Wrestling

  • Die 3 gehandelten Namen freuen mich. Besonders dabei Kevin Owens und Jeff Hardy. Für mich zwei der besten Techniker im Wrestling.

    Wenn die sich dann noch den einen oder anderen rüber holen gibts für mich kein Grund mehr auch nur ansatzweise regelmäßig WWE zu schauen.

    Hoffe es geht wirklich so weiter mit der AEW und man setzt weiterhin dabei mehr auf Technik als auf pure Größe und Kraft.

    Ich weiß, ich hab Strowman schon gefordert, aber der hat imho mehr drauf als er bei WWE zeigen durfte.


    Wen ich nie sehen möchte sind so Leute wie Lesnar. Der ist imho absolut unnötig in jedem Wrestlingring. ;)


    Mal ne kleine Liste der Wechsel die mich freuen würden:

    AJ Styles

    Cedric Alexander

    Damian Priest

    Edge

    Mustafa Ali

    Riccochet

    Riddle

    Finn Balor

    Seth Rollins

  • Mit diesem Senderumzug wird wohl auch ein weiterer Singles-Männer Championtitel erschaffen, dann wo "TBS Champion" heißend.


    Der TBS Title wird ein Women Title werden, kein zusätzlicher Männer Titel


    Der nächste laut Gerütchten erfolgenden "großen" Neuzugang werden Bray Wyatt (WWE-Name), auch "Alex Rotundo" oder ggf. auch "Windham" dann möglicherweise heißend. Es wird davon ausgegangen, dass er kurz vor oder zum nächsten PPV "Full Gear" am 13.11.21 debüttieren wird, wann auch seine 90 Tage non-Compete-Klausel aus dem WWE-Vertrag ausgelaufen sein wird. Untermauert werden die Gerüchte auch um die momentane Storyline rund um die Gruppierung "Dark Order", welche momentan als zerstritten und führungslos dargestell wird in den Shows.


    Bray Wyatt wurde sogar schon für die letzte Dynamite gerüchtet. Man vermutetete den Auftritt, weil Dynamite in Brodie Lees Heimat stattfand. Wäre er angetreten, hätte er für die gesamte Non-Compete Zeit kein Geld von WWE bekommen.

    Das mit Rotunda zu Dark Order sehe ich jetzt mittlerweile nicht mehr, nachdem sich DO am Mittwoch wieder vertragen hat, dank -1. Die Story um DO in letzter Zeit war aber wirklich gut erzählt


    Wyatt und KO gelten als relativ sichere Neuzugänge zu AEW dann. Was mit Jeff Hardy ist, der in der WWE momentan wie Schmutz behandelt und in Drecksmatches und nur zum Verlieren eingesetzt wird, ist unklar, da er noch lange WWE-Vertrag hat. Man geht aber davon aus, dass er früher oder später seinem Bruder zu AEW folgen wird.


    Hardy hatte bereits die Chance WWE zu verlassen und zu AEW zu gehen, hat aber erneut bei WWE unterschrieben. Ich denke nicht, dass er so bald zu AEW wechseln wird und brauche ihn da auch nicht.


    Giancarlo Du bist ja so der krasse Bescheidwisser zu solchen Sachen, der Senderwechsel von Dynamite von TNT zu TBS, ist das ein "Abstieg" für die Show oder sind die beiden Sender in den USA etwa gleich groß/wichtig zu bewerten?


    Hintergrund für den Wechsel war ja, dass TNT dieses Jahr die NHL Rechte am Mittowoch hat und daher Dynamite nicht mehr hätte zeigen können, ausserdem lag man ja oft parallel zu NBA und musste deswegen Dynamite verschieben. Aber deswegen ist das kein Abstieg. TBS hat die selbe Reichweite wie TNT, sind beide Teil des selben Kabelpakets und Warner hat AEW zu TBS verschoben, damit AEW fest am Mittwoch stattfinden kann

    "Das ist die perfekte Welle, das ist der perfekte Tag. Lass dich einfach von ihr tragen, denk am besten gar nicht nach"

    - Christian Drosten

  • Wäre irgendwie cool wenn der Neffe von Scott Steiner dann der Auserwählte wäre, um Roman Reigns nach einem jahrelangen Titelrun zu enthronen nächstes Kalenderjahr oder vielleicht 2023. Aber als europäischer Wrestlingzuschauer muss man ja eigentlich Großbuchstaben WALTER hoffen für die Rolle und nicht den Rick Steiner Sohn. Vor allem gibt es ja bei AEW Tommy End/Malakai Black mit guten Zukunftsaussichten, aber generell ist es ja wirklich so, dass das UK historisch praktisch Europa immer repräsentiert hat im Wrestling, auch wenn Drew McIntyre jetzt erst 2020 erster britischer WWE Champion geworden war, solange Schottland leider noch dazugehört.


    Kontinentaleuropa hat da einfach immer hinterhergehinkt gegenüber der Insel was die Präsenz im nordamerikanischen Wrestlinggeschäft angeht, was ja aufgrund des eher insignifikanten Euro Wrestlings das Ziel jedes europäischen Wrestlers sein muss, wenn man sich nicht bei NJPW etablieren will als Ace wie Will Ospreay oder Finn Balor vor Wechsel zu WWE. Cesaro z.b. hat ja im Endeffekt auch nicht viel mehr gerissen als der rechtsextreme Ludvig Borga damals. Das wäre schon ein historischer Moment für das kontinentaleuropäische Wrestling, wenn WALTER diesen Spot bekommen würde. Aber naja Andre the Giant hatte natürlich auch die ersten 25 Jahre seines Lebens in Frankreich verbracht und wäre dann vielleicht immernoch der größte Wrestler aller Zeiten aus der momentanen EU. Und Becky Lynch kommt ja auch aus der augenblicklichen EU.


    Aber die Gerüchte sind ja auch immer, dass Walter von Vince im Main Roster sowieso nie gepusht werden würde und die Experten berufen sich da darauf, wie der Wiener bei der Survivor Series 2019 gebookt wurde. Aber Unbeliebtheit bei Vince wird ja auch bei Bron Breakker vermutet, weil Scott Steiner nie in die WWE Hall of Fame aufgenommen wird und Rechsteiner nicht unter dem Familiennamen als 2.Generation Star identifiziert wird trotz der Historie von Rick und Scott in WWE. Angeblich weil Scott so ein extremer Charakterkopf ist, der schwer präsentabel ist für eine Firma wie WWE und den Hulkster und seine Frau beleidigt etc.


    Das Ding ist aber auch einfach, dass ich gelesen habe Breakker klinge sogar, wenn man seine Promos bei NXT (was ich ja nicht schaue, wie es allgemein niemand mehr tut) hört und die Augen zumacht ähnlich wie sein Onkel damals.


    Was ich sehr feiere. Ich habe Scotty Steiner Promos immer geliebt in meiner Jugend ab der Big Poppa Pump Phase dann bei WCW. Die Leute erinnern sich an ihm heutzutage natürlich hauptsächlich wegen seiner Prozentrechnung damals bei TNA, die natürlich auch wissenschaftlich neue Maßstäbe gesetzt hatte. Aber ich schau mir eigentlich Promos aus der Endphase von WCW von ihm noch lieber an, wenn ich mal wieder schlecht drauf. Also häufig in unseren Zeiten.


    Und ich erinnere mich auch noch als vor der Drug/Wellness Policy von WWE Anfang des 21.Jh. noch häufiger als heutzutage tragische Todesnarichten über junge/aktive Wrestler kamen oftmals in Zusammenhang mit den Painkillern und anderen Drogen, dass irgendein Wrestlinglaie und Quatschkopf meinte Scott Steiner wäre sicher der Nächste angesichts des für jeden sichtbaren Steroidemissbrauchs. Das war aber auch schon vor 15,16 Jahre ungefähr bei Eddie Guerreros Tod, dass ich so eine Prognose damals las und Big Poppa Pump immerhin auch schon 59 und körperlich noch in der Lage bei NWA aufzutauchen und Restaurant zu leiten. Der Typ wird mich wahrscheinlich noch überleben.

  • Der Ringgeneral (Walter) will nicht dauerhaft in die USA. Das Angebot mit sogar sehr viel Geld hatte er schon, er hat jedoch keinen Bock auf dort. In UK und bei NXT UK geflällt´s ihm offenbar ausreichend gut.

    Von daher glaube ich nicht daran, dass er derjenige ist, der Reigns entthronen wird.

    Alles Schei*e Tours powered by SGD 2021 bis dato ....

  • Jon Moxley wird einige Zeit bei AEW ausfallen. Über die Dauer kann aktuell keine Aussage getroffen werden. Tony Khan veröffentlichte die Nacht auf Twitter (mit Zustimmung von Moxley), dass Moxley sich in stationäre Behandlung begeben hat, um seine Alkoholsucht behandeln zu lassen.

    "Das ist die perfekte Welle, das ist der perfekte Tag. Lass dich einfach von ihr tragen, denk am besten gar nicht nach"

    - Christian Drosten

    Einmal editiert, zuletzt von Giancarlo ()

  • Alkoholsucht, rly? Nu ja, Corona + Renee mit dem kleinen Nachwuchs fordert von so manchem harten Kerl seinen Tribut.


    Alles Gute, Mox. Komm bald wieder. Ich will, dass du der erste in AEW sein wirst, der den AEW World Champion Titel 2x hatte.

    Alles Schei*e Tours powered by SGD 2021 bis dato ....

  • Alkoholsucht, rly? Nu ja, Corona + Renee mit dem kleinen Nachwuchs fordert von so manchem harten Kerl seinen Tribut.


    Ich denke nicht, dass es wegen dem Nachwuchs kommt. Ich denke auch nicht, dass Corona unbedingt was damit zu tun hat...

    Man denke nur an Jake Roberts oder Scott Hall, die vermutlich bekanntesten Fälle. Aber auch Jeff Hardy, Eddie Guerrero und viele andere waren alkoholsüchtig. Man ist viel on Tour, die Kämpfe nehmen einen mit, man sitzt Abends da mit Schmerzen und dann sitzt man mit anderen zusammen und ertränkt Heimweh, Schmerzen und Sorgen im Alkohol...


    Ich find es immer stark, wenn jemand das selber erkennt und Hilfe sucht und ich finde es vorbildlich, wie AEW damit umgegangen ist. Zum einen es selber zu veröffentlichen (mit Hinweis der Freigabe das zu tun) und sich hinter Mox zu stellen und darauf hinzuweisen, wie richtig es ist sich Hilfe zu holen. Und dann in der Show kommt CM Punk raus und haut in seiner Promo auch noch einen in die Richtung raus.

    "Das ist die perfekte Welle, das ist der perfekte Tag. Lass dich einfach von ihr tragen, denk am besten gar nicht nach"

    - Christian Drosten

  • A-E-DUB


    Winter is coming, grossartig!

    "Das ist die perfekte Welle, das ist der perfekte Tag. Lass dich einfach von ihr tragen, denk am besten gar nicht nach"

    - Christian Drosten

  • Das waren tolle Wrestlingtage in diesem Jahr.


    Day1 war eine gute Show. Reigns fiel mit Covid aus, so dass Lesnar ins WWE Title Match kam und dieses gewann. Das Match war klasse.

    Bei RAW ist Heyman wieder an Lesnars Seite, beide halten klasse Promos und im Main Event gab es den 4 Way, den es bei Day1 geben sollte. Klasse Match, was Lashley gewann.


    NJPW hatte zwei Tage Wrestle Kingdom. Gestern war die Show etwas mäßig, hatte aber einen starken Main Event mit Okada-Takagi. Okada gewinnt und sieht dann auch heute in einem fantastischen Match gegen Ospreay. Dazu gab es heute noch andere gute Matches.


    Und NOAH hatte auch gute Shows.

    Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)

  • Gerade läuft auf Pro 7 max was über die Hart- Familie. Brets Auftritte haben mir immer super gefallen. Ein toller Sportler. Der British Bulldog lebt nicht mehr und Owen Hart auch nicht.

    "Was ist wichtiger," fragte großer Panda. "Der Weg oder das Ziel?" "Die Weggefährten," sagte kleiner Drache.

  • Gestern Abend war ein Bild von der Bruchlandung online. Da konnte man schon an Genickbruch glauben

    "Was ist wichtiger," fragte großer Panda. "Der Weg oder das Ziel?" "Die Weggefährten," sagte kleiner Drache.

  • Schade um ihn. Scheint abseits des Wrestlingrings ein durchaus netter Kerl gewesen zu sein, wenn auch mit zweifelhaftem Verhältnis zu seiner Gesundheit was ich bislang gelesen hab.


    Schaut eigentlich jemand von euch Donnerstags die Reportagen zu den WWE Legenden??

    Find ich durchaus sehenswert und erfreulicherweise auch an der ein oder anderen Stelle erstaunlich ehrlich und kritisch, auch gegenüber der WWE und Mc Mahon. Weiß nicht obs immer so beabsichtigt ist, aber ich finde schon einige Aussagen dabei entlarvend von Vince was für ein Typ er ist. Dem gehts nur um Geschäft und sonst nix.


    btw: HARDY IS BACK!!!!!!!!!! Das freut mich persönlich ja fast mehr als damals CM Punk! Ich hoffe bei AEW darf er auch richtig performen und wird nicht klein gehalten. Der Kerl ist imho immer noch einer der besten Performer die ich kenne. Kann fast alles und führt nach dem was man hört auch sauber aus. Das ist bei der WWE ja bei vielen leider aktuell nicht mehr der Fall. Schade das Riccochet nicht noch zur AEW darf, der würde da viel besser passen imho. Der gegen den Spanish God... WOW!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!