So richtig auf den Sack geht mir im Moment...

  • Und ich im Büro am Hohenstaufenring.


    Kein Eis, wenig Sonne... sitze. |-)

    Besser schlecht gesessen als gut gestanden. :D

  • Das Gesamtbild des Friedhofs sieht mittlerweile an vielen Stellen so inhomogen und beschissen aus, das ich das kalte Kotzen kriegen könnte. Da sind soviele Gräber weggemacht worden und soviele Lücken mit Rasen sind stattdessen entstanden, dass überhaupt kein anständiges Bild mehr existiert.

    Falls es dich beruhigt, deine Großeltern bekommen davon eh nix mit. |-)

    Today`s music ain`t got the same soul

    i like it old time rock and roll.

  • Wo ist eigentlich dieser Andi, wenn man ihn braucht. Ich melde offiziell den Beitrag über mir und fordere für den Verfasser ein lebenslanges Verbot von Gerstensäften aus dem Frankenland. :motzen:

    Ich sitze gerade gerade an der Rheinpromenade in Deutz


    Eis, Sonne... läuft

    :D

    Wetter war heute echt schön in Köln. Luxemburg hat Regen für uns. Aber das Hotel ist geil!

    Gendern ist, wenn der Sachse mit dem Boot umkippt

  • Ostern, Schwiegereltern und der ganze Sums…


    Aber Kind ist happy, also bin ich es auch |-)


    fuck politics & fuck religion

  • Versicherungen... Hänge gerade seit 15 Minuten in der Warteschleife, nachdem ich erstmal 5 Minuten den automatischen Fragendschungel der KI beantworten durfte. "Unsere Mitarbeiter befinden sich leider immer noch im Gespräch. Bitte haben Sie weiterhin Geduld oder versuchen Sie es später noch einmal" und dann kommt die Ansage - Unsere Mitarbeiter befinden sich weiter im Gespräch, bitte versuchen sie zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Und dann wird aufgelegt. :sleep: :motzen:


    Ok, sicher ist die Belegschaft durch die Osterferien aktuell ausgedünnt, aber es kann nicht sein, dass die ERGO es nicht schafft auf unser Schadenmeldung vom 21.02.2024(!) und die Erinnerung vom 08.03.2024 zu reagieren. Meine Geduld, die ich weiterhin haben soll, ist bald am Ende. Werde den Mandant gleich fragen, ob wir jetzt einen Mahnbescheid beantragen sollen. Das erhöht die Reaktions- und Zahlungsbereitschaft der Versicherungen dann seltsamerweise immer immens.


    Es kotzt mich echt an und das ist leider keine Einzelfall in letzter Zeit.

  • Pinguin

    Ich arbeite ja auch bei einem der großen Versicherer und kann Dir sagen, woran es liegt.

    Für immer mehr Führungskräfte, überflüssige Stabsabteilungen und administrative Tätigkeiten ist immer Budget da.

    Gespart wird ausschließlich im operativen Bereich, bei den Kundenbetreuern und Schadenbearbeitern.


    Ich weiß, das zu wissen, hilft weder Dir noch anderen Kunden.

    Aber die Leute, die Du dann am Telefon hast, können am wenigsten dafür.

    There's only seconds of your life that really count for anything.

    All the rest is killing time waiting for a train.

    (Stuart Adamson)

  • Ich weiß, das zu wissen, hilft weder Dir noch anderen Kunden.

    Aber die Leute, die Du dann am Telefon hast, können am wenigsten dafür.

    Wenn ich wenigstens jemanden am Telefon hätte, der kein Computer ist. :admin:


    Ich mache den Leuten im Call-Center auch keinen Vorwurf, die können, wie Du richtig schreibst, am wenigsten dafür und sind im Zweifel nur studentische Hilfskräfte, die "stupide" den Schaden aufnehmen, aber mangels Fachwissen - was ich ihnen auch nicht einmal vorwerfen will - nicht weiterhelfen können. Ich würde mir einfach wünschen, dass ich irgendwo anrufe - gilt ja nicht nur für Versicherungen - und einen kompetenten Gesprächspartner habe. Von mir aus vorher durch eine Computerausfall (Edit: von mir auch aus das, aber Computerauswahl passt in dem Fall doch besser. |-) )oder ein Call-Center, der mich dann entsprechend weiterleitet an einen persönlichen Gesprächspartner. Aber das gibt es einfach nicht mehr und da baut der Service leider immer mehr ab. Jeder soll für alles zuständig sein, aber keiner ist für etwas zuständig.

    Einmal editiert, zuletzt von Pinguin ()

  • Da bin ich auch immer auf 180, wenn ich in solchen Warteschleifen hänge.


    Das Allerbeste ist dann immer dieses saudumme Bandgelaber am Anfang: "Wir sind stets bemüht, den Service zu verbessern."


    Die Schwachköpfe checken anscheinend nicht, dass das Wort "Service" überhaupt nicht mal mehr annähernd angebracht ist für diese amphibische Urscheiße.


  • :nuke:


    Das kann man genau so auch auf andere Sparten übertragen. Unzählige Zwischenebenen und "Teamleiter", die einfach nur KPI-Einpeitscher sind und weder fachlich noch als Persönlichkeit führen können. Möglichst viele Ebenen, damit dr Druck nach unten weitergegeben bzw potenziert wird. Hatte den Spaß selbst erlebt: da stehste als Einziger da, der sowohl Produkt als auch Kunden als auch Branche kennt und die beiden Zampanos wollen eine schnelle Lösung eines Problems, dass es schon seit Jahren gab, das schon x-Mal angesprochen wurde und es zu dem Zeitpunkt nach wie vor keine Lösung gab. Egal. Du musst da jetzt einen Weg finden. :stoehn:


    Zu viele Häuptlinge, zu wenig Indianer.

  • Im Backoffice meines letzten Arbeitgebers hatte ich zuletzt 4 Teamleiter für mich allein. Sowas nennt man sinnvolle Personalplanung!

    "Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen!"


    Harald Juhnke


    :bfcjb:

  • Für immer mehr Führungskräfte, überflüssige Stabsabteilungen und administrative Tätigkeiten ist immer Budget da.

    Gespart wird ausschließlich im operativen Bereich, bei den Kundenbetreuern und Schadenbearbeitern.


    Das ist ja auch leider kein Problem von Versicherungen, sondern ein Allgemeines. Service darf in Deutschland nichts kosten. Service generiert ja keine unmittelbaren Einnahmen. Also wird totgespart und kaputtoptimiert und der Kunde darf seine Zeit sinnlos verplempern.


    Ich versuche seit zwei Wochen (!), Kontakt zu einem Autohaus aufzunehmen. Meine Versicherung hat, trotz dreimaliger Nachfrage, auch noch keine Antwort von denen erhalten. Jetzt hat sie denen vorhin einfach den Auftrag wieder weggenommen und woanders hin vergeben, mit den Worten "na wir zwingen ja keinen zum Geldverdienen" ;D Anders verstehen es diese Bumsbuden auch nicht. Aber solange man keine Wahl hat, oder aus Bequemlichkeit seine Wahl nicht nutzt, solange bleibt Bullshit-Service halt Bullshit-Service. Wir wurden in den vergangenen 20 Jahren so konditioniert, guten Service kennen wir doch schon gar nicht mehr.

    Nanakorobiyaoki

  • Ich versuche seit zwei Wochen (!), Kontakt zu einem Autohaus aufzunehmen. Meine Versicherung hat, trotz dreimaliger Nachfrage, auch noch keine Antwort von denen erhalten. Jetzt hat sie denen vorhin einfach den Auftrag wieder weggenommen und woanders hin vergeben, mit den Worten "na wir zwingen ja keinen zum Geldverdienen" ;D Anders verstehen es diese Bumsbuden auch nicht. Aber solange man keine Wahl hat, oder aus Bequemlichkeit seine Wahl nicht nutzt, solange bleibt Bullshit-Service halt Bullshit-Service. Wir wurden in den vergangenen 20 Jahren so konditioniert, guten Service kennen wir doch schon gar nicht mehr.

    Würdest du Mercedes fahren und in meiner Gegend wohnen wüsste ich wo du nicht durch kommst. :D


    Aber das ist fast überall so, Personal kostet eben nur Geld...

  • Das meine Frau sich den Zeh gebrochen hat.

    Aber ihr geht das wohl noch mehr auf den Keks als mir

    Gendern ist, wenn der Sachse mit dem Boot umkippt

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!