Internetverträge

  • Bin auch bei Telekom für 50€ im Monat… Mit Vodafone habe ich sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Zu Pyur oder sowas zu wechseln traue ich mich noch nicht, bin auf gutes Netz wegen Home Office angewiesen.

  • Ich hab aktuell Vodafone und das funktioniert ohne Probleme. Hier liegt aber auch ne Leitung von denen.

  • Der Aufschlag ist es noch nichtmal

    Es funzt einfach nicht. Permanent bricht das Wlan und dann eben TV usw. zusammen

    Musste schon 2 Repeater und -weil diese natürlich mit einem normalen Router nicht korrespondieren- einen neuen Router kaufen, da reden wir insgesamt von etwa 330 Euro. Gebessert hat es sich nur minimal. Jeden verfluchten Tag Ärger mit dem Quatsch.

    Nachteil bei der Telekom sind die beschissenen Router. :D Sauteuer und funktionseingeschränkt. Meiner Meinung nach geht nix über ne anständige FritzBox.


    Ja, das ist richtig. Selbst dieser Speedport Pro Plus ist ziemlicher Murks. Diese Speedport Smart sind schon deshalb lächerlich, weil sie nicht mal USB 3.0 haben.


    katsche Du könntest aber die Telekom-Leitung doch auch mit ner Fritzbox nutzen. Ist das keine Alternative?

    Nanakorobiyaoki

  • Das sollte problemlos möglich sein

    After the game is in front of the game

  • und die Repeater vertragen sich dann damit?


    Ja, weil woher das Internet kommt, ist nem Router ziemlich egal. Ich könnte sogar den Telekom-Router für nen Fremdvertrag nutzen, wenn ich will. Ner Fritzbox ist alles egal. :D

    Nanakorobiyaoki

  • katsche betreibe hier seit Jahren mein Netz über Telekom (100 MBit/s) , mehrere unterschiedlichen Fritzboxen, Mesh W-Lan verteilt über drei Stockwerke und ergänzt mit kabelgebundenen Netzwerkdosen. Kannst ja die Nummer gegen Kummer wählen, falls Du Fragen hast :cool2:

    "Wenn Du schon auf der Titanic fährst, dann setzt Du am Besten noch Hein Blöd ans Steuer." - Stromberg

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!