Altonaer FC 93

  • Altona 93 hatte doch auch mal einen eigenen Thread hier, oder? :amkopfkratz:
    Ich hoffe es ist für die Mods hier okay, wenn ich den wieder ins Leben rufe! ;)


    So, nun mein Anliegen an die Nord-Experten:
    Derzeit liegt Altona in der Oberliga ja ganz gut im Rennen um Platz 1....
    Weiß jemand ob die denn überhaupt aufsteigen wollen bzw können?


    Oder würde Altona nach dem mehr oder weniger freiwilligen Rückzug aus der RL in der letzten Saison nun wieder auf die RL verzichten?

  • Ich würde behaupten, Altona würde es nicht machen. Die lagen mit dem Zuschauerzuspruch letztes Jahr enorm hinter den Erwartungen und insgesamt hat sich alles als etwas teurer rausgestellt als gedacht.

  • Naja, in der im "Amateurfußball allgemein" angesprochenen Reportage klang das wirklich so, als ob sie nicht noch mal wollen. Die Regionalliga bringt ja eigentlich auch nur Verluste...

  • Wie ich eben gelesen habe, kamen zum Spitzenspiel gegen Victoria Hamburg immerhin 1.798 Zuschauer...Potential scheint also durchaus da zu sein! :)


    Und zu Beginn der RL-Saison 2008/09 kamen auch immer so um die 1.200 Zuschauer, die Zahlen sind erst dann eingebrochen, als der Zwangsabstieg festgestanden hatte....
    Ich würde mir wünschen, dass Altona noch einen Versuch in der RL starten würde ;)

  • Wie ich eben gelesen habe, kamen zum Spitzenspiel gegen Victoria Hamburg immerhin 1.798 Zuschauer...Potential scheint also durchaus da zu sein! :)


    Sicherlich - aber halt "nur" in der Hamburger Oberliga, da dort fast jedes Spiel ein Derby ist. In der Regio Nord schauts doch wieder anders aus. Wayne interessiert bei Altona der ZFC Meuselwitz oder der FC Oberneuland !?


    Und davon haste viel zu viele Spiele !

    I can't breathe.

  • Nach dem 3:2-Auswärtssieg gegen SV Lurup letzten Mittwoch steht Altona momentan auf Platz vier, und könnte sogar theoretisch noch aufsteigen, was aber bei fünf Punkten Rückstand hinter der Spitze ziemlich unwahrscheinlich ist. Morgen tritt Altona daheim gegen den TSV Uetersen an.

    :herthaklatsch: :herthaklatsch: HA! HO! HE! Hertha BSC! :herthaklatsch: :herthaklatsch:

  • Oberliga: Torfestival und Zuschauerrekord zum Abschluss (altona93.de)


    Zitat

    Einen großartigen Saisonabschluss konnten unsere Oberligamannschaft und 733 zahlende Zuschauer beim 6:2 gegen Germania Schnelden feiern. Damit schloss Altona 93 die Saison als Drittplatzierter mit gleicher Punktzahl und besserem Torverhältnis gegenüber dem Vorjahr ab - eine tolle Leistung!


    Der Verein hätt eigentlich verdient höher zu spielen :)

  • Warum?


    Die Altonasen können sich die 4. Liga nicht leisten. :schulterzucken:
    Da muss der DFB mal das Geldsäcklein öffnen um Oberligisten eine Chance auf den Weg nach oben geben zu können. :afi:

    Ich hack ein Loch in unser Raumschiff-

    Ich weiß es ist nicht klug...

    Scheiß drauf, solang es Spaß macht-

    Goodbye und guten Flug!

  • Mittlerweile ist eine endgültige Entscheidung über die zukünftige Heimat von Altona 93 und das Schicksal der Adolf-Jäger-Kampfbahn gefallen: Der Verein baut ein neues, 3.000 Zuschauer fassendes Stadion, das allen DFB-Vorgaben entspricht, inklusive „topmodernem Sportzentrum mit Kunstrasen- und Naturplätzen“. Geplant ist, dass Altona dort ab der Saison 2016/17 spielen wird. Auf dem Gelände der Adolf-Jäger-Kampfbahn werden dann 150 Wohnungen erbaut.


    http://www.stadionwelt.de/sw_s…news_detail&news_id=11837


    4u-Martin: Bomber: Kuzze: svw1899: Sehr schade, auch wenn es abzusehen war. :(

  • Dann ist es gut zumindest nochmal dort gewesen zu sein. Das ist wirklich ein Ort an dem Du die Fußballgeschichte und Kultur sehen, riechen und schmecken kannst. :flagge:

    Und alles was wir hassen, seit dem ersten Tag, wird uns niemals verlassen, weil man es eigentlich ja mag.

    (Tocotronic, Let there be Rock)

  • Das ist doch mies...
    Zum Glück hat der Verein nen neues zuhause, aber sowas wie die Adolf-Jäger-Kampbahn darf eigentlich nicht abgerissen werden... :(

  • Altona 93 meldet für die Regionalliga Nord


    "Ich bin mir sicher, dass wir die Rahmenbedingungen des Norddeutschen Fußball-Verbandes (NFV) erfüllen. Wir sind zwar nicht auf Rosen gebettet, können aber mit einem soliden Etat (mindestens 300.000 Euro, die Red.) planen, sodass dieser Schritt von den sportlichen Verantwortlichen zu 100 Prozent mitgetragen wird", sagte Altonas Präsident Dirk Barthel.


    Seine Heimspiele will der Verein – bis zur Fertigstellung des neuen Stadions – an der Adolf-Jäger-Kampfbahn (AJK) in Ottensen austragen. "Es haben bereits zwei Begehungen mit den Verbandsverantwortlichen stattgefunden, sodass wir sehr gut abschätzen können, welchen Aufwand wir zu betreiben haben, um auf der AJK spielen zu können. Die Umbaumaßnahmen würden überschaubar bleiben. Es war eine Grundvoraussetzung für uns, in unserem Wohnzimmer übergangsweise noch spielen zu dürfen, dem wird man vonseiten des Verbands wohl folgen", sagte Clubsprecher Andy Sude.

  • Unfassbares Drama um Altona 93


    Eigentlich waren sie am Dienstagabend beim entscheidenden Spiel um den Regionalligaaufstieg bei Germania Egestorf nach 90 Minuten bereits aufgestiegen. Ronny Buchholz hatte nach einer Ecke per Abstauber in der Schlussminute der regulären Spielzeit zum 1:1 ausgeglichen. Der Jubel kannte keine Grenzen, denn ein Remis hätte für das große Ziel in jedem Fall gereicht. Doch in der vierten Minute der Nachspielzeit bekamen die Hausherren noch einen Elfmeter zugesprochen: Christoph Beismann verwandelte zum 2:1, der Schiedsrichter pfiff die Partie danach gar nicht mehr an.


    Doch das war noch nicht Drama genug: Im Parallelspiel SV Eichede gegen den Bremer SV stand es nach 90 Minuten 1:1, dieses Ergebnis hätte für Altona auch bei eigener Niederlage den Aufstieg bedeutet. Doch auch dort entschied ein Elfmeter in der Nachspielzeit die Partie zugunsten der Schleswig-Holsteiner, die somit zusammen mit den Egestorfern in der kommenden Saison viertklassig spielen werden. "Fußball kann so schrecklich sein", kommentierte Altonas Jakob Sachs die letzten Minuten.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!