#14 Silas Wamangituka Fundu

  • Vorname: Silas


    Nachname: Wamangituka Fundu


    Rückennummer : 14


    aktuelle Position: Sturm


    aktueller Verein: VfB Stuttgart


    im Verein seit: 2019


    bisherige Vereine: Gr Olympic Matete FC, Olympique Alès, Paris FC


    Geboren am: 06.06.1999


    Größe (cm): 189


    Gewicht (kg): 84


    Bundesligaspiele: 0


    Bundesligatore: 0


    Nationalität: Demokratische Republik Kongo


    Länderspiele: 0

    Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!

    Einmal editiert, zuletzt von Lord of Sith ()

  • VfB rüstet im Sturm auf
    Stuttgart holt auch Wamangituka


    Der nächste Neuzugang für den VfB Stuttgart: Aus der zweiten Französischen Liga wechselt Silas Wamangituka vom FC Paris ins "Ländle". Bei den Schwaben unterschrieb der 19-Jährige bis 2024.
    https://www.kicker.de/755416/a…h-wamangituka/2bundesliga

    Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!

  • Neuer Knipser für 8 Mio
    VfB holt Kongo-Kante Wamangituka
    https://www.bild.de/sport/fuss…-kommt-63933948.bild.html
    Zitat:
    Der 1,89 Meter große Kongolese erhält in Stuttgart einen 5-Jahres-Vertrag und die Rückennummer 14. Als Ablöse sind rund 8 Mio Euro im Gespräch.

    Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!

  • 19 Jahre ? 8 Millionen ? Wakituka what ??


    was ist denn jetzt los, zuviel Geld eingenommen in Benztown oder was... :augen:

  • Ja, der Preis ist für einen Zweitliga-Spieler aus Frankreich ganz schön saftig..... :amkopfkratz:

    Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!

  • Wissenswertes zum Neuzugang des VfB Stuttgart
    Was Silas Wamangituka auszeichnet


    Der kongolesische Stürmer Silas Wamangituka ist seit Dienstag neu beim Fußball-Zweitligisten VfB Stuttgart. Doch wer ist der Acht-Millionen-Mann eigentlich?
    https://www.stuttgarter-nachri…e1-b65c-106bf791e239.html
    Zitat:
    Spielertyp: Wamangituka zeichnet es aus, nicht nur talentiert, sondern auch extrem lernwillig zu sein. „Je dois serrer les dents et bosser“ ist ein Satz, den er gerne verwendet. Es ist sein Motto: Auf die Zähne beißen und arbeiten. Er ist bereit, alles dafür zu tun, um sich durchzubeißen und seine Familie zu unterstützen. Diese Verpflichtung sieht er für sich. Der 1,89-Meter-Mann verfügt über gewaltiges Potenzial. Er ist physisch stark und schnell. Er ist kein Mittelstürmer, der im Strafraum auf Flankenbälle wartet und diese einköpft, sondern geht gerne außerhalb der Box ins Dribbling und sucht aus diesen Situationen heraus den Abschluss. Wamangituka ist jedoch immer noch ein Rohdiamant, der gute körperliche Voraussetzungen mitbringt, aber beispielsweise in taktischer Hinsicht noch Lernbedarf hat – die Schleifarbeit liegt nun in den Händen von VfB-Trainer Tim Walter.

    Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!

  • So nun haben auch wir unseren Jatta ;D


    Immer im Eins zu Eins mit dem HSV :augen:


    Lasst bloß den Silas in Ruhe !

  • Stürmer des VfB Stuttgart
    Wirbel um Silas Wamangituka


    Die französische Sporttageszeitung „L’Équipe“ berichtet über Zweifel an der Identität des VfB-Stürmer Silas Wamangituka. Der VfB Stuttgart weist die Vorwürfe ebenso zurück wie der vorherige Club des Kongolesen, der FC Paris.
    https://www.stuttgarter-nachri…a1-b52e-b08099c73960.html
    Zitat:
    Der VfB weist die Vorwürfe zurück. Dem Verein liege „nicht nur der Reisepass des Spielers vor, sondern auch die Spielerpässe der zuständigen Fußballverbände, die seine Karriere bis in das Jahr 2010 zurück vollständig abbilden“, sagte ein Sprecher: „Wir sahen keinen Anlass an der Echtheit oder der Richtigkeit dieser Dokumente zu zweifeln.“


    Auch die Verantwortlichen des FC Paris, von dem Wamangituka im Sommer nach Stuttgart gekommen ist, widersprechen den Darstellungen. „Wir verfügen über alle erforderlichen Dokumente, insbesondere den von der französischen Verwaltung ausgestellten Pass und die Aufenthaltserlaubnis von Silas, aus denen hervorgeht, dass wir wie für alle ausländischen Spieler die für einen Vertragsschluss erforderlichen Dokumente gesammelt haben“, sagte Fabrice Herrault, der stellvertretender Geschäftsführer des Clubs, der Zeitung „Le Parisien“. Der VfB habe die Dokumente genau geprüft.

    Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!

  • So nun haben auch wir unseren Jatta ;D


    Immer im Eins zu Eins mit dem HSV :augen:


    Lasst bloß den Silas in Ruhe !

    Jatta ist ein Flüchtling bei dem es um seinen Aufenthaltsstatus und die damit verbundenne Arbeitsgenehmigung geht!


    Silas war und ist kein Flüchtling und wurde völlig korrekt vom Paris FC verpflichtet!

    Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!

  • So nun haben auch wir unseren Jatta ;D


    Immer im Eins zu Eins mit dem HSV :augen:


    Lasst bloß den Silas in Ruhe !

    Damit auch ja alles gleich ist, kommt die Story auch hier nach einem Sieg über den Club in die Presse. ;D

    Your fans could build a thousand bridges, but if one eats horseshit, you’re not know as bridge builders. You're shit eaters.

  • weiß ich auch das Jatta Flüchtling war :look:
    Was soll man da jetzt auch glauben ,macht er sich bewusst Älter um wechseln zu können ??und warum kommt das gerade jetzt raus, letztendlich wird auch das hoffentlich im Sand verlaufen wie bei Jatta,dass war auch einfach nur lachhaft was die Bild und Co. da gemacht haben...bye the way bei Dortmunds Supertalent Moukoko wird ja auch am Alter gezweifelt...

  • Der "Informant", dieser angebliche Ex-Coach von Silas, hat dem Paris FC seine "Infos" und sein "Stillschweigen" darüber für Geld angeboten! Der Kerl ist nichts anderes als ein Erpresser!
    Für mich kein glaubwürdiger Zeuge und Beweise gibt's bis jetzt auch keine!

    Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!

  • Diese Zweitliga-Talente könnten 2020 durchstarten
    https://www.kicker.de/767998/a…oennten_2020_durchstarten
    Zitat:
    Silas Wamangituka (20): Der verspielte Rekordmann
    Der Offensivmann des VfB Stuttgart könnte zu einem der Gewinner des Trainerwechsels bei den Schwaben werden. Pellegrino Matarazzo setzt vermehrt auf schnelles Umschalten - die große Stärke des pfeilschnellen Kongolesen, der im vergangenen Sommer mit Davie Selke als teuerster Einkauf der Zweitliga-Geschichte gleichzog. Acht Millionen Euro ließ sich der VfB die Verpflichtung des Außenbahnspielers kosten - und hofft nun darauf, dass Silas in der Rückrunde so richtig durchstartet.


    "Wir brauchen diese Spielfreude", betont Sportdirektor Sven Mislintat. "Selbst wenn nicht immer alles klappt." Denn manchmal agiert der 20-Jährige noch zu verspielt. "Das dürfen wir ihm aber nicht nehmen", sagt Mislintat, denn: "Das ist immer schwieriger zu verteidigen, als wenn man genau weiß, was er macht."

    Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!