So richtig auf den Sack geht mir im Moment...

  • Geht doch! :D


    "Wenn du am Herzen operiert werden musst, lässt du das ja auch nicht von nem Schnulzenautor machen, nur weil der sich mit Herzschmerz auskennt" - Kareem Abdul-Jabbar

  • Was für ein dummer "Stricher":


    WELT: Papst Benedikt XVI. in Münchner Missbrauchsgutachten schwer belastet.

    Papst Benedikt XVI. in Münchner Missbrauchsgutachten schwer belastet - WELT
    Eine Anwaltskanzlei hat Fälle sexuellen Missbrauchs im Erzbistum München und Freising aufgearbeitet. Auch unter der Ägide des späteren Papstes Benedikt sei…
    www.welt.de

    "In 1866 Liechtenstein's last military engagement sent 80 men to war. 81 returned, as they had made a friend."

  • FSVler : Ich habe gerade die Karte von Barclays beantragt, jetzt warte ich auf Post von denen... :)

    Falls du in den nächsten Jahren super zufrieden bist,darfst du mir gerne danken. :)

    Falls du absolut unzufrieden bist, bin ich absolut unschuldig und kann nichts dafür. :D


    Was für ein dummer "Stricher":


    WELT: Papst Benedikt XVI. in Münchner Missbrauchsgutachten schwer belastet.

    https://www.welt.de/politik/de…hten-schwer-belastet.html

    Hat da etwa irgendjemand ernsthaft erwartet, das irgendein Papst oder ein hochrangiger Vertreter dieses widerlichen Haufens ernsthaft von nichts wusste oder wirklich alles getan hat?

    Today`s music ain`t got the same soul

    i like it old time rock and roll.

  • Falls du in den nächsten Jahren super zufrieden bist,darfst du mir gerne danken. :)

    Falls du absolut unzufrieden bist, bin ich absolut unschuldig und kann nichts dafür. :D


    :D


    Ich habe mir die ja ausgesucht, bevor du damit um die Ecke kamst. :)

    Geschissen wird in Helsinki!

  • Der Spiegel hat den Nachrichtenwert besser in die Überschrift gepackt. An Zynismus nicht zu überbieten.


    Missbrauch im Erzbistum München: Papst Benedikt XVI. will für Opfer beten
    Das Missbrauchsgutachten von München belastet Benedikt XVI. schwer. Der 94-jährige emeritierte Papst lässt in einer ersten Reaktion sein Bedauern ausdrücken,…
    www.spiegel.de

    "In 1866 Liechtenstein's last military engagement sent 80 men to war. 81 returned, as they had made a friend."

  • ich hab dazu gestern den Brennpunkt gesehen und das ist schon echt widerlich.

    Wir haben uns die Tage noch darüber unterhalten ob wir unsere kleine taufen lassen wollen oder nicht und warum eigentlich. Das Argument Kindergarten ist hinfällig, wir ham nen Platz ab 1.2. und die "Party" Konfirmation......gesch**** drauf.

    Egal ob Ev. oder Kath. , mein Kind wird nie was mit solch eine Institution zu haben !!!!


    fuck politics & fuck religion

  • Kindergarten ist mittlerweile echt Quatsch, meine ist auch nicht getauft und war jetzt in 2 katholischen Kindergärten ohne Probleme.


    (Naja, außer dieses Gefrömmel manchmal, aber das hat man im kommunalen Kiga auch, weil es in irgendwelchen Entwicklungsplänen steht.)

    Zitat

    „The fundamental cause of the trouble is that in the modern world the stupid are cocksure while the intelligent are full of doubt." (Bertrand Russell)

  • Egal ob Ev. oder Kath. , mein Kind wird nie was mit solch eine Institution zu haben !!!!

    Und wenn sie es später unbedingt möchte, kann sie ja von sich aus eintreten. :schulterzucken:


    Erinnert mich etwas an meine Konfirmationsphase. Mitten im Konfirmandenunterricht wurde mir das mit dem Sonntags früh aufstehen (und mit dem verdammten Bus ne Stunde zur Dorfkirche gurken) echt zu blöd und ich hab den Spaß hingeworfen. Zumal ich echt ne beschissene "Unterrichtsgruppe" hatte. Auch die Argumente meiner Mutter ("dadurch geht dir ein Haufen Kohle durch die Lappen") konnten mich nicht davon überzeugen, noch einen Fuß in dieses Etablissement zu setzen. Und als 14-Jähriger hätte ich mit dem Geld eh nur Unfug angestellt.


    "Wenn du am Herzen operiert werden musst, lässt du das ja auch nicht von nem Schnulzenautor machen, nur weil der sich mit Herzschmerz auskennt" - Kareem Abdul-Jabbar

  • wenn sie später will, dann kann sie gerne eine lesbische, vegane Priesterin werden :D Sie soll später unbedingt so leben, wie sie es für sich entscheidet.


    Aber mein Kind wird nicht in solche Institutionen gesteckt.


    Konfirmation und Geld, sagte einer der Opas auch. Aber ehrlich, das ist ein Einzelkind, die wird von allen Verwandten und Bekannten mit Geschenken überhäuft. Das geht mir auch so schon aufn Zeiger :augen:


    fuck politics & fuck religion

    Einmal editiert, zuletzt von v2chris ()

  • Getauft sind unsre Kinder noch. War ja für, zumindest die eine Oma wichtig. In der Schule haben Wir sie nach nem halben Jahr vom Religionaunterricht befreien lassen. Das war ein Theater damals was nur durch Beharrlichkeit zum Ziel führte und jährlich wiederholt werden musste :augen:

    Ob Konfirmation oder nicht haben wir ihnen dann selbst überlassen. Sie entschieden sich dagegen. Was wir dadurch gespart hatten, dass es keine Konfirmation mit Bewirtung in ner Gaststätte gab bekamen dann die beiden. Sie hatten sich allerdings schon zuvor, ohne das Wissen darum, gegen die Konfirmation entschieden.

    Akzeptiere was du nicht ändern kannst ...

  • Ich bin getauft, ging zur Kommunion und die Firmung habe ich auch noch mitgenommen. Hatte dadurch viele schöne Erlebnisse mit den Gruppenstunden, Hüttenwochenenden und anderen Ausflügen.

    Auch unsere Jugendarbeit wird durch die Kirche in vorbildlicher Art und Weise unterstützt. Ohne diese Unterstützung wäre beispielsweise die Durchführung des jährlichen Zeltlagers kaum oder nicht möglich.



    Diesen positiven Erfahrungen stehen aber auch viele negative Gefühle gegenüber. So konnte ich noch nie wirklich viel mit den Abläufen in Gottesdiensten anfangen. Das Bild, wie sich auch heute noch viele Kirchenmitglieder eine Gesellschaft vorstellen, hat mit meinem nichts zu tun. Der Umgang der Kirche mit Geschiedenen war bis vor kurzem eine Zumutung (das hat sich immerhin ein wenig gebessert).

    Und wenn ich an die ganzen Skandale denke, kommt mir das kalte Kotzen.


    All das hat mich dann letztlich auch zu dem Entschluss geführt, aus der Kirche auszutreten. Wenn da mal ernsthafte Bemühungen, die Kirchen vollständig neu zu denken und zu leben, vorhanden wären, könnte ich mir einen Wiedereintritt durchaus vorstellen. Für den Moment bin ich sehr zufrieden mit dieser Entscheidung.





    Dennoch tue ich mir mit der Frage, ob ich meine Kinder taufen lassen würde, sehr schwer. Zu "meiner Zeit" im Kindergarten und der Grundschule gab es nur ein einziges deutsches, nicht getauftes Mädchen. Für die war es immer sehr bitter, die ganzen tollen Dinge die wir im Reli Unterricht oder eben bei der Kommunionsvorbereitung usw erlebt haben, nicht miterleben zu dürfen. Egal was ich von der Kirche oder Religionen im Allgemeinen halte, hätte mich das schon arg genervt, wäre ich da nicht dabei gewesen.

    Heute wird das aber vermutlich schon anders aussehen. In der Stadt sowieso, aber wahrscheinlich auch auf dem Land. Wenn dann in jeder Klasse 30-40% oder mehr Kinder nicht getauft sind, würde sich das schon wieder stark relativieren.

  • die ganzen tollen Dinge die wir im Reli Unterricht


    Der Religionsunterricht an meiner Grundschule war unfassbar langweilig. Da gab es keine tollen Dinge. Mag so'n Konfessionsding sein, bei uns war man ja schon Anfang der 90er eher noch aus Gewohnheit in der (evangelischen) Kirche und weil "man das halt so macht". Hingegangen ist freilich kaum jemand. Die Nachbarn meiner Großeltern waren Baptisten. Die zwei Mädels taten uns allen irgendwie leid. :D


    "Wenn du am Herzen operiert werden musst, lässt du das ja auch nicht von nem Schnulzenautor machen, nur weil der sich mit Herzschmerz auskennt" - Kareem Abdul-Jabbar

  • Schätze mal, wenn man getauft, kommuniert, gefirmt, Ministrant und in der christlichen Jugendgruppe unterwegs, dann war der Ausweg Austritt und Atheist zu werden für mich unvermeidlich. ;D


    Dass meine Kinder nicht getauft sind war auch ein großes Drama, vor allem bei deren Uromas. Der Rest war verschnupft, weil man das halt so macht. Aber mittlerweile ist auch Gras drüber gewachsen.

    Zitat

    „The fundamental cause of the trouble is that in the modern world the stupid are cocksure while the intelligent are full of doubt." (Bertrand Russell)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!