Auf die Presse, auf die Presse!

  • Auch nicht mit Kind im Ohr?


    der hat wahrscheinlich mehrere Kinder im Ohr. die alle was anderes sagen

    Zitat

    „The fundamental cause of the trouble is that in the modern world the stupid are cocksure while the intelligent are full of doubt." (Bertrand Russell)

  • Großes Interview mit dem Macher. Tschuldigung, mit DEM Macher. Die schönsten Sätze habe ich mir wie immer geschnappt.


    https://www.sportbuzzer.de/art…-sportlich-ziel-aufstieg/

    https://www.sportbuzzer.de/art…kind-sparen-geld-talente/


    Zitat

    96 hat den zweithöchsten Etat und dennoch reicht es vermutlich nicht. Was haben Sie falsch gemacht?


    Kind: Wenn die Ergebnisse mit den Kosten korrespondieren würden, hätten wir einen Aufstiegsplatz erreichen müssen. Das war auch die Basis aller Entscheidungen. Das eine ist aber im Fußball die Theorie, das andere die Praxis. Bisher ist es nicht gelungen, die Mannschaft so zu entwickeln, dass wir nachhaltig Erfolg haben.


    Wenn du Ahnung von diesem Geschäft hättest, wüsstest du das. Hast du aber nicht. Deshalb steigt 96 trotz zweithöchstem Etat auch nicht auf.


    Zitat

    Zur Klarstellung: Das Ziel Aufstieg war auch mit Sportchef Zuber und Trainer Kocak abgesprochen?


    Kind: Das haben wir gemeinsam abgestimmt.


    ...blöderweise haben wir vergessen, uns mit den anderen Vereinen, speziell Sandhausen, abzustimmen.


    Zitat

    Wie hoch wird der finanzielle Verlust sein, mit dem 96 aus der Saison geht?


    Frank Baumgarte: Wir haben weniger Erlöse als geplant und werden mit gut 10 Millionen Euro Verlust abschließen. Davon sind 7 Millionen fehlende Ticketeinnahmen. Die restlichen 3 Millionen setzen sich aus verschiedenen Faktoren zusammen – wie reduzierte Einnahmen aus stadiongebundenen Werberechten.


    Frank Baumgarte... nie gehört. Kaufmännischer Leiter, dessen Nachname so aussieht, als wäre mindestens ein Tippfehler drin. Nennen wir ihn einfach Smithers.

    Und jeder, der jetzt auf die weiterführende Frage erwartet, warum die Einnahmen in den anderen Bereichen gesunken sind, den muss ich leider enttäuschen. Wir sind beim Sportbastard und nicht in der FAZ.


    Zitat

    Wie fangen Sie den Verlust auf?


    Kind: Im Wesentlichen sichern die Gesellschafter die Liquidität durch Darlehen ab, wie schon in der vorigen Saison. Wir müssen nicht zu Banken rennen wie andere Vereine. Manche Klubs hat man wirtschaftlich stärker eingeschätzt, als sie wirklich sind. Selbst die Bayern müssen sparen. Wir und viele andere Klubs auch müssen erst mal lernen, dass man Geld, das man nicht hat, auch nicht ausgeben kann. Diese Denkkultur ist im Fußball nicht besonders ausgeprägt.


    Bisher meine Lieblingsantwort. Darlehen durch die Gesellschafter, damit man nicht zur Bank muss. Bei den Banken gibt's gerade billiges Geld für ca. 2% Zinsen. Warum glaube ich nur, dass die Gesellschafter mehr Reibach machen?!


    Man kann Geld, das man nicht hat, auch nicht ausgeben. Das stimmt. Aber man kann Geld, das man hat, vernünftig ausgeben. Nicht für Abfindungen und nicht für Spieler, die eigentlich gar keiner haben will. Oder mit dem Unimog über'n Trainingsplatz bügeln. Oder...


    Zitat


    Kind: Wir könnten mit DFL-Erlaubnis für die nächste Saison mit einer 100-prozentigen Zuschauerauslastung planen, werden der DFL aber dazu eine realistische Einschätzung geben.


    Das finde ich - unabhängig von 96 - relativ witzig. Die DFL gestattet den Teams im Rahmen der Lizenzierung mit 100%-Auslastung zu planen, wohlweislich, dass wir diese realistisch gesehen erst im Spätherbst erreichen? Und dann wundern die sich, wenn plötzlich ungeahnte Finanzierungslücken bei den Vereinen auftreten. :balla:


    Zitat

    Wo werden Sie ansetzen, da 96 noch mal weniger Geld zur Verfügung hat als in dieser Saison?


    Kind: Wir müssen die Kosten bei der Mannschaft – also bei Gehältern und Transfers – reduzieren. Das heißt es auf Hochdeutsch. Wir planen beim Spieleretat mit etwa 16 Millionen Euro. So werden wir das bei der Lizenzierung auch einreichen.


    Von 22 auf 16 Mio. €. Klingt hart, aber logisch. Die Erstligajahre fallen ja aus der TV-Berechnung so langsam raus. Ich bin gespannt, ob das Milchkindchen trotzdem mit Hübers verlängert (um dann ne Ablöse einzustreichen), oder ob man jetzt meint, das Gehalt noch mehr drücken zu können, weil er ja mal wieder verletzt ist.


    Zitat

    Bekommen Sie dafür eine Mannschaft zusammen, die auch aufsteigen kann?


    Kind: Das kann man erreichen. Der Markt wird künftig unter veränderten Bedingungen funktionieren. Das bedeutet, dass sich unsere Verhandlungsposition verändern und verbessern wird.


    Aha?! 96 hat weniger Kohle als diese Saison zur Verfügung und ist auf dem Weg ein mittelmäßiger Zweitligist zu werden und dennoch wird sich die Verhandlungsposition verbessern? Die Logik habe ich noch nicht ganz verstanden. Der Sportbastard übrigens auch nicht, denn Nachfragen bleiben leider aus.


    Zitat


    Wir werden unsere Linie festsetzen – und von dieser Linie nicht abgehen.


    Die Linie gibt hier ja seit Jahr(zehnt)en vor, dass bei einer Niederlage sofort wieder alles über den Haufen geworfen wird. Ich denke, diese Linie wird tatsächlich fortgesetzt.


    Zitat

    Sie werden hart bleiben, auch wenn Trainer und Sportdirektor einen Spieler unbedingt haben wollen, der mehr verdienen will?


    Kind: Das haben wir entschieden, und wir werden diesmal nicht davon abweichen. Es gibt trotzdem nur 18 Zweitligisten, die attraktive Arbeitsplätze anbieten.


    Papa bleibt hart. Das neue Lego(®, ™, etc. - vorsichtshalber) Set vom Four Seasons Total Landscaping dürfen sich Zucak also erstmal abschminken.


    Abgesehen davon fasziniert mich, dass der immer noch glaubt, dass die Spieler hier reihenweise Schlange stehen, nur um bei 96 zu unterschreiben. Lassen wir ihn träumen (und aufwachen).


    Zitat

    Wollen Sie auch bei bestehenden Verträgen Kürzungen vornehmen?


    Kind: Das lasse ich mal offen. Es lässt sich auch nur im gegenseitigen Einvernehmen umsetzen. Die Stellschraube, die wir haben, sind die Neuverträge. Die überhöhten Personalkosten sind das Problem.


    "Das lasse ich mal offen, liebe Spieler. Aber wenn ihr nicht wie ein nicht mehr gebrauchtes Fahrrad in der Ihme ersoffen werden wollt, dann unterschreibt besser dort unten."


    Überhöhte Personalkosten... naja, nicht jeder Zweitligist leistet sich zwei Torhüter mit Erstliga-Salär und verleiht einen unter Beteiligung der Gehaltskosten nach Köln.


    Zitat

    Im neuen TV-Verteilermodell wird Nachwuchsarbeit aufgewertet und besonders belohnt. Werden Sie darauf reagieren?


    Kind: Das ist eine gute Überlegung der DFL. Das Konzept stütze ich auch, wir wollen es auch umsetzen.


    Baumgarte: Wir müssen unsere Philosophie ändern und versuchen, im eigenen Becken zu fischen.


    "Wir wollen das Konzept umsetzen." Erinnert mich an Harnik: "Er will ja auch nach Bremen" Eigene Jugend, ein geradezu revolutionäres Konzept. Ich frage mich, wo diese ganzen Jugendspieler plötzlich herkommen sollen. Die richtig talentierten sind doch schon längst weg (oder kommen erst gar nicht) und die, die da sind, sind wahrscheinlich der Rest. Merkwürdig auch, dass man von Tarnat Senior und seinem NLZ unter dem Jahr so gar nichts mitbekommt. Als ob die nicht zu 96 gehören.


    Smithers hat aber endlich eine Filosöfie. Nachdem schon 96-DAS KONZEPT krachend gescheitert ist, ist die Filosöfie ja vielleicht diesmal die Serviette wert, auf die sie gekritzelt wurde.


    Zitat


    Kind: Wir werden so weit gehen, dass die erste Frage sein muss, wenn eine Position vakant ist oder ein Back-up gesucht wird: Haben wir so einen Spieler bei uns in der Akademie? Und dann nehmen wir den auch. Wir wollen attraktiv werden für Talente, damit sie erkennen: Wenn ich zu 96 gehe, habe ich eine Perspektive.


    Deshalb steht auch bis heute kein Außenverteidiger aus der Jugend/U23 beim Training mit auf dem Platz? Gibt's da nur zentrale Spieler?


    Ich bin gespannt, wann sich diese neue Leitlinie auszahlt. So wie ich den Laden hier kenne, hat man die Geduld verloren, bevor überhaupt das erste 'Perspektivtalent' volljährig geworden ist.


    Zitat

    Wie viel lässt sich 96 das Nachwuchszentrum kosten?


    Baumgarte: 7 Millionen Euro jährlich.


    Und dann kommt da SO wenig bei raus? Junge... ;D


    Zitat

    Rechnet sich das?


    Kind: Mindestens einer, besser zwei Spieler sollten pro Jahr hochkommen. Aber das ist ein Prozess. Auf jeden Fall wird sich die Schnittstelle zwischen Profis und NLZ verändern.


    Zwei pro Jahr. Für die erste Elf? Die Quote haben nicht mal Dortmund und Freiburg. Der Träumer...


    Zitat

    Wie?



    Kind: In unserem Konzept ist einer der Co-Trainer der Profimannschaft dafür vorgesehen, ohne dass wir schon eine Person benannt haben. Er soll die Entwicklung der Spieler begleiten.


    Meint eigentlich: "Bisher leben Profimannschaft und NLZ völlig losgelöst nebeneinander her und niemand spricht mit niemandem."


    Zitat

    Ist Kocaks Tendenz, zuletzt vermehrt Talente wie Gudra oder Doumbouya einzusetzen, mit dem neuen Talentmodell zu erklären?


    Kind: Wir haben intensiv mit ihm darüber gesprochen. Das Modell steht, dabei müssen wir den Cheftrainer auch in die Pflicht nehmen. Er hat diese Idee bereits verinnerlicht.


    Zuletzt vermehrt... ;D ;D ;D Die wurden ein Mal (!) eingesetzt, weil kurzfristig alle Offensivkräfte ausgefallen sind. Sonst hätten die bisher nicht eine Minute zweite Liga gespielt.


    Zitat

    Wird der Aufstieg trotzdem auch in der nächsten Saison das Ziel sein?


    Kind: Das muss unser Anspruch sein, ist aber nicht unbedingt realistisch. Wenn man das neue Konzept konsequent umsetzt, wird man eine längere Zeitachse im Hinterkopf haben müssen und ein, zwei Jahre mehr Geduld aufbringen müssen.


    Schönes Schlusswort. Geduld. Das hatten wir hier schließlich schon immer. ;D


    „Die sportlich Verantwortlichen in der Bundesliga haben häufig nicht genügend Managerqualität“ - Martin Kind

    Einmal editiert, zuletzt von Kampfkater ()

  • Danke dass du mir die Arbeit abgenommen hast, Sowas hätte ich sonst auch machen müssen. :D

    Und ja, der große Kracher zum Schluss. „Ein, zwei Jahre“ mehr Geduld. Für den Aufstieg? Bis dieses tolle, neue Konzept greift? Ich glaub, der überlegt sich das schnell wieder anders, wenn er rausfindet, wie lange es dauern kann gute Strukturen zu schaffen und erstmals wirklich halbwegs regelmäßig Talente an die erste Mannschaft zu führen.

    Und auch mich würde brennend interessieren, wie genau die Nachwuchsarbeit bisher funktioniert hat.

    „Herr Schäfer kann sich gerne bei mir für den Geschäftsführer-Posten der KGaA bewerben“


    - Sebastian Kramer

  • Die NP schreibt vor dem Spiel "Schindler wieder auf Kocaks Liste" - und Twitter, inkl. des offiziellen 96-Accounts, rastet aus: Feinste Unterhaltung! Kannst ja froh sein, dass Oskar Schindler nicht Oskar Müller hieß, sonst dürfte niemand jemals mehr irgendeine Liste anfertigen.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    „Die sportlich Verantwortlichen in der Bundesliga haben häufig nicht genügend Managerqualität“ - Martin Kind

  • Momentan läuft der NP-Anstoß. Virtuell. Thema: 125 Jahre Hannover 96. Einzige Gäste: Kind und Schatto.


    Das spar ich mir... aus Gründen.


    „Die sportlich Verantwortlichen in der Bundesliga haben häufig nicht genügend Managerqualität“ - Martin Kind

  • Dann ist Martin Kind also Lord Voldemort. :D

    Oh, mein Gott...

  • „Wir kommentieren keine Vertragsinhalte, aber im Vertrag von Kocak steht...“

    ;D

    „Herr Schäfer kann sich gerne bei mir für den Geschäftsführer-Posten der KGaA bewerben“


    - Sebastian Kramer

  • Dann ist Martin Kind also Lord Voldemort. :D


    Eher Malfoy senior.

    und Kocak sein Dobby

    Zitat

    „The fundamental cause of the trouble is that in the modern world the stupid are cocksure while the intelligent are full of doubt." (Bertrand Russell)

  • Der Sportbruzzler... ;D ;D ;D

    Zitat

    Simon Falette war sein absoluter Wunschverteidiger – ein katastrophales Missverständnis. Es ehrt Kocak, dass er das eingesteht. Es gibt nicht viele 96-Trainer, die zu so viel Selbstkritik fähig waren. Am einfachsten ist es ja immer, die Schuld am Scheitern bei anderen zu suchen.

    Wie dumm kann man sein?

    Kocak tritt öffentlich auf Falette ein und macht ihn zum Sündenbock und dafür wird ihm die Fähigkeit zur Selbstkritik attestiert? Haben die bei den sonstigen Aussagen von Kocak in dieser Saison gerade kollektiv Schlaganfälle bekommen? Ich hab mich ja wirklich enorm von dem Bums distanziert, aber immer (!) wenn ich Aussagen von Kocak höre/lese sind das nur (!) dumme Ausreden. Mal zu viele Spiele, dann zu viele ausgelassene Torchancen (womit Ducksch hier seit Monaten als Sündenbock herhalten muss), dann „hat man sich nicht belohnt“ (wenn man unfassbar schlecht gespielt hat), dann hat man zu viele Jugendspieler auf dem Feld gehabt (da müssten wir wohl einen Negativrekord aufgestellt haben, so alt wie die Mannschaft im Schnitt war), dann waren die Transfers kacke (womit Zuber auch mal den Sündenbock spielen durfte).


    Aber es wird noch besser!

    Zitat

    Kocak wird auch überlegen, wie es denn wohl mit einem richtig starken Sportchef an seiner Seite gelaufen wäre. Hätten sie die Transfers dann nicht so brutal verbockt? Seine frühe Verbrüderung mit Gerhard Zuber war jedenfalls ein Fehler. Die rechte Hand von Horst Heldt hat nie wirklich Profil und Statur gewonnen.

    Auffällig war er nur beim Krach mit dem vierten Offiziellen und gegnerischen Betreuern. Hätte Zuber diese offene Streitlust auch mal mit Kocak gezeigt, statt den Diskurs zu vermeiden, vielleicht wäre doch noch etwas Gemeinsames entstanden. So stehen Kocak und Zuber vor dem Scherbenhaufen, den sie angerichtet haben.

    So wenig ich mich auch für Zuber erwärmen konnte, er war der einzige in diesem unprofessionellen Sauhaufen, der tatsächlich ganz gute Arbeit geleistet hat. Faktisch ohne Kohle durfte er die Scherben zusammenkehren, die Kocak verursacht hat, als dieser hier die halbe Mannschaft vom Hof gejagt hat (die in der Rückrunde gut gespielt haben und wo einige verdiente Personen bei waren). Muroya und Hult sind sicherlich seine Transfers gewesen. Kocak wollte hingegen unbedingt Zieler weg haben und dafür Esser und Falette. Dazu Basdas und Sulejmani. Irre. Und dann musste Zuber sich noch komplett unrealistische Wünsche anhören (Dursun, immer wieder Dursun) und täglich neue Vorwürfe, dass er Kocak diese nicht erfüllen kann...

    Aber immerhin hat man einen ganzen Haufen von haltlosen Vorwürfen im letzten Absatz untergebracht, um ihn irgendwie zu diskreditieren.

    Und den Willeke lässt man tatsächlich über Fußball schreiben statt ihn zu irgendwelchen Klatsch-Kolumnen abzuschieben, wo er mit seinem Niveau und seiner Expertise besser aufgehoben wäre. Am Ende ist er auch einfach nicht in der Lage den Hauptverantwortlichen zu benennen.

    „Herr Schäfer kann sich gerne bei mir für den Geschäftsführer-Posten der KGaA bewerben“


    - Sebastian Kramer

    Einmal editiert, zuletzt von Hannoi1896 ()

  • "ZUR BERICHTERSTATTUNG DER "BILD"-ZEITUNG: UNSÄGLICHES NIVEAU"


    ;D


    https://www.hannover96.de/aktu…-unsaegliches-niveau.html


    Zitat


    Damit keine Missverständnisse aufkommen: Kritik im Profifußball ist begründet, wenn die sportliche Entwicklung nicht erfolgreich verläuft. Mit dieser Kritik hat niemand bei 96 ein Problem.


    Aber nur, wenn es nicht erfolgreich verläuft. Wer erfolgreich ist, darf nicht kritisiert werden. Sehr praktisch, dass 96 gerade nicht erfolgreich ist.


    Zitat


    Nicht zu akzeptieren ist dagegen, wenn die "Bild"-Zeitung - insbesondere Redakteur Lars Beike - mit Berichten und Kommentaren zu Hannover 96 "Politik" macht und versucht, die Verantwortlichen in Misskredit zu bringen. Dieses Niveau ist selbst für eine Boulevardzeitung unsäglich.


    Da ist halt jemand keine Kritik gewohnt. Die beiden Sportbastarde Von Holt und Willeke kriegen jedenfalls nie so einen öffentlichen Liebesentzug, aber die tun ja auch alles dafür, weiterhin am Schnittchen-Buffet teilhaben zu dürfen.


    Zitat


    Die Geschäftsführung von 96 lehnt Herrn Beike als Gesprächspartner bereits seit längerem ab.


    "und insgeheim bedauert die Geschäftsführung, dass es in diesem Land eine Pressefreiheit gibt. Wir würden diesen Beike nämlich gern bei Brot und Wasser in unserem Zuber-Schlaudraff-Keller einsperren."


    Zitat


    Wenn die "Bild"-Zeitung glaubt, mit ihrer Berichterstattung Einfluss auf Entscheidungen bei 96 nehmen zu können, dann können wir versichern: Das ist ein Irrglaube.


    Schade eigentlich, ist das doch theoretisch die Aufgabe eines Journalisten. Wer allerdings seit über 20 Jahren nur Hofberichterstattung gewohnt ist, verkennt das schon mal.


    „Die sportlich Verantwortlichen in der Bundesliga haben häufig nicht genügend Managerqualität“ - Martin Kind

  • Wow - brutal amateurhaft. Wie lange arbeiten die in ihrem Job, um zu merken, dass man die BILD nicht einfach so ausladen kann?


    Die erwarten echt noch gute Presse dafür? Wie süß.

    "In 1866 Liechtenstein's last military engagement sent 80 men to war. 81 returned, as they had made a friend."

  • Schatto im NP-Talk... Meine Fresse, war das schlimm. Ganz, ganz schlimm. Knapp über eine Stunde mit Schatto, Dannowski und Willeke. Zugeschaltet auch Andermatt und Bornemann (St. Pauli).


    Es gab schon ein paar Highlights... Irgendwann zu Beginn spricht Schatto irgendwann mal von Respekt. Dass er davon gegenüber anderen auch überhaupt keinen hat, geschenkt.


    Zitat von Schatto

    Wir haben viele Fehler gemacht... Fehler, die man einfach darauf beschreiben kann, dass man die Mannschaft meiner Meinung nach nicht gut zusammengestellt hat. Das ist das, was ich beiden vorwerfe, dem Manager und auch dem Trainer. Wir haben Charaktere weggeschickt, die über dem Leistungszenit waren, haben neue Spieler geholt, die weder Respekt in der Mannschaft, noch Respekt im Umfeld von 96 haben (...). Alles was danach passiert ist doch völlig normal. Wie willst du denn Erfolg haben damit? Du holst vier neue und die anderen in der Mannschaft sagen "hoffentlich spielt der nicht, der macht wieder Fehler"...

    Was faselt der denn da? Abgesehen davon, dass der Kader tatsächlich schlecht zusammengestellt wurde; woher weiß man denn vorher, welche Spieler Fehler machen? Und welcher Spieler hat denn vorher "Respekt im Umfeld von 96"? Das ist alles so zusammenhangloses Gesülze, dass ich gar nicht weiß, wo ich da anfangen soll das auseinanderzunehmen... Leider fehlen im Stream dann ein paar Sekunden...

    Wer soll neuer Sportdirektor werden?

    Zitat von Schatto

    Ein starker Sportdirekter, das hab ich doch eben gesagt (...) Was ist daran so schwer zu verstehen? Das wäre doch auch gut gewesen für unseren Trainer, der so viel kann. Wenn dem einer mal gesagt hätte "was willst du denn mit denen aus Russland?".

    Geht es bei der letzten Bemerkung um Bijol? Der Kerl, der 78% aller Spielminuten auf dem Feld stand? Offenbar fand Kocak den gut genug. Soll der "starke Sportdirektor" dem Trainer jetzt die Aufstellung vorgeben?

    Und was soll ein starker Sportdirektor eigentlich sein? Jemand, der ohne Geld gute Spieler zu 96 holt? Ich wiederhole mich gerne, alleine Hult und Muroya waren schon wirklich hervorragende Transfers, womit Zuber hier besser gearbeitet hat als alle anderen in dem Sauhaufen zusammen. Mehr kann man nun wirklich nicht erwarten, wenn man gleichzeitig noch Spieler vom Hof jagen soll und dafür auch noch Abfindungen raushaut...

    Zitat

    Ich hätte gerne Herrn Kocak behalten und dazu einen starken Manager geholt.


    Dieses Gequatsche von starken Persönlichkeiten... Grundgütiger. Was hat der eigentlich für einen Schaltfehler im Kopf? Aber natürlich hätte er Kocak gerne behalten, der ist charakterlich genauso erbärmlich wie er selber.

    Zitat von Schatto

    Und was nur Unruhe bringt... Und das sage ich nicht als Bekannter von Martin Kind, sondern weil es mir einfach auf den Sack geht ist, dass von der Bild-Zeitung pausenlos irgendwas erzählt wird über Martin Kind und der Verein hinterher alles dementieren muss (...) Journalismus geht anders. Das muss fair sein (...) man kann auch Martin Kind kritisch hinterfragen, aber was ist das für ein Journalismus, wo die Hälfte nicht stimmt, was dann auf der eigenen Homepage wieder dementiert wird?

    Dieses ewige Draufhauen auf Martin Kind ist auch etwas, was mich auch (...) (zusammenhangloses Gestammel) (...) dass sich hier eine Zeitung positionieren will als Machtinstrument, das ist ein No-Go

    ;D ;D ;D ;D ;D

    Schön, dass er das Konzept der Bild endlich verstanden hat. Aber wenn du doch keine schlechten Journalisten magst, was machst du Clown dann bei einer Sendung der Neuen Presse?

    Aber der adipöse Smithers hat nichts verlernt... Zur Frage, wie lange Kind noch Geschäftsführer bleibt:

    Zitat von Schatto

    Hoffentlich zumindest bis wir wieder erste Liga spielen. Aber ich sag das auch ganz deutlich (...) wir sind 25 Jahre gut gefahren, ein seriöser Wirtschaftskapitän, der uns durch alles durchgelotst hat. Und ich kann es nicht einsehen, dass irgendwelche Hansels, die vom Tuten und Blasen keine Ahnung haben, da im e.V. dass die jemanden holen, der uns bis ganz nach unten in die Regionalliga führt, das gilt es doch zu vermeiden

    So viel zum Thema Respekt. Aber da sitzt der Stachel wohl wirklich tief...

    Wie seriös dieser Mann gearbeitet hat kann man aktuell ganz gut sehen. Wie viele Trainer, Sportdirektoren, Manager usw. hier in den letzten 20 Jahren verbrannt wurden kann ich schon gar nicht mehr zählen.


    Dass dieser aufgeblasene Schwachkopf wirklich einen Posten im Konstrukt bekleiden darf sagt eigentlich alles über dessen Zustand. Martin Kind ist halt ein gerissener Diktator. Aber es sind die kleinen Arschkriecher wie Schatto, die so einem Mann erst Macht verschaffen. Leider ist er einfach zu schwachsinnig um das zu begreifen. Hält man dem eine Taschenlampe ans Ohr kann man die Augen leuchten sehen.


    Willeke hatte übrigens tatsächlich mal einen hellen Moment, als er es mit "so ein Quatsch" abgebügelt hat, dass die Verkündung des neuen Trainers negative Auswirkungen auf die Mannschaft hatte. Und der Andermatt hat ein paar sehr interessante Dinge gesagt, die man durchaus negativ gegenüber 96 und Kind interpretieren kann.

    „Herr Schäfer kann sich gerne bei mir für den Geschäftsführer-Posten der KGaA bewerben“


    - Sebastian Kramer

  • Kann man das nicht in die Kammer des Schreckens umbenennen? :schreck:

    #FCKDFB


    :bvbklatsch:You'll never walk alone!!! :lokklatsch:

  • Ich hab das mal verschoben. In der Wunderkammer möchte ich Kuriositäten sammeln und keine Unverschämtheiten. :hutab:



    Zitat von Schatto

    Wir haben viele Fehler gemacht... Fehler, die man einfach darauf beschreiben kann, dass man die Mannschaft meiner Meinung nach nicht gut zusammengestellt hat. Das ist das, was ich beiden vorwerfe, dem Manager und auch dem Trainer. Wir haben Charaktere weggeschickt, die über dem Leistungszenit waren, haben neue Spieler geholt, die weder Respekt in der Mannschaft, noch Respekt im Umfeld von 96 haben (...). Alles was danach passiert ist doch völlig normal. Wie willst du denn Erfolg haben damit? Du holst vier neue und die anderen in der Mannschaft sagen "hoffentlich spielt der nicht, der macht wieder Fehler"...

    Wirfst du das auch dem Kind mal vor? So ohne Kohle, weil man alles für Abfindungen rausgeballert hat, musste hier ohne Not eine komplett neue Mannschaft installiert werden. Du Witzbold. Aber schon dafür reicht dein Horizont nicht aus.


    "Wir haben Charaktere weggeschickt". Punkt. Und wundern uns jetzt, dass man keine gewachsene Hierarchie in der Mannschaft hat. ;D Prib war nach DER Rückrunde also über seinem Zenit? Achja, ich vergaß: Zieler hat ja 10 Punkte gekostet. Esser diese Saison natürlich nicht... Leuten nach dem Maul zu reden, ist das Einzige, das du Lappen kannst! :finger:



    Zitat von Schatto

    Ein starker Sportdirekter, das hab ich doch eben gesagt (...) Was ist daran so schwer zu verstehen? Das wäre doch auch gut gewesen für unseren Trainer, der so viel kann. Wenn dem einer mal gesagt hätte "was willst du denn mit denen aus Russland?".


    Was kann dieser Trainer denn? Also außer seine Homies in Lohn und Brot holen (Basdas) und weinerliche PKs geben?! Komisch, eben hast du noch gesagt, die Mannschaft wurde von Manager und Trainer falsch zusammengestellt. Und jetzt? Wie viele aus Russland kamen eigentlich? Also außer diesem 22-jährigen Leihspieler, der schon Länderspiele absolviert hat? Ich hätte eher gefragt, was willst du mit den Pfeifen aus den Niederungen des türkischen Ligasystems!


    Zitat

    Ich hätte gerne Herrn Kocak behalten und dazu einen starken Manager geholt.


    Ich dachte, wenigstens in dem Punkt würde ihm was auffallen. Hat er doch zumindest selber mal Fußball gespielt. Ihm ist also wirklich entgangen, dass die Mannschaft absolut scheiße spielt, taktisch wiederholt falsch ein- und aufgestellt wurde und sich quasi trotz des vom Trainer eingeforderten (und gewährten) Umbruchs absolut nicht weiterentwickelt hat?


    Zitat von Schatto

    Und was nur Unruhe bringt... Und das sage ich nicht als Bekannter von Martin Kind, sondern weil es mir einfach auf den Sack geht ist, dass von der Bild-Zeitung pausenlos irgendwas erzählt wird über Martin Kind und der Verein hinterher alles dementieren muss (...) Journalismus geht anders. Das muss fair sein (...) man kann auch Martin Kind kritisch hinterfragen, aber was ist das für ein Journalismus, wo die Hälfte nicht stimmt, was dann auf der eigenen Homepage wieder dementiert wird?

    Dieses ewige Draufhauen auf Martin Kind ist auch etwas, was mich auch (...) (zusammenhangloses Gestammel) (...) dass sich hier eine Zeitung positionieren will als Machtinstrument, das ist ein No-Go


    ;D Das ist gut. Nur weil auf der Homepage was 'dementiert', bzw. fakten-gecheckt wird, stimmt das also nicht? Die Partei hat immer Recht... Ewiges Draufhauen auf Martin Kind? Hab ich was verpasst? Die :blöd: ist seit ein paar Wochen etwas aggressiver, davor konnte der - von Madsack hofiert - hier 22 Jahre machen, was er wollte.


    Zitat von Schatto

    Hoffentlich zumindest bis wir wieder erste Liga spielen. Aber ich sag das auch ganz deutlich (...) wir sind 25 Jahre gut gefahren, ein seriöser Wirtschaftskapitän, der uns durch alles durchgelotst hat. Und ich kann es nicht einsehen, dass irgendwelche Hansels, die vom Tuten und Blasen keine Ahnung haben, da im e.V. dass die jemanden holen, der uns bis ganz nach unten in die Regionalliga führt, das gilt es doch zu vermeiden


    Du willst also eine Vereinslegende sein? Horst Hrubesch ist eine Vereinslegende. Bernd Hölzenbein und Gerd Müller sind Vereinslegenden. Du bist nur eine arme Wurst mit sehr begrenztem Horizont, die Angst hat, wieder in der Bedeutungslosigkeit zu verschwinden, wenn Kind weg ist. Verpiss dich einfach!


    Jedes Konstrukt kriegt die Vereinslegende, die es verdient.


    „Die sportlich Verantwortlichen in der Bundesliga haben häufig nicht genügend Managerqualität“ - Martin Kind

  • Schatzscheiner hat ja auch Angst seinen Torrekord zu verlieren und gönnt den Terodde nicht. Was hat er dann noch.

    Zitat

    „The fundamental cause of the trouble is that in the modern world the stupid are cocksure while the intelligent are full of doubt." (Bertrand Russell)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!