"Mein schönstes Ferienerlebnis" - Katers Spielberichte

  • am besten natürlich im Winter

    Den Gedankengang verstehe ich, aber da wäre ich mir gar nicht so sicher.

    Vom Schloss aus, das mittlerweile Öffnungszeiten hat, sieht man größtenteils die Dächer von Stolberg.

    Ob das so viel hermacht, wenn alles Weiß in Weiß ist?

    Die Ortsansichten überzeugen auch so, ohne dass man da mit Kulisse nachhelfen muss.

  • Ob das so viel hermacht, wenn alles Weiß in Weiß ist?


    Ich kenne mich da null aus und "Winter" war jetzt irgendwie erstmal meine Intuition.


    „Die sportlich Verantwortlichen in der Bundesliga haben häufig nicht genügend Managerqualität“ - Martin Kind

  • Das ist im Grunde ein T-förmiger Ort, der fast nur aus Fachwerk besteht.

    Aber im Gegensatz zu Wernigerode oder Quedlinburg auch nur diese drei Straßen, die sich in der Mitte treffen und das Schloss.


    Schau dir mal bei Google Bilder an.

    Sowohl mit "Schnee" als zusätzlichen Suchbegriff als auch ohne.

    Da bekommst du einen Eindruck.


    Ich finde, dass der Schnee es in diesem Fall sehr viel komplizierter macht, ein ansprechendes Foto hinzubekommen und die Gefahr besteht, dass das schnell in trostlosen Kitsch abrutscht.

    Man muss schon wissen, was man da tut, dann kann es was werden, wenn die Bedingungen stimmen.

    Aber darauf wetten, dass der nächste Winter so ergiebig mit Schnee wird wie der letzte, würde ich nicht.


    Dafür kann man an einem sonnigen Tag auch ohne Schnee viel aus dem Ort herausbekommen.

    Das meinte ich mit Kulisse.

    Es gibt Orte, die man in die weiße Zuckerwatte packen muss, damit sie ein ansprechendes Motiv abgeben, aber hier ist fast schon das Gegenteil der Fall.

  • Man muss schon wissen, was man da tut, dann kann es was werden, wenn die Bedingungen stimmen.


    Ich hatte Stolberg schon länger notiert. Zielfoto ist/war in meinem Kopf, mir eine Gasse rauszusuchen und in der blauen Stunde darauf zu hoffen, dass das Schloss etwas beleuchtet wird. Und dann quasi die Straße/Gasse als Vordergrund und das Schloss als Hintergrund zu nutzen. Da ich aber wie gesagt noch nicht vor Ort war, ist diese Idee nur basierend auf Google Maps und "könnte gehen" entstanden und bedarf noch einer genauen Begutachtung.


    „Die sportlich Verantwortlichen in der Bundesliga haben häufig nicht genügend Managerqualität“ - Martin Kind

  • Dass Du so lange im Harz bist und mir nicht Bescheid gibst für ein kurzes Bierchen...schade :( !

    Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.

    (Tocotronic, Let there be Rock)

  • Dass Du so lange im Harz bist und mir nicht Bescheid gibst für ein kurzes Bierchen...schade :( !


    Hannoi1896 war...äh... schuld. :floet:


    Da war ich nicht das letzte Mal. Nächstes Mal sag ich bescheid! :)


    „Die sportlich Verantwortlichen in der Bundesliga haben häufig nicht genügend Managerqualität“ - Martin Kind

  • Dass Du so lange im Harz bist und mir nicht Bescheid gibst für ein kurzes Bierchen...schade :( !

    Der trinkt doch gar kein Bier! :D

    „Herr Schäfer kann sich gerne bei mir für den Geschäftsführer-Posten der KGaA bewerben“


    - Sebastian Kramer

  • Ich wollte auch erst Cherry-Coke sagen... ;)

    Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.

    (Tocotronic, Let there be Rock)

  • Weiter geht's mit Teil 2 - die Abenteuer des Niklas Müllkrug


    Komplett und in hübsch:


    Tour de Harz Teil 2 – Die Abenteuer des Niklas Müllkrug – valokuva.de


    Wie so oft hat die Überschrift nicht viel mit dem Inhalt des Beitrags zu tun. Dafür mit allerhand infantilem Blödsinn, denn schließlich war Hannoi immer noch dabei.


    Der Freitag startete verhältnismäßig spät. Sonnenaufgang fiel eh aus, also kann man auch ausschlafen. Zumal für die Nacht wolkenfreier Himmel vorhergesagt war und diese deshalb eher lang ausfallen würde. Nachdem wir in Braunlage was zum Frühstück besorgt haben, fuhren wir in die Berge. Moment mal, wir sind schon in den Bergen. Ok, dann fahren wir halt aus den Bergen raus und wieder in die Berge. Hä? Verwirrt? Gut, ich auch. Es ging nach Halberstadt, eine gute Autostunde von Braunlage entfernt. Wir fuhren über Benzingerode, was mich zu der Frage führt, ob man dort wohl Benzin kaufen kann. In Halberstadt warteten die Klusberge. Clueso sahen und vor allem hörten wir aber glücklicherweise nirgendwo. Ich gebe zu, dass dieser schlechte Gag mündlich um einiges besser funktioniert.

    DIE CFR CLUJ-BERGE

    Ok, CFR Cluj ist ein Fußballverein aus Rumänien. Mit einer Lokomotive im Wappen. Das wird dich nicht interessieren, also genug mit der Blödelei (vielleicht). Weiß man nicht um ihre Existenz, könnte man an diesen Klusbergen glatt vorbei fahren. Wobei das auch wieder schwierig ist, denn sie liegen an einer Sackgasse. Gefühlt ist das ganze Areal nur so groß, wie eine mittlere Kleingartensiedlung, aber viel spektakulärer! In der Gegend um Halberstadt rechnet man eigentlich nicht mehr mit sowas, da es dort schon relativ flach ist.


    „Die sportlich Verantwortlichen in der Bundesliga haben häufig nicht genügend Managerqualität“ - Martin Kind

  • Teil 3 ist fertig:


    Tour de Harz Teil 3 – Die Ilse und der wilde Wolf – valokuva.de


    In einer imaginären Familie der Bundesliga-Maskottchen wäre Wölfi der BWL-Justus. Brav, unscheinbar, etwas zu schmal. Mit Hornbrille und hochgeklapptem Polo-Kragen absolviert er ein Werksstudium bei VW. Der leider schon längst eingemottete hannoversche Hanno hingegen wäre der stets etwas zu prollige Onkel, den jeder von uns schon mal auf einer Familienfeier erlebt hat, wie er sturzbesoffen peinliche Nazi-Witze erzählt.


    „Die sportlich Verantwortlichen in der Bundesliga haben häufig nicht genügend Managerqualität“ - Martin Kind

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!