Wrestling

  • Razor/Scott Hall auch zurecht jemand gewesen, der in Deutschland größer war als Hogan oder Warrior. Weil in Deutschland ab Herbst 1993 ein wirklicher Wrestlingboom auf RTL2 mit den WWF Ausstrahlungen ausbrach mit vielen jungen Zuschauern. Bis Ende 1994 dann die Landesmedienanstalten die Übertragung zu guter Abendstunde verboten wegen dem zu jungen TV Publikum. 1995 wäre aber auch trotz des schlechten Geschmackes, den man in Deutschland in allen Themen hat, die Beliebtheit auch ohne die LMA eingekracht. Bei der schweren Kost, die WWF 1995 darstellte. Aber das war halt die Phase der Bret Owen Bruderfehde und von Razor Ramon, HBK, Undertaker und Yokozuna. Anfang der 90er als Hogan und Warrior noch am Drücker waren und nicht die New Generation lief es natürlich auch schon erstmals bei Tele 5, aber geringeres Publikum.


    Naja Scott Hall dann 1996 natürlich auch insgesamt die Wrestlingwelt revolutioniert.


    Wie auch immer als ich 1993 erstmals Wrestling sah und nicht wusste, was das ist dachte ich auch dieser Razor Ramon muss der coolste Typ der Welt sein. Obwohl ich damals natürlich noch nie Scarface gesehen hatte und nicht mal wusste, dass das Gimmick auf dem Film basierte. Und im Kindesalter hatte ich natürlich auch in vielen Belangen nicht durchgeblickt. Aber WWE hatte im Tribut Video ja auch resümiert, dass man Coolness nicht erlernen kann, sondern sie Hall angeboren war.


    Ich würde auch heute, wo das in der Retrospektive betrachten kann auch sagen, dass Hall von in Ring und Charisma besser war als Hogan. Aber objektiv natürlich geringeren Einfluss und Bedeutung in der Geschichte des Wrestling Biz.

  • Grade auf youtube eine Sendung von 1992 :

    Big Boss Mann

    Papa Shango

    Kamala

    El Matador

    Million Dollar Man

    Coco Be Ware

    Shawn Michaels


    Was für klasse Wrestler

    Ich muss nicht „mehr vor die Tür“, ich muss gedanklich weniger vor den Zug.

    -Torsten Sträter- :umarm:

  • Ach was, vergiss diesen ganzen Haufen. Der Hitman war der einzig Wahre! :D


    AEW-Eigentümer Tony Khan hat unterdessen Ring of Honor aufgekauft. Die WWE soll wohl auch ein Angebot abgegeben haben, dass soll jedoch weit schlechter als das von AEW gewesen sein. Und es ist wohl auch besser so. RoH wäre unter WWE-Regie komplett abgewickelt worden, so wie seinerzeit ECW und WCW. Nur die Video-Bibliothek wäre im WWE-Network gelandet für deren Abonennten. AEW hingegen lässt RoH einfach weitermachen, wenn sie im April nach ihrer finanziell erzwungenen Pause wieder anfangen wollen. Die Schnittstellen im Personal, sprich Wrestler die sowohl bei AEW als auch bei RoH auftreten, ist sowieso schon gerüttelt groß gewesen. Dazu kommt der Fakt, dass nun die alten RoH-Größen, die dann zu WWE gingen und von dort dann zu AEW, nun wieder Bezug bekommen zu Ihren Anfängen - selbst 15 Jahre alte Storylines, als bspw. CM Punk oder Bryan Danielson (WWE: Daniel Bryan) zur WWE gingen damals, können nun wieder ausgepackt und wieder verwurstet werden. Ein kleines Beispiel geschah ja schon vor ein paar Wochen, als beim PPV AEW Evolution CM Punk zu seinem alten RoH Entrance von 2003-2005 rauskam (und so "Mind games" mit seinem damals ein kleiner Junge seiender und CM Punk verehrenden Kontrahenten MJF spielte sozusagen).


    Mal im Ernst, bei NJPW, Impact, NWA, AEW, RoH usw. werden zum Teil so geile Matches geliefert, richtig gute Storylines und Fehden geführt. Wer sich heute noch solchen Dreck wie WWE NXT 2.0 antut ist selber schuld. Bei WWE wird es erst wieder besser, wenn Vinze nicht mehr die kreative Kontrolle hat. Und Shane sie am Besten ebenfalls niemals übernimmt (der radikal verunglückte Royal Rumble vor ein paar Wochen war wohl zum Großteil Shanes Werk, wie man hört). Mit HHH hatten sie ja einen in der Verantwortung, der das gut gemacht hat, NXT und 205-live prima gemanaged hat. Aber der wurde ja abgesägt und aus allen Positionen entlassen, in denen er kreativ was hätte machen können.

    Alles Schei*e Tours powered by SGD 2021 bis dato ....

  • Am 30.07.1993 habe ich die Summer Tour der WWF in Dortmund in der Westfalenhalle gesehen. Bis zu Tausend Mark boten Fans vor der Halle für Karten- viel Geld damals. Hulk Hogan war das erste Mal in Deutschland. Owen Hart, BamBam Biggelow, Jim Duggan, Bastian Booger, die Steiner Brothers, die Headshrinkers, Yokozuna, Tatanka, Papa Django...

    Eigentlich verrückt. Wir haben auch noch Sammelkarten und Stickerhefte aus der Zeit.

    Für mich war neben Bret Hart der British Bulldog der Größte.

    Letztlich haben wir aufgehört Wrestling zu schauen als die Querelen der Verbände mehr zum Thema wurden als die Matches.

    "Was ist wichtiger," fragte großer Panda. "Der Weg oder das Ziel?" "Die Weggefährten," sagte kleiner Drache.

  • wo kann man das event denn sehen. wollte mir nen network acc zulegen, aber mein PayPal ist grade nicht ereichbar

    a.k.a. Michi
    Derbysieger 14.6.2020
    Avatar des Jahres 2015!

  • wo kann man das event denn sehen. wollte mir nen network acc zulegen, aber mein PayPal ist grade nicht ereichbar



    Die Kickoff Show (auch die für Nacht 2) ist gratis auf YouTube, ansonsten gehts eigentlich nur über das WWE Network.

  • Das ist richtig, nur über das WWE Network kann man die Show sehen und wenn man dafür bezahlt. Genauso wie man alle 2.Liga-Spiele größtenteils nur bei Sky sehen kann und dafür bezahlt. *hust* :D

    Alles Schei*e Tours powered by SGD 2021 bis dato ....

  • Nächste Woche sind die War Games bei der Survivor Series und ich freue mich richtig auf die Show.


    Alleine die War Games Match klingen großartig.



    WarGames Ten Man Tag Team Match
    Damage CTRL (Bayley, Dakota Kai, IYO SKY), Nikki Cross & Rhea Ripley vs. ???, Alexa Bliss, Asuka, Bianca Belair & Mia Yim


    WarGames Ten Man Tag Team Match
    Drew McIntyre, Kevin Owens & The Brawling Brutes (Butch, Ridge Holland & Sheamus) vs. The Bloodline (Jey Uso, Jimmy Uso, Roman Reigns, Sami Zayn & Solo Sikoa)

    Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)

  • Es läuft unter Hunter. Frische Ideen zu vielen Wrestlern und vor allem auch mal ein roter Faden durch viele Stories.

  • Ich finde die AEW aktuell trotzdem die wesentlich spannendere und bessere Liga.

  • Heute war Wrestle Kingdom 17.


    Die Pre Show kann man sich sparen.


    Das Junior Tag Team Title Match war ein starker Opener.

    Kairi verteidigt dann in knapp 6 Minuten. Da hatte ich mir vom Wrestling und der Länge her mehr erhofft. Dann kam Mercedes Mone (Sasha Banks) mit einem starken Auftritt und will den Titel haben. Hoffentlich gefällt ihr das Booking in Japan sonst haut sie wieder

    ab.

    FTR verlieren auch die nächsten Titel in einem klasse Match gegen Goto und Yoshi-Hashi.


    Zack Sabre Jr. gewinnt den TV Title gegen Ren Narita und ist neues Mitglied von TMDK. Was für ein Tag für ihn. Das Match war klasse, aber ich hätte Narita auch gerne mit dem Titel gesehen.


    Tama Tonga gewinnt den Never Title nach einem recht guten Match, aber einem verbotchten Finish.


    Muto's Team gewinnt.


    Der 4 Way war klasse gemacht. Takahashi gewinnt natürlich wieder.


    Omega kommt als Sephiroth von FF raus; Ospreay als Assassin und hat Elevated wieder. Big Match Feeling.

    Das Match war krass. Absolute Weltklasse mit total kranken Moves. Ospreay hat geblutet wie Sau und wird die meiste Zeit des Matches zerstört. Omega gewinnt leider. Aber brilliant gemacht.

    Armer Okada, dass er jetzt danach gegen White ran muss.


    Das war das schlechteste / langweiligste Okada Dome Match was ich je sah. Meine Güte. An einem anderen Tag, an einem anderen Ort und bei einer anderen Show wäre das ein richtig schönes Match. Aber nicht jetzt und hier. Aber Okada gewinnt. Das ist das Beste am Match. Und Jay White geht mir so mit seinem Gelaber auf den Sack.

    Dann kommt Shingo Takagi raus und fordert Okada raus. Cool.


    Schöne Wrestle Kingdom Show. Ich gebe 8 von 10.

    Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)

  • Was ein Depp der Vince.

    Ich guck aber eh inzwischen fast nur noch AEW. Imho die bessere Liga und die interessanteren Kämpfe.

  • Und nun hat Vince die WWE an den Staatsfond von Saudi-Arabien verkauft. Oh yeah, es wird besser und besser dort. Vor allem für das Frauenwrestling. Und für die ganzen und Vince zuletzt gefeuerten und unter HHH zurückgekommenen Mitarbeiter (Hallo William Regal!). Das Vince die kreative Kontrolle über die Shows dauerhaft bei HHH lässt (wie Vince es erstmal angekündigt hatte), daran glaubt ja wohl keiner.


    Was bin ich froh, dass bei AEW so gute Arbeit geleistet wird. Sicherlich nicht alles perfekt, aber defenitiv unterhaltsam. Und NJPW könnte sich auch mal TV-Deals in Europa mit entsprechenden Kommentatoren suchen ...

    Alles Schei*e Tours powered by SGD 2021 bis dato ....

  • Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Muahauahahaha! Jawoll!

    Alles Schei*e Tours powered by SGD 2021 bis dato ....

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!