Das Jahr im Garten

  • Unsere Brombeeren sind wahrscheinlich mit mehr Grundwasser / Feuchtigkeit ausgestattet, denn wir ernten immer noch 1 Schälchen dicke Brombeeren pro Tag - und das seit Monaten. Ich lasse aber schon einiges hängen für die Insekten, die sich auch daran gütlich tun.

    Respekt bedeutet auch, sich die Scheiße noch mal anzuschauen.

    Steffen Baumgart

  • So sieht dieses Jahr unser Zwetschgenbaum aus. :)

    Und der Zwillingsbaum steht bei uns im Garten. Wahnsinn, ich musste gestern sogar paar Äste stützen. Die letzte Lage im Rumtopf ist damit gebongt, es warten etliche Bleche Pflaumenkuchen, ungezählte Gläser voller Pflaumenmarmelade und bei der Menge kann man auch über Pflaumenlikör nachdenken.

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Für Schnaps oder Wein reicht es leider nicht. :(


    Edit sagt: Oder kann man Trauben auch als Schnaps oder Likör einfach ansetzen? Hat da jemand Erfahrung drin?

    :brems: Hier, ich! Letztes Jahr hatte ich durch die umzugsbedingte Wohnungsauflösung bei Mutti auch 2 weitere alte Koch- und Backbücher von Oma entdeckt. Und da war auch so'n Rezept drin:


    Ein Pfund Weintrauben mit nem Viertelliter Wasser und max. 200g braunem Zucker aufkochen, danach Temperatur runterdrehen und noch ne gute Viertelstunde weiter leicht wallen lassen. Dann das Ganze durch ein Sieb in ein ausreichend großes Gefäß umfüllen und die Maische mit ner Gabel oder nem Kochlöffel (flotte Lotte geht zur Not auch, is aber ne ziemliche Sauerei) gut durchdrücken. Um einen klaren Saft zu bekommen, anschließend die Flüssigkeit nochmal durch nen Kaffeefilter oder besser noch ein Perlonsieb in einem Topf filtern.


    Ab da hab ich im Buch zwei Varianten gefunden: Auf jeden Fall 1 Päckchen Vanillezucker oder bissl Vanillemark dazugeben und dann den Saft entweder nochmal ganz kurz erhitzen und mit 400ml Wodka, Korn oder Klaren (so um die 40 Umdrehungen oder gerne auch noch bissl mehr :floet::schein: ) auffüllen. Oder aber den Saft komplett abkühlen lassen und dann ebenfalls das Hochprozentige dazugeben.


    Ich hab das letztes Jahr doch glatt mal mit der erhitzten Saftvariante und nem Kilo Trauben ausprobiert, es wurden knapp 2 Liter Likör, der es leider nichmal bis in die Weihnachtszeit geschafft hat. Ganz komische Verdunstung, auch bei den Fläschchen, die ich paar Frauen- und Herrenzimmern geschenkt hab. :D

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Ich kenne 1 kg Trauben auf 700 ml Korn oder Wodka und 300 ml Wein. Rote Trauben mit Zimt, grüne mit Vanille. Sonst so wie Herzblut das beschreibt. Und mit Kandis statt mit braunem Zucker.

    Meine Eltern haben das so gemacht, aber ich fand Kirschlikör und Aufgesetzten aus schwarzen Johannisbeeren immer um Längen besser.

    Eine Gesellschaft, in der Lachfältchen mit Nervengift weggespritzt werden, sollte vielleicht mal ihre Werte überdenken.

  • So schön, wie der Blauregen aussieht, aber der hat eine Gewalt in seinen Ästen - der knackt sogar Fallrohre an Hauswänden oder Pergolas, wenn man den nicht im Frühjahr und Herbst durch Zurückschneiden im Zaum hält.

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Unglaublich, was da für eine Gewalt hintersteckt, der hat massives Vierkantholz weggedrückt wie Streichhölzer. Einfach zu lange mit dem Zurückschneiden gewartet. :ja: Gott sei Dank hat er nicht den Zaun vom Nachbarn beschädigt. :schwitz:

  • Blauregen inzwischen komplett runtergeschnitten. 16 blaue Säcke voll haben wir zum Recyclinghof gebracht. Nun komme ich auch gut ans Dach ran, denn die Dachbalken müssen dringend erneuert werden. Da wartet viel Arbeit auf mich.

  • Ich habe durch Unkrautflies tatsächlich so 95% des Giersch wegbekommen. Oder ich sehe ihn zumindest nicht mehr. :D


    Und im Frühsommer hatte ich mir mit Pflanzstäben ja eine Totholzhecke gebaut. Die ist jetzt schon eingesackt und es sind schon viele kleine Insekten und eine Maus drin. Im Frühjahr will ich mir davor eine kleine Begrenzung machen und was pflanzen. Einerseits was bienenfreundliches und andererseits was rankendes. Da muss ich mich aber noch einlesen. Hat jemand Erfahrung mit solchen Hecken?

    Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)

    2 Mal editiert, zuletzt von Lion ()

  • Aus der Rubrik Leben im Grünen l, Totholzecken und Kompostierung habe ich seit vorhin auch noch etwas beizutragen:


    Nachdem unsere Katzen altersbedingt so langsam ihnen Dienst quittieren, hat heute Hofhund Ella den Job übernommen, eine 25cm lange Wanderratte im Kompost erlegt und mitgebracht. Lecker. In Thüringen ginge das Ding als Nutria durch. ;D

    Hessens beste Mannschaft: OFC! :D


    Erster DFB-Pokalsieger aus Liga 2! <3

  • Ich habe durch Unkrautflies tatsächlich so 95% des Giersch wegbekommen.

    Oder durch die extreme Trockenheit! ;)
    Ich hatte seit Juni/Juli auch kaum noch Unkraut im Garten.

    Das war auf jeden Fall ein Vorteil von dieser Dürre! :D


    Trotz wochenlanger Trockenheit bin ich mit dem Gartenjahr aber sehr zufrieden! :ja:
    Besonders Kartoffeln und Bohnen haben wir tonnenweise geerntet im Sommer.
    Und gestern haben wir fast 60 Kilo Äpfel von den Bäumen geholt! :schwitz:

  • Die Brombeeren waren sehr gut! :nuke:

    "Meine Definition von Glück? Keine Termine und leicht einen sitzen!"


    Harald Juhnke


    :bfcjb:

  • Ich habe durch Unkrautflies tatsächlich so 95% des Giersch wegbekommen.

    Oder durch die extreme Trockenheit! ;)
    Ich hatte seit Juni/Juli auch kaum noch Unkraut im Garten.

    Das war auf jeden Fall ein Vorteil von dieser Dürre! :D


    Trotz wochenlanger Trockenheit bin ich mit dem Gartenjahr aber sehr zufrieden! :ja:
    Besonders Kartoffeln und Bohnen haben wir tonnenweise geerntet im Sommer.
    Und gestern haben wir fast 60 Kilo Äpfel von den Bäumen geholt! :schwitz:

    Also das restliche Unkraut war ja da. :D

    Interesse an Datenbanken/Statistiken zum Fußball in den Niederlanden? Einfach fragen. ;)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!