Uli Hoeneß

Hallo liebe qiumianerinen und qiumianer!

Das Update auf Woltlab Suite 5.2 ist nun durch. Bitte meldet euch neu an, damit ihr wieder rein kommt.
Solltet ihr noch Fragen haben zur neuen Software oder Fehler entdecken, schreibt ins Admininfos Board.

Und bitte ladet eure Avatare nochmal neu hoch, wo ggf. das Bild pixelig ist.
Beim Update sind die zwar alle wieder eingestellt worden, durch einen Imagefilter aber leider teilweise eben pixelig.

Danke!

Grüße
Euer Admin-Team

PS: Diese Nachricht kann man mit dem kleinen "x" rechts oben ausschalten!
  • Die Gegenseite wehrt sich:


    https://www.derstandard.at/sto…ussagen-schmutzige-luegen



    Vater von Alaba behauptet, dass es schmutzige Lügen sind.


    Zahavi sagt, er hätte nur angedeutet, dass er eine übliche Provision haben wolle, über Zahlen hätte man gar nicht geredet.




    Da freut sich doch das Boulevard. |-)


    Edith:

    Sehe gerade, das steht schon im Transferthread.

    Mfg,
    Jens


    Friede der Loge, Krieg der Kurve.

    Einmal editiert, zuletzt von pipin ()

  • Mich stört, dass er die Argumente z.B. von Max Ost so abbügelt. Sozialismus als Antwort war so schwach. Das hätte ja tatsächlich ein brauchbares Gespräch werden können, aber mindestens Helmer, Reif und Hoeneß wollen das gar nicht konstruktiv besprechen.

    Aber das war doch auch schwach von Ost. Ich meine, der Typ ist ja nicht dumm. Und der hat doch auch Ahnung von der Sache. Aber dann kommt er nur mit dem "Geld verteilen". Hoeness ist ja auch drauf eingegangen. Ich hoffe, ich bekomme das jetzt noch so zusammen, aber ich glaube Hoeness sagte, wenn sie z.B. auf €50m verzichten würden, wäre das für jeden €3m mehr und würde nichts ändern. Daraufhin Ost, das sei auch zu wenig. Ja, da hat Hoeness dann nur mit den Schultern gezuckt und gesagt, sollen sie uns halt alles wegnehmen.


    Das war einfach viel zu dünn. Das hatten wir schon so oft. Ich warte auf den, der mal wirklich neue Ansatzpunkte in die Runde wirft. Ost war es nicht und da lohnte es sich dann auch nicht weiter zu diskutieren. Hatte mir von ihm mehr erhofft, denn wie gesagt, der ist ja weder dumm noch ahnungslos.

    Der hatte auch keine Ahnung von der Sache. Das war typisches Gerede gegen die reichen Bayern. Damit kann man ja immer punkten. Genauso wie vor der Sommerpause der Vertreter aus Düsseldorf, laut dem die Bayern 1000 % mehr Fernsehgelder aus der Bundesliga bekommen würde als der Letztplatzierte der Bundesliga, was komplett falsch ist. Genau diese Person hört man nun aber nicht, wo Düsseldorf dreimal so viel TV-Geld bekommt als Würzburg: http://www.fernsehgelder.de/

    Der Ost argumentierte irgendwann mit dem Eigenkapital, das er verteilen wollte. Und das Beispiel mit den 50-Millionen zeigte wunderbar, dass es einfach nur heiße Luft war, die er erzählte.

  • Mich stört, dass er die Argumente z.B. von Max Ost so abbügelt. Sozialismus als Antwort war so schwach. Das hätte ja tatsächlich ein brauchbares Gespräch werden können, aber mindestens Helmer, Reif und Hoeneß wollen das gar nicht konstruktiv besprechen.

    Aber das war doch auch schwach von Ost. Ich meine, der Typ ist ja nicht dumm. Und der hat doch auch Ahnung von der Sache. Aber dann kommt er nur mit dem "Geld verteilen". Hoeness ist ja auch drauf eingegangen. Ich hoffe, ich bekomme das jetzt noch so zusammen, aber ich glaube Hoeness sagte, wenn sie z.B. auf €50m verzichten würden, wäre das für jeden €3m mehr und würde nichts ändern. Daraufhin Ost, das sei auch zu wenig. Ja, da hat Hoeness dann nur mit den Schultern gezuckt und gesagt, sollen sie uns halt alles wegnehmen.


    Das war einfach viel zu dünn. Das hatten wir schon so oft. Ich warte auf den, der mal wirklich neue Ansatzpunkte in die Runde wirft. Ost war es nicht und da lohnte es sich dann auch nicht weiter zu diskutieren. Hatte mir von ihm mehr erhofft, denn wie gesagt, der ist ja weder dumm noch ahnungslos.

    Der hatte auch keine Ahnung von der Sache. Das war typisches Gerede gegen die reichen Bayern.

    Max Jacob Ost ist Münchener und Bayernfan.

  • Nein war es nicht, er ist überhaupt nicht dazu gekommen echte Argumente weil das Gespräch sofort abgewürgt wurde. Zudem hat er auch gar kein Interesse daran gegen die reichen Bayern zu reden. Er hat einfach die strukturellen Probleme angesprochen, weil die CL entstehen hat lassen. Und jeder der für echten Fußball und Fantum ist, sollte das ernst² nehmen.

    Denn das wird den Sport jedes Jahr mehr zerstören.


    Genau so wie du hat es UH auch interpretiert. Daher auch seine Reaktion. Zeigt für mich aber nur dass man völlig beratungsresistent ist und nur schwarz oder weiß kennt.


    Das Beispiel mit den 50 Mio hat UH inszeniert

    Ich lehne eine Diskussion auf dem Niveau total ab

  • Ihm wurde Gelegenheit gegeben, sich zu äußern und er hat einfach nie richtige Begründungen gebracht. Das war immer die selbe Leier. Und die Fernsehgeldverteilung in Deutschland ist nicht Schuld daran, dass Schalke oder Bremen fast pleite sind, sondern einfach eine Aneinanderreihung vieler falscher Entscheidungen. Die internationalen TV-Gelder sind zu hoch, ja, aber er brachte die nationalen Fernsehgelder und da ist der Unterschied nun einmal nicht riesig.


    Das Beispiel mit den 50 Millionen kam nur, weil der Ost nichts sagte, als er gefragt wurde, was er denn konkret fordert.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!