Fanszene Hannover

Hallo liebe qiumianerinen und qiumianer!

Das Update auf Woltlab Suite 5.2 ist nun durch. Bitte meldet euch neu an, damit ihr wieder rein kommt.
Solltet ihr noch Fragen haben zur neuen Software oder Fehler entdecken, schreibt ins Admininfos Board.

Und bitte ladet eure Avatare nochmal neu hoch, wo ggf. das Bild pixelig ist.
Beim Update sind die zwar alle wieder eingestellt worden, durch einen Imagefilter aber leider teilweise eben pixelig.

Danke!

Grüße
Euer Admin-Team

PS: Diese Nachricht kann man mit dem kleinen "x" rechts oben ausschalten!
  • Den Beitrag habe ich eben auch gelesen und fand ihn sehr beachtlich.
    Mir bereitet es auch Sorge, dass sich da irgendwelche Knalltüten radikalisieren könnten, wenn die „richtigen“ Leute sich als Schutzmacht aufdrängen. Wobei ich geneigt bin zu glauben, dass es in der Kurve genug Vernunft gibt um sich Anbiederungen der NPD (gibt es die echt immer noch?) zu widersetzen. Dass sich bestimmte Gruppen mittlerweile offensichtlich in Antipathie verbunden sind, geschenkt, aber wirklich niemand braucht irgendwelche rechten Schläger oder den Antifa-Scheiß. Bzw. am besten auch noch beide. Da schüttelt es mich.
    Ich war immer froh, dass wir hier keine Verhältnisse wie in Cottbus, Bremen, Babelsberg usw. haben. Das brauche ich alles nicht.

    „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
    C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.

  • Und auch Hannover Rechtsaußen hat mal wieder einen Artikel rausgehauen. Diesmal über die Verbindung Hannover - Solna.


    https://hannoverrechtsaussen.n…usammen-im-gleichschritt/


    @Zebra Vielleicht auch für dich interessant.


    Der schöne Rene ist für mich noch immer Rene Weller ;)


    Interessant natürlich, wie auf der Seite mit dem Thema Datenschutz umgegangen wird, wo ohne die Zustimmung der betroffenen Personen da einfach mal mit personenbezogenen Daten umhergeworfen wird. Und das ohne den Schutz des Journalismus...

    Le teste di legno fanno sempre chiasso.

  • Interessant natürlich, wie auf der Seite mit dem Thema Datenschutz umgegangen wird, wo ohne die Zustimmung der betroffenen Personen da einfach mal mit personenbezogenen Daten umhergeworfen wird. Und das ohne den Schutz des Journalismus...

    :schulterzucken:


    Im Endeffekt nutzen sie nur öffentlich von denjenigen Personen gepostete Fotos.


    Ein Saarland entspricht exakt 359.908,96 Fußballfeldern.

  • Interessant natürlich, wie auf der Seite mit dem Thema Datenschutz umgegangen wird, wo ohne die Zustimmung der betroffenen Personen da einfach mal mit personenbezogenen Daten umhergeworfen wird. Und das ohne den Schutz des Journalismus...

    :schulterzucken:
    Im Endeffekt nutzen sie nur öffentlich von denjenigen Personen gepostete Fotos.


    Die damit aber nicht Allgemeingut werden.
    Die Personen haben zugestimmt diese Bilder auf bestimmten Netzwerken zu veröffentlichen (für wen sie angezeigt werden wissen wir nicht). Dort sind sie jedoch mit den Nicknames zu finden. Diese Seite nimmt diese Bilder jetzt aber und veröffentlicht sie ihrerseits ohne Erlaubnis auf der eigenen Seite, gibt dabei den Nickname aber auch den Realnamen an und verpasst den Bildern dadurch weitere personenbezogene Daten.

    Le teste di legno fanno sempre chiasso.

  • Ich möchte nicht bewerten, was gepostet wurde und ob der Schutz der Identität verletzt wurde.


    Aber: Schon schlecht, wenn man in der Realität nicht zu dem stehen kann, was man scheinbar anonym im Internet zum Besten gibt.

    Ein Virologe hat im Fernsehen gesagt:
    "Die beste Waffe im Krieg gegen den Coronavirus ist der gesunde Menschenverstand!”


    … wir sind verloren! Die meisten von uns sind unbewaffnet.

  • Von dem was ich da jetzt in dem Artikel gelesen hab, haben die im Internet nichts gefunden, wozu die nicht auch ausserhalb stünden. Die tragen es ja schon teilweise relativ offensichtlich auf ihrem Körper zur Schau.
    Das einzige wäre der deutsche Gruss, aber auch da wäre bereits ein Bild davon eines deutschen Bürgers (egal wo aufgenommen) ausreichend, um die Person mit einer Strafe zu belegen.

    Le teste di legno fanno sempre chiasso.

  • Hannovereint aus März:


    http://hannovereint.de/allgemein/2019/03/ach-uebrigens/



    Zitat

    Zum festen Bestandteil der Szene zählt ebenso der aus rund 20 Personen bestehende Freundeskreis West Hannover, über den mit Hilfe eines anonymen Blogs und durch den Missbrauch von Kontakten zur Presse versucht wird, ein falsches, vermeintlich rechtes Bild zu konstruieren.


    Fascho-Tattoos und entsprechende Szene-Klamotten sind also voll ok. ;D


    Ein Saarland entspricht exakt 359.908,96 Fußballfeldern.

  • Das müssen die mir auch mal genauer erklären, wo genau dieses Bild von WH jetzt falsch ist...
    Andererseits wurde wohl auch „Spaß gegen Stumpf“ ordentlich beworben. Das ergibt für mich alles so gar keinen Sinn mehr.

    „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
    C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.

    Einmal editiert, zuletzt von Hannoi1896 ()

  • Die haben nicht Neger gesagt, die meinten Regen, der hat es nur falschrum gehört... :augen:

    Le teste di legno fanno sempre chiasso.

  • Wo kommen nur die ganzen Dullis auf einmal her? :(

    „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
    C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.

  • Wo kommen nur die ganzen Dullis auf einmal her? :(


    Die waren nie weg, hatten aber neben Komplott, Meute und Brigade die Fresse nicht aufgekriegt. Das "U-Bahn-Lied" war jedenfalls nie verschwunden, hab ich jahrelang in jedem Sonderzug gehört.


    Ein Saarland entspricht exakt 359.908,96 Fußballfeldern.

  • Wo kommen nur die ganzen Dullis auf einmal her? :(

    P&P |-) hab ich mal welche kennen gelernt.....

    Das will ich jetzt aber genauer wissen :D

    Wo kommen nur die ganzen Dullis auf einmal her? :(

    Die waren nie weg, hatten aber neben Komplott, Meute und Brigade die Fresse nicht aufgekriegt. Das "U-Bahn-Lied" war jedenfalls nie verschwunden, hab ich jahrelang in jedem Sonderzug gehört.

    Da hab ich Glück gehabt und das seit Ewigkeiten in keinem Zug mehr gehört. Aber gerade in der organisierten Szene gab es diese Tendenzen einfach nicht, eher wurden Dinge wie "Spaß gegen Stumpf" oder der Antira-Cup ja gerade von der Szene mitorganisiert, beworben usw.
    Wie tatsächlich unpolitische Gruppierungen eine offensichtlich sehr politische Gruppierung in ihren Reihen dulden können ist mir ein großes Rätsel. Vielleicht hat man auch keinen Bock als nächstes aus dem Stadion "verbannt" zu werden, aber so läuft das aktuell in die völlig falsche Richtung.

    „Schuld sind die Täter, zur Opferrolle taugen diese Chaoten nicht.“
    C. Schickhardt („Anwalt“) über Kollektivstrafen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!