Haute Cuisine und Fritten rot-weiss - Alles zum Thema Kochen und Essen

Hallo liebe qiumianerinen und qiumianer!

Das Update auf Woltlab Suite 5.2 ist nun durch. Bitte meldet euch neu an, damit ihr wieder rein kommt.
Solltet ihr noch Fragen haben zur neuen Software oder Fehler entdecken, schreibt ins Admininfos Board.

Und bitte ladet eure Avatare nochmal neu hoch, wo ggf. das Bild pixelig ist.
Beim Update sind die zwar alle wieder eingestellt worden, durch einen Imagefilter aber leider teilweise eben pixelig.

Danke!

Grüße
Euer Admin-Team

PS: Diese Nachricht kann man mit dem kleinen "x" rechts oben ausschalten!
  • Da wir einen Thread für die Gartenfreunde und -zwerge unter euch haben, darf natürlich so ein Thread in keinster Weise fehlen. :D


    "Der Mensch ist, was er isst."
    Ludwig Feuerbach




    Na was esst ihr denn so? Kocht ihr gerne und häufig,oder lasst ihr euch was bringen? Die einen sind Vegetarier, die anderen pure Carnivoren.
    Lasst uns herausfinden, was ihr seid :D




    Ich muss zugeben - und das ohne angeben zu wollen -, dass mir eine wirklich leckere Bolognese gelingt. Eigentlich tausend unterschiedliche, aber ich kann das Zeug nie nachkochen, weil ich manchmal wahllos Sachen zusammenschütte ;D
    Dennoch hat sich bisher NIE jemand beschwert! Und darauf bin ich verdammt stolz :D

  • Vielleicht weil sie es nicht mehr konnten ?? :P



    Also ich würd mich zum Glück nicht als vollkommen Talentfrei in der Küche bezeichnen die normalen Dinge gelingen mir I)

  • Ich finde auch als Kerl sollte man mal den Kochlöffel schwingen. Und solange keine gottverdammten Katastrophen dabei rauskommen, würde eine Sie auch zufrieden sein ;D

  • Handelsübliche Dinge gelingen mir dann doch^^


    Aber sobald es zeitaufwendig und kompliziert wird, passe ich, was wohl an der Faulheit liegt :D

  • Ne ich esse viel zu gern, da wird dann immer der faulheitstrieb besiegt :D

  • Ich merke ja auch immer den inneren Kampf zwischen Faulheit und Hunger, aber der Gedanke daran, das ganze Geschirr, was beim Kochen anfällt später wieder abzuräumen :rolleyes:

  • Abzuräumen ist ja wohl das geringste Übel :augen:


    Zeit-Ökonomisch betrachtet ist selber Kochen ja eigentlich kompletter Schwachsinn. Man steht teilweise zwischen 20-120min. am HErd (je nach Gericht) und isst insgesamt max. 30min.
    Kein Wunder, dass der allgemeine Trend eher zu Mikrowellenfraß, Auswärtigem Essen und Lieferservice geht. Und sich dann über die falsche Ernährung beschweren ;D



    Was ich sehr gerne esse:


    Bolognese in allerlei Variationen + Nudeln jedweder Art oder Reis oder (im Ernst :D ) Fritten ;D
    Geschmortes Zwiebelhack mit Creme Fraiche
    Feuertopf


    :D

  • Nudeln mit div Soßen geht doch relativ flott.
    Also zwei Stunden am Herd hab ich noch nie gestanden

  • Doch 120 Minuten gabs mal, bei meinem Versuch panierte Zigeunerschnitzel mit dazugehöriger Soße zu zaubern, das gelang mir dann aber auch :)

  • Selbstpaniert oder fertig aus der Packung?


    Hain: Alleine bei Geschmortem Zwiebelhackfleisch (Schälen und Schneiden von Kartoffeln,Zwiebel,Möhren) oder bei Falschem Hasen hast due auch jede Menge Aufwand,ohne am Herd zu stehen. Und wenn es an Weihnachten bei uns Fleischsalat gibt, dann steht man meist den gesamten Morgen am Topf.

  • Hab ich leider noch nicht so gemacht, ich wüsste auch nur in Ansätzen, wie das geht ;D


    Bei Soßen bin ich im Allgemeinen sehr experimentierfreudig. Aber dann geschehen auch mal Patzer wie eine mehr als nur Pfefferkörnige Pfefferkornsauce :D

  • Das ist Richard Ballfangbesi, der neue Stürmerstar der Alemannia :juchuu:

  • War ein strunzdämlicher "Aprilscherz" der Alemannia, ist in wirklichkeit Seyi Olajengbesi, unser Abwehrhüne. Er will auf diesem Bild "Richard Ballfangbesi - uneheliches Kind von Bernd Schuster und Tina Turner" darstellen :D

  • Bestien, die Bälle fangen,
    junge Wellenbestien,


    sicher, dass Aachen nicht doch ein Karnevalsverein ist? :D

  • Nöö, das ist kein Karnevalsverein, dat is en Klömpchensklup :D

  • Hab ich leider noch nicht so gemacht, ich wüsste auch nur in Ansätzen, wie das geht ;D


    Bei Soßen bin ich im Allgemeinen sehr experimentierfreudig. Aber dann geschehen auch mal Patzer wie eine mehr als nur Pfefferkörnige Pfefferkornsauce :D


    Panieren?? Einfach trockene Brötchen oder Ähnliches in einem Mixer kleinmachen, dann haste schonmal das Paniermehl, dann nimmste einfach 2 Teller. Auf den einen Teller machste 2-3 Eier und schlägst die mit der Gabel flüssig und auf den anderen schüttest du das Paniermehl, dann einfach mit den Schnitzeln zuerst in das Ei dann das Paniermehl draufpampen :D


    Soßen...joa das ist so ne Sache. Ich hau da auch gerne mal mehr rein oder Sachen, die nicht im Rezept stehn aber einfach gut dazu passen, am Ende hab ich eigentlich immer ein Unikat als Soße :D

  • Hab ich leider noch nicht so gemacht, ich wüsste auch nur in Ansätzen, wie das geht ;D


    Bei Soßen bin ich im Allgemeinen sehr experimentierfreudig. Aber dann geschehen auch mal Patzer wie eine mehr als nur Pfefferkörnige Pfefferkornsauce :D


    Panieren?? Einfach trockene Brötchen oder Ähnliches in einem Mixer kleinmachen, dann haste schonmal das Paniermehl, dann nimmste einfach 2 Teller. Auf den einen Teller machste 2-3 Eier und schlägst die mit der Gabel flüssig und auf den anderen schüttest du das Paniermehl, dann einfach mit den Schnitzeln zuerst in das Ei dann das Paniermehl draufpampen :D

    'nen Mixer haben wir nicht I-)
    Gut, dann wusst ich in etwa, wie es geht :O

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!