bridge builders. You're shit eaters.

  • Spielt einfach fürs falsche Team. |-)


    Grade wieder geschaut Draft 2005. Ein Bears Trauerspiel.

    Zitat

    „Wer Religion ernst nimmt, ist selbst schuld. Ernst zu nehmen sind nur deren in der Summe negativen Auswirkungen auf die Gesellschaft. “ (Evangelium der heiligen Nudel).

    Einmal editiert, zuletzt von Schmiddie ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!