Münchner Fanszene

  • Rundumschlag der Bayern-Fans


    Ausführlich Protokoll geführt, das muss man ihnen lassen.

    das Ewald aber seine Aussagen als Verantwortlicher bei der Bettgenossin / Hure der Schickeria St.Pauli tätigt und während seiner Zeit bei 60 nie was gegen Bayern gesagt hat wird unter den Teppich gekehrt....mei, Pack schlägt sich, Pack verträgt sich....

    Spießgeselle :-))
    fuck politics & fuck religion

  • Man könnte zumindest vorwarnen, dass diese Drecksseite von RB ist und keine Seite von irgend ner Zeitung oder sowas is ;)

  • Rundumschlag der Bayern-Fans


    Ausführlich Protokoll geführt, das muss man ihnen lassen.

    das Ewald aber seine Aussagen als Verantwortlicher bei der Bettgenossin / Hure der Schickeria St.Pauli tätigt und während seiner Zeit bei 60 nie was gegen Bayern gesagt hat wird unter den Teppich gekehrt....mei, Pack schlägt sich, Pack verträgt sich....

    Naja, lieber St. Pauli als mit dem asozialen FCN und FCK ins Bett gehen :P

  • Finde das Statement soweit ganz ok, auch wenn es mir an der ein oder anderen stelle doch noch etwas zu einseitig betrachtet ist und auch ab und an zu unsachlich.
    Aber mit dem meisten kann ich d'accord gehen.

  • Jein. Ich kann mit den meisten Punkten sofort mitgehen. Aber was Solidarität und Tellerrand angeht, so endet es bei ihnen dann auch schnell da, wo es nicht mehr nach ihren Vorstellungen geht. Ich meine damit die EM. Ist leicht da vom kranken System, aufgeblähten Turnier oder der korrupten UEFA zu sprechen. Und ist ja auch alles nicht gänzlich falsch. Aber auch da geht es um Fans, die, wie sie richtig sagen, die Seele des Fussballs sind. Und nur weil sie sich nicht für ihre Nationalmannschaft interessieren, bleibt es für so viele Menschen ihrer Länder trotzdem ein riesiges, oft einmaliges Erlebnis, ihre Mannschaft auf einem großen Turnier begleiten zu können. Das gehört dann auch zu Solidarität und Tellerrand mit dazu.

    :rfc: Ignore the Nonsense, the Irrelevant and the Noise :rfc:

  • Verstehe dich da jetzt nicht. Das Schreiben plädiert doch FÜR die Gesundheit der N11-Fans und GEGEN die UEFA, die ihr (für sie finanziell äußerst lukratives) Prestige-Objekt über eben diese Gesundheit stellt. :amkopfkratz:

    Never underestimate the power of self-denial.

  • Verstehe dich da jetzt nicht. Das Schreiben plädiert doch FÜR die Gesundheit der N11-Fans und GEGEN die UEFA, die ihr (für sie finanziell äußerst lukratives) Prestige-Objekt über eben diese Gesundheit stellt. :amkopfkratz:

    Das lese ich so überhaupt nicht. "...sinnlos aufgeblähte EM als Prestigeobjekt". Wenn schon Solidarität und Fans die Seele des Fussballs, könnte man in dem Moment dann aber auch mal an die Fans denken, die durch die Aufstockung vielleicht einmal im Leben so ein Turnier werden begleiten können. Aber da überdeckt halt die (durchaus ja verständliche) Abneigung gegenüber der UEFA, was ich eben schade finde. Sonst nicht wichtig, aber wenn man sich schon in Sachen Solidarität so hervorhebt, gehört der Gedanke für mich halt auch dazu.


    Und was die Gesundheit angeht, so ist das ja nun echt noch ein paar Monate hin. Nein, darum geht es hier (noch) nicht. Es nervt sie der Gedanke, dass eine Liga vielleicht nicht beendet werden kann, weil am Ende die EM steht und man deswegen keine Verlängerung hinbekommen kann. Ja, wäre ärgerlich und mir die Ligen auch wichtiger. Aber deswegen ist die EM noch lange nicht nur eine "sinnlos aufgeblähte EM als Prestigeobjekt der korrupten UEFA", sondern führt das eben wie gesagt auch dazu, dass viele Fans vielleicht einmalig ihr Land bei einem großen Turnier begleiten können. Und in anderen Ländern ist es den Fans eben oft sehr wichtig. Sollte man nicht vergessen.

    :rfc: Ignore the Nonsense, the Irrelevant and the Noise :rfc:

    Einmal editiert, zuletzt von Caledonia ()

  • Auch das verstehe ich nicht. Es nimmt doch jedes Mitgliedsland der Uefa an der EM teil! Das, was wir als "EM" bezeichnen, ist ja nur die Finalrunde. Und dafür muss man sich qualifizieren. Die UEFA hat 55 Mitglieder, 24 spielen jetzt in der Finalrunde (fast die Hälfte!). Warum macht man da überhaupt noch eine Quali und lässt nicht gleich alle mitspielen?! Die Fans aus Liechtenstein, San Marino, Andorra und den Färöern würden das ja auch sicher gern mal erleben. Und dann bitte auch gleich eine 1. Bundesliga mit 20.000 Vereinen, weil mein Dorfklub würde sicher auch gerne mal gegen Bayern spielen... Nee, deine Argumentation funktioniert so nicht, weil Sport einen Sieger ermittelt, d.h. vorher muss im sportlichen Wettkampf "aussortiert" werden.


    Es geht ja nicht einmal darum, dass sie die EM komplett ausfallen lassen sollen. Man kann sie ja auch nach 2021 verlegen. Aber halt... da ist ja schon diese tolle Klub-WM geplant, mit der dann wiederum die Fifa ihr Säckel füllen will. Tja, was will man machen? :schulterzucken:

    Never underestimate the power of self-denial.

  • Das lese ich so überhaupt nicht. "...sinnlos aufgeblähte EM als Prestigeobjekt". Wenn schon Solidarität und Fans die Seele des Fussballs, könnte man in dem Moment dann aber auch mal an die Fans denken, die durch die Aufstockung vielleicht einmal im Leben so ein Turnier werden begleiten können. Aber da überdeckt halt die (durchaus ja verständliche) Abneigung gegenüber der UEFA, was ich eben schade finde.


    Dann darfst Dich aber auch nicht beschweren, dass die CL mal aufgebläht wurde und die EL jetzt auch deutlich grösser ist als früher der UEFA Pokal.
    In allen drei Fällen aber eben total sinnlos, dass man es tat.


    Ich bleib mal bei der EM.
    Man hat die "Quali" vor der EM Endrunde. Die Quali sind quasi schon EM-Gruppen, die aber aufrund der Fülle an Spiele und Teilnehmer noch dezentral stattfinden. 1960 gab es dann zum ersten Mal eine zentrale Endrunde, in der die Halbfinals und das Finale ausgespielt wurde. Erst seit 1980 gab es bei der zentralen EM Endrunde noch Gruppenspiele.
    Mittlerweile hat die UEFA es extrem aufgebläht, weil man die Stimmen der daraus profitierenden Nationalverbände hinter sich bringen wollte.
    Und auf der andere Seite hat man es quasi unmöglich gemacht, dass sich die Top-Mannschaften nicht qualifizieren.

    Le teste di legno fanno sempre chiasso.


    Wir können von Glück sagen, dass wir mit Chips geimpft werden. Unsere Eltern wurden noch mit Disketten geimpft.

  • Auch das verstehe ich nicht. Es nimmt doch jedes Mitgliedsland der Uefa an der EM teil! Das, was wir als "EM" bezeichnen, ist ja nur die Finalrunde. Und dafür muss man sich qualifizieren. Die UEFA hat 55 Mitglieder, 24 spielen jetzt in der Finalrunde (fast die Hälfte!). Warum macht man da überhaupt noch eine Quali und lässt nicht gleich alle mitspielen?! Die Fans aus Liechtenstein, San Marino, Andorra und den Färöern würden das ja auch sicher gern mal erleben. Und dann bitte auch gleich eine 1. Bundesliga mit 20.000 Vereinen, weil mein Dorfklub würde sicher auch gerne mal gegen Bayern spielen... Nee, deine Argumentation funktioniert so nicht, weil Sport einen Sieger ermittelt, d.h. vorher muss im sportlichen Wettkampf "aussortiert" werden.


    Es geht ja nicht einmal darum, dass sie die EM komplett ausfallen lassen sollen. Man kann sie ja auch nach 2021 verlegen. Aber halt... da ist ja schon diese tolle Klub-WM geplant, mit der dann wiederum die Fifa ihr Säckel füllen will. Tja, was will man machen? :schulterzucken:

    Irgendwas negatives muss doch in der Stellungnahme zu finden sein. :amkopfkratz:

    "Fakt ist Fakt, da spielt die Quelle keine Rolle." - Quelle: Spielt keine Rolle.

    "[...]da ich durchaus Wert auf Seriösität lege was Quellen anbelangt." - Quelle: Siehe oben.

  • Dann darfst Dich aber auch nicht beschweren, dass die CL mal aufgebläht wurde und die EL jetzt auch deutlich grösser ist als früher der UEFA Pokal.
    In allen drei Fällen aber eben total sinnlos, dass man es tat.

    Kann man meiner Meinung nach nicht miteinander vergleichen. Die Champions League hat für mich einfach keinen sportlichen Wert mehr, weil es eben schlicht nichts mit einer Champions League zu tun hat.


    Die Europa League oder eine EM aufzustocken muss man nicht mögen, verändert aber nicht gleich den sportlichen Charakter.

    :rfc: Ignore the Nonsense, the Irrelevant and the Noise :rfc:

  • Kann man meiner Meinung nach nicht miteinander vergleichen. Die Champions League hat für mich einfach keinen sportlichen Wert mehr, weil es eben schlicht nichts mit einer Champions League zu tun hat.


    Weil sie aufgebläht wurde...
    Ist letztendlich eben doch genau das selbe wie bei der EM. Auch diese wurde aufgebläht, nur damit mehr Leute teilnehmen können, die vorher halt in der ersten Gruppenphase ausgeschieden sind. In der CL hatten sie vorher die Quali in Form der nationalen Meisterschaft nicht geschafft...

    Le teste di legno fanno sempre chiasso.


    Wir können von Glück sagen, dass wir mit Chips geimpft werden. Unsere Eltern wurden noch mit Disketten geimpft.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!