Kindermund tut Wahrheit kund

  • Auf den höheren Plan warte ich seit 20 Jahren. :D


    „Die sportlich Verantwortlichen in der Bundesliga haben häufig nicht genügend Managerqualität“ - Martin Kind

  • Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    29.12.20, Sportbastard: "Keine öffentlichen Punktevorgaben" von 96-Boss Kind mehr.


    „Die sportlich Verantwortlichen in der Bundesliga haben häufig nicht genügend Managerqualität“ - Martin Kind

  • Schade. Dabrowski würde ich hier gerne mal als Trainer sehen, jetzt wird er auch unter Kind verbrannt. Dieses Konstrukt ist einfach komplett im Arsch.

    Dass Kocak spätestens nach solchen Meldungen erledigt ist dürfte auch klar sein. Der Typ hat hier aber meines Erachtens auch keine sonderlich faire Behandlung verdient. Der kann gerne noch mit etwas Dreck beworfen werden, bevor er fliegt.

    „Herr Schäfer kann sich gerne bei mir für den Geschäftsführer-Posten der KGaA bewerben“


    - Sebastian Kramer

  • Hannover hat in der kommenden Saison schon einmal nicht das Ziel Aufsteiger zu sein


    https://www.kicker.de/kind-96-…kein-thema-806212/artikel

    24.09.2012 - 08.12.2012


    Danke an Wayne Simmonds (Philadelphia Flyers, 9 Spiele, 4 Tore, 10 Assists), Chris Stewart (St. Louis Blues, 15 Spiele, 6 Tore, 14 Assists) sowie Clarke MacArthur (Toronto Maple Leafs, 8 Spiele, 4 Tore, 6 Assists) im Trikot der Eispiraten Crimmitschau

  • ...und die nächsten 5 Jahre sicher auch nicht.


    „Die sportlich Verantwortlichen in der Bundesliga haben häufig nicht genügend Managerqualität“ - Martin Kind

  • Kommt halt darauf an was er unter "mittelfristig" versteht.

    24.09.2012 - 08.12.2012


    Danke an Wayne Simmonds (Philadelphia Flyers, 9 Spiele, 4 Tore, 10 Assists), Chris Stewart (St. Louis Blues, 15 Spiele, 6 Tore, 14 Assists) sowie Clarke MacArthur (Toronto Maple Leafs, 8 Spiele, 4 Tore, 6 Assists) im Trikot der Eispiraten Crimmitschau

  • Kind ist ja jetzt auch wieder Manager: „Zum Glück habe ich nicht vergessen, wie es geht. Früher habe ich fast alle Verträge verhandelt.“


    „Die sportlich Verantwortlichen in der Bundesliga haben häufig nicht genügend Managerqualität“ - Martin Kind

  • Toi Toi Toi. :D

    Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)

  • Kind ist ja jetzt auch wieder Manager: „Zum Glück habe ich nicht vergessen, wie es geht. Früher habe ich fast alle Verträge verhandelt.“


    Der Führer ist jetzt auch wieder Feldherr: "Zum Glück habe ich nicht vergessen, wie es geht. Früher habe ich fast alle Franzosen alleine besiegt."

    Zitat

    „The fundamental cause of the trouble is that in the modern world the stupid are cocksure while the intelligent are full of doubt." (Bertrand Russell)

  • Schon etwas älter, aber das muss für die Nachwelt festgehalten werden. Martin Kind erklärt den Bundesligisten, was sie so alles falsch machen:


    https://www.wp.de/thema/chefvi…sliga-an-id232445443.html


    Zitat

    „Die sportlich Verantwortlichen in der Bundesliga haben häufig nicht genügend Managerqualität“

    ;D ;D ;D Zum Glück hat er nicht vergessen, wie es geht.


    Zitat

    „Viele Bundesligavereine treffen Risikoentscheidungen wie Spielertransfers, ohne wirtschaftliche Aspekte zu berücksichtigen“


    Wieder andere hauen sämtliches Geld für Abfindungen für Spieler und Manager raus und wundern sich dann, dass kein Geld für Neuverpflichtungen da ist.


    Zitat


    „Wir haben eine umfassende Datenbasis, die müssen wir nutzen.“ Das werde zu „besseren Personalentscheidungen“ führen.


    Donnerwetter! Revolutionär! Warum nutzt 96 das dann eigentlich nicht schon längst und schickt immer noch Schatto über die örtlichen Sportplätze?


    Zitat


    „Niemand gibt Geld, damit ein anderer darüber verfügt“


    Genau genommen machen das eigentlich alle Investoren Anteilseigner sämtlicher Bundesligisten so. Ausnahme solche Spezialisten wie Kind und Kühne. Warum noch gleich hat dieses "Hannover-Modell" in 20 Jahren niemand kopiert, wenn es doch so bombe funktioniert?!


    Zitat


    Eine 50+1-Regel gebe es „fast nirgendwo in Europa“. Wenn sie falle, „dann haben wir Wettbewerbsfreiheit“, sagt Kind.


    ...und dann findet sich 96 plötzlich in der 3. Liga wieder, weil alle anderen Konstrukte für potentielle Investoren interessanter wären, als ein von einem Kauz geführtes Patriarchat.


    Zitat


    Daher ist aus seiner Sicht eine Landesbürgschaft, wie sie NRW in der Corona-Krise für Schalke beschlossen hat, „nicht mehr zu vertreten“. Dass der Steuerzahler Profi-Fußballer stütze, „ist heute und in der Zukunft kein Geschäftsmodell“.


    Was genau haben Landesbürgschaften mit dem 50+1-Modell zu tun? Und warum versteht ein Geschäftsmann nicht den Unterschied zwischen Darlehen und Bürgschaft? Aber naja, er versteht ja nicht mal den Unterschied zwischen Darlehen und Investment.


    „Die sportlich Verantwortlichen in der Bundesliga haben häufig nicht genügend Managerqualität“ - Martin Kind

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!