Gerüchte-Thread über Transfers und Verträge

  • Ein bisschen OT hier.


    Wer auf dem flachen Land seinen Heimatverein Woche für Woche in der neunten Liga unterstützt der ist ganz froh darüber dass wir ganz weit oben stehen. Das bedeutet nicht, dass man nicht auch die Amas beobachtet aber das Herzblut ist bei den Profis (auch wenn es manchmal schwerfällt).

  • Na wenn man im normalen Leben den VfB Thann-Matzbach, Amberg oder Niederkaltenkirchen unterstützt, versteh ich aber manches Gehabe bei so manchem Bayernfan aber erst recht nicht :schulterzucken:

    Wenn das, wo ich jetzt beim Provinzwohnort-Hopping immer war, der Normfall ist, wie kann da so wenig Demut herrschen?


    beastieboy : Verdammt, ich hab nur 7 :admin:

    22.10.2017, 29.04.2018; 26.05.2019; 24.06.2020; 04.07.2020: Und wieder waren es gute Tage... Tage für die Unsterblichkeit!

    Wir fraßen zu lange, was sie ersprachen.


    Science is like sex: it does have practical uses -
    but that's not why we do it.

    Einmal editiert, zuletzt von FCB Indy ()

  • selbstverständlich gibt es zwischen Fans mit und ohne Amabindung und Präsenz Unterschiede, ist doch keine Frage.

    Ich war mitunter bei Drittligaspielen auswärts dabei. Das ist immer noch, wie früher, als ich noch unten wohnte, eine ganz andere Nummer.


    Das abzustreiten ist unnötig.

    Da bin ich natürlich bei dir, katsche.

    Wir in Weiden zB gehen so oder so hin, egal ob 2. oder 17. der Tabelle.

    Aber dass Erfolg/Misserfolg/Tabelle so gar keine Rolle spielen (wurde hier ja so dargestellt) stimmt auch wieder nicht.


    Aber darum ging es eingangs doch überhaupt nicht.

    Es ging einzig und allein um Vereinsikonen, wie man so eine werden kann und ob es dazu auch Leistung braucht.

    Beastie hatte das ja verneint gehabt und darauf bezog sich dann mein Einspruch.


    Klar wird einem aus der eigenen Jugend kommenden Stammspieler auch bei unterklassigen Vereinen mehr verziehen als einem aus der Ferne Zugekauften, der sich erst noch beweisen muss.

    Leistung muss aber natürlich trotzdem vorhanden sein.

    Oder andersrum - ohne Leistung kann man nie und nimmer Ikone werden,

    Ist ja auch selbsterklärend, weil ohne Leistung dürfte man ja nicht mal mitspielen, egal welche Liga.


    Als Ikone muss man schon auch ein guter Spieler sein, erst dann kommen Herz und Treue.

    Und das ist denk ich im hintersten Land trotz unterschiedlicher Fan-Charakteristik genauso wie in der großen Stadt mit Profifußball.

    Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet - erst dann wird es Frieden geben - Jimi Hendrix

  • Wer auf dem flachen Land seinen Heimatverein Woche für Woche in der neunten Liga unterstützt der ist ganz froh darüber dass wir ganz weit oben stehen. Das bedeutet nicht, dass man nicht auch die Amas beobachtet aber das Herzblut ist bei den Profis (auch wenn es manchmal schwerfällt).

    Also mein Heimatverein auf dem Land ist gerade mal wieder von der 8. in die 7. Liga aufgestiegen, die 2. Mannschaft von der 11. in die 10. Liga. Trotzdem habe ich in der letzten Saison mehr Spiele der FC Bayern Amas im Stadion gesehen, als von den Profis (was nicht schwer war, weil dazu schon ein Spiel gereicht hätte...). Ich bin weder froh noch unglücklich, dass die FC Bayern Profis ganz weit oben stehen. Es ist mir einfach egal. Und so schön es auch sein mag, wenn Fußball auf höchstem Niveau gespielt wird: Angesichts der dafür in Kauf zu nehmenden Zumutungen verzichte ich wirklich gerne darauf.

    Never underestimate the power of self-denial.

  • beastieboy : Verdammt, ich hab nur 7 :admin:

    Kommt Zeit kommt Ground ;)

    Mit den Amateuren komme ich auch auf 7, wobei du wahrscheinlich Ismaning hast und ich dafür Deisenhofen (Testkick letztes oder vorletztes Jahr)


    :)

    Wäre besser gewesen bevor du den Unsinn schreibst der folgend zitiert ist.


    Aber darum ging es eingangs doch überhaupt nicht.

    Es ging einzig und allein um Vereinsikonen

    Du wirst koana vo UNS

    In a world of compromise....Some don’t.


    Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!

  • Und genau das mein ich mit 2 Sprachen :D Gemeint ist das Gleiche, aber anders gesagt bzw. gewichtet.

    22.10.2017, 29.04.2018; 26.05.2019; 24.06.2020; 04.07.2020: Und wieder waren es gute Tage... Tage für die Unsterblichkeit!

    Wir fraßen zu lange, was sie ersprachen.


    Science is like sex: it does have practical uses -
    but that's not why we do it.

  • Wäre besser gewesen bevor du den Unsinn schreibst

    Ok...hast recht, ich bin -warum auch immer- igwann von Identifikationsfigur auf Ikone übergegangen.

    Ist natürlich schon ein Unterschied.

    Identifizieren kann man sich theoretisch wohl auch mit der letzten Graupe....

    Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht überwindet - erst dann wird es Frieden geben - Jimi Hendrix

  • Gibt halt verschiedene Arten und Ursprünge von Identifikation. Muss man jetzt keine Wissenschaft und Spaltung draus machen.

  • Gibt halt verschiedene Arten und Ursprünge von Identifikation. Muss man jetzt keine Wissenschaft und Spaltung draus machen.

    Genau so ist das! Und Gott sei Dank verfolgt unser Verein ja auch diese Schiene und tut Alles dafür, immer noch mehr Fans zu gewinnen. So etwas geht nicht mit Stillstand, sondern dafür muss geklotzt werden.


    Spieler wie Robben und Ribery haben praktisch ihre gesamte Karriere bei uns verbracht und wurden Integrationsfiguren, weil sie Superstars waren und fantastische Weltklasse-Fußballer.


    Mit Stars identifizieren sich nun mal die Allermeisten, mit Stars klingelt die Kasse nicht nur in Deutschland, sondern weltweit durch merch.


    Robben- und Ribery-Trikots wurden hunderttausendfach weltweit verkauft. Mit Spielern wie z.B. Contento schafft man so etwas nicht.


    Stars sind das Salz in der Suppe und mit Stars hat man Erfolg. In dieser Hinsicht macht Bayern München es genau richtig! :nuke:

  • Ich sehe aber genau so, dass ich mich mit einem motivierten 16 Jährigen Jugendspieler aus München im Zweifel mehr identifiziere als mit einem lustlosen Söldner der 100 Mio gekostet hat.

    Nur Star alleine reicht nicht aus. Die Leistung bzw. auch der Wille ist bei mir der Punkt.

  • Diese absolute Starkategorie hat bei Bayern auch nie gespielt. Robben und Ribery standen rein vom Werbewert immer unter Messi oder CR7. Dadurch kann sich teils auch der sonstige Kader besser entwickeln, da ein Spieler wie Messi schlussendlich viel zu viel Macht im Verein hat.

    Der Bayern-Kader von 2013 gefiel mir von der Zusammenstellung. Identifikationsfiguren und auch internationale Leistungsträger. Jetzt hat man da Spieler bei, die sich vielleicht in Asien oder sonst wo gut verkaufen lassen, aber einen sportlichen Mehrwert sieht man nicht wirklich. Bei der Jugendarbeit schlampte man zwischen Alaba und Musiala. Dabei gab es mit Stiller oder Dorsch auch Talente, die es hätten schaffen können, wenn man sie richtig fördert. Sicherlich hatten manche auch nicht das passende Gesamtpaket oder kamen in einer Zeit in den Kader, als zu viel Wert auf Perfektion gelegt wurde. Ob es ein Tel bei Bayern packt, weiß man auch noch nicht. Vielleicht braucht er zwischendurch auch mal eine Saison woanders, damit er wirklich Spielpraxis bekommt. Santa Cruz oder Guerreiro waren gute Joker. Zum Stammspieler bei Bayern reichte es aber auch nicht.

    Im jetzigen Kader würde ich mir einen Verbleib von De Ligt wünschen und könnte mir auch eine Rückkehr von Alaba vorstellen. Denn nach der Saison fehlen vielleicht Müller und Neuer und dann hat man da nicht mehr viele, die dann den Verein widerspiegeln. Kimmich muss auch gehalten werden. Da merken vielleicht einige erst, was er kann, wenn er nicht mehr da ist.

  • Xavi Simons darf gerne kommen...wann ist Vollzug ? :amen:

    2013 2014 2015 2016 2017 2018
    2019

  • Das hab ich glaub so ähnlich auch nem Kumpel geschrieben :D

  • Palhinha wird heute vorgestellt....Simons wäre als Abschluss der Transferperiode Klasse. Und dann sollte man an die Verkäufe ran. Da gibt es viel Potenzial, vor allem finanziell.

    2013 2014 2015 2016 2017 2018
    2019

  • Palhinha wird heute vorgestellt....Simons wäre als Abschluss der Transferperiode Klasse. Und dann sollte man an die Verkäufe ran. Da gibt es viel Potenzial, vor allem finanziell.


    Wo denn? Leider verkloppt man ja de Ligt, weil bei den anderen nicht mehr so viel zu holen ist. Ich sehe das alles super kritisch. Wir bezahlen gerade wieder viel zu viel und behalten sehr wahrscheinlich die falschen Leute.

  • Von den Einkäufen her bislang ein toller Job. Ich bin mal gespannt auf die Abgabeseite am Schluss.


    De Ligt abzugeben halte ich für kompletten Unfug. Zudem wird es dann auch ein fettes Minusgeschäft. ManUnited will 40 Millionen für De Ligt geben, wir haben jedoch für ihn über 70 Millionen auf die Theke des Hauses gelegt. Das wäre dann ein Minus von 30 Millionen. Und obendrein ist das unser bester IV, wir schwächen uns also auch sportlich.

  • Gibt halt verschiedene Arten und Ursprünge von Identifikation. Muss man jetzt keine Wissenschaft und Spaltung draus machen.

    Ja gut, aber wer betreibt das denn? Derjenige der auf Nachfrage seine Meinung dazu wiedergibt oder diejenigen die das dann aufgrund ihrer Meinung diskutieren wollen?

    Genau so ist das! Und Gott sei Dank verfolgt unser Verein ja auch diese Schiene und tut Alles dafür, immer noch mehr Fans zu gewinnen. So etwas geht nicht mit Stillstand, sondern dafür muss geklotzt werden.

    Ob das gut ist oder nicht hängt davon ab wie man zum professionellen Fußball steht. Eines muss aber jedem klar sein, wer diese Schiene fährt wird immer auch alte Fans verlieren und ob die neuen dann so treu sind wird sich erst zeigen müssen.

    Spieler wie Robben und Ribery haben praktisch ihre gesamte Karriere bei uns verbracht und wurden Integrationsfiguren, weil sie Superstars waren und fantastische Weltklasse-Fußballer.

    Beide waren sehr gute Fußballer, die an den Erfolgen zu ihrer aktiven Zeit bei uns einen großen Anteil hatten. Aber Identifikationsfiguren wurden sie dadurch für mich kaum. Ribery zB wollte mehrmals weg.

    Robben- und Ribery-Trikots wurden hunderttausendfach weltweit verkauft. Mit Spielern wie z.B. Contento schafft man so etwas nicht.

    Erstmal freut es mich, dass du Contento erwähnst. Der ist ein sehr gutes Beispiel dafür wie wenig Spieler aus der eigenen Jugend trotz guter Leistung geschätzt werden. Da haben Leute auf ihn eingedroschen, die nicht mal halb so lange beim Verein waren wie er.

    Ansonsten ist das natürlich richtig, dass man mit den Stars mehr Trikots verkauft, aber an Verkaufszahlen wird man kaum die Identifikation ablesen können.

    Stars sind das Salz in der Suppe und mit Stars hat man Erfolg. In dieser Hinsicht macht Bayern München es genau richtig! :nuke:

    Das ist natürlich so richtig, aber Erfolg ist halt einfach nicht alles.

    Du wirst koana vo UNS

    In a world of compromise....Some don’t.


    Hängt die Nazis solange es noch Grüne gibt!

  • Von den Einkäufen her bislang ein toller Job. Ich bin mal gespannt auf die Abgabeseite am Schluss.


    De Ligt abzugeben halte ich für kompletten Unfug. Zudem wird es dann auch ein fettes Minusgeschäft. ManUnited will 40 Millionen für De Ligt geben, wir haben jedoch für ihn über 70 Millionen auf die Theke des Hauses gelegt. Das wäre dann ein Minus von 30 Millionen. Und obendrein ist das unser bester IV, wir schwächen uns also auch sportlich.

    Bislang verlässt ja noch niemand den Verein, zumindest offiziell nicht.


    Momentan haben wir 11 Offensivspieler (ohne Musiala). Das ist natürlich viel zu viel. Da sollte man mind. 2 Spieler noch abgeben.

    Im Mittelfeld haben wir 6 Spieler für 3 Positionen. Zähle da Musiala mit. Das ist soweit ok.

    Dazu 4 rechte und 3 linke Verteidiger, Da könnte man noch einen abgeben.

    Und noch 6 Innenverteidiger (inklusive Buchmann) Zudem kann Stanicic auch IV spielen. Also könnte man hier auch noch einen abgeben. Aber bitte nicht De Ligt.


    Ich denke mal das Kimmich, De Ligt, Coman und Davies den Verein noch verlassen werden.

  • De Ligt hat einem Wechsel zugestimmt, momentan verhandelt Bayern München mit ManUnited.


    Mathijs wird uns leider verlassen, viel beruflichen Erfolg auch weiterhin für ihn. Saudumme Entscheidung von uns!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!