Allgemeine Informationen über FIFA/UEFA/DFB/DFL

  • Eine Mannschaft, die aktuell nach 29 Spieltagen auf Platz 3 liegt (nur einen Punkt hinter Platz 2) und im FA Cup-Halbfinale Zuhause gegen Southampton eine große Chance aufs Finale hat.

    Und die Jahre dazwischen? :O 16/17 Platz 12, 17/18 Platz 9, 18/19 Platz 9, Erst wieder 19/20 mit Platz 5 Rückkehr ins internationale Geschäft.

  • Ja und? Die Jahre vor der Meisterschaft? Grandioser Abkack in den Aufstigesplayoffs gegen Watford, um dann doch binnen kürzester Zeit als No-Name Truppe Meister zu werden. Da leckt sich die Bundesliga die Finger danach. Wer war denn zuletzt halbwegs spektakulär Meister womit nicht wirklich zur rechnen war? Wolfsburg? |-)

    "In 1866 Liechtenstein's last military engagement sent 80 men to war. 81 returned, as they had made a friend."

  • Wer war denn zuletzt halbwegs spektakulär Meister womit nicht wirklich zur rechnen war?

    naja das war allerdings Kaiserslautern. :cool2: Die späte Rache von Otto Rehhagel an Bayern für die unehrenhafte entlassung.

    Grandioser Abkack in den Aufstigesplayoffs gegen Watford,

    Ich habe immer noch die Schlußphase in den Ohren. :D Almunia hält den Elfer und dann Deeney wie der das Stadion in ein Tollhaus verwandelt hat.

  • Das zuletzt ist bei Kaiserslautern allerdings schon 23 Jahre her. Dortmund 2011 könnte man noch erwähnen. Zumindest hatte die man vor der Saison nicht unbedingt als Meisterschaftskandidat auf der Rechnung.

  • Also wirklich vöällig überraschend war wohl wirklich Wolfsburg 2009 und davor Lautern 1998.

    Alle anderen waren vielleicht nicht top-Favoriten, aber eben auch nicht völlig aus dem nichts.

  • ...welchen Zettel? :D

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Den Kommentar zur Champions-League-Reform kann ich bedenkenlos unterschreiben.


    https://www.kicker.de/ein-gros…t-der-fans-800573/artikel

    Ich kann ihn auch voll unterschreiben, aber er zeigt eben auch klar das Problem auf.


    "Solange die weltweiten Einschaltquoten stimmen, wird die Rechnung aufgehen."


    Eben. So lange die Leute trotzdem ins Stadion gehen (und wie gesagt sind auch die Fanblöcke ja stets mit dem harten Kern rappelvoll) und im TV die Abo's kaufen, wird sich nie etwas ändern, weil die UEFA sich ja bestätigt fühlt.


    Mittags schimpfen Vater und Sohn, Fans eines CL-Teilnehmers, im Interview gegen die ständigen Reformen. Und sie meinen es auch ganz ehrlich so. Es ist ihre feste Überzeugung. Aber anschließend setzt sich der Sohn in die U-Bahn und fährt zum Spiel, während der Vater ein Bier öffnet und es sich im Sessel mit Sky gemütlich macht. Die Zahlen werden der UEFA am Ende wahrscheinlich immer recht geben. Sie müssen nur abwarten.


    Und eine "Super League" haben wir bereits seit 1992/1993. Die Entrüstung davor kann ich nicht nachvollziehen. Vielleicht wäre sie gar nicht mal so schlecht für den Rest.

    :rfc: Ignore the Nonsense, the Irrelevant and the Noise :rfc:

  • Und eine "Super League" haben wir bereits seit 1992/1993.

    Das vergißt man schnell nämlich. Nur diese "Super League" wurde 1997/98 wieder aufgemacht. |-) Dafür hat man die "Büchse der Pandora" geöffnet und die 2. Platzierten der topligen in die Champions League gelassen. 1. Profiteur war Bayer Leverkusen.

  • Und eine "Super League" haben wir bereits seit 1992/1993. Die Entrüstung davor kann ich nicht nachvollziehen. Vielleicht wäre sie gar nicht mal so schlecht für den Rest.

    WENN die Teilnehmer der SUperleague dann aus allen anderen Wettbewerben ausgeschlossen werden(oder zumindest der CL, EL und ECL) dann fände ich das in der Tat eine akzeptable Idee.

    Sollen die ihr eigenes DIng machen und dem Rest wieder den "echten" Europapokal überlassen.

    Gibt dann vielleicht weniger Geld für die Teilnahme,aber dafür wirds interessanter ,fairer und geiler.

  • Und eine "Super League" haben wir bereits seit 1992/1993. Die Entrüstung davor kann ich nicht nachvollziehen. Vielleicht wäre sie gar nicht mal so schlecht für den Rest.

    WENN die Teilnehmer der SUperleague dann aus allen anderen Wettbewerben ausgeschlossen werden(oder zumindest der CL, EL und ECL) dann fände ich das in der Tat eine akzeptable Idee.

    Sollen die ihr eigenes DIng machen und dem Rest wieder den "echten" Europapokal überlassen.

    Gibt dann vielleicht weniger Geld für die Teilnahme,aber dafür wirds interessanter ,fairer und geiler.

    Weiß nicht....


    Was wäre der Titel "Europapokalsieger der Landesmeister" wert, wenn man weiß, dass Bayern, PSG, Real, Barca, City und Co nicht mitgespielt haben?


    Oder "Deutscher Meister" ohne Bayern, BVB... :schulterzucken:

    SCV und der FC

  • Ist doch scheißegal. Was ist der Titel "Deutscher Meister" wert, wenn er in einer Saison erreicht wurde, in der der FC Bayern 10 Kreuzbandrisse in seiner Top-Elf hatte? So rein hypothetisch...


    "Herr Kind hat mich heute über die Trainerentscheidung informiert und sich zuversichtlich geäußert, dass ich mit Jan Zimmermann gut zusammenarbeiten werde" - Gerhard Zuber

  • Was wäre der Titel "Europapokalsieger der Landesmeister" wert, wenn man weiß, dass Bayern, PSG, Real, Barca, City und Co nicht mitgespielt haben?

    Es hätte jedenfalls mal wieder einen sportlichen Wert überhaupt mitzuspielen.

    Keine Ahnung ob es so viel reizvoller ist von ein oder zwei von denen verprügelt zu werden um dann zuzuschauen wie die genannten das doch wieder unter sich ausmachen.

    „Herr Schäfer kann sich gerne bei mir für den Geschäftsführer-Posten der KGaA bewerben“


    - Sebastian Kramer

    Einmal editiert, zuletzt von Hannoi1896 ()

  • Was wäre der Titel "Europapokalsieger der Landesmeister" wert, wenn man weiß, dass Bayern, PSG, Real, Barca, City und Co nicht mitgespielt haben?


    Oder "Deutscher Meister" ohne Bayern, BVB...

    Ist doch völlig wurscht. :schulterzucken: aber vielleicht hat das den Reiz wieder regelmäßiger reinzuschauen? So wie das jetzt ist das ist kein Wettbewerb wenn man eh weiß wer im Achtelfinale steht.

  • Weiß nicht....


    Was wäre der Titel "Europapokalsieger der Landesmeister" wert, wenn man weiß, dass Bayern, PSG, Real, Barca, City und Co nicht mitgespielt haben?


    Oder "Deutscher Meister" ohne Bayern, BVB... :schulterzucken:


    Was ist der Titel "deutscher Meister" aktuell für den FC Bayern bzw. die Bundesliga Wert ?

    Doch wohl mal genau so wenig.


    Außerdem spielen im Europapokal alle Manschaften aus Europa,die sich dafür Qualifiziert haben.Der Sieger ist also definitiv ein würdiger Titelträger.

    Und wenn sich die von dir genannten eben nicht qualifiziert haben(weil eben bereits anderweitig beschäftigt) ,dann spielen die eben nicht mit.

  • Was wäre der Titel "Europapokalsieger der Landesmeister" wert, wenn man weiß, dass Bayern, PSG, Real, Barca, City und Co nicht mitgespielt haben?

    Vor 30 Jahren hätt ich noch gesagt "Nichts". Mit den Erfahrungen der letzten 30 Jahre sag ich "Alles".

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Was wäre der Titel "Europapokalsieger der Landesmeister" wert, wenn man weiß, dass Bayern, PSG, Real, Barca, City und Co nicht mitgespielt haben?

    Vor 30 Jahren hätt ich noch gesagt "Nichts". Mit den Erfahrungen der letzten 30 Jahre sag ich "Alles".

    Was ist Jerusalem wert? ;)

    :ossi: CORONA RAUS!!!

  • Was wäre der Titel "Europapokalsieger der Landesmeister" wert, wenn man weiß, dass Bayern, PSG, Real, Barca, City und Co nicht mitgespielt haben?

    Vor 30 Jahren hätt ich noch gesagt "Nichts". Mit den Erfahrungen der letzten 30 Jahre sag ich "Alles".

    wer erinnert sich nicht an den Roter Stern Belgrad gegen die Bayern als Augenthaler eine gut gemeinte Rettungsaktion ins eigene Tor beförderte und so die Jugoslawen zum letzten Titel brachte eines Meisters weit entfernt der Topligen. |-)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!