FSV Zwickau

  • Mir geht das ewige Gelaber mit den Schiris so dermaßen aufn Keks... Statt mal auf die Spieler drauf zu kloppen, die Woche für Woche zu blöd sind...


    Naja Zwickau braucht noch 2 Siege, dann sind se durch.

  • Der alte Haudegen und Torgarant bleibt ein weiteres Jahr in Zwickau: Der Verein gab heute die Vertragsverlängerung mit Ronny König bekannt.

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Feine Ergebnisse heute in Liga 3, der Ausgleich für Zwickau in allerletzter Nachspielminute ist besonders fein.

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Nach dem hart erkämpften Punkt gestern in Rostock folgte aufm heimischen Kanapee heute die ultimative Saisonbelohnung: Durch die Ergebnisse der Konkurrenz bleiben die Schwäne auch die nächste Saison der 3. Liga erhalten, Glückwunsch! :nuke:

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Nach dem geilen Sieg in Meppen letztes Wochenende stand heute das Heimspiel gegen den nächsten momentanen Aufstiegskandidaten aus Braunschweig an. Und Zwigge gewann auch das Spiel durch ein frühes Tor von Johan Gomez mit 1:0. Aber was war das danach für eine Abwehrschlacht! Ein echter Krimi im Radio, bei dem aber auch alles dabei war: etliche Chancen des favorisierten BTSV, die Zwickauer Defensive hatte viel zu tun und hielt dem Ansturm Stand, dazu hatte der Schiedsrichter paar durchaus auch nachdenkenswerte Aktionen. Mann des Tages aber, wie Broll bei uns am Sonntag in Hannover, war heute Brinkies - unglaubliche Reflexe und Paraden und mitsamt seinen Vorderleuten das Glück auch erzwungen. Denn ein überaus glücklicher Sieg wars ohne Frage. :amen:


    Das, genau das ist Abstiegskampf, so wie man ihn annehmen muss. Ganze Arbeit mal wieder von Joe Enochs! Und das sogar noch ohne den auf der Bank sitzenden Marcel Hilßner, den man heute leihweise bis zum Sommer von Coventry City für die Offensive verpflichtet hat.


    Macht schlussendlich Platz 12 mit 29 Punkten und nun erstmal ordentlich Luft nach Unten. So wie das sein muss - gut so, sogar sehr gut so und weiter so! :nuke:

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Absolut nüschd für schwache Nerven und was für ein geiles Finale: Im Nachholespiel gewann der FSV Zwickau heute nach nem wahren Kampfspiel glücklich, aber auch verdient gegen Viktoria Köln mit 1:0. Das Tor fiel in der Nachspielzeit durch Einwechsler Lokotsch nach ner Ecke durch Göbel, die es bei genauerem Hinsehen hätte gar nicht geben dürfen. Damit hat sich Zwickau bei noch nem ausstehenden Nachholespiel bereits jetzt schon ein 9-Punktepolster zum ersten Abstiegsplatz geschaffen und ist auf Platz 11 im Tabellenmittelfeld angekommen. Glückwunsch an die Enochs-Truppe. :applaus:

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Heute Abend das Nachholspiel für Zwigge bei Viktoria Berlin und nach ner lausigen 1. Halbzeit auf beiden Seiten hieß es auch nach 90 Minuten 0:0. Zwickau durch u.a. zwei Lattentreffer in der letzten Viertelstunde von Göbel mit riesen Siegchancen und in der Nachspielzeit dann auch mit Glück, weil ein Fehler in der Abwehr beinahe noch ne unverdiente Niederlage gebracht hätte. So ging der Ball aber seinerseits nur an den Pfosten und die Punkteteilung war perfekt. Bedeutet für den FSV statt 5 nun 6 Punkte Abstand zu den Abstiegsplätzen und endlich auch mal wieder ein kleines Erfolgserlebnis für Joe Enochs. Weitermachen hior!

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Und sie folgten heute Nachmittag aufs Wort: Durch einen Treffer von Mike Könnecke gewann der FSV Zwickau sein Auswärtsspiel beim direkten Konkurrenten in Duisburg, der Sieg geht somit unter "Big Points" durch. Das spielerische Übergewicht nützte der Heimmannschaft dabei genauso wenig, wie die zahlreichen Chancen. Mit viel Kampf, Glück und Geschick konnte Zwigge den Dreier bis zum Schluss verteidigen und steht mit 36 nun schon 8 Punkte vor dem ersten Abstiegsplatz. Dazu ja auch noch ein Nachholspiel für die Enochs-Truppe, es sieht vorsichtig betrachtet ganz gut aus.

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Auswärtsspiel gegen Verl: Ein Pfostentreffer durch Coskun und zwei starke Paraden von Brinkies in HZ 1. In der zweiten Hälfte hat Zwigge alles dafür getan, dass es auch im 3. Spiel nacheinander kein Gegentor gab. Es blieb schließlich beim 0:0, ein hochwichtiger und mehr als verdienter Punkt im Kampf um den Klassenerhalt.

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Man hat aber auch deutlich gesehen warum Zwickau da unten steht. Trotz deutlicher Überlegenheit kein Tor gemacht. Mit einem Sieg hätte man sich quasi aus dem Abstiegsrennen verabschieden können.

  • Man hat aber auch deutlich gesehen warum Zwickau da unten steht. Trotz deutlicher Überlegenheit kein Tor gemacht. Mit einem Sieg hätte man sich quasi aus dem Abstiegsrennen verabschieden können.

    Sooo deutlich überlegen fand ich Zwickau nun auch nicht. Es war meiner Meinung nach sehr ausgeglichen. Zwickau hatte die dickeren Chancen, da dem SCV am Strafraum die Durchschlagskraft fehlte.

    SCV und der FC

  • Hmnja.... 2:11 Ecken entsprach schon durchaus dem Spielverlauf. Es brannte mehrfach lichterloh in unserem Strafraum, wo wir Glück hatten dass der Ball letztlich einem Verler vor die Füße sprang und nicht andersherum.

    Ich bin schon mit dem Gefühl nach Hause dass das eher ein gewonnener Punkt für Verl war als zwei verlorene.

    Schwarz und Weiß, das sind unsere Farben...

  • Hmnja.... 2:11 Ecken entsprach schon durchaus dem Spielverlauf. Es brannte mehrfach lichterloh in unserem Strafraum, wo wir Glück hatten dass der Ball letztlich einem Verler vor die Füße sprang und nicht andersherum.

    Ich bin schon mit dem Gefühl nach Hause dass das eher ein gewonnener Punkt für Verl war als zwei verlorene.

    Das Eckenverhältnis hat aber oft nichts mit dem Spielverlauf zu tun. Natürlich war Zwickau ab und zu brandgefährlich und wir hatten auch bei zwei, drei Szenen mächtig Glück, den Pfosten und Thiede im Tor. Aber übern gesamten Spielverlauf fand ich das Unentschieden schon gerecht.

    SCV und der FC

  • Im Viertelfinale des Sachsenpokals traf der FSV Zwickau heute Abend auswärts auf die Kickers Markkleeberg. Gespielt wurde vor so zu vernehmen "einigen Hundert Zuschauern" im Maracana von Markkleeberg, dem Sportpark Camillo Ugi, abendliche Grüße an dieser Stelle an den guten SektionDB. :D


    Mit paar Ersatzspielern gestartet ließ die Enochs-Elf von Beginn an dennoch nichts anbrennen und führte bis zur Halbzeit durch Tore von Willms, Lokotsch, Starke und nem Elfmeter von Hilßner mit 4:0. Nach der Pause wurde kräftig durchgewechselt, was das Spiel verflachen ließ, es gab mit dem 5:0 durch erneut Starke nur noch einen Höhepunkt. Die Bemühungen von Markkleeberg auf wenigstens den Ehrentreffer waren zwar auch in Hälfte 2 da, wurden aber nicht von Erfolg gekrönt. So war der Einzug von Zwigge ins Halbfinale standesgemäß, dort trifft man nun auf die BSG Chemie Leipzig.


    In der ersten Halbzeit spielte übrigens auch Steffen Nkansah mit, der ja letztes Wochenende durch ne krasse Fehlentscheidung des Schiedsrichters gegen Mannheim wegen angeblichen Handspiels vom Platz geflogen war. Den folgenden Elfer parierte Gott sei Dank Brinkies. Bereits gestern wurde Nkansah vom DFB offiziell freigesprochen, Begründung des Sportgerichts "Nach Betrachtung der Fernsehbilder nach dem Spiel konnte Schiedsrichter Dr. Braun feststellen, dass kein Handspiel vorlag und die Entscheidung Strafstoß und Feldverweis fälschlicherweise getroffen wurde." Das Verfahren wurde deshalb eingestellt, der DFB gab schlussendlich dafür das Wortmonster "Wahrnehmungsfehler" zu Protokoll. Ich lass das mal genüsslich so stehen.

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Nachspielzeit, ein letzter Angriff, Manfred Starke köpft - und drin, im Tor und auch weiterhin in Liga 3. Durch das Tor kurz vorm Schlußpfiff gewann Zwigge am Wochenende mit 2:1 gegen die Geburtsschmerzen und war mit 43 Punkten eh schon so gut wie sicher, der Sieg der Maggi's in Verl hats dann klar gemacht. Nach einer harten Saison hat man auch diesmal den Trainer ruhig arbeiten lassen und in der Chefetage mit Toni Wachsmuth offensichtlich auch einen, der mit viel Gespür für die Situation und den Verein in ebensolcher Ruhe die Strippen zieht. Völlig verdient und so, wie das sein muss, spielt dadurch der FSV Zwickau auch in der nächsten Saison wieder drittklassig. Glückwunsch an die Enochs-Truppe dafür - gute und ehrenhafte Arbeit! :yes:

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

  • Klopsgrinder, das hat vermutlich zwei Gründe: Einmal ist das finanzieller Art, man hat ja schon angekündigt, dass das auch durch die wirtschaftlichen Coronafolgen eine knüppelharte nächste Saison wird. Es geht in Zwickau objektiv gesehen nur um den Klassenerhalt, tabellarische Ausreißer nach weiter Oben sind zwar erwünscht, werden aber nur mit viel Glück auch in der Personalpolitik (preiswerte und das Team stärkende Neuverpflichtungen) zu realisieren sein. Und das Zweite, fast noch Wichtigere: Enochs, sein Team und die Vereinsverantwortlichen kommen richtig gut miteinander klar, das passt einfach im Gesamten. Und da hat man auch offensichtlich kein Problem, bei der Vertragsverlängerung von Jahr zu Jahr zu denken. Auch wieder aus wirtschaftlich seriösen Gründen, denn wenn die Mechanismen im Trainergeschäft auch in Zwickau mal greifen müssen, sind beide Seiten Ehrenmänner genug, das auf die Art zu beenden und nicht bis zum letzten Pfennig mit langer Laufzeit auszureizen.


    Enochs war schon in Osnabrück ein Guter, er führts mit gegenseitiger Sympathie in Zwickau fort. Den würd ich durchaus mal gerne bei uns in Dresden sehen wollen.

    Drei Buchstaben, zwei Farben, eine Gemeinschaft

    Pivotechnik ist kein Verbrechen
    :drink:


    Lerne Schweigen ohne zu Platzen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!