FC Erzgebirge Aue

  • Kommentar: Aue erwache!
    "Wir kommen aus der Tiefe, wir kommen aus dem Schacht!“, hallt es im Lößnitztal von den Rängen, doch der FC Erzgebirge Aue ist auf Grundgestein gestoßen. Nach…
    www.liga3-online.de


    Alleine die Überschrift. Kannste dir ni ausdenken sowas. Spätestens wenn sie beginnen, ihre Offensive als "Sturmabteilung" oder kurz "SA" und die Abwehr als "Schutzstaffel" oder kurz "SS" zu bezeichnen, sollten wir uns wohl Sorgen machen. :augen:

    Alles Schei*e Tours powered by SGD 2021 bis dato ....

  • https://www.liga3-online.de/kommentar-aue-erwache/


    Alleine die Überschrift. Kannste dir ni ausdenken sowas. Spätestens wenn sie beginnen, ihre Offensive als "Sturmabteilung" oder kurz "SA" und die Abwehr als "Schutzstaffel" oder kurz "SS" zu bezeichnen, sollten wir uns wohl Sorgen machen. :augen:

    Die Überschrift samt Kommentar kommen aber nicht von Erzgebirge Aue, sondern von Liga3-online :schulterzucken:

    SCV und der FC

  • Es ist halt liga3-online.de, so ne Überschrift gibt halt ordentlich Klickzahlen. :schulterzucken: Der Schacht hat ja diesen Kommentar nicht verfasst, das Inhaltliche ist dann grob gesehn wieder stimmig.

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Mei gudsdor Schmiddel, das war selbst mit dem Kollegen |-) bissl unnötig.


    Ehre, wem auch unsere Ehre gebührt:

    Liebe Mitglieder des FC Erzgebirge Aue,

    ich möchte mich hiermit persönlich an Sie wenden und mitteilen, dass ich dem Präsidium des Aufsichtsrats in einer konstituierten Sitzung am heutigen Tag mitgeteilt habe, dass ich als Präsident für die gegenwärtige sportliche Lage der 1. Profi Mannschaft die Verantwortung übernehme und daher meinen Rücktritt bekannt gebe.
    Ich hoffe sehr, dass damit ein geordneter Neuanfang gestaltet werden kann und, dass damit weitere Eskalationen, die dem Verein öffentlichen Schaden bringen würden, verhindert werden können.
    Ich bitte, diese Entscheidung, die auch im Sinne meiner Familie getroffen wurde, zu respektieren. Gleichzeitig bedanke ich mich bei allen, die mich in den letzten 8 Jahren, in denen ich als Präsident die Geschicke unseres Vereins maßgeblich mitgestalten konnte, unterstützten und die Treue hielten.

    Liebe Mitglieder, ich gehe keinesfalls in Bosheit oder Wut, ich gehe in Besonnenheit, mit reifer Überlegung und mit warmen Herzen.

    Deshalb mit einem abschließenden herzlichen Glück Auf!
    Euer Helge Leonhardt

    Da steckt viel zwischen den Zeilen zu Lesendes drin, gestern hat Lutz Lindemann in der Halbzeitpause unseres Spiels auch schon deutliche Insiderworte gefunden, morgen wird er das hier vielleicht ja noch mal genauer machen. Der Rücktritt dieses Ehrenmannes mit auch viel Fürsorgebewusstsein den Vereinsangestellten, seinen eigenen Angestellten und der gesamten Region gegenüber ist auch ein riesen Verlust für den sächsischen Fußball und dem im gesamten Osten. Er war ein deutliches und sehr direktes Sprachrohr, wie es das leider so nicht mehr gibt, mit viel Fachwissen und dem dazugehörigen Sachverstand, im Fußball und auch gesellschaftlichen Belangen.


    Du wirst uns in diesem so dreckigen Geschäft mit deiner grundehrlichen Art und deiner besonderen Ansprache fehlen. Drum lass auch von Außen weiterhin nich locker - Glück Auf und alles erdenklich Gute, Helge. :amen:

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Das Interview mit Lutz Lindemann eben bei Sport im Osten bestätigt in großen Teilen die bisherigen Eindrücke und auch das zu Vermutende: Helge Leonhardt hat sich im Sommer nach der Verpflichtung von Timo Rost im Großen und Ganzen aus der Spielerverpflichtung a) rausgehalten und b) Rost machen lassen, der ja in seiner Antrittsrede darauf bestand, dass er sich nicht im Job reinreden lasse.


    Ich sehs auch so, Rost kommt aus der 4. Liga, dazu sind die Unterschiede zwischen Bayreuth und Aue (plus Umfeld) Welten, das hat er Stand jetzt unterschätzt, dafür fehlt ihm die Erfahrung. Wenn die mit ihm weitermachen, brauchen die schleunigst einen Sportdirektor an seiner Seite und ein vernünftiges Scouting. Die aufgrund der Ergebnisse ständigen Rotationen konnten nicht gut gehen, die geholten Spieler haben aber größtenteils Drittligaerfahrung, die sollten sich zuerst hinterfragen, ebenso vermeintliche Führungsspieler.


    Lindemann sprach sehr deutlich auch über die (machtgierigen) Heckenschützen und diejenigen, die von Hinten mit dem Messer kommen, viel zu reden haben und sich aber genüsslich zurücklehnen, weil ja andere "die Verantwortung" haben oder nun hatten. Und das ist das mit größte Problem im Schacht.

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Und nun kam auch die Trainerentlassung. Und auchder Termin für die Mitgliederversammlung steht fest.


    Der FC Erzgebirge Aue und Cheftrainer Timo Rost gehen ab sofort getrennte Wege
    Nach einer gemeinsamen Sitzung der Gremien des Vereins und der eingehenden sportlichen Analyse kam der neubestellte Vorstand des FC Erzgebirge Aue zu dem...
    www.fc-erzgebirge.de

    24.09.2012 - 08.12.2012

    Danke an Wayne Simmonds (Philadelphia Flyers, 9 Spiele, 4 Tore, 10 Assists), Chris Stewart (St. Louis Blues, 15 Spiele, 6 Tore, 14 Assists) sowie Clarke MacArthur (Toronto Maple Leafs, 8 Spiele, 4 Tore, 6 Assists) im Trikot der Eispiraten Crimmitschau

  • Der Heimatsender wartet heute mit spannenden "Trainervorschlägen" auf, siehe auch hier. Nach all den Jahrzehnten bin ich auch mit dem Wissen um die sehr speziellen Bedingungen bei unserer ewigen Klette der Auffassung, das kann eigentlich nur jemand werden, der wenn schon keinen echten Stallgeruch, dann aber doch genaue Kenntnisse über Land, Leute und Verein haben sollte. So grenzt sich diese Liste schon etwas ein.

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Wollte es auch noch kurz begründen. 11 Jahre Erfahrung mit Ostvereinen (Union, Dyn. Dresden). Meister der 2. Liga 2020, Drittligameister 2009 & 2016. Er hat also mit die beste Visitenkarte von allen Kandidaten.

  • Oh, da würden wir Dynamos intern wieder seeeehr rotieren! :D

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Wenn Neuhaus dorte offschlagen sollte, würde mich das äußerst stören.

    Alles Schei*e Tours powered by SGD 2021 bis dato ....

  • Sie haben in Sachen sportlicher Leiter Nägel mit Köpfen gemacht und sie haben einen wie schon weiter oben prognostiziert vernünftigerweise mit Stallgeruch geholt. Mit Matthias Heidrich wechselt ein erfahrener Schachter von seiner Funktion des NLZ-Leiters beim 1. FC Köln nach Aue, unter Gerd Schädlich stieg er 2003 in die 2. Bundesliga auf. Eine Personalie, die nicht erst jetzt durchs Erzgebirge geistert, der Name fiel auch schon vor Wochen unter Leonhardt. Apropos, Herr Leonhardt fand dazu heute auch noch paar erläuternde Worte bei der PK zur Vorstellung von Heidrich als Sportchef. Nee, der Helge is nich schon wieder zurück, es war sein Bruder Uwe, der als Aufsichtsrat Rede und Antwort stand. Näheres dazu siehe auch hier.


    Übrigens sprach ja Helge Leonhardt auch davon, dass er seinen Rückzug "im Sinne seiner Familie" verkündete. Und das hatte auch sehr driftige Gründe, er gab der heimischen Presse bereits letzte Woche zu Protokoll "Ich erhielt anonyme Drohanrufe, woraufhin mich meine Kinder baten zurückzuziehen". Und diese Anrufe müssen wohl auch sehr deutlich und direkt gewesen sein.

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!