Urlaubsplanung 2021

  • galmi , genau wie SCVe-andy sagt. Um uns mache ich mir weniger Sorgen. Wir haben eine Ferienwohnung und nutzen den eigenen PKW bzw. die eigenen Füße und werden wohl nur an der frischen Luft oder wenn Maskenpflicht herrscht (Supermarkt oder Museum) auf Dritte treffen. Mir geht es eher um die "berüchtigte 50". Habe wenig Lust mich jeden Tag testen zu lassen, wenn ich die örtliche Gastronomie unterstützen möchte. Denn das werden wir sicherlich nicht machen, wenn ich nur mit Test oder Impfnachweis irgendwo reindarf. ;)

  • Habe wenig Lust mich jeden Tag testen zu lassen, wenn ich die örtliche Gastronomie unterstützen möchte. Denn das werden wir sicherlich nicht machen, wenn ich nur mit Test oder Impfnachweis irgendwo reindarf. ;)

    Warum nicht, wenn ich mal so blöd fragen darf?


    Meine Frau und ich sind durchgeimpft. Ich habe null Probleme damit, dem Wirt mein Handy unter die Nase zu halten. Es ist halt wie so oft in der Pandemie richtig blöd für die Kinder. Da müssen wir dann vielleicht alle paar Tage zum Testen. Aber das Testzentrum am Schliersee liegt quasi direkt neben der Fewo. Gibt schlimmeres - wir lassen uns den Urlaub und auch den Besuch von Restaurants oder Eisdielen davon nicht verderben.

    SCV und der FC

  • Von meinem dreiwöchigen Urlaub an der Nordsee sind jetzt 2/3 verlebt. In Schleswig-Holstein bestehen in den Lokalen im Freien keine Auflagen , nur innen Negativtest- oder Impfnachweis.

    Dieser wird ab nächsten Montag auch aufgehoben. Dann sollen auch wieder größere Veranstaltungen möglich sein.

    Allerdings ist ein Urlaub ohne Handy nicht mehr vorstellbar - die Luca App hat die Macht übernommen

    After the game is in front of the game

  • Warum nicht, wenn ich mal so blöd fragen darf?


    Meine Frau und ich sind durchgeimpft. Ich habe null Probleme damit, dem Wirt mein Handy unter die Nase zu halten. Es ist halt wie so oft in der Pandemie richtig blöd für die Kinder. Da müssen wir dann vielleicht alle paar Tage zum Testen. Aber das Testzentrum am Schliersee liegt quasi direkt neben der Fewo. Gibt schlimmeres - wir lassen uns den Urlaub und auch den Besuch von Restaurants oder Eisdielen davon nicht verderben.

    Frag doch nicht so blöd |-)


    Ein Test, wenn ich dort angekommen bin, ist ja in Ordnung, aber dann alle zwei Tage oder gar jeden Tag zum Testzentrum zu laufen, nervt mich einfach. Sind vielleicht nur 5 Minuten dort, aber ich muss ja auch erstmal dorthin, dann wieder zurück... :schulterzucken:

  • Wer demnächst nach Italien kommt, sollte seinen Impfpass mitnehmen. Ab dem 6. August gilt für Indoor die Einschränkung, dass man geimpft, getestet oder genesen sein muss. CovPass wird in Italien akzeptiert, genauso wie der Covid Impfausweis in Papierform.


    Für uns ist die Entscheidung jetzt gefallen, es wird die Adria rauf gehen. Griechenland ist uns aktuell zu unsicher. Wenn am östlichen Ufer der Adria die Zahlen hoch gehen, können wir immernoch ans westliche Ufer fahren, um dort Einkäufe u.ä. zu erledigen.

    Le teste di legno fanno sempre chiasso.


    Wir können von Glück sagen, dass wir mit Chips geimpft werden. Unsere Eltern wurden noch mit Disketten geimpft.

  • Wir werden in der ersten Oktoberwoche unseren gewohnten Usedom Urlaub machen und im November nochmals 10 Tage in unser lieblings Hotel „Alpacherin“ gehen.

    Zu meinem Vater nach Griechenland wieder Ende Mai 22 und im Herbst 22 dann hoffentlich nach Süd-Ostasien

    Spießgeselle :-))
    fuck politics & fuck religion

  • Zum Wirt in die Nachbargemeinde :D

    "But the thing about political correctness is that it starts as a good idea and then gets taken ad absurdum. And one of the reasons it gets taken ad absurdum is that a lot of the politically correct people have no sense of humor." (John Cleese)

  • Bei uns scheint es trotz Erklärung zum Hochinzidenzgebiet zu klappen mit der Woche Mallorca ab Samstag.


    Sind 12 Leute und zum Glück alle bereits vollständig geimpft.

    Vor Ort werden wir auf Bars, Restaurants etc vollständig verzichten und in der Finca unter uns bleiben.



    Die Woche drauf sind wir noch drei Tage in Hamburg und anschließend gehts für ne Woche aufs Zeltlager. Freue mich nun richtig darüber, dass mein Urlaub kurzfristig von einer auf drei Wochen ausgeweitet wurde. So können wir den Sommer genießen, bevors im Herbst mit Sicherheit wieder etwas weniger spaßig wird, was die Pandemieregeln angeht.

  • Tja, damit beschreibst Du Ursache und Wirkung ganz gut .

    seit 1987 :deuvfl2: :redskins: seit 1991


    :hurra:Abstieg 2021 :hurra:

    Der VfL ist wieder da!

  • Und Corona hat diese Preise sicher auch beeinflusst.b

    Naja ich habe wieder günstig auf den Kanaren für 1 Woche einen Seat Leon Kombi für 180€ mit VK o.SB gebucht.

    wir hatten für 2 Wochen auf Gran Canaria jetzt einen Kleinwagen reserviert und sogar einen Opel Mokka bekommen. 225 EUR mit VK ohne SB bei Cicar (wie immer).
    Habe aber schon von einem Kollegen gehört, dass auf Malle der Preis für 14 Tage Mietwagen um 1500 EUR (!!!) gestiegen ist.



    Ansonsten: Urlaub war klasse, Halbvoller Flieger, viel Platz, die Touris in unserem Hotel waren nahezu alle zweifach geimpft, ausser Durcheinanderlaufen beim Buffet (aber mit Maske und Handdesinfektion) war alles geordnet. Viel Abstand bei den Liegen (nur paarweise), bei den Tischen und Stühlen alles tutti. Das online Anmelden für die Rückreise nach Deutschland war lustig. Ohne Handy unmöglich, da PIN-Codes eingegeben werden müssen. Seit der Rückkehr auch schon 2 Bürgertests gemacht - alle natürlich negativ.


    Was ich jedoch nie verstehen werde, sind Eltern, die einen 5stündigen Flug buchen und ihre Kinder nicht einmal 30 Minuten beschäftigen können. Die Familie links schräg vor uns hatte für die knapp 2jährige Tochter nur die Puppe dabei. Kein Bilderbuch, keine Stifte, keine Lieder gesungen oder Geschichten vorgelesen, nix.... puh. Gut, wenn man selbst Kopfhörer dabei hat.

    Respekt bedeutet auch, sich die Scheiße noch mal anzuschauen.

    Steffen Baumgart

  • Kann man schon so sehen (wenn man denn unbedingt möchte).


    Ich denke aber, eine Woche in Isolation mit zwölf geimpften Personen auf Mallorca birkt keine all zu großen Gefahren. Da ist jede Geburtstagsfeier in der Familie (die wieder mit viel mehr Personen stattfinden dürfen) "riskanter".

    In drei Tagen Hamburg werden wir keinen direkten Kontakt zu anderen Menschen haben (einchecken Hotel oder mal beim Bezahlen beim Kellner, ja, aber da wären es zuhause beim Einkaufen oder bei Treffen mit der Familie deutlich mehr und ungeschützter).




    Das Zeltlager ist sicher eine andere Nummer. Hier haben wir über Monate hinweg mit uns gerungen, ob wir das nun stattfinden lassen sollen oder nicht.

    Für viele Kinder (Teilnehmer im Alter von 8-15) ist das aber eine unheimlich wichtige Sache. Nach dem ganzen Stress mal zwei Wochen entspannt ein bisschen die Pandemie hinter sich lassen. Wieder mit vielen Gleichaltrigen zusammen auf einmal spielen können, musizieren und Spaß haben. Das muss nach 1,5 Jahren drin sein.


    Das bedeutet natürlich nicht, dass wir keine Regeln haben... Vor dem Lager wird jeder (egal ob geimpft, genesen oder sonst was) zwei mal getestet, auf dem Lager selbst dann alle zwei bis drei Tage. Zudem besteht dann währenddessen kein Kontakt zur Außenwelt, außer durch zwei fest eingeteilte Personen, die die frischen Lebensmittel einkaufen.

    Zudem werden wir mindestens fünf Tage konsequent Masken tragen, wann immer wir uns zu Besprechungen oder zum Essen in großer Runde versammeln.

    Ob wir danach auf das Maskentragen verzichten können, wird noch mit dem Gesundheitsamt besprochen. Da wir ziemlich isoliert sind und bis dahin jeder vier mal getestet wurde, kann man das Risiko evtl eingehen.

  • Nordtribüne da merkt man, wie gut es uns in Deutschland geht. Ihr macht jede Menge Tests mit den Kindern. Finde ich toll, dass ihr so Ferien für die Kinder umsetzen könnt!


    Mal als Vergleich: In Spanien (zumindest Gran Canaria) kannst du diese Selbsttests ausschließlich in einer Apotheke kaufen und dort zahlt man dann 20 Eur für den einfachen Selbsttest, der hier weniger als 1 Eur kostet. Für die hier kostenlosen Bürgertests braucht man dort einen Termin im Krankenhaus und zahlt 35 Eur für das schriftliche Testergebnis (und das ist kein PCR Test!)

    Respekt bedeutet auch, sich die Scheiße noch mal anzuschauen.

    Steffen Baumgart

  • Ich finde es gut und richtig, dass z.B. so Zeltlager für Kinder stattfinden wie von Nordtribüne beschrieben. Gerade diese "Zielgruppe" musste in den letzten eineinahalb Jahren schon soviel zurückstecken und wird es z.B. mit der Maskenplicht und womöglich sogar Home-Schooling in der Schule weiterhin müssen - da sind solche Aktionen notwendig und absolut in Ordnung.


    Es kann ja auch in vielen anderen Bereichen nicht sein, dass die Kinder die Leidtragenden sind

    SCV und der FC

  • Montag geht's nach Bayern zum Schliersee...


    Mal abgesehen vom Wetter (können wir eh nicht ändern) nervt momentan etwas, dass man einen negativen Corona-Test zum Einchecken braucht, der anscheinend nicht älter sein darf als 24 Stunden.

    Das ist gar nicht so einfach, da die Testzentren hier überwiegend am Sonntag nicht testen und wir auch nicht erst am Montagmorgen noch hier testen wollen - wollen ja früh los. Dann mal geguckt, ob

    man direkt vor Ort noch testen kann - Testzentrum nachmittags zu |-)


    Also jetzt dann sonntags am Mittag in Bielefeld einen Termin gemacht. Ich hoffe mal (und gehe auch davon aus), dass unsere Vermieterin uns auch in die Fewo lässt, wenn der Test dann bei der Ankunft leicht älter ist als 24 Stunden.


    Pinguin Wie war das bei euch? Wurde da ein Test verlangt?

    SCV und der FC

  • Pinguin Wie war das bei euch? Wurde da ein Test verlangt?

    Corona? Was ist das? |-)


    Wir kamen gegen 21:30 hier an und die Gastgeber waren schon am schlafen. Es hingen zwei Zettel an den Türen wo wir hin müssen. Am nächsten Morgen ein Guten Morgen und der übliche Smalltalk. Frage nach Testergebnis? Fehlanzeige. Bis heute wollte das keiner sehen. Auch bei den Gästen über uns, die lustigerweise auch aus Köln kommen, hat keiner danach gefragt.


    Wir waren jetzt schon 4-5 Essen. Nur einmal mussten wir die Personalien angeben. Bei einer Alm lief die Bedienung mit Maske rum, aber alle anderen kamen und gingen ohne Maske - gut, war auch draußen und die Tische standen auf Abstand. Bei der Flaniermeile am Königssee soll wohl ein Hinweisschild auf die Maskenpflicht in diesem Bereich gewesen sein (ich habe es nicht gesehen, nur meine Frau), aber ich habe vielleicht eine Handvoll Leute mit Maske gesehen. Nur wenn man in einen Laden reinging, wurden die Masken rausgekramt.

    Ich finde es ehrlich gesagt recht entspannt. Ich denke, dass die Ansteckungsgefahr an der frischen Luft, wenn man nicht gerade längere Zeit eine andere Person unmittelbar im Nacken hat, doch sehr sehr gering ist.

  • Wir wollten Ende August/Anfang September nach Kroatien. Haben gerade mal angefragt, die Preise sind :balla: . So gibt es eher einen Trip ins Sauerland.

    :ossi: CORONA RAUS!!!

  • Servus!


    Ich war Anfang Juli auf der Insel Hvar, Kroatien.

    Kann mich nicht beschweren, die Woche Halbpension für 175 Euro.

    Glasklares, in allen Grün- und Blautönen schimmerndes Meer, wenig Urlauber.


    Preise explodieren aber von Jahr zu Jahr.


    Mit dem Schiff Tagesausflug nach Italien, Nähe Brindisi.

    War auch ganz nett, allerdings war das Meer dort nicht annähernd so sauber wie auf der anderen Seite.


    Wer nach Kroatien fahren möchte, sollte nach Dalmatien, dort ist es noch einigermaßen erschwinglich, ausgenommen Tourihochburgen.

    Oder weiter im Norden die Insel Dugi Otok.

    Für mich als Taucher ein Traum.


    Dort geht es Mitte August für 3 Wochen mit Familie hin.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!