Unser Trainer

Hallo liebe qiumianerinen und qiumianer!

Das Update auf Woltlab Suite 5.2 ist nun durch. Bitte meldet euch neu an, damit ihr wieder rein kommt.
Solltet ihr noch Fragen haben zur neuen Software oder Fehler entdecken, schreibt ins Admininfos Board.

Und bitte ladet eure Avatare nochmal neu hoch, wo ggf. das Bild pixelig ist.
Beim Update sind die zwar alle wieder eingestellt worden, durch einen Imagefilter aber leider teilweise eben pixelig.

Danke!

Grüße
Euer Admin-Team

PS: Diese Nachricht kann man mit dem kleinen "x" rechts oben ausschalten!

  • :applaus::applaus::applaus:

    Ich bin Fan einer bewegungsorientierten Verabredungskultur.


    UNANTASTBAR, UNVERRÜCKBAR, NICHT VERHANDELBAR! SÜDKURVE BLEIBT!


    DUCHATELET CASSE-TOI!

  • quelle



    Förster raus!

    Ich bin Fan einer bewegungsorientierten Verabredungskultur.


    UNANTASTBAR, UNVERRÜCKBAR, NICHT VERHANDELBAR! SÜDKURVE BLEIBT!


    DUCHATELET CASSE-TOI!

  • Unglaublich was bei uns alles möglich ist.Es war ja auch mal für paar Monate Ruhe im Verein.Könnte :kotz: wenn ich das lese.

    FC CARL ZEISS JENA WAS AUCH SONST !

  • Ich bin Fan einer bewegungsorientierten Verabredungskultur.


    UNANTASTBAR, UNVERRÜCKBAR, NICHT VERHANDELBAR! SÜDKURVE BLEIBT!


    DUCHATELET CASSE-TOI!

  • Mark Zimmermann (42), Trainer der A-Junioren-Bundesligamannschaft des FC Carl Zeiss Jena und seit wenigen Wochen Inhaber der DFB-Fußballlehrer-Lizenz, wird ab dem Sommer das Cheftraineramt an den Kernbergen übernehmen – so die von den beiden Partnern der Spielbetriebs GmbH und den Vereinsgremien gemeinsam getragene Entscheidung zur sportlichen Ausrichtung des FC Carl Zeiss Jena.


    „In deren Mittelpunkt soll die nachhaltige Konzentration auf unsere Stärken, nämlich den eigenen Nachwuchs, stehen. Wir wollen – und das nicht nur im Sport - eine bessere Ausnutzung unserer Vereinsressourcen und eine höhere Durchlässigkeit für die eigenen Talente in die 1. Mannschaft unseres FCC, ohne dabei das langfristige Ziel der Rückkehr in den Profifußball aus den Augen zu verlieren“, beschreibt Chris Förster, Geschäftsführer der FC Carl Zeiss Jena Fußball Spielbetriebs GmbH, die Ausrichtung des FCC.


    Mark Zimmermann, dessen Vertrag bereits im vergangenen Jahr bis zum Jahr 2020 verlängert wurde: „Das ist ein Weg, hinter dem ich zu 100 Prozent stehe, den ich deshalb gern mitgehe und bei dem wir im und um den Vereins alle an unserer Seite brauchen. Darüber hinaus reizt mich die Aufgabe, die Jungs, die ich selbst in der A-Jugend trainiert habe, und die ich seit Jahren kenne, im Männerbereich weiter zu entwickeln. Dennoch wird es auch zukünftig immer auf die gesunde Mischung von Jungen und Erfahrenen im Team ankommen.“


    Eine sofortige Übernahme Mark Zimmermanns der 1. Mannschaft des FCC war kein Thema. Chris Förster: „Wir können nicht sagen, wir setzen auf den Nachwuchs und riskieren aber gleichzeitig die Saisonziele unsere A-Junioren.“ Aus diesem Grunde wird Mark Zimmermann mit seinem Team bis zum Saisonende weiterhin die A-Junioren des FCC betreuen, um mit Jenas U19 die höchste Spielklasse zu sichern.


    Bis zum Saisonende wird Volkan Uluc weiter die Geschicke der 1. Mannschaft des FCC leiten. Chris Förster: „Er ist ein Profi und arbeitet weiter hochkonzentriert mit der Mannschaft, die absolut intakt ist und mit dem Thüringenpokal und den noch ausstehenden Ligaspielen ehrgeizige Ziele vor sich hat.“

    Ich bin Fan einer bewegungsorientierten Verabredungskultur.


    UNANTASTBAR, UNVERRÜCKBAR, NICHT VERHANDELBAR! SÜDKURVE BLEIBT!


    DUCHATELET CASSE-TOI!

  • Rico Schmitt steht wohl vor den Aus, oder besser gesagt es scheint schon abgemachte Sache zu sein.


    https://www.otz.de/regionen/je…VkwGTIAJhg3tc3nxWDeeUBAAA

    24.09.2012 - 08.12.2012


    Danke an Wayne Simmonds (Philadelphia Flyers, 9 Spiele, 4 Tore, 10 Assists), Chris Stewart (St. Louis Blues, 15 Spiele, 6 Tore, 14 Assists) sowie Clarke MacArthur (Toronto Maple Leafs, 8 Spiele, 4 Tore, 6 Assists) im Trikot der Eispiraten Crimmitschau

  • FCC entbindet Rico Schmitt von seinen Aufgaben



    Tiefer kann man nicht mehr fallen. Diese Saison übertrifft jegliche bisher gesehene Desaster.


    Verhältnis mit der Mannschaft belastet - vielleicht mal drüber nachdenken, welch charakterloses Gebilde sich da jede Woche über den Platz schleppt und am richtigen Ende Konsequenzen ziehen!

    Ich bin Fan einer bewegungsorientierten Verabredungskultur.


    UNANTASTBAR, UNVERRÜCKBAR, NICHT VERHANDELBAR! SÜDKURVE BLEIBT!


    DUCHATELET CASSE-TOI!

  • Chris Förster sagte bei Magenta, dass Klinge als Teamchef die Mannschaft bis zum Saisonende betreuen wird. Er bekommt als Trainer einen Fußballlehrer an die Seite gestellt, um die Vorgaben der Statuten zu erfüllen.

    Ich bin Fan einer bewegungsorientierten Verabredungskultur.


    UNANTASTBAR, UNVERRÜCKBAR, NICHT VERHANDELBAR! SÜDKURVE BLEIBT!


    DUCHATELET CASSE-TOI!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!