Ehemalige Stars der ruhmreichen SGD, sowie Mitläufer und Tagediebe

  • Markus Schubert macht ab sofort in Frankfurt "den nächsten Schritt", er wechselt leihweise von Schalke nach Bembeltown. Dort hat er jetzt Herrn Trapp als Trainingspartner vor der Nase.

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Auch hier mal kurz, weil mehr als angebracht: Alles erdenklich Gute zum 60., Mingus - bleib gesund und uns gewogen!

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Es war schwer für ihn, sich in dieser Klassemannschaft der 70er Jahre durchzusetzen, noch dazu im Sturm und Mittelfeld und erst Recht bei Walter Fritzsch. Dennoch wurde er zweimal Meister, einmal Pokalsieger und dabei auch einmal Doublegewinner, im Eurobaboggahl kam er zu 11 Einsätzen.


    Ab 1981 begann seine Trainerlaufbahn, in der er am 2. Mai 1987 mit einem der wohl denkwürdigsten und damit berühmt gewordenen Oberligaspiele Geschichte geschrieben hat. Fast die gesamte Fussball-DDR lachte sich scheckig, als die eigentlich chancenlosen Schiebocker als Aufsteiger durch Tore von Tino Gottlöber und Karsten Petersohn ausgerechnet dem BFC mit 2:0 den Arsch versohlten. Wir kamen damals wenigstens mit nem 0:0 davon. Es ging für Fortschritt Bischofswerda nach ner Niederlage gegen Erfurt am letzten Spieltag trotzdem gleich wieder runter. Ihr Trainer arbeitete fortan nur noch bei unterklassigen Vereinen, in der Saison 1990/91 kehrte er nochmal für ein Jahr zu seinen Schiebockern zurück.


    Heute wurde durch seine Familie bekannt, dass Horst Rau bereits am 2. Dezember nach langer schwerer Krankheit gestorben ist. Ruhen Sie in Frieden. :schnueff:

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Selbst wenn seine Spielweise auch mir mitunter gewaltig aufn Senkel ging und es wurde ja heute auch schon an anderer dynamischer Stelle zur Sprache gebracht, aber auch hier mal kurz: In der (persönlichen) Niederlage zeigt sich erst die Größe und Einstellung. Auch die sportliche Selbstreflexion und die Sicht aufs Ganze. Und das alles hat Niklas Kreuzer mit diesem Interview für mich jedenfalls bewiesen. Alles Gute und hoffentlich bald doch irgendwo wieder nen Vertrag.:nuke:

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Der Sportkamerad Röser wechselt übrigens, nachdem er sich "amortisiert" hat, auf Leihbasis zu den vierfachen Ü's. Die komplette Kriminalgeschichte kannste dir ni ausdenken, musste miterlebt ham. Hamwer. :stoehn:

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Das ihm irgendwann mal angehängte Attribut, der "Beckenbauer des Ostens" zu sein, nuja - nicht nur für mich war er durch seine Spielweise und seine moderne Interpretation des Liberos mehr als nur das. Einer der Größten des DDR-Fußballs, Weltklasse. Alles erdenklich Gute zum 70., Hans-Jürgen Dörner. :amen:

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

    Einmal editiert, zuletzt von SGD-Herzblut ()

  • Nu gugge nor eenor an: Nachdem diese Woche Schiebock per Verbandsbeschluss zum Regionalligaabsteiger bestimmt wurde, laufen dort die Planungen für die kommende Oberligasaison auf Hochtouren. So hat man dafür mit Frank Rietschel nen neuen Cheftrainer gefunden, seit Heute auch seinen Assistenten. Und der ist ein alter Bekannter, denn kein Geringerer als Aufstiegsheld und Leverkusen-Schreck Robert Koch wird der neue Co-Trainer dort. Viel Erfolg bei der schweren Mission Rückkehr in die Regionalliga! Die Vereinsmitteilung dazu hier.

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Huch, wenn die zaghaften Gerüchte stimmen, ist vorm Konsum nebenan Schlangestehen angesagt: Da solls evtl. bald polyvalente Hallorenkugeln geben. Aber jeder nur eine Schachtel.

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Ist heute Sportlehrer an Plauener Schulen. Wenn er nicht schon pensioniert ist, was sein kann mit seinem Alter (62).

    Pivotechnik ist kein Verbrechen! :drink::bierkruege:

    - SG Dynamo Dresden

  • Meines Erachtens ist er noch dort in nem Berufsschulzentrum.

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Um meinen Einwurf vom 3. Mai zu vervollständigen: Es ist nun auch amtlich, Ralf Minge wird neuer Sportdirektor beim HFC mit Vertrag bis 2023. Seinen neuen Verein bezeichnete er heute bei der Pressekonferenz übrigens als ein "Blümchen, das noch gegossen werden muss". Na hoffentlich vergisst er den Dünger dabei nicht, sonst ist die Blumenpracht beizeiten wieder alle in Halle.


    Auch wenn ichs nicht ganz versteh: Alles Gute für die neue Aufgabe und die Pause hat dir sichtbar gut getan! Und das mit der Gesundheit ist das Wichtigste.

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Wollt'er och ma mit Schnappatmung und Drang zum Rückwärtsessen ins Wochenende starten? Nu gut, da mach'sch euch jetz ferdsch:


    Über seine nebenberuflichen Aktivitäten in einer der in der Vergangenheit auch hochgradig fragwürdigen Branchen hamwer uns ja schon dank meiner recherchierenden Wenigkeit im Epizentrum der dynamischen Indornetz-Glückseeligkeit ausgetauscht. Die Reaktionen waren ja entsprechend, auch was die panischen Veränderungen im Online-Auftritt seiner Teilhabe anging. Und grad mach ich bissl dynamische Presseschau...er bildet sich also darin weiter...auch in Sachen Einbildung...und ich muss heut noch in "seinen" Zug. Bleibt einem och nüschd erspart. :kotz:


    Hior Herr Nahrendorf - ni nur so'n Schönwetterwölkchen ins Sommerloch stopfen, sondern och ma nachdenken und recherchieren, warum's so ist, wie's bei und mit ihm is. Is schließlich ihre Hauptaufgabe im Job. Und ich kann mior ni vorstellen, dass Sie die Hintergründe ni kennen. :nein:

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Da brauchste nüschd mehr nachm Frühstück. :kotz:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!