FC News & Pressethread:

  • Jungspund! :)


    Würde gerne die Jahre nochmal subtrahieren können, um auf 50 zuzugehen, doch bin leider auf dem Weg, bald das nächste Mal 'ne Stufe weiter zu nullen..... :heulen:

  • Und selbst in gefährdeten Regionen um Platz 15 hat so ein Verein nichts verloren. Ein solcher Verein muss ein Top10-Club sein.

    Mit welcher Begründung ?

    Today`s music ain`t got the same soul

    i like that old time rock and roll.

  • Bei Köln kam mit Baumgart endlich Ruhe in den Verein. Wenn Köln sich regelmäßig zwischen Platz 10 und 13 etabliert, haben die schon viel erreicht. Unter Keller hat man sich aber kaputt gespart und nun auch die Transfersperre ignoriert. Warum hat man nicht vorsichtshalber schon im Sommer aufgerüstet? Wenn so eine Strafe im Raum steht, muss man vorsorgen. Wenn es ganz schlecht läuft, werden sie auch im Abstiegsfall keine besondere Rolle spielen und es könnte auch ein zweites Jahr zweite Liga hinzukommen.

    Die Erfolge aus der Vergangenheit sind halt wertlos. Was bringt Erfolg von vor 40 Jahren? Braunschweig feiert jetzt noch die Meisterschaft. Nürnberg ist seit bald 30 Jahre ohne wirkliche Bedeutung in den oberen Ligen. Ausnahme war die Zeit unter Hans Meyer, aber das war komplett außer der Reihe. Frankfurt hat durch kluge Entscheidungen Erfolg gehabt. Vereine wie Köln machen zwischenzeitlich riesige Fehler und das wird nun mal bestraft. Vor dem letzten Abstieg war es der Verkauf von Modeste und die fehlenden Verstärkungen. Jetzt blutet der Kader seit zwei Jahren ersatzlos aus.

  • Bei Köln kam mit Baumgart endlich Ruhe in den Verein. Wenn Köln sich regelmäßig zwischen Platz 10 und 13 etabliert, haben die schon viel erreicht. Unter Keller hat man sich aber kaputt gespart und nun auch die Transfersperre ignoriert. Warum hat man nicht vorsichtshalber schon im Sommer aufgerüstet? Wenn so eine Strafe im Raum steht, muss man vorsorgen. Wenn es ganz schlecht läuft, werden sie auch im Abstiegsfall keine besondere Rolle spielen und es könnte auch ein zweites Jahr zweite Liga hinzukommen.

    Die Erfolge aus der Vergangenheit sind halt wertlos. Was bringt Erfolg von vor 40 Jahren? Braunschweig feiert jetzt noch die Meisterschaft. Nürnberg ist seit bald 30 Jahre ohne wirkliche Bedeutung in den oberen Ligen. Ausnahme war die Zeit unter Hans Meyer, aber das war komplett außer der Reihe. Frankfurt hat durch kluge Entscheidungen Erfolg gehabt. Vereine wie Köln machen zwischenzeitlich riesige Fehler und das wird nun mal bestraft. Vor dem letzten Abstieg war es der Verkauf von Modeste und die fehlenden Verstärkungen. Jetzt blutet der Kader seit zwei Jahren ersatzlos aus.

    Bei vielen Dingen gebe ich Dir recht. Aber wie soll man als bettelarmer Klub im Sommer auf Verdacht aufrüsten? Dann haste nen Kader mit 30 Leuten, darunter zehn unzufriedene. Das haut nicht hin.


    Der Kader ist wie gesagt nicht so schlecht, er funktioniert nur bisher in dieser Saison nicht.

    SCV und der FC

  • Sehe ich anders. Der Kader ist für mich auf einer Stufe mit Darmstadt und beinhaltet keinen einzigen herausragenden Spieler. Selbst Heidenheim und Bochum sind da Meilenweit voraus.

  • Sehe ich anders. Der Kader ist für mich auf einer Stufe mit Darmstadt und beinhaltet keinen einzigen herausragenden Spieler. Selbst Heidenheim und Bochum sind da Meilenweit voraus.

    Nein, auch ohne FC-Brille haben Heidenheim oder Bochum (oder auch Augsburg oder Mainz) keinen besseren Kader.


    Schwäbe, Hübers, Kilian, Schmitz, Pacarada, Chabot, Martel, Ljubicic, Huseinbasic, Kainz, Uth, Waldschmidt, auch Selke - das sind sicherlich alles keine Mega-Kracher, aber schon Bundesliga-Durchschnitt. Es fehlt aber vielfach die (beständige) Leistung, die aber schon mal gezeigt wurde.


    Evtl. hilft der Trainerwechsel jetzt sogar...

    SCV und der FC

  • Im Vergleich zu Bochum, Heidenheim oder auch Darmstadt hat Köln deutlich bessere Voraussetzungen. Die Gehaltsobergrenze hat sich der Verein ja selbst auferlegt, wodurch bessere Spieler erst gar nicht kommen. Mit Tigges, Adamjan und Dietz hat Köln drei Stürmer, die bei keinem Bundesligisten gesetzt wären. Tigges und Adamjan vielleicht noch bei mehreren Zweitligisten. Statt den drei Spielern könnte man einen vernünftigen Stürmer verpflichten. Das zieht sich durch den gesamten Kader. Man spart den Verein kaputt. Mit Justin Diehl hat man einen talentierten Spieler, der nicht verlängern will. Entweder man lässt ihn spielen (wollte Baumgart nicht) oder man verkauft ihn. Schlussendlich geht er wohl ablösefrei. Was hat man da dann gewonnen?

  • Wobei ich schon davon ausgehe, dass die Verantwortlichen den Sparkurs und die Gehaltsobergrenze nicht aus Spaß an der Freude gewählt haben, sondern weil es dringend notwendig war.

    Der FC Sankt Pauli ist die einzige Möglichkeit!

  • Schwäbe, Hübers, Kilian, Schmitz, Pacarada, Chabot, Martel, Ljubicic, Huseinbasic, Kainz, Uth, Waldschmidt, auch Selke -


    Natürlich auch ohne FC-Brille: :D


    Schwäbe, Hübers, Kainz und Selke... Das ist Bundesliga. Der Rest hat so seine Momente, ist aber eher Fortuna Düsseldorf. Paqarada war in der zweiten Liga herausragend, dort konnte er aber in Paulis 3-5-2 seine Offensivqualitäten ausspielen. Chabot ist noch ok, ja. Schmitz und Ljubicic fallen immerhin selten negativ auf. Das Problem ist doch aber die Offensive. Waldschmidt ist nie über den Status "ewiges Talent" hinausgekommen, der in einzelnen Saisons mal Glanzpunkte hatte. Seine letzte ist vier Jahre her. Uth ist zu alt und dann? Wo soll diese Offensive denn bundesligatauglich sein?

    Nanakorobiyaoki

  • Uth ist zu alt

    Ob Uth jetzt zu alt ist und die recht schwachen Leistungen daher kommen oder ob er nach den vielen Verletzungen seit Sommer 2022 einfach noch nicht wieder fit ist, werden wir so schnell nicht rausfinden. Er ist schon wieder verletzt :augen:

    Reinfliegen in jedes Duell und hoffen, dass danach der andere liegt und nicht du.


    Matthias Lehmann

  • 1. FC Köln | Bundesliga on Instagram: "🥹❤️ @jan.thielmann Alle Informationen gibt es über den Link in der Story 📲 ___ #effzeh"
    9,404 likes, 420 comments - fckoeln on June 5, 2024: "🥹❤️ @jan.thielmann Alle Informationen gibt es über den Link in der Story 📲 ___ #effzeh".
    www.instagram.com


    Der FC präsentiert gerade die Spieler, die bleiben, wie die Königstransfers von Nationalspielern |-)

    Wenn Schwäbe jetzt doch bleibt, wird der dann auf dem Prinzenwagen durch die Stadt kutschiert? :D


    Ist aber eine prima Methode um von den eigenen Fehlern und Unzulänglichkeiten abzulenken. Die Marketingabteilung kann was

    Reinfliegen in jedes Duell und hoffen, dass danach der andere liegt und nicht du.


    Matthias Lehmann

  • Marketingabteilungen sind teilweise schon sehr eigen und leben in einer anderen Welt.


    Ich habe das letzte Saison mehrfach bei Arminia Bielefeld beobachtet, deren Socia-Media-Auftritt ich auch verfolge. Die krebsen die ganze Saison unten rum, drohen fast abzusteigen. Aber die Marketingabteilung feiert den Verein, die Fans, die Spieler.... sehr kurios.

    SCV und der FC

  • Das Ziel einer Marketingabteilung ist Vermarktung. Die verkaufen auch Sch... als Nutella.

  • Eric Martel

    Martel bleibt auch beim FC - das ist richtig gut. Er hätte bestimmt auch einen anderen Verein in der Bundesliga finden können

    SCV und der FC

  • Timo Hübers bleibt auch.

    Reinfliegen in jedes Duell und hoffen, dass danach der andere liegt und nicht du.


    Matthias Lehmann

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!