Wechselgerüchte / Neuverpflichtungen - Abgänge - Vertragsverlängerungen

Hallo liebe qiumianerinen und qiumianer!

Das Update auf Woltlab Suite 5.2 ist nun durch. Bitte meldet euch neu an, damit ihr wieder rein kommt.
Solltet ihr noch Fragen haben zur neuen Software oder Fehler entdecken, schreibt ins Admininfos Board.

Und bitte ladet eure Avatare nochmal neu hoch, wo ggf. das Bild pixelig ist.
Beim Update sind die zwar alle wieder eingestellt worden, durch einen Imagefilter aber leider teilweise eben pixelig.

Danke!

Grüße
Euer Admin-Team

PS: Diese Nachricht kann man mit dem kleinen "x" rechts oben ausschalten!
  • Der VfB verpflichtet Konstantinos Mavropanos
    Der 22-jährige Innenverteidiger wechselt auf Leihbasis für die kommende Spielzeit von Arsenal London zum VfB.
    https://www.vfb.de/de/vfb/aktu…-konstantinos-mavropanos/
    Zitat:
    Sportdirektor Sven Mislintat:
    „Wir freuen uns sehr, dass wir Konstantinos Mavropanos für eine Saison von Arsenal verpflichten konnten. Wir kennen uns seit unserer gemeinsamen Zeit bei Arsenal, entsprechend lange beobachte ich seine Entwicklung. Konstantinos ist zweikampfstark, antrittsschnell und passt mit seinen Fähigkeiten und seinem Ehrgeiz sehr gut zu uns.“


    Konstantinos Mavropanos:
    „Der Wechsel zum VfB ist eine neue Herausforderung in meiner Karriere. Ich danke dem Management und dem Trainer für das Vertrauen, das sie mir entgegenbringen. Mein Ziel ist es, dieses Vertrauen mit guten Leistungen zurückzugeben und meinen Teil zu einer erfolgreichen Saison des VfB beizutragen.“

    Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!

    Einmal editiert, zuletzt von Lord of Sith ()

  • Guter Spieler , hoffe er setzt sich durch und bildet mit Kempf die Stamminnenverteidigung , die alten Herren Badstuber, Kaminski als Ersatz ... :)

  • Michael Kammermeyer und Oliver Bartlett verstärken das Trainerteam


    Vor dem Start der Vorbereitung auf die anstehende Bundesligasaison verstärkt der VfB das Trainerteam seiner Lizenzspielermannschaft.
    https://www.vfb.de/de/vfb/aktu…staerken-das-trainerteam/
    Zitat
    Michael Kammermeyer fungiert künftig als Co-Trainer Analyse, Oliver Bartlett wird Trainer im Performance- und Athletikbereich.
    Der 34-jährige Michael Kammermeyer war als Trainer bislang im Nachwuchsbereich des 1. FC Nürnberg und für den TSV 1860 München tätig.


    Michael Kammermeyer:
    "Als die Anfrage vom VfB Stuttgart kam, war für mich schnell klar, dass ich ein Teil des neuen Trainerteams sein möchte. Der VfB ist ein toller Club, nach dem Wiederaufstieg in die Bundesliga ist diese Aufgabe natürlich umso reizvoller. Ich möchte mit meiner Arbeit einen Teil dazu beitragen, dass wir gemeinsam unsere Ziele erreichen."
    Oliver Bartlett arbeitete als Konditions- und Athletik-Trainer bereits für den Deutschen Fußball-Bund (DFB) und auf Clubebene für den VfL Osnabrück, Borussia Dortmund, Red Bull Salzburg und Bayer Leverkusen. Zuletzt war der 51-Jährige in der chinesischen Super League bei Beijing Sinobo Guoan beschäftigt.


    Oliver Bartlett:
    "Der VfB ist ein Club mit einer großen Tradition. In den Gesprächen mit den Verantwortlichen habe ich die große Motivation gespürt, mit der alle Beteiligten die kommenden Herausforderungen angehen werden. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit dem gesamten Trainerteam und natürlich mit den Spielern und Mitarbeitern des VfB."


    Sportdirektor Sven Mislintat:
    "Es gibt schon seit längerer Zeit konkrete Überlegungen, das Trainerteam unserer Lizenzspielermannschaft zu ergänzen und an die umfangreichen Anforderungen im Profifußball anzupassen. Sowohl die Spielanalyse als auch der Schwerpunkt Performance/Athletik sind von großer Bedeutung für professionelles und erfolgreiches Arbeiten. Entsprechend froh und zufrieden sind wir, mit Michael Kammermeyer und Oliver Bartlett zwei Experten für diese Bereiche für den VfB und unser Trainerteam gewonnen zu haben. Wir begrüßen Michael und Oliver herzlich beim VfB und freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit."

    Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!

  • Neuzugänge beim VfB Stuttgart
    Dem Mavropanos-Deal folgt der Anton-Poker


    Im Griechen Konstantinos Mavropanos hat der VfB Stuttgart einen Innenverteidiger verpflichtet. Was heißt das für den geplanten Transfer von Waldemar Anton?
    https://www.stuttgarter-nachri…61-8090-5ad7fe63de9e.html
    Zitat:
    Und dann buhlt der VfB ja noch um Waldemar Anton.


    Mit dem Spieler aus Hannover ist sich der VfB längst einig, der Poker um die Ablösesumme aber dauert an. 96-Chef Martin Kind deutete bereits an, man sei auf Transfererlöse nicht angewiesen, erklärte aber auch, man habe bereits Alternativen für Anton im Blick. Die Stuttgarter sollen zunächst rund drei Millionen Euro geboten, die Hannoveraner das Doppelte gefordert haben. Eine Einigung wird allseits erwartet – damit am 3. August Konstantinos Mavropanos nicht der einzige Neue beim VfB ist.

    Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!

  • Anton-Transfer rückt näher
    Gibt es einenTausch mit Mack?
    https://www.bild.de/sport/fuss…t-mack-71987400.bild.html
    Zitat:
    Wenn Anton geht, bräuchte 96 einen neuen Defensiv-Spezialisten, der im Mittelfeld und der Verteidigung spielen könnte. Vielleicht kommt die Lösung für dieses Problem ja aus Stuttgart. Luca Mack (20) und Nikolas Nartey (20) sollen per Leihe in der 2.Liga Spielpraxis sammeln und könnten die Anton-Rolle einnehmen.

    Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!

  • Auch Union soll den HSV-Keeper auf dem Zettel haben
    Stuttgarts Plan B: Pollersbeck statt Kobel


    Gregor Kobels Verpflichtung hat beim VfB Stuttgart höchste Priorität. Doch sollte es zu keiner Einigung mit der TSG Hoffenheim kommen, haben die Schwaben bereits eine Alternative ins Auge gefasst: Julian Pollersbeck.
    https://www.kicker.de/780224/a…b_pollersbeck_statt_kobel


    :schreck:

  • Weitere Personalentscheidungen


    Peter Perchtold wird das Trainerteam des VfB Stuttgart als Co-Trainer verstärken. Der 35-Jährige erhält einen Zweijahresvertrag beim Club aus Cannstatt. Damit kehrt Peter Perchtold an eine seiner alten Wirkungsstätten zurück. Von 2005 bis 2008 hat der gebürtige Nürnberger das Trikot mit dem Brustring getragen und in dieser Zeit zwei Bundesliga-Partien sowie 90 Spiele für die zweite Mannschaft des VfB bestritten.


    Ebenso zum Team der Lizenzmannschaft stößt in der neuen Spielzeit Dino Poimann. Der 31-Jährige wird die Funktion des Sportpsychologen übernehmen und unterschreibt einen Zweijahresvertrag. In gleicher Funktion betreut Dino Poimann aktuell auch die U19 Nationalmannschaft des DFB und wird dies künftig auch weiterhin tun. Der gebürtige Würzburger kommt von der Red Bull Akademie in Österreich, für die er seit zweieinhalb Jahren tätig ist.
    https://www.vfb.de/de/vfb/aktu…-poimann-sportpsychologe/
    Zitat:
    Peter Perchtold: „Ich habe mich sehr über das Interesse des VfB Stuttgart gefreut. Der Verein und die Stadt sind seit meiner aktiven Zeit im VfB Trikot in meinem Herzen verankert. Darüber hinaus hatte ich sehr gute Gespräche mit den Verantwortlichen. Ich freue mich darauf, dabei mitzuhelfen, sowohl das vorhandene Potenzial bei den Profis als auch bei unseren Top-Talenten aus dem Nachwuchsleistungszentrum zu fördern.“


    Dino Poimann: „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe bei einem Traditionsverein wie dem VfB, mit seinem Umfeld und der Stadt Stuttgart. Neben international erfahrenen Spielern gehören dem Kader auch viele junge, ambitionierte Spieler mit enormen Potenzial an, die sich auf eine Reise in der Bundesliga machen. Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, die Mannschaft als Ganzes sowie jeden einzelnen auf dieser Reise und hinsichtlich einer optimalen langfristigen Entwicklung zu unterstützen. Der erste Schritt wird es sein, die Menschen und den Verein kennenzulernen und Vertrauen aufzubauen. Ich freue mich sehr auf eine gemeinsame spannende Zukunft.“


    VfB Sportdirektor Sven Mislintat: „Mit Peter Perchtold haben wir einen Co-Trainer verpflichtet, der sowohl Erfahrungen im Lizenzspielerbereich als auch im Nachwuchsbereich gesammelt hat. Peter wird in seiner Funktion als Co-Trainer auch für die individuelle Förderung unserer Top-Talente verantwortlich und die Schnittstelle zu unserem Nachwuchsleistungszentrum sein. Die Persönlichkeitsentwicklung und das Coaching von Spielern, Trainerstab und Staff haben im Fußball eine wichtige Bedeutung erlangt. Auf diesem Themengebiet haben wir mit Dino Poimann einen Spezialisten für unseren Profibereich gewonnen, den wir gemeinsam mit Peter herzlichst beim VfB willkommen heißen.“

    Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!

  • FC Girona oder VfB Stuttgart: Was wird aus Pablo Maffeo?
    https://www.zvw.de/fc-girona-o…-pablo-maffeo_arid-183164
    Zitat:
    Steigt der FC Girona auf, greift eine Kaufpflicht
    Alles steht und fällt mit dem sportlichen Abschneiden des FC Girona. Im vergangenen Jahr musste der spanische Club den Gang in Liga zwei antreten und kämpft seitdem mit 21 anderen Teams um die Rückkehr in "La Liga". Laut dem "Kicker" greift im Falle des Wiederaufstiegs eine Kaufpflicht in Höhe von rund sieben Millionen Euro.Angesichts des Transferbudgets von rund fünf Millionen Euro wäre das ein Geldregen, der den Schwaben neue Möglichkeiten auf dem Transfermarkt bieten würde. Klar, dass die VfB-Verantwortlichen ganz genau auf den Aufstiegskampf in "La Liga 2" blicken.

    Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!

  • Talent des VfB Stuttgart
    Antonis Aidonis verlängert seinen Vertrag


    Er kommt aus der eigenen Jugend und soll sich in der Profimannschaft des VfB Stuttgart weiter entwickeln: Antonis Aidonis. Der Abwehrspieler sucht nun verstärkt seine Chance, trifft aber auf große Konkurrenz.
    https://www.stuttgarter-nachri…bd-8b26-f7e071983ff7.html

    Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!

  • Einigung steht kurz bevor
    Anton vor Wechsel von 96 zu Stuttgart
    https://www.bild.de/sport/fuss…ttgart-72086764.bild.html
    Zitat:
    Nach BILD-Informationen sind die Verhandlungen mit dem VfB aber auf der Zielgeraden. Die endgültige Einigung dürfte noch diese Woche über die Bühne gehen.


    Von der ursprünglichen Ablöse-Forderung von mehr als 5 Mio. hat sich 96 endgültig schweren Herzens verabschiedet. Stuttgart erhöhte das erste Angebot (3 Mio.) – jetzt treffen sich die Klubs bei rund 4 Mio.

    Antons Faustpfand im Wechsel-Poker: Sein Vertrag läuft 2021 aus, dann hätte er 96 ablösefrei verlassen können. Zudem hatten Boss Martin Kind, Zuber und Trainer Kenan Kocak schon im Winter zugesichert, ihm bei einem Wechsel keine Steine in den Weg legen zu wollen.

    Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!

  • Wahnsinn was ein rumgeeiere um wirklich nur mittelmäßige Spieler, aber das ist wohl der neue moderne Fußball, sorry früher wäre man zu H96 gegangen und hätte bissle Kohle auf den Tisch gelegt und das hätte locker gereicht für einen *Anton* dasselbe bei Kobel.... nee das Profigeschäft ist wirklich nicht mehr schön , die Schuldigen sollten klar sein auch in Deutschland :shock2:

  • Ablöse in Raten
    VfB gewinnt Kobel-Poker
    Auch Anton diese Woche fix?
    https://www.bild.de/sport/fuss…-poker-72094362.bild.html
    Zitat:
    Wochenlang zog sich der Poker zwischen Stuttgart und Hoffenheim um den VfB-Wunsch-Torhüter Gregor Kobel (22). Nun steht der Schweizer kurz vor der Unterschrift.
    Nachdem sich Kobel schon vor drei Wochen für Stuttgart entschieden hatte, sind jetzt nur noch Details zwischen dem VfB und der TSG zu klären. Bei der Ablösesumme hat man sich nach BILD-Informationen auf 4 Mio. Euro geeinigt, die der VfB in Raten abstottert.

    Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!

  • Beitrag von Lord of Sith ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Waldemar Anton

    VfB Stuttgart verpflichtet Verteidiger von Hannover 96


    Der Transfer hatte sich zuletzt angedeutet, nun ist er in trockenen Tüchern: Waldemar Anton wechselt von Hannover 96 zum Bundesliga-Aufsteiger VfB Stuttgart.

    https://www.stuttgarter-nachri…1b-b0e9-7b2c79a576ab.html

    Zitat:

    VfB Sportdirektor Sven Mislintat: „Wir haben uns schon seit längerer Zeit um Waldemar Anton bemüht und sind sehr froh, dass wir den Transfer zum VfB letztlich realisieren konnten. Waldemar verfügt neben seiner fußballerischen Qualität und seinen Führungsqualitäten für sein Alter bereits über sehr viel Erfahrung, die er in den vergangenen Jahren in Hannover in der Bundesliga und in der 2. Liga sammeln konnte. Er bringt damit alle Voraussetzungen mit, um ein wichtiger Faktor in unserer Defensive zu werden. Wir begrüßen Waldemar herzlich beim VfB.“


    Waldemar Anton: „Ich freue mich sehr, dass es mit dem Wechsel geklappt hat. Es gab verschiedene Möglichkeiten – aber für mich war sehr schnell klar, dass ich unbedingt zum VfB kommen will. Der VfB ist ein Traditionsclub, der den Menschen in der Region etwas bedeutet. Das hat bei meiner Entscheidung ebenso eine Rolle gespielt wie die Gespräche mit den Verantwortlichen des VfB, die sich wirklich extrem um mich bemüht und mir auch klar aufgezeigt haben, wie der weitere Weg aussehen soll. Das hat mich sehr beeindruckt.“

    Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!

  • David Kopacz verlässt den VfB


    Der 21-Jährige wechselt mit sofortiger Wirkung zum Zweitliga-Aufsteiger FC Würzburger Kickers.

    https://www.vfb.de/de/vfb/aktu…2020/david-kopacz-abgang/

    Zitat:

    VfB Sportdirektor Sven Mislintat: „David hat die Leihe zu Gornik Zabrze in der vergangenen Saison genutzt, um sich ins Blickfeld mehrerer Clubs zu spielen. Sein Wechsel in die 2. Liga zu den Würzburger Kickers ist das Ergebnis seiner sehr positiven Entwicklung. Wir wünschen David alles Gute für die Zukunft.“

    Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!

  • Dänischer U21-Nationalspieler Nartey wechselt auf Leihbasis an den Hardtwald


    Der SV Sandhausen verstärkt sich mit dem dänischen U21-Nationalspieler Nikolas Nartey. Der 20-jährige Mittelfeldakteur wechselt zur Saison 2020/21 auf Leihbasis vom VfB Stuttgart an den Hardtwald.

    https://www.svs1916.de/aktuell…sis-an-den-hardtwald.html

    Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!

  • Olayinka aus Prag

    Hat der VfB schon den González-Ersatz gefunden?

    https://www.bild.de/sport/fuss…ersatz-72162340.bild.html

    Zitat:

    Beim VfB soll ein Abgang von Top-Stürmer Nicolás González (22/14 Tore) in diesem Sommer mittlerweile als sicher gelten.

    Hat Sportdirektor Sven Mislintat (47) deshalb schon einen Ersatz für den Argentinier gefunden?


    Im Gespräch: Peter Olayinka (24) von Slavia Prag.


    Nach BILD-Informationen haben die Schwaben bereits erste Gespräche mit dem vielseitigen Angreifer (3,5 Mio. Marktwert/Vertrag bis 2022) geführt.

    Angeblich soll Slavia bei einer Ablöse zwischen sieben und zehn Mio. Euro gesprächsbereit sein. Doch Olayinka wäre wohl erst eine mögliche Investition, wenn ein González-Verkauf rund 15 – 20 Mio. Euro einbringt.

    Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!

  • Mislintat: Bislang kein BVB-Angebot für Gonzalez

    https://www.zvw.de/mislintat-b…%BCr-gonzalez_arid-202850

    Zitat:

    Der VfB Stuttgart würde sich bei einem konkreten Interesse von Borussia Dortmund an Stürmer Nicolas Gonzalez verhandlungsbereit zeigen. «Wir haben bisher kein konkretes Zeichen aus Dortmund bekommen», sagte VfB-Sportdirektor Sven Mislintat am Sonntag im Sport1-Interview. «Wenn sie sich mit der richtigen Einstiegssumme melden, dann setzen wir uns an einen Tisch. Wenn ein internationaler Top-Club wie Borussia Dortmund kommt, sind wir realistisch genug zu verstehen, dass der VfB derzeit nicht in der Position ist, um zu sagen, Nico müsse bleiben.»

    Heidastuagerterbimmbammjesasgselzbrotnoamoloabrau!!!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!