Spieltach XCVI - Dorfkicks mit Sonnenbrand

Hallo liebe qiumianerinen und qiumianer!

Das Update auf Woltlab Suite 5.2 ist nun durch. Bitte meldet euch neu an, damit ihr wieder rein kommt.
Solltet ihr noch Fragen haben zur neuen Software oder Fehler entdecken, schreibt ins Admininfos Board.

Und bitte ladet eure Avatare nochmal neu hoch, wo ggf. das Bild pixelig ist.
Beim Update sind die zwar alle wieder eingestellt worden, durch einen Imagefilter aber leider teilweise eben pixelig.

Danke!

Grüße
Euer Admin-Team

PS: Diese Nachricht kann man mit dem kleinen "x" rechts oben ausschalten!
  • Ich versteh dich nur allzu gut. Was meinst du, wie schwer ich mich mit dem Gedanken tu', dass sich mein Verein auch eines Tages zu Pflichtspielen mit diesen Konzernsportguppen und Werbeträgern für Leibesertüchtigung treffen muss. Da wird einem mitunter der sportliche Ehrgeiz und der Wettkampfgedanke mehr als nur auf ne harte Probe gestellt. Richtig Hannoi, es ist nur noch ein Zirkus und wir werden mit den Haaren durch die ehemals unsrige Manege gezogen, wenn wir sie denn überhaupt noch betreten.


    Hab das heute Nachmittag in der guten alten ARD-BuLi-Radioübertragung mitverfolgt. Spontan hatte ich den Gedanken, dass euer Falschspieler in Köln angerufen hat, weil er den wahren Fans nach dieser Banner-Ablehnungsorgie - die ne astreine Zensur war und ist, nix anderes - diesen kleinen Triumph erst recht nicht gönnt.

    Ich hab keinen Bock mehr auf die Bundesliga und die ganzen leitenden Angestellten bei 96. Vom Präsidenten, über den Manager bis zum Trainer können bitte alle einfach nur weg. Ganz egal wohin, Hauptsache weg.

    Das ist ja das Traurige: Egal wohin - solche Typen richten überall Schaden an. Und grade deshalb: Es sind keine leitenden Angestellten, Hannoi - es sind leidende! Sie leiden unter sich selbst. Dein Verein hat dich und deine Gleichgesinnten verdient, aber nicht die.


    Umso mehr: Frohe Ostern!

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Positive Emotionen funktionieren kaum noch, aber ärgern klappt immer noch.

    Echt? Also mir war das heute sowas von rille. Hätte ja im Auto Radio anmachen können und wenigstens die zweite Halbzeit hören. Aber ich habe lieber das neue JBO-Album angetestet. In diesem Sinne: 'Join the United States of Blöedsinn!'


    Ein Saarland entspricht exakt 359.908,96 Fußballfeldern.

  • Aber ich versteh @Hannoi1896 da zu 100%! Klar, ein bisschen schwanger/ Abseits gibt es nicht. Aber das sind trotzdem keine klaren Fehlentscheidungen! Das sind die Dinge die den Fußball so populär machen. Ich weiß gar nicht wie man das nicht sehen und diese Scheisse verteidigen kann! Weder stand der Füllkrug fünf Meter im Abseits, noch hat er den Ball gefangen oder den Gegenspieler vorher KO geschlagen.

    T. O. F. T. S.


  • Das ist ja das Traurige: Egal wohin - solche Typen richten überall Schaden an. Und grade deshalb: Es sind keine leitenden Angestellten, Hannoi - es sind leidende! Sie leiden unter sich selbst. Dein Verein hat dich und deine Gleichgesinnten verdient, aber nicht die.


    Umso mehr: Frohe Ostern!

    :amen: :nuke:
    Ich unterschreibe jedes verdammte Wort. Dir auch frohe Ostern!


    Kampfkater: Ja, also die Niederlage an sich wurmt mich weniger. Aber dass es ausgerechnet gegen dieses Dreckskonstrukt unter diesen Umständen sein muss nervt. Und da kommt der Beitrag von @MagicOe ins Spiel: Füllkrug stand mit einem Bein im Abseits, der Linienrichter hat es übersehen und damit sollte es eigentlich auch gut sein. Irgendwie funktioniert der Videobeweis (abgesehen vom Spiel in Köln) nur gegen uns. Das nervt fast mehr als dieses Konstrukt vom Brausehersteller.

    „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
    C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.

  • Und @Kampfkater, kann DAS wenigstens was?
    JBO <3 > VAR :finger:

    Ja, doch. Das kann was. Die letzten waren ja durchweg... naja..., gekrönt von diesem Rockharz-Auftritt vor 2 Jahren. Aber dieses 'Deutsche Vita' ist sehr fein, weil auch endlich mal wieder ne Menge guter Cover dabei sind.


    Ein Saarland entspricht exakt 359.908,96 Fußballfeldern.

  • Am 26.5. ist Antira-Cup am Bischofsholer Damm. Den halben Tag Bier trinken und Fans beim kicken zuschauen klingt irgendwie sogar verlockend!

    „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
    C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.

  • Positive Emotionen funktionieren kaum noch, aber ärgern klappt immer noch.

    Echt? Also mir war das heute sowas von rille. Hätte ja im Auto Radio anmachen können und wenigstens die zweite Halbzeit hören. Aber ich habe lieber das neue JBO-Album angetestet. In diesem Sinne: 'Join the United States of Blöedsinn!'

    Bonbonhagel! ;D:amen::nuke:


    Rockharz gefällt das!

    T. O. F. T. S.

  • Das Konstrukt hat 4:0 (3:0) in Havelse gewonnen.

    „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
    C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.

  • Das erste Testspiel in Mellendorf wurde 6:0 gewonnen. Läuft. :D


    Ein Saarland entspricht exakt 359.908,96 Fußballfeldern.

  • Ja. Also in Mellendorf heißt auch gegen Mellendorf. Die spielen Bezirksliga. Im Vorfeld habe ich da mit einer klaren Niederlage gerechnet. Ein Teufelskerl, dieser Slomka.


    Ein Saarland entspricht exakt 359.908,96 Fußballfeldern.

  • 6:1 in Bemerode. Auch Bezirksliga. Da entsteht was Großes! :ja:


    Ein Saarland entspricht exakt 359.908,96 Fußballfeldern.

  • 0:0 in Rostock. Defensiv...joa...ordentlich. Offensiv eine Katastrophe, ohne jegliches Konzept. Aber wenn man nur Stürmer holt und keine Mittelfeldspieler... :schulterzucken:


    Ein Saarland entspricht exakt 359.908,96 Fußballfeldern.

  • Aktuell wird in der Eilenriede gegen Bielefeld getestet. Natürlich liegt man nach gerade mal zehn Minuten wieder 0:1 hinten...

    „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
    C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.

  • Boah ist das schlecht! Trotz des Anschlusstores eben.
    Die Kommentatoren sind übrigens komplett unterirdisch, obwohl einer gerade einen echten bösartigen Zuschauerkommentar gegen sich vorgelesen hat (Respekt dafür).

    „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
    C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.

    Einmal editiert, zuletzt von Hannoi1896 ()

  • Immer noch 1:2 mit überschaubarem Niveau. Ich wüsste da eine andere Arminia, für die würde es aktuell vielleicht gerade noch reichen.


    Edit: Anton... ;D Bekommt 22-25 Meter vor dem Tor den Ball, will ihn per Heber in den Strafraum bringen, guckt lange wo jemand steht und findet dann ganz präzise den Bereich, wo kein eigener Mitspieler steht. Ich sehe selten ähnliche Situationen, wo ein Verteidiger so einen Ball in Ruhe mit der Brust annehmen und entspannt rausspielen kann.

    „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
    C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.

    2 Mal editiert, zuletzt von Hannoi1896 ()

  • Die beiden Quatschköpfe am Mikro können unmöglich mehr als 20 Fußballspiele in ihrem Leben gesehen haben. Ich hab noch nie Menschen so viel dummes Zeug reden hören. Die halluzinieren nicht wie Slomka ein anderes Spiel herbei, die verstehen den Sport einfach überhaupt nicht.


    Edit: Abpfiff. 1:2 am Ende.

    „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
    C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.

    Einmal editiert, zuletzt von Hannoi1896 ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!