Eintrachtfans, Fanprojekt, Fanversammlung

  • Ich halte es grundsätzlich für eine gute Idee, wenn diejenigen, die für die Stimmung sorgen, zentral stehen.
    So kann man die gesamte Kurve erreichen und mitnehmen.
    ABER:
    Hier gibt's das Problem, dass a) vielen der Singsang der Ultras grundsätzlich missfällt und b) andere die Texte nicht kennen und darum nicht mitmachen.
    Durch den Umzug wird dann der Teil der Kurve, der anders supporten will, getrennt.
    Aber es einfach mal auszuprobieren kann ja eigentlich nicht schaden.

    There's only seconds of your life that really count for anything.

    All the rest is killing time waiting for a train.

    (Stuart Adamson)

  • So, jetzt gibt es also ein Konzept, wie in der neuen Saison wieder Zuschauer an den Spielen teilnehmen dürfen, welches den 1. und 2. Ligisten zugeschickt wurde.
    Und, wer hätte das gedacht:
    "Wichtig ist unter anderem die Reduktion der Zuschauerzahl, um den Mindestabstand von 1,50 Meter sicher einzuhalten, der Verzicht auf Stehplätze,...usw."


    Unser Stadion hat 12650 Sitzplätze, d.h. es dürften ungefähr 4200 Plätze belegt werden. Wenn man jetzt noch die VIP Arschkrampen abzieht, die sowieso ne Karte bekommen, bleibt da nicht besonders viel. In die Süd könnte man vielleicht noch 5500 Sitzplätze einbauen, also noch 1830 Plätze dazu und Stühle auf die Tartanbahn stellen, aber mehr als 6000 Tickets dürften nicht verkauft werden, das ist schon gut gerechnet. Da werden wir Stehplatzdauerkartenbesitzer wohl noch bis zum Impfstoff warten müßen, bevor einer von uns ins Stadion kommt.

    Zitat von BTSV Matze

    Meine Fresse sind wir am Arsch.

  • Hab gerade noch gelesen, Maximum Sitzplätze 50% und Stehplätze 12,5 %

    Zitat von BTSV Matze

    Meine Fresse sind wir am Arsch.

  • War auch nicht ganz erst gemeint, genauso wenig werden sie auf der Süd Sitzplätze hinschrauben, dafür ist der Aufwand und die Kosten einfach zu hoch. Und in Relation dazu, das niemand weiß, wie lange das Ganze dann gebraucht wird. Solange alle VIPs noch ne Karte bekommen, ist alles gut. Für den Rest gibt s dann vielleicht ne Verlosung. Den Vorschlag von Union Berlin find ich charmant, aber ob die das genehmigt bekommen. Ick wes nich, ick wes nich.

    Zitat von BTSV Matze

    Meine Fresse sind wir am Arsch.

  • Alle oder keiner. Denke von der Fanszene wird es so laufen, aber VIPs dürfte das wirklich egal sein, dazu ein paar auf die HT und GG und fertig. Leider.


    Stand der Neuinfektion ließe für BS derzeit sogar aber einen normalen Start zu. Das letzte Wort hat natürlich das Gesundheitsamt und so wirklich sinnvoll wäre es auch noch nicht mMn.


    Dürfte ebenso interessant werden wie der Transfermarkt.

    Hey, sieh´s mal Oi!

  • Leider wieder keine Karte bekommen. Ich ärgere mich ganz schön über den Ticketvergabemodus. Hätte man mir das trotz Nachfrage so kommuniziert, wäre es bei mir bestimmt keine Solikarte geworden.


    Ticketvergabe


    Da 50% der Karten für den Stehplatzbereich verkauft wurden, aber für diese Fans erstmal nur 2 Blöcke vergeben werden, ist die Chance auf eine Karte eher gering, während anscheinend zur Zeit jeder mit Sitzplatzdauerkarte, der möchte, auch ins Stadion kommt. Sonst wären im letzten Spiel ja nicht noch weitere Blöcke aufgefüllt worden.

    Nicht das man mich falsch versteht. Die Sitzplatzdauerkartenbesitzer bezahlen ja auch deutlich mehr, da sollten sie auch größere Chancen auf einen Stadionbesuch haben. Aber Soli bedeutet für mich auch, das jeder was in den Topf gibt und die Chancen für die Steher verbessert werden müßen. Das es natürlich nie ganz gerecht werden kann ist mir auch klar, aber so ist das für mich klar eine Benachteiligung der unliebsamen Stehplatzbesucher.

    Da ich sowieso berufsbedingt nicht jedes Spiel sehen kann, aufgrund der aktuellen Zahlen bald sowieso wieder rund um die Uhr arbeiten muß, kann ich mir die Karte wohl einrahmen und an die Wand hängen!

    Zitat von BTSV Matze

    Meine Fresse sind wir am Arsch.

  • Ich hatte mich beim ersten Spiel erst gar nicht beworben, jetzt aber doch noch mal Lust gehabt. Und ich habe mit Block 10 ja einen Sitzplatz und habe sofort auch eine bekommen, wie eigentlich alle die ich kenne und eben einen Sitzplatz haben. Finde es so aber nicht i.O. . Auch wenn ich mehr bezahle, sollten da bessere Möglichkeiten bestehen für Steher, sonst kommst du da ja gar nicht zum Zug.


    So was ruhig mal an Erik rantragen. Vielleicht findet man da ja noch eine Möglichkeit.


    Edit: Ansonsten kann ich Dir anbieten zum nächsten Mal wenn du kannst, meine Karte auf Deinen Namen umzuschreiben. Das ist erlaubt. Muss dann natürlich auch wieder gezogen werden. :)

    Muss dieses Wochenende nur einmal meine Sucht befriedigen, wollte eigentlich ja gar nicht hin. |-)

    Bin aber schwach..........

    Hey, sieh´s mal Oi!

    Einmal editiert, zuletzt von BSoffen ()

  • Vielen Dank schonmal, gute Idee. Mal sehen, wie sich das entwickelt und danke auch für das Angebot.

    Mal schauen, wann es bei mir mal wieder klappt, dann komme ich vielleicht drauf zurück. :klatsch::nuke:

    Zitat von BTSV Matze

    Meine Fresse sind wir am Arsch.

  • Die Ultra-Szene hat einen Flyer unters Volk gebracht: https://scontent-dus1-1.xx.fbc…b47b332ab9d01&oe=605DDC29


    Der Verein und die GmbH & Co. KGaA haben sehr direkt und ungewohnt emotional reagiert: https://www.eintracht.com/news…-eintracht-fuer-eintracht



    Mal ganz davon ab, dass man über inhaltliche Positionen gern streiten soll und man nicht alle Positionen beider Seiten voll vertreten muss: Wie DÄMLICH ist bitte der Zeitpunkt, dies jetzt öffentlich auszutragen, die BZ ist natürlich voll mit dabei! Muss man sich jetzt wieder unbedingt selbst ins Knie schießen zu dieser sportlich sehr wichtigen Phase? Hoffentlich schwappt nicht zuviel davon auf die Mannschaft über.

  • Da geht man mal etwas im Regen spazieren und dann sowas!

    Ich dachte mir auch erst, arrgh, muß das sein zu diesem Zeitpunkt. Auf der anderen Seite, gibts bei der massiven Kritik einen richtigen Zeitpunkt?

    Was den sportlichen Bereich angeht find ich die Kritik zumindest an den Spielern (mit Ausnahmen) absolut überzogen. Die traben ja nicht lustlos über den Platz, sondern geben schon alles. Leider haben wir eben nur einen aufgepimten Durchschnitts 3. Ligakader. Ob das ausreicht, die Klasse zu halten, werden die nächsten Spiele zeigen. Meyer ist ja immer noch sehr optimistisch, und das letzte Spiel gegen Regensburg war wirklich nicht schlecht. Gleichzeitig kann man aus einem Ackergaul aber auch kein Springpferd machen.

    Viele andere Kritikpunkte find ich durchaus nachdenkenswert. Das der Verein sich wie schon die letzten Jahre einen Schei.... um seine Fans kümmert, ist ja nix neues. Ausser es gibt Geld zu verdienen, wie ja die "Soli-Abzocker" Dauerkarte wieder bewiesen hat.

    Da hat die letzte Zeit der Ära Voigt soviel verbrannte Erde hinterlassen, die bis heute noch unglaublich nach wirkt. Und der Verein hat es tatsächlich bis heute nicht geschafft, wieder einen positiven Dialog mit den Fans hinzubekommen. und damit meine ich nicht nur die Ultras.

    Und als letztes noch: Der Pippifax vor dem Heimspiel gegen Hannover wird immer so aufgebauscht, als wenn in Holland alle Deiche gleichzeitig gebrochen wären. Ich will das nicht gutheißen, wegen Corona hätte man darauf auch mal gut verzichten können. und ich weiß, wovon ich rede. Aber wenn man sich überlegt, was sonst vor und während des Derbys los gewesen wäre. Und selbst Spieler und Trainer fanden das gar nicht so schlecht, bis es vom Verein hieß, das ist alles sooo böse.

    Zitat von BTSV Matze

    Meine Fresse sind wir am Arsch.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!