RB Leipzig

  • Eben, im Direktionsbezirk :augen: Leipzig (Nordsachsen) leben etwa 1 Million Einwohner, da ist genug Zuschauerpotenzial vorhanden, zumal in dem gesamten Gebiet kein höherklassiger Fußball gespielt wird.


    Wenn RB einmal 3. Liga spielen sollte, werden auch die Zuschauer kommen, da kann man sich sicher sein.


    Und seid mal ehrlich, viele Leute haben auch auf Lok und Sachsen keinen Bock mehr (was bei manchen Sachen (Insolvenzen, Randale von "Fans", Unterklassigkeit) auch verständlich ist :look: ).


  • Und seid mal ehrlich, viele Leute haben auch auf Lok und Sachsen keinen Bock mehr (was bei manchen Sachen (Insolvenzen, Randale von "Fans", Unterklassigkeit) auch verständlich ist :look: ).

    Es liegt nicht an der unterklassigkeit von Lok und Sachsen. Sonst würden nicht mind 2000+ pro Heimspiel antraben.
    Dieses negative Bild der Randale ist ein gravierendes Problem. :rolleyes: Das schreckt Sponsoren ab bei den zu Investieren.


    Wie Ricardo sagt. Der Anteil der Eventfans ist leider größer als die knapp 5000 bis 7500 Fans von Lok und Chemie.
    Und das Ballungsgebiet Halle/Leipzig ist auch noch da. :look:

  • Ich habe im Internet ja nun selbst einen Leipziger entdeckt, der sich auf RB freut. Eben aus den genannten Gründen. Er hat keine Lust auf Randale und Insolvenzen und ihm ist auch scheißegal, woher das Geld kommt und was drumherum passiert, solange auf dem Rasen schöner Fußball zu sehen ist.
    Manchmal fragt man sich wirklich, warum man gegen Gewalt ist und warum Dummheit nicht tödlich ist...

  • Geht los I) Von spox:


    RB Leipzig macht nach dem Einstieg von Red Bull offenbar ernst mit dem Unternehmen Profifußball. Der Klub verpflichtet den zweimaligen Nationalspieler Ingo Hertzsch vom FC Augsburg sowie Mittelfeldspieler Patrick Bick vom SV Wehen Wiesbaden.

    131.76 dBA
    „Loudest Crowd Roar at a Sport Stadium“ / Galatasaray - Fenerbahçe 18.03.2011

  • RB Leipzig will so schnell wie möglich aufsteigen und Hertzsch ist schon mal kein schlechter.Für die 5 Liga ist Hertzsch noch zu gebrauchen.Mal sehen wer noch so alles nach Leipzig wechseln wird.Red Bull zahlt sicherlich gut und wird bestimmt noch ein paar gute spieler nach unten locken können.


    :nuke:

  • Red Bull zahlt sicherlich gut und wird bestimmt noch ein paar gute spieler nach unten locken können.



    und genau da liegt der Hase im Pfeffer begraben, die die da anheuern sind alles Söldner, die nur aufs Geld gucken.

    Ich bin Fan einer bewegungsorientierten Verabredungskultur.


    UNANTASTBAR, UNVERRÜCKBAR, NICHT VERHANDELBAR! SÜDKURVE BLEIBT!


    DUCHATELET CASSE-TOI!

  • Red Bull zahlt sicherlich gut und wird bestimmt noch ein paar gute spieler nach unten locken können.



    und genau da liegt der Hase im Pfeffer begraben, die die da anheuern sind alles Söldner, die nur aufs Geld gucken.


    oder es sind spieler die keiner mehr haben will :O


    es gibt soviele "EX" profis die es nicht einsehen wollen das sie rentner sind... wie man bei die letzten beiden verpflichungen sehen konnte... aber man sollte sie nicht gleich söldner nennen ausser, ribery wechselt spontan da hin, dann wäre es ein söldner ;D


    aber man sollte die kirche echt im dorf lassen... kein 1.Liga reifer spieler tut sich das experiment 5.liga an :(


    aber auch wenn es welche gibt die es wegen dem geld machen, dann sagt mir mein menschenverstand, ja ich hätte es nicht anders gemacht und ihr auch nicht, denn ihr habt alle 70 jahre zeit für die darauf folgenden evtl noch 20 jahre vorzusorgen... ein fussballer hat diese möglicheit nicht denn meistens ist spätestens mit 36 schicht im schacht, und es kann ja nicht jeder trainer werden... also sollte man ihnen eine gewisse sichere zukunft gönnen können. ;)

  • Nun wer aber von der Zweiten in die Oberliga wechselt, der tut das sicher nicht aus Sympathie für RB Leipzig. Kann mir gut vorstellen, dass da fünfstellige Monatsgehälter gezahlt werden. Hoffentlich misslingt der Aufstieg und der Klub geht Pleite! :shock2:

    :ossi: CORONA RAUS!!!

  • Als Anhänger des SC Paderborn solltest Du Dich vielleicht nicht gaaanz soweit aus dem Fenster lehnen hinsichtlich "Firmen-Spielzeug". :look:
    Dein Verein gehört nämlich auch mit in den Sack wo RBL, Hoppenheim, V(W)FL Golfsburg u. Bayer 04 drinstecken. :floet:
    (Jaaaaa, ich weiß: Auch der BTSV war eine zeitlang mal Spielzeug der Jägermeister AG. :schnacker: Aber das waren auch ganz andere Verhältnisse u. Voraussetzungen seinerzeit an den wir teilweise heute noch zu knabbern haben.)

    "Ich hab ne Menge Geld für schnelle Autos, schöne Mädels u. Suff ausgegeben...den Rest hab ich verjubelt!" (George Best)

  • Nun wer aber von der Zweiten in die Oberliga wechselt, der tut das sicher nicht aus Sympathie für RB Leipzig. Kann mir gut vorstellen, dass da fünfstellige Monatsgehälter gezahlt werden.


    Welcher Fußballer wechselt denn heute noch aus Sympathie den Verein? Da geht es doch nur um Geld. Wer mehr zahlt bekommt den Zuschlag... Ganz normal. Und sind wir doch mal ehrlich...würden wir anders handeln? Ich würde auch den Arbeitgeber wechseln wenn ich woanders das Doppelte verdienen würde. In dem Fall wäre mir auch der Ruf meines neuen Arbeitgebers egal....solange die Kohle passt......
    Den Spielern kann man keinen Vorwurf machen. Ich hätte anstelle von Ingo Hertzsch nicht anders gehandelt. Er kann jetzt in der 5.Liga noch eine halbwegs ruhige Kugel schieben und bequem gutes Geld verdienen. Jeder von uns hätte es an seiner Stelle auch so gemacht. :schulterzucken:

  • Du hast Recht, es gibt bestimmt auch Spieler, die in ihrer Jugend gesagt haben (Unabhängig vom Lied der lebendigen Hemden) "ich würde nie zum FC Bayern gehn", und sind in ihrer Laufbahn dann trotzdem dort gelandet. Jeder Arbeitnehmer (inkl. Berufsfußballer) müssen sehen wie sie ihren A.... an die Wand bekommen). Nein, den Spielern mache ich keinen Vorwurf dort zu Unterschreiben.

    Als 1920 das Land Thüringen mit der Landeshauptstadt Weimar gegründet wurde, wurden die preussischen Gebiete einschließlich Erfur* nicht mit einbezogen!

  • Und in Salzburg hat man nun Angst, dass man in wenigen Jahren nur noch ein Farmteam von RBL sein könnte.

  • Hoffentlich misslingt der Aufstieg und der Klub geht Pleite! :shock2:



    das Erste hoffe ich auch, aber das Zweite wird wohl so schnell nicht passieren...

    Ich bin Fan einer bewegungsorientierten Verabredungskultur.


    UNANTASTBAR, UNVERRÜCKBAR, NICHT VERHANDELBAR! SÜDKURVE BLEIBT!


    DUCHATELET CASSE-TOI!

  • Und in Salzburg hat man nun Angst, dass man in wenigen Jahren nur noch ein Farmteam von RBL sein könnte.

    Wenn das schnell geht in den Profifußball dann ja. I)


    Das ist die Kehrseite, wenn man die Kontrolle des Vereins aus den eigenen Händen gibt. Kein sportlicher Wettstreit mehr, sondern alles wird so deligiert, wie es dem Geldgeber gerade am besten passt. Das ist der Punkt, wo der Sport kaput gemacht wird. Die Tradition ist da besten Falls ein Nebenkriegsschauplatz.

    Arminia Bielefeld - Stadion Alm
    Tradition & Identität erhalten!

  • Hoffentlich misslingt der Aufstieg und der Klub geht Pleite! :shock2:



    das Erste hoffe ich auch, aber das Zweite wird wohl so schnell nicht passieren...


    Angenommen der Aufstieg misslingt wirklich und in der Saison danach auch, dann könnte ich mir vorstellen, dass RB das Interesse verliert und den Klub wie heiße Kohlen fallen lässt. Hoffen wir das beste, schließlich ist RB nur am Kohlescheffeln interessiert, ich denke nicht, dass irgendwer von RB aus der Gegend um Leipzig kommt und vorher irgendeinen Bezug zum Leipziger Fußball hatte.


    Da ist ein krasser unterschied zu den oft kritisierten Hoffenheimern, Hopp hat selbst aktiv bei Hoffenheim gespielt und kommt gebürtig daher, dort steckt noch Herzblut drin.

    :ossi: CORONA RAUS!!!

  • Bisher hat Red Bull noch nicht gezeigt, dass man seine Teams einfach wieder fallen lässt.
    Zwei verpasste Aufstiege wären aber deshalb sehr schlecht für RB, weil dann der Anfangshype mit sicher vielen Zuschauern völlig abgeflacht wäre.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!