RB Leipzig

  • Warum spielen wir heute im Pokal gegen Werder Bremen, BREMEN???


    Es muss gegen Juventus, Manchester United oder Real Madrid gehen. Scheiß DFB

    SCV und der FC


  • "Herr Kind hat mich heute über die Trainerentscheidung informiert und sich zuversichtlich geäußert, dass ich mit Jan Zimmermann gut zusammenarbeiten werde" - Gerhard Zuber

  • So, wie man heute blitzschnell als Rassist oder Nazi bezeichnet wird, ist man nun halt auch kurzum ein Antisemit. Fällt nicht immer leicht das gar noch ernst zu nehmen.

    :rfc: Ignore the Nonsense, the Irrelevant and the Noise :rfc:

  • Mit sowas kann man Geld verdienen :augen:

    "But the thing about political correctness is that it starts as a good idea and then gets taken ad absurdum. And one of the reasons it gets taken ad absurdum is that a lot of the politically correct people have no sense of humor." (John Cleese)

  • Da hat die Zeit wohl zu spät gemerkt, dass heute ein Spiel angesetzt ist und musste auch noch schnell was zum Thema rausrülpsen.

    Fußball und die Zeit, das werden einfach keine Freunde mehr.

  • Schwachsinn ist grenzenlos!


    Ich halt mich ja meist für sensibilisiert was sowas angeht. Aber das geht selbst mir zu weit ...

    Zitat

    „The fundamental cause of the trouble is that in the modern world the stupid are cocksure while the intelligent are full of doubt." (Bertrand Russell)

  • So, wie man heute blitzschnell als Rassist oder Nazi bezeichnet wird, ist man nun halt auch kurzum ein Antisemit. Fällt nicht immer leicht das gar noch ernst zu nehmen.

    Die Frage ist immer von wem das kommt: wenn man die "Szene" kennt und weiß, was den Angehörige der mosaischen Gemeinde alles vorgehalten wird oder der Antisemitismusvorwurf des Feuilletons. Der Beitrag ist ein gutes Beispiel für Letzteres. Da wird die Neubauer erwähnt, die belegfrei Maaßen Antisemitismus vorwirft, während ihre Fraktion sich kurze Zeit später mit der Hamas solidarisieren. Heuchelei in Reinkultur. Darauf muss man nichts geben.


    Der Autor mit Schwerpunkt auf -phobie bastelt aus allem irgendwelche Querverbindungen, über die man sich in Jahrzehnten wundern wird, wie sowas als "akademisch" geadelt werden konnte. Wer die Verbindung "Rasenball" und "Ratten(ball)" nicht sieht und die finanziellen Auswüchse des Profisports ausschließlich derart interpretiert, hat als Kind schon vergeblich versucht, mit Klötzchen Türme zu bauen, die gleich einstürzen. Die ZEIT bietet da gern eine Plattform und das ist nicht der erste Beitrag, wo man bestätigt sieht, dass nicht nur tatsächliche oder vermeintliche Rechte mit Aluhut durch die Gegend stapfen,


    Zurück zu den Dosen: mit Nagelsmann geht ein bisher recht erfolgreicher Trainer. Wenn jetzt einer kommt, der mal auf die Nase fällt, wird es spannend.

  • Ich finde es faszinierend, dass man auch als vermeintlich gebildeter Mensch komplett unsinnigen Schwachsinn reden kann. Das finde ich doch sehr beruhigend. Auch wenn das Ganze dann natürlich schöner ausformuliert ist, als wenn beispielsweise ein Jens Lehmann irgendwas von sich gibt.

    Der Typ muss sich ewig mit dem Thema beschäftigt haben. Keine Ahnung, ob er sich da so reingesteigert hat, dass er das alles wirklich für die Realität hält oder ob er einfach nicht zugeben mag, dass er Monate/Jahre seines Lebens weggeworfen hat.

    Dass sowas dann in der Zeit steht ist auch wenig verwunderlich, auch wenn die Fragen erstmal suggerieren, dass der Schreiber der These nicht zustimmt.

    Das führt mich zur nächsten Frage; wenn man merkt, dass ein Thema sich als Müll entpuppt, wieso löscht man den ganzen Käse nicht einfach wieder und veröffentlich das stattdessen? Als Provokation auf hohem Niveau? Ist das wirklich noch Journalismus?

    „Herr Schäfer kann sich gerne bei mir für den Geschäftsführer-Posten der KGaA bewerben“


    - Sebastian Kramer

  • Die wollen für das Trikot tatsächlich Geld verlangen


    https://www.kicker.de/premiere…heimtrikot-804605/artikel

    24.09.2012 - 08.12.2012


    Danke an Wayne Simmonds (Philadelphia Flyers, 9 Spiele, 4 Tore, 10 Assists), Chris Stewart (St. Louis Blues, 15 Spiele, 6 Tore, 14 Assists) sowie Clarke MacArthur (Toronto Maple Leafs, 8 Spiele, 4 Tore, 6 Assists) im Trikot der Eispiraten Crimmitschau

  • Die wollen für das Trikot tatsächlich Geld verlangen


    https://www.kicker.de/premiere…heimtrikot-804605/artikel

    ;D


    Das weiß-rote Shirt besticht laut Vereinsmitteilung "durch ein progressives und angreifendes Design".


    "Angegriffen" passt besser, wenn man mit diesem Trikot an Messerstecher gerät ..

  • hat bestimmt ein sechsjähriger designt

    Ein Versuch ist immer der erste Schritt zum Scheitern

  • Jensi ist bestimmt schon heiß wie Frittenfett, aber er hier kanns wie alle Sachsen noch weniger erwarten. :ekstase: Unglaublich...oder hat da etwa Jensi die Kamera gehalten?

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Jens hatte eigentlich vor, Mannschaft und Pokal nachher direkt am Stadion abzuholen, aber erst einmal will er sich heimlich Zugang zum Fan-Shop verschaffen, um sich das neue geile, progressive, angreifende Trikot zu sichern!

    Wäre ja auch peinlich, den 100 % prosemitischen Helden in alten Lumpen entgegenzutreten!

  • In neuem Tuch hat es Jensi doch noch rechtzeitig nach Berlin geschafft.

    Er wartet jetzt vor dem Stadion auf die siegreichen Superbullen.


    :ole: :shock1::ekstase:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!