Fanszene Hannover

  • Ich mache mal ein Thema dafür auf, da es dazu sicherlich noch Spekulationen geben wird. Eben hab ich diesen Artikel gelesen und kann den Wahrheitsgehalt nicht wirklich einschätzen. Aber dass die Gruppe WH seltsame Verknüpfungen haben soll hab ich jetzt schon mehrfach gehört und gelesen. Was ich allerdings überhaupt nicht einschätzen kann ist, wie viel Einfluss diese Gruppierung hat.

    „Herr Schäfer kann sich gerne bei mir für den Geschäftsführer-Posten der KGaA bewerben“


    - Sebastian Kramer

  • "So nahm mindestens 1 Kämpfer unter dem Kampfnamen „Adolf“ am rechten Kampfsportevent „Kampf der Nibelungen“ teil [...]"


    "Wenn manche Menschen zwei Gehirne hätten wären sie nicht schlauer sondern doppelt so dumm!"

    "Denn anders als Arbeitsstelle, Lebenspartner oder Automarke ist der Lieblingsklub nicht austauschbar.

    Mit ihm ist der Mensch ein Leben lang verbandelt wie mit der eigenen Haut.

    Sie mag Falten kriegen, doch ablegen kann sie niemand. Selbst wenn man das manchmal gern möchte."

    (Lars Wallrodt)

  • Zitat

    So nahm mindestens 1 Kämpfer unter dem Kampfnamen „Adolf“ am rechten Kampfsportevent „Kampf der Nibelungen“ teil und wurde dort von einer Vielzahl von VG-Mitgliedern und Sympathisant*innen unterstützt.


    :augen: Wie kaputt können Menschen sein?



    Edit: Da war wohl wer schneller.

    Wattenscheid statt Bochum

  • Bei dem Satz wusste ich auch nicht, ob ich lachen oder weinen soll und das hatte ausnahmsweise mal nichts mit dem dummen * zu tun, welches der Autor dort hingeknallt hat, bzw. dem, was er der Sprache da angetan hat.
    Aber die Frage, was in manchen Leuten vor sich geht stelle ich mir schon immer seltener...
    Es ist aber auffällig, dass Ortsnamen wie Bad Nenndorf, Bückeburg, Barsinghausen oder Neustadt in solchen Fällen immer wieder fallen. Der ländliche Raum hier bei uns ist leider auch ein wenig anfälliger und solche Figuren tun der Szene, die sich sonst halt auch zu großen Teilen aus der hannoverschen Nordstadt und Linden rekrutiert hat nicht gut.

    „Herr Schäfer kann sich gerne bei mir für den Geschäftsführer-Posten der KGaA bewerben“


    - Sebastian Kramer

  • Kurz nachdem ich heute am Zwinger war um mich mit Aufklebern einzudecken wurde dieser wohl von einer Gruppe „Anti“-Faschisten angegriffen.
    Selbst wenn es eine rechte Gruppierung in Hannover gibt, treiben sich am Zwinger auch Leute rum, die sich ganz offen gegen Rechtsaußen positionieren und dort offenbar im Kreise der hannöverschen Ultra-Szene keine Probleme haben. Ich hoffe, dass die bei der kleinen Auseinandersetzung den kürzeren gezogen und ordentlich aufs Maul gekriegt haben.

    „Herr Schäfer kann sich gerne bei mir für den Geschäftsführer-Posten der KGaA bewerben“


    - Sebastian Kramer

  • Falls du mehr Informationen kriegst und die teilen möchtest, würde mich das wirklich interessieren. Gern auch per PN oder WhatsApp :D :ja:

    Wattenscheid statt Bochum

  • Falls du mehr Informationen kriegst und die teilen möchtest, würde mich das wirklich interessieren. Gern auch per PN oder WhatsApp :D :ja:

    Du hast eine PN. Da das alles nicht zu 100% eindeutig ist und ich hier am Ende nicht mit Halbwahrheiten rumgeworfen haben will setze ich das erstmal nicht in diesen Thread.
    Deswegen auch alle Angaben ohne Garantie auf absolute Richtigkeit ;)

    „Herr Schäfer kann sich gerne bei mir für den Geschäftsführer-Posten der KGaA bewerben“


    - Sebastian Kramer

  • Wie mir diese * auf den Sender gehen...
    Gab aber diverse Leute, die davon berichteten, dass bei der Durchsuchung durch die Polizei einiges an Material (Sturmhauben, Boxbandagen, Mundschutz usw.) gefunden wurde. Das bringe ich nicht mit, wenn ich mal irgendwo friedlich ein paar Flyer verteilen will.
    Ich traue der Gruppe "West Hannover" zwar auch nicht unbedingt viel weiter als ich Klaviere werfen kann, aber diesem Blog und seinen Urhebern noch viel weniger.

    „Herr Schäfer kann sich gerne bei mir für den Geschäftsführer-Posten der KGaA bewerben“


    - Sebastian Kramer

  • Hier noch ein Bericht von Kurvennews dazu.

    „Herr Schäfer kann sich gerne bei mir für den Geschäftsführer-Posten der KGaA bewerben“


    - Sebastian Kramer

  • Und die Szene meldet sich auch zu Wort.

    „Herr Schäfer kann sich gerne bei mir für den Geschäftsführer-Posten der KGaA bewerben“


    - Sebastian Kramer

  • Ja, wahrscheinlich ist das auch wirklich so. Wollte es nur nicht unerwähnt lassen.

    Nanakorobiyaoki

  • Wer weiß wie viel solcher Gruppen/Seiten/Aufrufe es noch gibt.
    Ein Einzelfall oder nur die Spitze des Eisbergs. Ich erinnere da an diverse WA-Gruppen hessischer Polizisten.
    Und gerade diese Internet-Trolle nutzen ja gerne mehrfache Plattformen und diese dann exzessiv.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!